Eat! Berlin

Eat! Berlin eat! berlin das Feinschmeckerfestival - Nächster Termin: 28. Oktober bis 7. November 2021. www.eat-berlin.de berlin DAS FEINSCHMECKERFESTIVAL


eat!
(35)

berlin verbindet zudem den kulinarischen Genuss eines Restaurantbesuchs mit dem Erlebnis, einen prominenten Tischnachbarn kennen zu lernen. PRÄMIERUNG
eat! berlin vergibt Preise des Publikums sowie einer Fachjury. Prämiert werden u.a.

* Preis für das Lebenswerk
* herausragende Förderer der Genusskultur
* das beeindruckendste kulinarische Event

PARTNER
eat! berlin bietet für Sponsoren

berlin verbindet zudem den kulinarischen Genuss eines Restaurantbesuchs mit dem Erlebnis, einen prominenten Tischnachbarn kennen zu lernen. PRÄMIERUNG
eat! berlin vergibt Preise des Publikums sowie einer Fachjury. Prämiert werden u.a.

* Preis für das Lebenswerk
* herausragende Förderer der Genusskultur
* das beeindruckendste kulinarische Event

PARTNER
eat! berlin bietet für Sponsoren

Wie gewohnt öffnen

Wir alle haben die schockierenden Bildern von der Ahr gesehen und sind nachhaltig geschockt. Für alle Gastronomen, die n...
23/07/2021

Wir alle haben die schockierenden Bildern von der Ahr gesehen und sind nachhaltig geschockt. Für alle Gastronomen, die nun helfen wollen, haben wir uns eine gemeinsame Aktion überlegt: "Ein Sonntag für die Ahr" mit dem gemeinsamen Hashtag #berlinsolidarisch.

Am Sonntag, den 8. August 2021 können alle Gastronomen eine eigene Aktion oder Veranstaltung durchführen. Egal ob Frühstück, Küchenparty, Gartenfest oder nur eine Flasche Wein mit einem Aufpreis für den Weinbau an der Ahr. Jede Gastronom:in kann selbst entscheiden, wohin das Geld gespendet wird, auch wenn wir ausdrücklich die VDP-Aktion "Der Adler hilft" empfehlen: www.vdp.de/de/der-adler-hilft-ahr

Wenn Sie sich mit einer Aktion/ Idee daran beteiligen wollen, dann teilen Sie uns diese gerne bis Dienstag, 27.07.21 per Mail mit: [email protected]

Wir werden diese über unsere Verteiler und soziale Netzwerke kommunizieren. Sowohl im Vorfeld als auch in der Nachberichterstattung. Wir möchten Sie bitten, auch Ihre eigenen Kanäle für die Bewerbung Ihres Events zu bedienen.

Hauen wir rein, denn Berlin ist solidarisch!
Ihr eat! berlin Team

Wir alle haben die schockierenden Bildern von der Ahr gesehen und sind nachhaltig geschockt. Für alle Gastronomen, die nun helfen wollen, haben wir uns eine gemeinsame Aktion überlegt: "Ein Sonntag für die Ahr" mit dem gemeinsamen Hashtag #berlinsolidarisch.

Am Sonntag, den 8. August 2021 können alle Gastronomen eine eigene Aktion oder Veranstaltung durchführen. Egal ob Frühstück, Küchenparty, Gartenfest oder nur eine Flasche Wein mit einem Aufpreis für den Weinbau an der Ahr. Jede Gastronom:in kann selbst entscheiden, wohin das Geld gespendet wird, auch wenn wir ausdrücklich die VDP-Aktion "Der Adler hilft" empfehlen: www.vdp.de/de/der-adler-hilft-ahr

Wenn Sie sich mit einer Aktion/ Idee daran beteiligen wollen, dann teilen Sie uns diese gerne bis Dienstag, 27.07.21 per Mail mit: [email protected]

Wir werden diese über unsere Verteiler und soziale Netzwerke kommunizieren. Sowohl im Vorfeld als auch in der Nachberichterstattung. Wir möchten Sie bitten, auch Ihre eigenen Kanäle für die Bewerbung Ihres Events zu bedienen.

Hauen wir rein, denn Berlin ist solidarisch!
Ihr eat! berlin Team

Seine Talkshow „Boulevard Bio“ und die Kochsendung „Alfredissimo“ waren kultiviert und geschmackvoll - in des Wortes vie...
23/07/2021
Fernsehmoderator: Alfred Biolek im Alter von 87 Jahren gestorben

Seine Talkshow „Boulevard Bio“ und die Kochsendung „Alfredissimo“ waren kultiviert und geschmackvoll - in des Wortes vielfältiger Bedeutung.
2014 durften wir ihm den eat! berlin Preis für sein Lebenswerk verleihen.
Nun ist Alfred Biolek im Alter von 87 Jahren verstorben. Unsere herzliche Anteilnahme gilt der Familie und allen seinen Freunden.

https://www.faz.net/aktuell/alfred-biolek-im-alter-von-87-jahren-gestorben-17450517.html?fbclid=IwAR01gRXPEc8KcApHLOtRitP14wP_bxsEZ839WQ22oCOCIJOrP6PIQMbFytU

Er war eine der letzten großen TV-Legenden: Alfred Biolek ist tot. Einen Namen machte er sich nicht nur als Entertainer – sondern auch als Gourmet.

Unser Beitrag zur Flutkatastrophe im Ahrtal:Die SolidaritätsflascheLeere Flaschen machen Weinliebhaber traurig. Diese le...
22/07/2021

Unser Beitrag zur Flutkatastrophe im Ahrtal:

Die Solidaritätsflasche

Leere Flaschen machen Weinliebhaber traurig. Diese leere Flasche steht aber für mehr als nur für vergangenen Weingenuss. Sie ist das Symbol für geflutete und zerstörte Keller, für unwiederbringlich vernichtete Schatzkammern als Dokumente der Weingeschichte der Ahr. Das Hochwasser im Juli 2021 hat mehr als 150 Menschenleben gekostet, zahlreiche Existenzen und ganze Dörfer zerstört. Diese leere Flasche ist aber auch ein Symbol der Hoffnung und einer beeindruckenden Solidarität und Hilfsbereitschaft. Denn wir – Sie – stehen zu unseren Winzern und zu unseren Weinregionen.

Die Solidaritätsflasche kostet 23,00 €, der gesamte Betrag geht an die VDP. Die Prädikatsweingüter Aktion "Der Adler hilft e.V.", welche alle betroffenen Winzer der Ahr mit den Spenden unterstützt.

Die leere Flasche kann man ab sofort über uns subskribieren und abholen, sobald sie fertig produziert und nicht-gefüllt ist. Bitte 23,00 € pro gewünschter Flasche via PayPal Friends an [email protected] senden.

In folgenden Betrieben kann die Flasche demnächst erworben werden:

Weinladen Schmidt Berlin (in allen 6 Filialen)

Paasburg's Wein Aus Leidenschaft

Weinhandlung Hardy

Restaurant im Hotel am Steinplatz, Autograph Collection

Michael Apitz kreierte für diese Aktion das Titelbild und lässt seinen berühmten „Karl: der Spätlesereiter“ und dessen Hund über das Ahr-Tal blicken. Wir danken ihm sehr für die Unterstützung.

Auch danken wir dem Königsdruck Berlin, für den gespendeten Druck des eindrücklichen Etiketts, sowie
den Bayerischen Flaschen-Glashüttenwerken, welche die Flaschen spendeten.
So kann dem Symbol ein würdiges Gefäß gegeben werden.

Unser Beitrag zur Flutkatastrophe im Ahrtal:

Die Solidaritätsflasche

Leere Flaschen machen Weinliebhaber traurig. Diese leere Flasche steht aber für mehr als nur für vergangenen Weingenuss. Sie ist das Symbol für geflutete und zerstörte Keller, für unwiederbringlich vernichtete Schatzkammern als Dokumente der Weingeschichte der Ahr. Das Hochwasser im Juli 2021 hat mehr als 150 Menschenleben gekostet, zahlreiche Existenzen und ganze Dörfer zerstört. Diese leere Flasche ist aber auch ein Symbol der Hoffnung und einer beeindruckenden Solidarität und Hilfsbereitschaft. Denn wir – Sie – stehen zu unseren Winzern und zu unseren Weinregionen.

Die Solidaritätsflasche kostet 23,00 €, der gesamte Betrag geht an die VDP. Die Prädikatsweingüter Aktion "Der Adler hilft e.V.", welche alle betroffenen Winzer der Ahr mit den Spenden unterstützt.

Die leere Flasche kann man ab sofort über uns subskribieren und abholen, sobald sie fertig produziert und nicht-gefüllt ist. Bitte 23,00 € pro gewünschter Flasche via PayPal Friends an [email protected] senden.

In folgenden Betrieben kann die Flasche demnächst erworben werden:

Weinladen Schmidt Berlin (in allen 6 Filialen)

Paasburg's Wein Aus Leidenschaft

Weinhandlung Hardy

Restaurant im Hotel am Steinplatz, Autograph Collection

Michael Apitz kreierte für diese Aktion das Titelbild und lässt seinen berühmten „Karl: der Spätlesereiter“ und dessen Hund über das Ahr-Tal blicken. Wir danken ihm sehr für die Unterstützung.

Auch danken wir dem Königsdruck Berlin, für den gespendeten Druck des eindrücklichen Etiketts, sowie
den Bayerischen Flaschen-Glashüttenwerken, welche die Flaschen spendeten.
So kann dem Symbol ein würdiges Gefäß gegeben werden.

Wer möchte in einem unserer Lieblingsweingüter arbeiten?
21/07/2021

Wer möchte in einem unserer Lieblingsweingüter arbeiten?

Wir freuen uns immer sehr, wenn wir feststellen, dass vor allem auch die Beteiligten Köch:innen und Mitarbeiter:innen Sp...
20/07/2021

Wir freuen uns immer sehr, wenn wir feststellen, dass vor allem auch die Beteiligten Köch:innen und Mitarbeiter:innen Spaß an unserem Festival haben. Also danke für das Feedback Enrico!

Unfassbar was dort passiert! Wir unterstützen selbstverständlich!
16/07/2021
Für die Zukunft des Ahr-Weinbaus: Ein Spendenaufruf

Unfassbar was dort passiert! Wir unterstützen selbstverständlich!

Wir möchten unser tiefes Mitgefühl ausdrücken und sind in Gedanken bei allen Betroffenen des Unwetters in NRW und RLP, besonders im Ahrtal. Das Hochwasser hat viele Weingüter an der Ahr hart getroffen und macht die gesamte Weinwelt betroffen.

Toll, was Markus Herbicht alles aus und mit der Tomate macht: Dattel-und Cherrytomatentarte, Ananastomaten-Carpaccio mit...
09/07/2021

Toll, was Markus Herbicht alles aus und mit der Tomate macht: Dattel-und Cherrytomatentarte, Ananastomaten-Carpaccio mit Calamaretti, Salpicon von Pflaumentomaten mit Wiesenkräutern, selbstgemachte Tomatenbratwurst und hausgemachte Tomatenbowle - äh Erbeerbowle ;-)

Das Wetter nächstes Wochenende soll angenehm werden, leicht bewölkt bei 24 Grad... sehr gute Voraussetzungen also für das 8. Kreuzberger Tomatenfest im Schmelzwerk Sarotti Höfe ::: Markus Herbicht Catering.

FREITAG, 16. JULI 2021 von 17 – 22 Uhr,
SAMSTAG, 17. JULI 2021 von 12 – 22 Uhr
SONNTAG, 18. JULI 2021 von 12 – 16 Uhr
Reservieren Sie bitte unter [email protected] oder telefonisch 0159 04021451.

Vielleicht sehen wir uns dort? Bis dahin, ein schönes Wochenende und eine gute Woche!

Toll, was Markus Herbicht alles aus und mit der Tomate macht: Dattel-und Cherrytomatentarte, Ananastomaten-Carpaccio mit Calamaretti, Salpicon von Pflaumentomaten mit Wiesenkräutern, selbstgemachte Tomatenbratwurst und hausgemachte Tomatenbowle - äh Erbeerbowle ;-)

Das Wetter nächstes Wochenende soll angenehm werden, leicht bewölkt bei 24 Grad... sehr gute Voraussetzungen also für das 8. Kreuzberger Tomatenfest im Schmelzwerk Sarotti Höfe ::: Markus Herbicht Catering.

FREITAG, 16. JULI 2021 von 17 – 22 Uhr,
SAMSTAG, 17. JULI 2021 von 12 – 22 Uhr
SONNTAG, 18. JULI 2021 von 12 – 16 Uhr
Reservieren Sie bitte unter [email protected] oder telefonisch 0159 04021451.

Vielleicht sehen wir uns dort? Bis dahin, ein schönes Wochenende und eine gute Woche!

Eat! berlin on Tour... wo gibt es den besten Käse? Vermutlich hier auf rund 2000 m Höhe im Felbertal. #eatberlin #eatber...
26/06/2021

Eat! berlin on Tour... wo gibt es den besten Käse? Vermutlich hier auf rund 2000 m Höhe im Felbertal. #eatberlin #eatberlinontour #kaese #Milch

Das Golvet ist zurück, und zwar mit neuer Spitze. Naja, so neu ist sie gar nicht. Jonas Zoerner kochte davor unter Björn...
25/06/2021

Das Golvet ist zurück, und zwar mit neuer Spitze. Naja, so neu ist sie gar nicht. Jonas Zoerner kochte davor unter Björn Swanson als Souschef und wurde nach dessen eigener Restauranteröffnung zum Küchenchef befördert.

Wir durften letzte Woche bereits das neue Menü probieren und sind begeistert von den klaren, frischen Aromen, die Jonas mit wenigen Produkten auf den Teller zaubert. Gepaart mit der außergewöhnlichen Getränkebegleitung von Sommelier José Muñoz Vinagre und Barchef Andreas Andricopoulos, dem fantastischen Ausblick und dem wunderbaren Geschirr von Stefanie Hering lässt es sich hier stundenlang mit allen Sinnen genießen.

#Golvet #40seconds #40secondsBerlin #jonaszoerner #michelin #star #gourmet #finedining #aroma #reopening #heringgeschirr #food #photography #eatberlinontour #eatberlin

Nachdem wir uns alle so lange am Riemen gerissen haben, kommt diese Aktion wie gerufen! „Entdecke Deine Stadt“ ist wiede...
12/06/2021
Erlebe Deine Stadt!

Nachdem wir uns alle so lange am Riemen gerissen haben, kommt diese Aktion wie gerufen! „Entdecke Deine Stadt“ ist wieder am Start, die Zimmer sind buchbar. Berliner Hotels öffnen sich für Berliner Gäste. Wie toll!

Und bloß nicht den Besuch eines der zahlreichen Berliner Spitzenrestaurants vergessen.

https://www.visitberlin.de/de/erlebe-deine-stadt

Es geht wieder los!

„Das geht doch so nicht!“ beschlossen Dr. Peter Rott von der Gemeinschaftspraxis Fera und unser Festivalleiter Bernhard ...
06/06/2021

„Das geht doch so nicht!“ beschlossen Dr. Peter Rott von der Gemeinschaftspraxis Fera und unser Festivalleiter Bernhard Moser. Wir können doch nicht die Restaurants öffnen und die ganzen Kellner:innen und Köch:innen arbeiten ungeschützt und teilweise dicht gedrängt. Zum Glück ist Moser auch Vorsitzender der DEHOGA Fachgruppe flagship. So gab es nun am heutigen Tag für alle Mitgliedsbetriebe eine Impfangebot. Etwas über 100 Mitarbeiter wurden auf einen Schlag geimpft, wir danken den drei Ärzten und den drei Assistentinnen sehr für ihren sonntägigen Einsatz. Im Bild ist unser langjähriger Partner Sebastian Frank vom Zweisternerestaurant Horvath. Einer der Ärzte war übrigens Dr. Harald Krüger von https://www.harald-krueger.de/

„Das geht doch so nicht!“ beschlossen Dr. Peter Rott von der Gemeinschaftspraxis Fera und unser Festivalleiter Bernhard Moser. Wir können doch nicht die Restaurants öffnen und die ganzen Kellner:innen und Köch:innen arbeiten ungeschützt und teilweise dicht gedrängt. Zum Glück ist Moser auch Vorsitzender der DEHOGA Fachgruppe flagship. So gab es nun am heutigen Tag für alle Mitgliedsbetriebe eine Impfangebot. Etwas über 100 Mitarbeiter wurden auf einen Schlag geimpft, wir danken den drei Ärzten und den drei Assistentinnen sehr für ihren sonntägigen Einsatz. Im Bild ist unser langjähriger Partner Sebastian Frank vom Zweisternerestaurant Horvath. Einer der Ärzte war übrigens Dr. Harald Krüger von https://www.harald-krueger.de/

Wir freuen uns ganz doll mit und gratulieren ganz herzlich zu dieser Aktion und dem großartigen Erfolg, Cornelia Poletto...
04/06/2021

Wir freuen uns ganz doll mit und gratulieren ganz herzlich zu dieser Aktion und dem großartigen Erfolg, Cornelia Poletto!

Unter dem Motto "Ran an die Töpfe – und vor die Web-Cam!" wagten sich Unternehmer für den Verein Wirtschaft kann Kinder e.V. an den Herd - digital angeleitet von der Hamburger Star-Köchin Cornelia Poletto!

Dabei wurde nicht nur fleißig gekocht, sondern vor allem großzügig gespendet: Insgesamt kamen 60.000 Euro zusammen.

Im Rahmen des Live-Cooking-Events kochten Unternehmer wie Ex-Bahn-Chef Rüdiger Grube und Christoph Gröner, Vorstand der Gröner Group, gemeinsam mit mehr als 30 Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft. Der durch das Event erzielte Erlös geht zu 100 Prozent an den Verein „Wirtschaft kann Kinder“ und kommt damit benachteiligten Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zugute. Ziel des Vereins ist es, Chancengerechtigkeit zu fördern und jungen Menschen, die es im Leben nicht leicht haben, Perspektiven zu eröffnen.

#Charity #kochenfürkinder #perspektivenschaffen #chancengerechtigkeit

Wir freuen uns ganz doll mit und gratulieren ganz herzlich zu dieser Aktion und dem großartigen Erfolg, Cornelia Poletto!

Unter dem Motto "Ran an die Töpfe – und vor die Web-Cam!" wagten sich Unternehmer für den Verein Wirtschaft kann Kinder e.V. an den Herd - digital angeleitet von der Hamburger Star-Köchin Cornelia Poletto!

Dabei wurde nicht nur fleißig gekocht, sondern vor allem großzügig gespendet: Insgesamt kamen 60.000 Euro zusammen.

Im Rahmen des Live-Cooking-Events kochten Unternehmer wie Ex-Bahn-Chef Rüdiger Grube und Christoph Gröner, Vorstand der Gröner Group, gemeinsam mit mehr als 30 Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft. Der durch das Event erzielte Erlös geht zu 100 Prozent an den Verein „Wirtschaft kann Kinder“ und kommt damit benachteiligten Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zugute. Ziel des Vereins ist es, Chancengerechtigkeit zu fördern und jungen Menschen, die es im Leben nicht leicht haben, Perspektiven zu eröffnen.

#Charity #kochenfürkinder #perspektivenschaffen #chancengerechtigkeit

In Vorbereitung auf die fleischlastige Schwabenbox vom Restaurant Widmann´s haben wir uns zum Lunch die vegane Box von S...
03/06/2021

In Vorbereitung auf die fleischlastige Schwabenbox vom Restaurant Widmann´s haben wir uns zum Lunch die vegane Box von Sternekoch Stephan Hentschel vom Cookies Cream gegönnt. In keiner Sekunde fehlten uns tierische Produkte und es war faszinierend mit welcher handwerklichen Perfektion und Geschmackssicherheit Stephan das Menü gestaltete. Vor allem bei der "Kräuterbutter" hätten wir allesamt Wetten verloren, weil keiner von uns Olivenöl als Geschmacks- und Texturgeber vermutet hätte.

Bestellbar ist die Box zur Zeit noch hier: www.cookies.show/de/shop/cookies-cream-menu-2

#kochbox #berlin #gourmet #vegan #vegetarisch #finedining #sterneküche #michelin #restartgastro #supportyourlocalrestaurants #eatberlin

Nächster Boxenstopp: Die Best-of-Schwäbisch-Box vom Restaurant Widmann's. Dem Zuzug sei Dank ist die schwäbische Küche d...
02/06/2021

Nächster Boxenstopp: Die Best-of-Schwäbisch-Box vom Restaurant Widmann's. Dem Zuzug sei Dank ist die schwäbische Küche die zweitwichtigste Küche Berlins. Es gibt kaum jemanden, der das Bedürfnis nach südwestdeutscher Heimatküche besser befriedigt als Andi Widmann, seines Zeichens Sternekoch aus Königsbronn und Mitglied der JRE-Deutschland. Die fleischlastige Box begeisterte uns durch die Bank, vor allem das Schnitzhafa hatte auf Anhieb viele Fans. Die Best-of-Schwäbisch-Box können Sie hier erwerben: www.widmanns-albleben.de/de/essen-und-trinken/unsere-produkte.html

Perfekt geeignet für alle Heimweh-Schwaben und Liebhaber der rustikal-schwäbischen Küche. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Übrigens: Wer Andi Widmann live erleben möchte, der schaut auf unserer Website vorbei. Am 3.11.21 kocht der Sternekoch im Rahmen der Eat! Berlin. Tickets gibt´s hier: www.eat-berlin.de/mo-1-3-30-jahre-junge-spitzenkueche/

#kochbox #berlin #gourmet #schwäbisch #andiwidmann #Widmann #finedining #sterneküche #michelin #restartgastro #supportyourlocalrestaurants #eatberlin

Wir freuen uns riesig! Restaurants öffnen innen, der Besuch ist mit Test möglich, außen geht´s ohne, und auch die Hotels...
01/06/2021

Wir freuen uns riesig! Restaurants öffnen innen, der Besuch ist mit Test möglich, außen geht´s ohne, und auch die Hotels dürfen bald wieder Gäste beherbergen!

Unser Medienpartner Tagesspiegel berichtet:
Der Senat hebt die Testpflicht für Gäste in der Außengastronomie und im Einzelhandel in Berlin ab dem 4. Juni auf. Das hat der Senat in seiner Sitzung am Dienstag nach Tagesspiegel-Informationen beschlossen.

Zugleich dürfen Restaurants voraussichtlich von Freitag an wieder ihre Innenräume für Gäste öffnen. Das kündigte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) am Dienstag nach einer Senatssitzung an. Dabei gelte eine Testpflicht, anders als draußen und im Einzelhandel. „Das sind große Schritte, die wir hier gehen“, sagte Pop. „Wir hoffen, das die Vorsicht weiter bleibt.“

Der Senat beschloss demnach auch, Veranstaltungen im Freien mit bis zu 500 Teilnehmern im Freien zuzulassen. Drinnen sollen es 100 sein. Bei technischer Belüftung der Räume sollen auch 500 möglich sein.

Auch in anderen Bereichen hat der Senat weitere Lockerungen beschlossen. So dürfen wieder Kulturveranstaltungen in Innenbereichen stattfinden, Fitnessstudios dürfen wieder öffnen.

Zudem dürfen auch Hotels wieder früher als bislang geplant öffnen. Sie dürfen ab dem 11. Juni wieder Gäste beherbergen. Anders als zunächst angedacht wird es dabei keine Beschränkung der Belegungszahl auf 50 Prozent der Betten.

Wir freuen uns riesig! Restaurants öffnen innen, der Besuch ist mit Test möglich, außen geht´s ohne, und auch die Hotels dürfen bald wieder Gäste beherbergen!

Unser Medienpartner Tagesspiegel berichtet:
Der Senat hebt die Testpflicht für Gäste in der Außengastronomie und im Einzelhandel in Berlin ab dem 4. Juni auf. Das hat der Senat in seiner Sitzung am Dienstag nach Tagesspiegel-Informationen beschlossen.

Zugleich dürfen Restaurants voraussichtlich von Freitag an wieder ihre Innenräume für Gäste öffnen. Das kündigte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) am Dienstag nach einer Senatssitzung an. Dabei gelte eine Testpflicht, anders als draußen und im Einzelhandel. „Das sind große Schritte, die wir hier gehen“, sagte Pop. „Wir hoffen, das die Vorsicht weiter bleibt.“

Der Senat beschloss demnach auch, Veranstaltungen im Freien mit bis zu 500 Teilnehmern im Freien zuzulassen. Drinnen sollen es 100 sein. Bei technischer Belüftung der Räume sollen auch 500 möglich sein.

Auch in anderen Bereichen hat der Senat weitere Lockerungen beschlossen. So dürfen wieder Kulturveranstaltungen in Innenbereichen stattfinden, Fitnessstudios dürfen wieder öffnen.

Zudem dürfen auch Hotels wieder früher als bislang geplant öffnen. Sie dürfen ab dem 11. Juni wieder Gäste beherbergen. Anders als zunächst angedacht wird es dabei keine Beschränkung der Belegungszahl auf 50 Prozent der Betten.

Adresse

Haubachstraße 15
Berlin
10585

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Eat! Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Eat! Berlin senden:

Videos

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Ich habe zwei Karten für das "Duell der Meister" am 21.02. im Meistersaal, kann jetzt aber leider nicht mehr teilnehmen. Hat wer Interesse, die beiden Karten zu übernehmen? Biete sie für 150 EUR je Karte statt 169 EUR an.
Die Veranstaltung ist nicht, wie abgebildet, am Dienstag 27.02.2019 (der 27.02.2019 ist übrigens ein Mittwoch), sondern Montag 25.02.2019 !!!
Für die Planung wäre es sehr hilfreich, wenn man sich das Programm vor dem Buchungsstart ansehen könnte. Ist da was zu machen? :-)
BEVETE NA BIRRA PURE X ME
FITTIAMO APPARTAMENTI ESTIVI AL MARE
👏🏻👏🏻👏🏻
Eat Berlin in Potsdam 👏🏻👏🏻
Daaaa👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻
Ich werd da sein... mit Wolfgang Neuhuber