Comunicada Conference Services

Comunicada Conference Services Lilian Astrid Geese (aiic). Conference interpreting and translation services based in Berlin.

Wie gewohnt öffnen

Und ich freue mich auf spannende Inszenierungen und aufs Dolmetschen am 10.10. Anmut und Körper.
20/08/2021

Und ich freue mich auf spannende Inszenierungen und aufs Dolmetschen am 10.10. Anmut und Körper.

Wir freuen uns, euch heute das Programm des diesjährigen FIND (Festival Internationale Neue Dramatik) vorzustellen. Vom 29. September bis 10. Oktober könnt ihr an der Schaubühne herausragende Arbeiten internationaler Autor_innen sehen. Da das letzte FIND im Frühjahr 2020 zu unserem großen Bedauern aufgrund der Pandemie kurzfristig abgesagt wurde, sind wir nun umso glücklicher, dass wir es jetzt nachholen und einen Teil der im letzten Jahr angekündigten Arbeiten präsentieren können. Natürlich haben wir auch Inszenierungen neu ins Programm aufgenommen, die zusammen mit Gesprächsveranstaltungen die aktuelle Festivaledition komplettieren. Euch erwarten Arbeiten von Kirill Serebrennikov, Angélica Liddell, Édourd Louis (der erstmals auch selbst auf der Bühne stehen wird) und vielen mehr. Komplementiert wir das Festivalprogramm durch Gesprächveranstaltungen (unter anderem dürft ihr euch auf Vanessa Vu freuen).

Das Festivalprogramm findet ihr unter https://www.schaubuehne.de/de/seiten/find-2021.html
Dort gibt es auch eine Onlineversion unserer FIND-Zeitung zum durchblättern. Vorverkaufsstart ist der 1. September.

#FIND2021 #Festivalfieber #baldgehtslos

Meine Übersetzungen auf einer wunderschönen (echt interaktiven) Website. Thank you kw-berlin for having me on your team!
20/07/2021
Open Secret

Meine Übersetzungen auf einer wunderschönen (echt interaktiven) Website. Thank you kw-berlin for having me on your team!

Informationstechnologien versprechen uns einen vereinfachten Wissenszugang und allumfassende Transparenz, während sie vermeintlich Unwissen und Aberglaube zu entkräften suchen. Bisweilen scheint es jedoch, als seien wir in ein neues dunkles Zeitalter eingetreten, in dem sich unser Leben nur mehr i...

Heute mal für den SPIEGEL in Thessaloniki unterwegs. Virtuell jedenfalls... (als Übersetzerin)
04/07/2021
Griechenland: Umstrittenes U-Bahn-Projekt in Thessaloniki – Stein für Stein

Heute mal für den SPIEGEL in Thessaloniki unterwegs. Virtuell jedenfalls... (als Übersetzerin)

Die U-Bahn in Thessaloniki ist ein Milliardenprojekt – doch bei den Bauarbeiten wurde eine antike Handelsstraße entdeckt. Jetzt ringt das Land darum, was wichtiger ist: der Fortschritt oder das kulturelle Erbe.

The Bodysphere. Heute und morgen beim Werkleitz Festival Halle. Was gäbe es Netteres, als den eigenen Geburtstag dolmets...
03/07/2021
move to — Werkleitz Festival 2021

The Bodysphere. Heute und morgen beim Werkleitz Festival Halle. Was gäbe es Netteres, als den eigenen Geburtstag dolmetschend für spannende Gespräche und Präsentationen zu feiern? Livestream is on. CU @ https://moveto.werkleitz.de

Das Werkleitz Festival 2021 move to … sociosphere, ecosphere, bodydatasphere beschäftigt sich mit der Frage, welche Impulse die Kunst in Zeiten globaler Transformation für die gesellschaftlichen, ökologischen und technologischen Verhältnisse der Zukunft geben kann

Working on the translations. Happy to be part of the team!
26/06/2021

Working on the translations. Happy to be part of the team!

Nachdem wir euch zuletzt schon verraten haben, dass wir in diesem Jahr "CRIA" bei uns zeigen, gibt es heute ein paar Infos zu Alice Ripoll und ihrer Tanzgruppe: Alice Ripoll graduierte an der Angel Vianna Schule - einem bedeutenden Zentrum für Tanz
und motorische Rehabilitation – und begann nach ihrem Abschluss als Choreografin zu arbeiten. Derzeit leitet sie zwei Tanzcompanys: REC und CIA SUAVE.
Mit letzteren ist sie beim SPIELART zu sehen, einer Gruppe von professionellen Urban Dance Style Tänzer*innen ohne akademische Tanzausbildung. In ihren Produktionen verarbeiten sie den Funk Rios und das Leben in den Favelas als junge Brasilianer*innen.

Wir freuen uns auf diese spannende Produktion und verraten euch schon bald mehr zu unserem diesjährigen Programm!

Happy and proud to be part of the team. And looking forward to the next festival edition. Starting June 15. The program ...
27/05/2021
Team - Internationales Frauen Film Fest

Happy and proud to be part of the team. And looking forward to the next festival edition. Starting June 15. The program is online. Check it out. While me and my team are still working on the subtitles.

Home Festinfo Team Dr. Maxa Zoller Festivalleitung Mehr Dr. Maxa Zoller Festivalleitung Dr. Maxa Zoller ist seit 2018 die künstlerische Leiterin des Internationalen Frauen* Film Fest Dortmund+Köln. Maxa erhielt ihren Ph. D. über Experimentalfilmgeschichte vom Birkbeck College in London, wo sie be...

Enjoying the production of subtitles for these great movies! Stay tuned and watch them in June.
22/05/2021

Enjoying the production of subtitles for these great movies! Stay tuned and watch them in June.

Kosher und halal - die aktuelle Themenreihe des Jüdischen Museums. Ich freue mich, dass ich dolmetschen darf.
19/05/2021
Koscher und Halal – Schlachten in Judentum und Islam

Kosher und halal - die aktuelle Themenreihe des Jüdischen Museums. Ich freue mich, dass ich dolmetschen darf.

Judentum und Islam erlauben nur das Schlachten von Tieren, die nicht betäubt wurden. Auch dürfen Jüdinnen*Juden sowie Muslim*innen kein Blut mit der Speise aufnehmen. Welche weiteren Vorschriften müssen beachtet werden, damit das Fleisch zum Verzehr geeignet ist? Lassen sich Schächten und Tiers...

Translating live a digital event with Yvonne Adhiambo Owuor, author of The Dragonfly Sea, at LiBe tonight. Join us for t...
11/05/2021
Literaturhaus Berlin | Yvonne Adhiambo Owuor »Das Meer der Libellen«

Translating live a digital event with Yvonne Adhiambo Owuor, author of The Dragonfly Sea, at LiBe tonight. Join us for the livestream in German (my job) or English, and enjoy.

Die Autorin im Gespräch mit Elnathan John, aus dem Englischen gedolmetscht von Lilian-Astrid Geese. Auf der Insel Pate, vor der Küste Kenias, lebt die eigensinnige Ayaana mit ihrer Mutter Munira. Als ein Matrose namens Muhidin in ihr Leben tritt, findet Ayaana etwas, wonach sie sich immer gesehnt ...

Happy to be part of the team!
18/04/2021

Happy to be part of the team!

Just in case you miss us 😉: As you can see, we're still working hard on the upcoming Dortmund | Cologne International Women’s Film Festival. Stay tuned, it's gonna be awesome 🥳 ❤️🧡💛💚💙💜

Happy to be your interpreter!
16/04/2021

Happy to be your interpreter!

Wir starten mit unseren digitalen Reihen! Alle vier Diskursreihen widmen sich mit einem der drei Kernthemen des Humboldt Forums: Kolonialismus und Kolonialität, die Brüder Humboldt sowie Geschichte und Architektur des Ortes. Am Donnerstag geht es los mit der Reihe „99 Fragen“, die globale Perspektiven auf koloniale Sammlungen wirft. In der ersten Ausgabe wird ab 19.00 Uhr am Donnerstag zum Status Quo der kolonialen Sammlungen in europäischen Museen diskutiert.

Am 22. April geht es weiter mit der Reihe "ORTS-Termin", am 29. April folgt die Reihe "MitWissenschaft", die gemeinsam mit der Humboldt Universität ausgerichtet wird. Bei der Reihe "Gegenfragen", Start ab 6. Mai, werden die aktuellen Herausforderungen und Ereignisse aus Kultur, Politik und Gesellschaft aufgegriffen.

📷 Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Collage: Giuliani | von Giese / © Staatliche Museen zu Berlin, Ethnologisches Museum / Waltraud Schneider-Schütz

Heute, 19 Uhr live online - ich freue mich auf Debatten, Fragen, kreative Kontroversen und kritische Begleitung im Humbo...
15/04/2021
Status Quo | Diskurs im Humboldt Forum

Heute, 19 Uhr live online - ich freue mich auf Debatten, Fragen, kreative Kontroversen und kritische Begleitung im Humboldt Forum und aufs Dolmetschen im Schloss.

Die erste Veranstaltung der Reihe 99 Fragen stellt die Frage nach dem Status quo ethnologischer Museen und Sammlungen.

Don't miss out on that one. It's a treasure trove. I'm glad to have participated - as interpreter - in several editions!
10/04/2021

Don't miss out on that one. It's a treasure trove. I'm glad to have participated - as interpreter - in several editions!

⚡ Kennt ihr unser »Streitraum«-Archiv? ⚡

In dem monatlichen Diskussionsformat »Streitraum« hat Carolin Emcke in den vergangenen Jahren viele gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Fragen zusammen mit bedeutenden Expert_innen der Kultur-, Sozial- oder Geisteswissenschaften sowie der Bereiche Politik, Medien und Naturwissenschaft diskutiert. Da die Krise der Pandemie wie ein Kontrastmittel wirkt, das in die Gesellschaft injiziert wurde und sichtbar macht, woran wir leiden, was uns schwächt oder schädigt – aber auch, was unverzichtbar ist, was besser umverteilt, stärker unterstützt oder ausgebaut gehört, sind die Themen, die im »Streitraum« verhandelt werden, aktueller den je. Überzeugt euch selbst: Alle Ausgaben der Reihe könnt ihr in unserem Fundus nachschauen und nachhören.

👉 Auf unserer Homepage findet ihr die »Streitraum«-Ausgaben unter »Mediathek«:
https://www.schaubuehne.de/de/video/streitraum.html

Check in, ladies! My interpreters‘ team (French-English) will be online, too!
07/04/2021

Check in, ladies! My interpreters‘ team (French-English) will be online, too!

Meet AMA JOSEPHINE B. JOHNSTONE who will moderate our our 9th discussion on the status of women* in film business and gender equity on 21 April 2021 (CET) via Zoom! #freethegaze
-----
ifs internationale filmschule köln Pro Quote Film WIFTG - Women in Film and Television Germany
Photo: Zachary Maxwell-Stertz

23/02/2021

Happy to be part of the team!

Backstage, in the booth, translating for Lesen ohne Atomstrom, last week in Hamburg. A nice pic by (c) Karin Behr.
17/02/2021

Backstage, in the booth, translating for Lesen ohne Atomstrom, last week in Hamburg. A nice pic by (c) Karin Behr.

Ganz am Anfang meiner Karriere hatte ich das Privileg und Glück, Vandana Shiva zu dolmetschen. Und seitdem immer wieder....
12/02/2021
Systemchange – Gegen den BurnOut des Planeten

Ganz am Anfang meiner Karriere hatte ich das Privileg und Glück, Vandana Shiva zu dolmetschen. Und seitdem immer wieder. Hanna Poddigs Frage ist berechtigt: Frustriert es nicht, wenn man seit 30 Jahren mahnt und kämpft, und nichts ändert sich? Antworten auf diese und andere Fragen in einer illustren Runde und einem guten Gespräch gestern Abend bei LoA in Hamburg. Das habe ich sehr gern gedolmetscht.

Sophokles‘ antike ‚Antigone‘ ist hochaktuell: „Vieles ist ungeheuer. Aber nichts ist ungeheurer als der Mensch.“ Der hat eine Pandemie der Zerstörung zu vera...

Ganz am Anfang meiner Karriere hatte ich das Privileg und Glück, Vandana Shiva zu dolmetschen. Und seitdem immer wieder....
12/02/2021
Systemchange – Gegen den BurnOut des Planeten

Ganz am Anfang meiner Karriere hatte ich das Privileg und Glück, Vandana Shiva zu dolmetschen. Und seitdem immer wieder. Hanna Poddigs Frage ist berechtigt: Frustriert es nicht, wenn man seit 30 Jahren mahnt und kämpft, und nichts ändert sich? Antworten auf diese und andere Fragen in einer illustren Runde und einem guten Gespräch gestern Abend bei LoA in Hamburg. Das habe ich sehr gern gedolmetscht.

Sophokles‘ antike ‚Antigone‘ ist hochaktuell: „Vieles ist ungeheuer. Aber nichts ist ungeheurer als der Mensch.“ Der hat eine Pandemie der Zerstörung zu vera...

Und jetzt ist auch die Auswahl publik. Freue mich auf spannende TT-Tage. Hoffentlich live!
09/02/2021
Die 10er Auswahl 2021 - Theatertreffen

Und jetzt ist auch die Auswahl publik. Freue mich auf spannende TT-Tage. Hoffentlich live!

Es wurden 285 Inszenierungen in 60 Städten analog oder digital besucht. 531 Voten gingen ein und insgesamt wurden 26 Inszenierungen vorgeschlagen und diskutiert . Das Theatertreffen-Team gratuliert den ausgewählten Regisseur*innen und Kollektiven, Ensembles, Theatern und Produktionshäusern!

On my way to Berlin. Looking forward to interpreting the press conference of Theatertreffen 2021 today. And hopefully th...
09/02/2021
Theatertreffen - Theatertreffen

On my way to Berlin. Looking forward to interpreting the press conference of Theatertreffen 2021 today. And hopefully theaters will reopen soon!

Bemerkenswerte Inszenierungen des deutschsprachigen Raums sowie Arbeiten von Nachwuchskünstler*innen weltweit holt das Theatertreffen jedes Jahr nach Berlin.

Heute im Freitag (als Longread): meine Übersetzung eines differenzierten Artikels zu einer brisanten Frage.
17/12/2020
Longread - Wer nennt hier wen Antisemit?

Heute im Freitag (als Longread): meine Übersetzung eines differenzierten Artikels zu einer brisanten Frage.

Kulturinstitutionen in Deutschland wehren sich gegen „die missbräuchliche Verwendung des Antisemitismusvorwurfs“ im Kontext der BDS-Bewegung

Inschallah, möge es ein Weckruf sein (neues deutschland)
10/12/2020
Inschallah, möge es ein Weckruf sein (neues deutschland)

Inschallah, möge es ein Weckruf sein (neues deutschland)

Am 10. Dezember 1948 wurde die UN-Menschenrechtscharta verabschiedet. Sie verankert unter anderem das Recht auf Leben, Bewegungsfreiheit und Asyl. Die rigide europäische Flüchtlingspolitik steht dem entgegen, was stellvertretend für millionenfaches Leid der tragische Tod des zweijährigen syrisch...

Assoziation A
10/12/2020

Assoziation A

Shirin Sojitrawalla im Deutschlandfunk Büchermarkt über "Der Junge am Strand" (www.assoziation-a.de/buch/Kurdi_Der_Junge_am_Strand) von Tima Kurdi: "Ihr soghaftes Buch ist ein Plädoyer für den Flüchtlingsschutz, ein Weckruf."

Alan, geboren in Kobanê (neues deutschland)
06/12/2020
Alan, geboren in Kobanê (neues deutschland)

Alan, geboren in Kobanê (neues deutschland)

Leseprobe Alan, geboren in Kobanê 05.12.2020 Kunst & Kritik Kobane war Rehannas Heimat, der Ort, an den sie 2011 für Ghalibs Geburt zurückkehrte, die Stadt, in die sie 2012 flüchtete, als die Kämpfe und Selbstmordattentate das Leben in Damaskus zu gefährlich machten, und in der sie blieb, wäh...

Und frisch erschienen zum Jahresende 2020 noch ein schönes Buch, zu dem ich mit diversen Übersetzungen beitragen durfte....
25/11/2020
DAS BUCH — Lesen ohne Atomstrom - Die erneuerbaren Lesetage

Und frisch erschienen zum Jahresende 2020 noch ein schönes Buch, zu dem ich mit diversen Übersetzungen beitragen durfte. Kluge Gedanken zu Fragen unserer Zeit u.a. von Swetlana Alexijewitsch, Dennis L. Meadows, Martin Rees, Tima Kurdi, Behrouz Boochani, Vandana Shiva, Fürst Albert II. von Monaco, Boualem Sansal, Graeme Maxton und vielen mehr.

Lesen ohne Atomstrom (Hg.)
Act now!
Reflexionen in existenziellen Zeiten
ISBN 978-3-86241-478-9, 216 Seiten, Paperback, 16,00 €
(auch als E-Book lieferbar)
https://www.assoziation-a.de/buch/Act_now
https://lesen-ohne-atomstrom.de/das-buch/

Das Buch zum 2021-Festival Renommierte Autoren aus aller Welt fordern: System Change – Now! Mehr als zwei Dutzend Persönlichkeiten – kluge Köpfe von nahezu allen Kontinenten, aller Generationen – hat ‘Lesen ohne Atomstrom’ in seinem neuen Buch ‘Act now!’ versammelt: Mit Reflexionen z...

„What was lost first, and almost imperceptibly, was substantive political discussion.“ schreibt Masha Gessen in „Survivi...
15/11/2020
Streitraum: »Quo vadis, Amerika?«

„What was lost first, and almost imperceptibly, was substantive political discussion.“ schreibt Masha Gessen in „Surviving Autocracy“ über die Gefahr des Trumpismus. Und weiter: „The leader or leaders who will help American politics heal after Trump will need to re-embrace the language of ideals—and hope.“ Heute im Streitraum mit Carolin Emcke und Mosi Secret. 18:00 live auf https://www.schaubuehne.de und via fb, Twitter, YouTube. Ich freue mich aufs Dolmetschen!

Anlässlich der US-Wahl am 3. November wird sich nun einmal mehr fragen lassen: Was haben die letzten vier Jahre der Präsidentschaft Trump bedeutet? Wie tiefgreifend haben sich die demokratischen Institutionen, die Gerichtsbarkeit, der öffentliche Diskurs verändert? Wie...

Haus der Kulturen der Welt
07/11/2020

Haus der Kulturen der Welt

The legacies of colonialism tend to find expression in a language that contemporary audiences find familiar and compelling, and hence remain largely unquestioned. In the run-up to the conference "The White West IV: Whose Universal?" (March 5 & 6, 2021 at HKW), the podcast invites participants of the conference to discuss the overlaps between metaphysical predicates and colonial formations. Listen to the first episode with Nikhil Pal Singh and host Ana Teixeira Pinto discussing the structuring force of race in US politics and the upcoming elections.
A podcast by Kader Attia, Ana Teixeira Pinto and Anselm Franke with contributions by Denise Ferreira da Silva, Barnor Hesse, Donna V. Jones, David C. Lloyd, Dirk Moses, Nikhil Pal Singh, Françoise Vergès and others. hkw.de/whoseuniversal

Adresse

Motzstr. 62
Berlin
10777

Telefon

+491722357177

Produkte

Conference interpreting, translations, literary reviews, articles and essays on language services, plus: technical equipment for congresses and events. Special subjects: arts, literature, theater, music, film, cultural studies, social sciences, and philosophy.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Comunicada Conference Services erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Comunicada Conference Services senden:

Kategorie

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Veranstaltung in Berlin

Alles Anzeigen