eineinhalbGrad

eineinhalbGrad Wir haben’s in der Hand! 🌡🌎
Austauschen - Vernetzen - Aktiv werden
Klimabildung in Berlin.

Wie gewohnt öffnen

Los geht's!Die Natur freut sich über den Regen, wir sorgen für ausreichend trockene Plätze & Kleider tauschen macht ja s...
26/08/2021

Los geht's!
Die Natur freut sich über den Regen, wir sorgen für ausreichend trockene Plätze & Kleider tauschen macht ja sowieso bei jedem Wetter Spaß. Also pack deine Gummistiefel ein, schnapp dir ein paar aussortierte Kleidungsstücke & los geht's in die Prinzessinnengärten - Heute von 16:00 bis 20:00 Uhr!
.
#1Komma5GradOpenAir #OpenAir #Kleidertausch #Gartentour #Klimaschutz #NachhaltigLebenInBerlin

Los geht's!
Die Natur freut sich über den Regen, wir sorgen für ausreichend trockene Plätze & Kleider tauschen macht ja sowieso bei jedem Wetter Spaß. Also pack deine Gummistiefel ein, schnapp dir ein paar aussortierte Kleidungsstücke & los geht's in die Prinzessinnengärten - Heute von 16:00 bis 20:00 Uhr!
.
#1Komma5GradOpenAir #OpenAir #Kleidertausch #Gartentour #Klimaschutz #NachhaltigLebenInBerlin

Ihr habt unseren Workshop 'Nachhaltig Wohnen: Wo fange ich nur an?' verpasst? Kein Problem!Die wichtigsten Punkte gibt's...
17/11/2020
Bildungsmaterial | Eineinhalb Grad

Ihr habt unseren Workshop 'Nachhaltig Wohnen: Wo fange ich nur an?' verpasst? Kein Problem!
Die wichtigsten Punkte gibt's ab sofort als Bildungsmaterial zum Download auf https://www.eineinhalbgrad.de/bildungsmaterial/.

Begib dich auf eine Energie-Spar-Schnitzeljagd in deiner Wohnung und finde heraus wo es noch Einsparpotential gibt.
Das Material eignet sich für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende zwischen 14 und 28 Jahren.

🤳Abonniert uns auch auf Instagram für Updates zu weiteren Veranstaltungen!

Hier sammeln wir im Projektverlauf Bildungsmaterialien, DIY-Anleitungen, aufgezeichnete Webinare und Kopiervorlagen für eigene kleine Aktionen oder den direkten Einsatz im Unterricht oder in der Lehre. Alles kostenfrei natürlich.

Ihr findet uns jetzt auch im Umweltkalender Berlin 💚
01/09/2020
Kampagnen-Workshop 17.09.2020 | 15:00 - 18:00 Uhr

Ihr findet uns jetzt auch im Umweltkalender Berlin 💚

Stell dir vor: Berlin wird durch dich die klimafreundlichste Stadt weltweit! Du bist Teil einer Bewegung, die zum Umdenken beiträgt. Aber wie? Wir zeigen dir, wie du eine Kampagne entwirfst ...

🤩Stell dir vor: Berlin wird durch dich die klimafreundlichste Stadt weltweit! Du bist Teil einer Bewegung, die zum Umden...
31/08/2020

🤩Stell dir vor: Berlin wird durch dich die klimafreundlichste Stadt weltweit! Du bist Teil einer Bewegung, die zum Umdenken beiträgt. Aber wie? Wir zeigen dir, wie du eine Kampagne entwirfst und umsetzt, die einen echten Wandel bewirkt.
🤗
Du bist zwischen 14 und 23 Jahre alt und bereit die Zukunft mitzugestalten?

Schicke diese Veranstaltung an alle, denen Klimaschutz am Herzen liegt, pack deine Freund*innen ein und komm am 17. September 2020 zu uns! Melde dich über das Anmeldeformular auf der Veranstaltungsseite an.
📅
Wann? 17. September 2020, 15:00 – 18:00 Uhr
Wo? Im Studio der KOOPERATIVE Berlin, Kopenhagener Straße 42, 10437 Berlin
----------------
Bitte beachte dabei unsere Hygienemaßnahmen. Mehr Infos dazu bekommst du auf der Veranstaltungsseite.

https://www.eineinhalbgrad.de/kampagnen-workshop/

Fliegen, Fleischkonsum, Kohle - das sind die Schuldigen, eh klar. Aber wusstest du, wieviel #CO2 wir mit unserem #Intern...
27/08/2020

Fliegen, Fleischkonsum, Kohle - das sind die Schuldigen, eh klar. Aber wusstest du, wieviel #CO2 wir mit unserem #Internetkonsum austoßen? Hä? fragst du dich - wo wird da CO2 ausgestoßen? Die weltweite gigantische Netzinfrastruktur funktioniert mit Hilfe von Servern, die in riesigen Rechenzentren stehen und rund um die Uhr arbeiten. Damit sie nicht überhitzen, müssen sie gekühlt werden. Die Geräte verbrauchen außerdem Strom, und zwar ziemlich viel: Das alles kannst du auch nochmal genauer auf unserem Instagram Kanal nachlesen!

#Digitalscham #clickscham #internetalsklimakiller #eineinhalbgrad
#klimawandel #klima #klimaschutz #climatechange #noplanetb
#youthforclimate #nachhaltigleben #nachhaltigkeit #fridaysforfuture
#saveourplanet #nachhaltiglebeninberlin

Quellen:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/klickscham-wie-viel-co2-e-mails-und-streaming-verusachen-100.html#:~:text=Eine%20Stunde%20Video%2DStreaming%20produziert,etwa%200%2C2%20Gramm%20CO2.

https://www.swr.de/odysso/oekobilanz-des-internets/-/id=1046894/did=2

Wir möchten euch heute unsere Inputgeberin für den kostenfreien digitalen Workhop am 18. Juni vorstellen.🥳Sigrid Münzber...
09/06/2020

Wir möchten euch heute unsere Inputgeberin für den kostenfreien digitalen Workhop am 18. Juni vorstellen.
🥳
Sigrid Münzberg gibt seit 10 Jahren Seminare und Workshops zum Thema #Upcycling u.a. an #Hochschulen, #Schulen, der
#Volkshochschule, mit Jugendeinrichtungen oder im eigenen Atelier.🧵 Ihr Schwerpunkt liegt in der praktischen Umsetzung, soll heißen: meist geht es ums #Reparieren und Upcycling unserer Kleidungsstücke (manchmal auch mit anderem Haushaltsmüll).
♻️
Den Link zur Anmeldung findet ihr in unserer Veranstaltung!

#upcycle #recycle #vintage #upcycled #handmade #slowfashion
#sustainablefashion #zerowaste
#diy #slowfashion
#eineinhalbgrad
#klimaschutz #klimawandel
#Nachhaltigerlebeninberlin

Auch wenn es gerade auf Berliner Straßen und Hinterhöfen anders aussieht, aber: Zukünftig soll in Berlin mehr auf Wieder...
13/05/2020

Auch wenn es gerade auf Berliner Straßen und Hinterhöfen anders aussieht, aber: Zukünftig soll in Berlin mehr auf Wiederverwertung und Müllvermeidung gesetzt werden.
Der Berliner Senat hat am 12. Mai ein neues „Abfallwirtschaftsonzept 2020-2030“ beschlossen. Wie könnte das aussehen? Zum Beispiel so:
👉Es sollen weniger schädliche Klimagase ausgestoßen werden, z.B. indem jährlich 2600 Tonnen Phosphor aus Klärschleim gewonnen werden und als Rohstoff für Düngemittel dienen.
👉Weniger Speiseabfälle, Einwegprodukte und Verpackungen.
👉Das getrennte Sammeln von Bioabfällen, Wertstoffen und Elektrokleingeräten wird ausgebaut.
👉Eine höhere Recyclingquote für mineralische Bauabfälle.
Wir drücken mal die Daumen, dass das umgesetzt wird!

So ein richtig guter Burger ist schon echt lecker.Aber ganz klimafreundlich (und- tierfreundlich) ist er nicht. Jedes Ki...
05/05/2020

So ein richtig guter Burger ist schon echt lecker.
Aber ganz klimafreundlich (und- tierfreundlich) ist er nicht. Jedes Kilo Rindfleisch, das in Deutschland verkauft wird, erzeugt im Schnitt zwölf Kilogramm CO2.* Dabei gibt es viele leckere Alternativen. Man muss nicht mal den Fleischgeschmack imitieren, um das volle Burger-Erlebnis in der Hand zu halten:

Die Patty-Alternativen sind kreativ: Halloumi, Aubergine, Sesam-Portobello, Kidneybohnen, Soja-Geschnezeltes, Erdnuss-Patty.

Wir haben hier einen Rezept für ein CHAMPIGNON-KICHERERBSEN-PATTY für Euch und den klimafreundlichen Speiseplan:

Rezept:
Ihr braucht: 150 Gramm Champignons, 50 Gramm Kichererbsenmehl, 8 ml
Worcestersauce, 4 Gramm Gewürzmischung Paprika, geriebener Käse (z.B.
Gouda, Emmentaler)

Raspelt die Champignons grob in eine große Schüssel, gebt Paprikagewürz,
Kichererbsenmehl und Worcestersauce sowie ca. 50-75 ml Wasser dazu und
verrührt alles gründlich. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann formt Ihr Burger-Pattys und bratet diese von beiden Seiten ca. 3 Minuten in der Pfanne an.
Die Oberfläche sollte knusprig und das Innere durchgegart sein.

Für die Premium-Variante könnt Ihr Euren Burger neben Salat, Tomaten und Saucen mit in Balsamico geschmolzenen Zwiebeln und geschmolzenem Käse upgraden. .
*laut dem Klimarechner des Instituts für Energie- und Umweltforschung
Heidelberg (Ifeu)

Wir sind mitten in einer Pandemie – aber hey, was ist mit Umweltschutz?Es gibt zwar kaum Flugzeuge am Himmel, weniger Ve...
29/04/2020

Wir sind mitten in einer Pandemie – aber hey, was ist mit Umweltschutz?
Es gibt zwar kaum Flugzeuge am Himmel, weniger Verkehr und Industrieproduktionen, aber dem Ausnahmezustand ist auch geschuldet, dass wir mehr Müll in den Privathaushalten verbrauchen. Wir kochen mehr, wir holen Take-Away-Essen, wir entrümpeln. #Zerowaste geht anders. Selbst in der Quarantäne kannst du nachhaltig leben und darauf achten. Orientiere dich an den 5 R’s der #Zerowaste-Bewegung und schau mal, wo du Müll einsparen kannst:

🌍 #Refuse: Verzichte auf das, was du nicht wirklich brauchst.
-> z.B. im Supermarkt auf Lebensmittel in eingeschweißtem Plastik verzichten
🌍 #Reduce: Reduziere, die Dinge, die du konsumierst
z.B. investiere lieber ein hochwertiges T-Shirt statt in fünf billig produzierte T-Shirts, die in halben Jahr entsorgt werden.
🌍 #Reuse: Verwende so viel wie möglich wieder
z.B. Mehrweg-Becher statt Papp-Coffee-to-go
🌍 #Recycle: Recycle nur das Nötigste.
Recyclen sollte nicht die Ausrede für ständigen Konsum sein. Lieber von Anfang an Müll vermeiden.
🌍 #Rot: Kompostiere die Abfälle, die nicht anderweitig verwendet werden können.
Selbst ohne Garten kann man kompostieren, z.B. in der Küche mit einer Wurmbox.

Eineinhalb Grad? Eins Komma fünf. Das klingt nicht viel. Es ist das Ziel des internationalen Klimaschutz-Abkommens von P...
28/04/2020

Eineinhalb Grad? Eins Komma fünf. Das klingt nicht viel. Es ist das Ziel des internationalen Klimaschutz-Abkommens von Paris, um die globale Erderwärmung zu stoppen. Momentan liegt die globale Durchschnittstemperatur an der Erdoberfläche bereits um 1 Grad höher als in der vorindustriellen Zeit. Steigt die Temperatur weiter an, ist irgendwann der „point of no return“ erreicht.
#climatechangeisreal
.
Dazu darf es nicht kommen. Mehr als eineinhalb Grad dürfen es nicht werden. Nicht in Berlin und nicht international.
.
Du fragst dich: Was kann ich schon tun? Das finden wir gemeinsam heraus:
Wir sammeln Ideen und tauschen uns aus. Wir starten Aktionen. Wir finden neue Wege, um Klimaschutz im Alltag zu verankern. Jeder ist jetzt gefragt. Jeder kann aktiv werden!
.
Dafür vernetzen wir uns, online und offline: z.B. bei einer Zukunftswerkstatt Ende Juni, zu der wir coronabedingt auf digitalen Wegen zusammenkommen und ein spannendes Programm auf die Beine stellen. Lasst uns gemeinsam diskutieren und etwas tun!
.
Stay tuned.
.
Das Projekt wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz von der Kooperative Berlin umgesetzt.

eineinhalbGrad's cover photo
28/04/2020

eineinhalbGrad's cover photo

eineinhalbGrad's cover photo
20/04/2020

eineinhalbGrad's cover photo

eineinhalbGrad
20/04/2020

eineinhalbGrad

Adresse

Schönhauser Allee 161a
Berlin
10435

Telefon

+493023257460

Produkte

Austausch und Vernetzung, Events, Bildungsmaterialien

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von eineinhalbGrad erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an eineinhalbGrad senden:

Kategorie

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Veranstaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Da Klima, CO2 und Landwirtschaft viel miteinander zu tun haben, möchte ich gern auf dieses online-Event am Samstag hinweisen: Es ist eine online-Ausgabe von "Soup and Talk", das sonst immer nach der "Wir haben es satt"-Demo in Berlin stattgefunden hat und nun in diesem Jahr wegen Corona per Zoom laufen soll. Vielleicht hat jemand Zeit und Interesse, da mal reinzuschauen oder kennt Leute,, die da Interessen haben? Dann gern weitersagen! Hier der Link: