Fuchs & Hirsch - Festivalberatung

Fuchs & Hirsch - Festivalberatung Fuchs & Hirsch wurde 2015 gegründet und wir beraten über 50 Festivals im Jahr.
(41)

Wie gewohnt öffnen

Aktuelle Projektstudie zur öffentlichen Sicherheit im Zusammenhang mit GroßveranstaltungenIm Auftrag der Amtsverwaltung ...
31/05/2021
ARGE KOSI – Kommunale Sicherheit – Entwicklung und Betreuung ganzheitlicher kommunaler Sicherheitsprojekte aus einer Hand

Aktuelle Projektstudie zur öffentlichen Sicherheit im Zusammenhang mit Großveranstaltungen

Im Auftrag der Amtsverwaltung Schenefeld hat ARGE KOSI eine Projektstudie über die „Erstellung von Hygienekonzepten für Großveranstaltungen unter Pandemiebedinungen“ angefertigt, gefördert durch das Land Schleswig-Holstein – Staatskanzlei. Hintergrund der Erstellung ist die ordnungsrechtliche Verantwortlichkeit der Amtsverwaltung Schenefeld für die Durchführung der Großveranstaltung „Wacken Open Air“ mit jährlich 100.000 Teilnehmern im Amtsbereich, dessen Edition 2021 unter den besonderen Bedingungen der ausklingenden SARS-CoV-2-Pandemie steht. Wie alle Großveranstaltungen strahlt auch diese in erheblichem Maß in den öffentlichen Raum.

https://www.kommunalesicherheit.de/#studie

#wacken #festival #pandemie #studie #großveranstaltungen #restart

ARGE KOSI – Kommunale Sicherheit Entwicklung und Betreuung ganzheitlicher kommunaler Sicherheitsprojekte aus einer Hand Im Auftrag der Amtsverwaltung Schenefeld hat ARGE KOSI eine Projektstudie über die„Erstellung von Hygienekonzepten für Großveranstaltungen unter Pandemiebedingungen“angefe...

UK 🌞
28/05/2021

UK 🌞

Alle Teilnehmer mussten vorher einen negativen Corona-Test vorzeigen. Unter den Events waren drei Fußballspiele im Wembley-Stadion mit insgesamt 21.000 Fans, die Verleihung der Brit-Awards mit 4000 Gästen, die Snooker-Weltmeisterschaft und ein Rave mit 3000 Leuten. Fraglich ist, ob die "indische Variante" weitreichenden Öffnungen in die Quere kommt.

Neues Wissen säen, Fortschritt ernten.Danke für das Special @memomedia ...#festival #beratung #presse #festivalliebe #fu...
27/05/2021

Neues Wissen säen, Fortschritt ernten.
Danke für das Special @memomedia
.
.
.
#festival #beratung #presse #festivalliebe #fuchsundhirsch #festivals #festivalsommer #ausbildung #kultur #restart

Neues Wissen säen, Fortschritt ernten.
Danke für das Special @memomedia
.
.
.
#festival #beratung #presse #festivalliebe #fuchsundhirsch #festivals #festivalsommer #ausbildung #kultur #restart

Gemeinsam für den Hessischen Festivalsommer! ✊Noch ist der Festivalsommer 2021 nicht ganz verloren – was es JETZT brauch...
16/05/2021

Gemeinsam für den Hessischen Festivalsommer! ✊
Noch ist der Festivalsommer 2021 nicht ganz verloren – was es JETZT braucht, sind klare Ansagen, Perspektiven und Planungssicherheit durch unsere Landespolitik!

Wir fühlen uns wie im Frühjahr 2020, als kein Mensch wusste, wie sich die Pandemie für unsere Gesellschaft, aber auch unsere Festivals entwickeln wird. Jetzt, ein Jahr später sind wir jedoch deutlich weiter!

Durch die erlangten Erkenntnisse der Wissenschaft über das Virus, den Impffortschritt und ausgeklügelte Hygienekonzepte könnten im Sommer unsere Open Air Veranstaltungen wieder zu sicheren Spielstätten für Kunst und Kultur werden. Auch wenn einige Festivals bereits absagen oder verschieben mussten:

Wir geben den Sommer und die damit verbundene Zukunft der Festivalszene in Hessen noch nicht auf, brauchen dafür aber klar definierte Rahmenbedingungen, Unterstützung und Ansagen von Politik und Behörden!

Weitere Infos, das gemeinsame Positionspapier und alle Festivals findet ihr auf der Webseite: https://www.live-in-hessen.de/festivals
Festivals in Hessen 🖤
Airpley Festival · Besser als nix! Das Festival für junge Kultur im Rheingau· Birkengarten Festival · Circle of Leaves · Festival ohne Grund · Frankenstein Kulturfestival · Freiraum Festival Bad Nauheim · Gießener Kultursommer · Gleiberg Rocks · Golden Leaves Festival · Heimspiel Knyphausen · Heppening · Herzberg Festival · Karben Open Air - Hessen · LIFE - Lindenfels Festival · M:O:A - MISE Open Air · Maiberg Open Air Festival · MaiWay // Kneipen- & Musikfestival · Marburger Sommernächte · @musicforgefestival · @Nonstock · @openflair · @phungoFestival · @rausausmkeller · @RockAmStueck · @RockAufDerBurg · @rockdenacker · @Rockfieldopenair · @rhoenrock · @RUPATFestival · @SEEBEBEN · @SeePogo · @soundoftheforest · @stadtohnemeerfestival · @starkenburgfestival · @steinbruchrocktfestival · @Tells Bells Festival· @tropentango · @trafficjamopenair · @treburopenair · @VogelderNacht · @Wutzdog-Festival-Riedstadt-Leeheim

Der Kulturkosmos hat vom Gesundheitsamt hat unter Vorbehalt grünes Licht zum Hygienekonzept für das Festival in Lärz bek...
06/05/2021
"Fusion" trotz Corona? Austragung unsicher

Der Kulturkosmos hat vom Gesundheitsamt hat unter Vorbehalt grünes Licht zum Hygienekonzept für das Festival in Lärz bekommen. Damit ist aber noch nicht klar, ob die "Fusion" auch stattfinden darf.

#festival #fusion #kulturkosmos #gesundheitsamt #festivals #crona #pcrtest #strategie #zukunft

https://lnkd.in/ge_enHu

Der Veranstalter der "Fusion" hat vom Gesundheitsamt hat unter Vorbehalt grünes Licht zum Hygienekonzept für das Festival in Lärz bekommen. Damit ist aber noch nicht klar, ob die "Fusion" auch stattfinden darf.

Neues Interview 🌞https://www.festiware.eu/blog/post/robert-stolt-interview
22/04/2021
Was es für einen gelungenen Festival-Sommer 2021 jetzt braucht! Interview mit Robert Stolt vom FoF | Festivals Organisieren - der festiware Blog

Neues Interview 🌞

https://www.festiware.eu/blog/post/robert-stolt-interview

Robert Stolt ist Begründer der ersten Festival-Messe in Deutschland „Future of Festivals (Fof)“. Außerdem unterstützt er Festivalprojekte mit seiner Beratungsagentur „Fuchs & Hirsch“ mittels Expertise und einem großen Dienstleisternetzwerk. Als alter „Fuchs“ in der Branche hat er auc...

Doch ein bisschen Festival im Sommer? WE BELIEVE IN 🅻🅸🆅🅴 #12: Der Event Branchentalk auf #Clubhouse 🏟🎤💡Der Festivalsomme...
14/04/2021

Doch ein bisschen Festival im Sommer? WE BELIEVE IN 🅻🅸🆅🅴 #12: Der Event Branchentalk auf #Clubhouse 🏟🎤💡

Der Festivalsommer 2021 schien schon verloren - doch so mancher Veranstalter plant nach wie vor mit Publikum. Realistisch oder Wahnsinn? ⏰≈ Politik Update ⏰≈ 45min Wie wird unser Sommer? ⏰≈ 💬 Q&A Diskutiert mit uns!

Zu Gast
Lars-Oliver Vogt (Live Nation Brand Partnership & Media GmbH)
Robert Stolt (FUTURE OF FESTIVALS GmbH)
Mira Wölfel (Prolight + Sound // BIZ Lounge Recap)

Update Forum Veranstaltungswirtschaft:
Marcus Pohl (ISDV e.V.)

Moderation: Felix Uhlig, Carsten Heling, Alexander Pietschmann.

𝗠𝗶𝘁𝘁𝘄𝗼𝗰𝗵 𝘂𝗺 𝟮𝟬:𝟬𝟬 𝗨𝗵𝗿. (Preview Link unten - zeigt USA Time Zone Wed. 11am PST) Diskutiert mit uns: 👋

🆕 Für Updates und Zusammenfassungen der Talks, werdet Member in der #WeBelieveInLive Clubhouse Community

#festival #webelieveinlive #futureoffestivals #livenation #prolightandsound #festivals #zukunft #clubhouse #eventindustry

🌻
09/04/2021

🌻

Absage ROCKHARZ 2021

Liebe ROCKHARZerinnen, liebe ROCKHARZer,



schweren Herzens geben wir hiermit die Absage unseres ROCKHARZ 2021 bekannt. Dieser Schritt ist für uns leider unausweichlich geworden. 



Das tut uns unheimlich leid, denn nicht nur Ihr als unsere Gäste sondern auch wir als Organisatoren hatten uns sehr darauf gefreut, nach einjähriger Abstinenz den Flugplatz Ballenstedt wieder zum Erbeben zu bringen. Wir wollten endlich wieder Leute sehen, die Spaß und Freude an dem haben, was wir so das Jahr über auf die Beine gestellt haben. Wir wollten wieder die Atmosphäre einsaugen, die Jahr für Jahr durch Eure Ausgelassenheit, das Miteinander aller Beteiligten, die Feierstimmung auf dem Platz und die Musik, die wir lieben entsteht. Das wird es leider nicht geben, denn wir glauben, dass genau das auch leider in diesem Jahr bei uns noch nicht entstehen KANN.



Bereits in unserem Statement, welches wir vor einiger Zeit veröffentlichten, äußerten wir die Notwendigkeit von Planungssicherheit. Wir hofften, diese nach der Ankündigung, dass sich auf der MPK am 22.03. mit den Themen Gastronomie, Hotels und Veranstaltungen und deren Perspektiven beschäftigt werden sollte, zu bekommen. Zumindest hatten wir uns eine Tendenz gewünscht. Leider mussten diese Bereiche unseres Lebens wieder einmal hinter nachvollziehbar akuten aktuellen Entwicklungen und - leider mussten wir auch das feststellen - stundenlangen politischen Streitigkeiten zurückstehen. Eine Tendenz haben wir gleichwohl für uns wahrgenommen, jedoch keine positive.



Nun mussten wir eine eigene Entscheidung treffen.



In der Voraussicht, dass ein ROCKHARZ, so wie wir es kennen, ohne einschneidende Einschränkungen der Freiheit jedes einzelnen Beteiligten in diesem Jahr ohnehin nicht zu erwarten wäre, haben wir uns bedauerlicherweise für eine erneute Absage entscheiden müssen. Wir glauben, dass es besser ist, NICHT zu feiern als SO zu feiern, dass es keinen Spaß machen KANN. Denn das führte den Zweck unseres Festivals, den Alltag ein paar Tage hinter sich zu lassen und auf gewisse gesellschaftliche Konventionen pfeifen und mal „Fünfe gerade sein zu lassen“, weil man unter Gleichgesinnten ist, ad absurdum. Alle momentan bestehenden Konzepte zur Durchführung von Festivals während der Pandemie haben für uns „Kröten“, deren Schlucken wir unseren Gästen und unseren Partnern und Crews nicht zumuten wollen. Alle sind mit immensen Aufwendungen, Wartezeiten, Kosten und Freiheitseinschränkungen für alle Beteiligten verbunden, die für ein ROCKHARZ über vier bis fünf Tage und mit knapp 20.000 Gästen nicht realistisch umsetzbar sind. Und nebenbei: all diese Konzepte liegen derzeit zwar auf dem Tisch, eine eingehende Beschäftigung damit seitens der entscheidenden Stellen ist in unserer Wahrnehmung bisher aber kaum erfolgt.



Sicherlich wird sich der eine oder die andere fragen, ob wir uns mit dieser Entscheidung nicht noch etwas Zeit hätten lassen können. Das können wir klar verneinen. Hätten wir die Entscheidung noch um ein paar Wochen verschoben, wären die finanziellen Folgen einer Absage deutlich und sehr spürbar höher gewesen und es hätte vielleicht sogar nachhaltige Folgen für die kommenden Jahre bedeuten können.



Mit unserer nun getroffenen Entscheidung können wir jetzt ankündigen, dass wir nun unser Augenmerk auf die Planung des ROCKHARZ 2022 richten werden. Der Termin für das ROCKHARZ 2022 ist wie immer wieder in der KW 27, sprich vom 6.7.2022 bis 9.7.2022. Alle für 2021 bestätigten Bands haben bzw. werden von uns das Angebot erhalten, zu gleichen Konditionen auf dem ROCKHARZ 2022 zu spielen. Viele haben bereits eine positive Rückmeldung gegeben.



Mit den - beinahe ausverkauften - Tickets für 2021 sowie Campingzusatzleistungen (Stellplätze inkl. Stromanschluss) werden wir ähnlich umgehen wie im vergangenen Jahr. Das heißt, dass wir sowohl einen Umtausch in 2022er Tickets als auch eine Erstattungsoption anbieten werden. Das Verfahren dazu werden wir aber etwas vereinfachen. Näheres dazu können wir Euch hoffentlich innerhalb der kommenden Wochen mitteilen. Solange bitte wir ein weiteres Mal um Eure Geduld.



So, nun isses raus…..



Als kleinen Lichtblick möchten wir dennoch sagen, dass wir derzeit auch an alternativen Veranstaltungskonzepten arbeiten. Allerdings nix digital, nix Stream, kein Autokino-Kokolores, sondern wenn, dann nur etwas Handfestes. Mit solchen verrückten Sachen wie zusammen Bier trinken, wen kennenlernen, irgendwo einfach langgehen, nebeneinander rumstehen, wen anlächeln oder auf die Schulter tippen können und sagen: Mensch, Du auch hier! Aber näheres dann, wenn es soweit ist...



Wir hoffen, dass Ihr unsere Entscheidung versteht und uns als Festival auch weiterhin die Treue halten werdet. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn wie im vergangenen Jahr ganz viele von Euch die Umtauschoption wählen würden. Auch werden wir wieder Supporter-Merch auflegen, von dem wir uns auch wünschen, dass es so gut angenommen wird, wie beim letzten Mal.



Wir wünschen allen unseren Kollegen, die noch voll in den Planungen für ihr diesjähriges Festival stecken und die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben viel Erfolg und viel Glück!!! Und allen, die bereits abgesagt haben, oder es dieser Tage vielleicht noch müssen, einen langen Atem und ein treues und verständnisvolles Publikum.



Wir müssen unsere Festivalkultur für die Zukunft aufrecht erhalten! 
Es wird eine Zeit nach der Pandemie geben!
We will meet again at the devil's wall!



Euer ROCKHARZ-Team

🌞
05/04/2021

🌞

Liebste Bergfunk-Freund:innen, treue Fans und Herzensmenschen,
nach all den Nachrichten, dass viele große Festivals aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie auch 2021 abgesagt werden müssen, melden wir uns nun auch endlich mit ein paar Neuigkeiten bei euch. Spoiler: Es sind Gute! Unsere Arbeitsgruppe Hygiene3000 und der gesamte Stubenrausch - Kultur, Musik, Leben e.V. haben in den vergangenen Wochen digital die Köpfe zusammengesteckt, beraten und geplant. Wir stellten fest, dass wir dem Sommer mit Optimismus entgegensehen. Wir freuen uns nun wie kleine Hüpfe-Häschen, euch heute mitteilen zu können, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt fest davon ausgehen, dass nicht nur das Bergfunk Open Air sondern auch die Bergfunk Kulturtage stattfinden werden.
Wer jetzt kurz Schnappatmung hat und sich fragt, ob wir völlig den Verstand verloren haben, darf sich sicher sein, dass uns die Sicherheit aller Besucher:innen, Künstler:innen und Helfer:innen das größte Anliegen ist. Und genau deshalb wird das Open Air in diesem Jahr mit einer verringerten Besucher:innen-Zahl stattfinden. Auch die Kulturtage werden wir der Situation entsprechend anpassen. Wir wollen Kultur und alles was dazu gehört 2021 nicht schon wieder unter die Funkerberg-Rasenkante kehren, sondern gemeinsam mit euch in eine neue Runde starten.
Alles wird also ein bisschen anders und dies hat natürlich auch jetzt schon erste Auswirkungen. Die Kombitickets sind dieses Jahr noch knapper als sonst und für eine Abendkasse halten wir nichts zurück, denn Planung und der Blick voraus sind das A und O. Als kleine Entscheidungshilfe für die Kulturhungrigen unter euch stellen wir euch bald die diesjährigen Bands weiter vor und empfehlen euch wärmstens, die Band-Fotoalben hier nochmal zu durchblättern, denn schließlich stehen ein paar Namen schon fest. 😉
Freut euch also auf neue Bandveröffentlichungen, spannende Kulturveranstaltungen und ein erwartungsvolles Bergfunk-Team, das es kaum erwarten kann, euch alle endlich wiederzusehen.

Osterliche-Auferstehungs-Grüße und so
Eure Bergfunkbande

☀️
01/04/2021

☀️

Hallo liebe Menschen!
Nach einem Jahr Pause hoffen wir sehr darauf mit euch zusammen das 20. Auerworld Festival vom 29.07.-01.08.2021 im Weidenpalast feiern zu können.

Die aktuelle Situation ist für uns und alle beteiligten Partner wie Künstler, Techniker, Stände, Crews und Freunde sehr schwer. Können wir jetzt schon sagen, ob Ende Juli ein Festival stattfinden kann? Wenn ja, wie?
Wir sind kontinuiertlich im Gespräch mit dem Ordnungs- und dem Gesundheitsamt sowie COVID19-Testlaboren um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, wie es corona-sicher möglich sein kann.
Sollte es absehbar sein, dass wir so eine Lösung für umsetzbar halten, werden wir euch darüber informieren und den Ticket-VVK dafür starten.
Habt bitte noch etwas Geduld.

Euer Auerworld Festival

Rund 1.200 Festivals gibt es in Deutschland. Eine enorme Logistik steckt dahinter. David Trümner und Robert Stolt haben ...
17/03/2021

Rund 1.200 Festivals gibt es in Deutschland. Eine enorme Logistik steckt dahinter. David Trümner und Robert Stolt haben dafür die erste umfassende Beratungsstelle im Jahr 2015 gegründet.

Link als Kommentar zum Beitrag vom NDR Kultur über die Fuchs & Hirsch - Festivalberatung

Rund 1.200 Festivals gibt es in Deutschland. Eine enorme Logistik steckt dahinter. David Trümner und Robert Stolt haben dafür die erste umfassende Beratungsstelle im Jahr 2015 gegründet.

Link als Kommentar zum Beitrag vom NDR Kultur über die Fuchs & Hirsch - Festivalberatung

Update vom Mit Freunden Festival
16/03/2021

Update vom Mit Freunden Festival

Liebe Leute,

ihr habt die ersten Absagen von den großen Festivals vermutlich mitbekommen und fragt euch zurecht - war es das mit dem Festivalsommer? Wird es ein weiteres Jahr ohne Kultur geben müssen?

Wir wünschten, wir hätten eine Antwort. Wir wollen weiter transparent mit euch kommunizieren und euch einmal den aktuellen Status verraten. Nach wie vor liegt unser Konzept bei den Behörden und wir führen weiter Gespräche mit der Politik. In erster Linie sind diese immer spannend und man hat kurzzeitig das Gefühl, dass es etwas bringen könnte. Doch dann kommt meistens die Ernüchterung. Es ist ein riesiger Flickenteppich, bei dem jeder die Verantwortung und Entscheidungen zu wem anders schiebt. Es ist für uns ein riesen Aufwand mit bisher sehr wenigen Lichtblicken und es ist mehr als fraglich, ob wir unser Festival im Mai bereits veranstalten können.

Wir haben uns als Deadline Ende März gesetzt. Das ist in der Theorie noch alles machbar, aber verdammt knapp. Ein ehrenamtliches Festival ist nicht von heute auf morgen organisiert. Wir warten vor allem auf die kommende Ministerpräsident*innenkonferenz. Nicht nur wir, die ganze Branche wartet auf den Termin, der eigentlich vor allem das Thema Kultur behandeln soll. Wir wollen aber auch sagen: die Verbreitung der Mutationen macht uns das Leben nicht leichter und wir haben das Gefühl, dass niemand unseren Konzepten vertraut oder es probieren möchte. Es gibt einfache Wege mit Schnelltests, Nachverfolgung, Abstandsregelungen und so weiter - aber wir prallen immer wieder ab. Es gibt einzelne neue Studien, zum Beispiel in Berlin, wo Kultur mit Schnelltests wieder probiert und ausgewertet wird. Aber das ist zu wenig - die Kulturbranche ist seit einem Jahr im kompletten Lockdown, es gibt top Konzepte - trotzdem steht ein Jahr später weiter alles still. Das Thema kriegt in der Politik viel Applaus und Anerkennung, aber niemand kümmert sich in Niedersachsen drum.

Wir wollen klar sagen: Ja, die großen Festivals haben abgesagt - aber gerade von den kleinen Festivals gibt es deuschlandweit über 1.000. Oftmals ehrenamtlich organisiert, mit tollen Konzepten und viel Herzblut. Alle arbeiten seit Monaten an Konzepten, überlegen sich Strategien - aber es gibt fast keine Perspektive. Niemand kann richtig planen und das macht uns wirklich traurig. Es gibt so viele tolle Veranstalter*innen, die unglaublich viel Energie investieren, treue Fans, die teilweise weit über ein Jahr ihr Ticket behalten und viele viele Soloselbständige, die 12 Monate ohne Einkünfte sind und es scheinbar noch weitere Wochen sein werden. Das besorgt uns wirklich.

Wir sind ein wenig ratlos und sehen nur noch wenige Chancen, dass das Festival stattfinden kann. Das ist noch keine Absage, wir warten noch ab, was in den nächsten 2 Wochen passieren kann. Vielleicht ergibt sich ja doch noch etwas.

Adresse

Florastr. 48
Berlin
13187

S / Ubhf Pankow

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 17:30
Dienstag 09:00 - 17:30
Mittwoch 09:00 - 17:30
Donnerstag 09:00 - 17:30
Freitag 09:00 - 17:30

Telefon

4901739922794

Produkte

Festivalgelände
Sponsoring
Festivalmarketing
Produktion
Nachhaltigkeit
Ticketsystem
Förderung

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fuchs & Hirsch - Festivalberatung erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Fuchs & Hirsch - Festivalberatung senden:

Videos

Kategorie

Fuchs & Hirsch GmbH


  • Festivalgelände

  • Sponsoring

  • Ticketservice

  • Festivalmarketing
  • Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


    Andere Festival in Berlin

    Alles Anzeigen