Stadtmuseum Berlin

Stadtmuseum Berlin Willkommen auf der offiziellen Facebook-Seite der Stiftung Stadtmuseum Berlin. Die am 23. Juni 1995 gegründete Stiftung Stadtmuseum Berlin – Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins – begrüßt Besucher in den Museen in Berlin-Mitte: Märkisches Museum, Nikolaikirche, Ephraim-Palais und Knoblauchhaus.
(35)

In Berlin-Zehlendorf sind wir mit dem Museumsdorf Düppel vertreten. Bei uns erfährt man in Dauer- und Sonderausstellungen Wissenswertes zur Kultur und Geschichte Berlins. Zudem bieten wir ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Märkisches Museum: http://www.stadtmuseum.de/maerkisches-museum-0 Nikolaikirche: http://www.stadtmuseum.de/nikolaikirche Ephraim-Palais: http://www.stadtmuseum.de/ephraim-palais Knoblauchhaus: http://www.stadtmuseum.de/knoblauchhaus Museumsdorf Düppel: http://www.stadtmuseum.de/museumsdorf-dueppel

Vorübergehend geschlossen

Wir blicken zurück auf ein ziemlich seltsames Jahr. Ein paar Lichtblicke haben wir aber trotzdem gefunden. Unsere #Top9 ...
30/12/2020

Wir blicken zurück auf ein ziemlich seltsames Jahr. Ein paar Lichtblicke haben wir aber trotzdem gefunden. Unsere #Top9 des Jahres werden angeführt von #CHAOSundAUFBRUCH - das auch 2021 eines unserer Highlights bleiben wird. Wegen #Corona haben viele ihre "Ferien in Berlin" und im #MuseumsdorfDüppel verbracht. Dank Freiluft konnten wir hier zahlreiche Besucherinnen und Besucher empfangen und gerade für die Kleinen eine ganz besondere Ablenkung bieten. Abwechslung in unserem Sammlungsbestand brachte das umfangreiche Archiv des Fotografen Manfred Hamm. Sein fotografisches Werk umfasst mehr als 20.000 Negative, Dias und Abzüge - insgesamt 40 Jahre Stadtgeschichte im Bild.
Ganz persönlich freuen wir uns, diese und viele andere Geschichten euch mit #BerlinDigital auf unserer Website zu präsentieren. Hier findet ihr Stadtgeschichte unterteilt in „Berliner Persönlichkeiten“, „Berliner Orte“, „Berliner Dinge“ und „Berliner Klänge“ – blickt zurück und klickt euch durch die vielfältigen Geschichten der Stadt. Siehe www.stadtmuseum.de/berlin-digital.
Guten Rutsch!

28/12/2020
Stadtmuseum Berlin

Alle Spiele ausgespielt, keine Lust mehr auf Spaziergänge? Was soll man denn jetzt noch machen? Wie wäre es mit einer eigenen Ausstellung im Miniaturformat? Eine Video-Anleitung gibt es hier.

Das optimale Ferienprogramm: Gestalte mit deiner Familie deine eigene Ausstellung im Miniaturformat! Mit Hilfe dieser Anleitung möchten wir unser übliches Veranstaltungsformat aus dem Märkischen Museum zu dir nach Hause bringen. Du gestaltest, betextest, beschriftest und wir stellen natürlich weiterhin aus - digital und irgendwann wieder analog.
Sende Fotos deiner Box an: [email protected]
#GestalteDeineEigeneAusstellung #Tutorial #ProbeRäume

#BERLINGLOBAL In der Reihe #Lieblingsobjekt beantworten Menschen hinter den Kulissen der Ausstellung die Frage „Was ist ...
27/12/2020

#BERLINGLOBAL In der Reihe #Lieblingsobjekt beantworten Menschen hinter den Kulissen der Ausstellung die Frage „Was ist Dein Lieblingsobjekt in der #Berlin #Ausstellung BERLIN GLOBAL?“
Ganz persönlich erläutern diese das Besondere an den Objekten und warum sie sich dafür entschieden haben.
Wir freuen uns schon auf viele weitere Beiträge aus dieser Reihe und empfehlen, @berlin.global zu folgen, um zukünftig nichts zu verpassen. Dort findet ihr auch den Auftakt mit @daniel.morat, Historiker & Kurator, mit seinem Lieblingsobjekt dem #Koffergrammophon - beide hier zu sehen.
__________
📷: @oanapopa_ & Stefanie Friedlhuber

Heiligabend, 1823. Die Schriftstellerin Lili Parthey (1800–1829) schrieb in ihr Tagebuch, ein solches Weihnachten habe s...
24/12/2020
Als Schadow an Heiligabend zu Besuch kam

Heiligabend, 1823. Die Schriftstellerin Lili Parthey (1800–1829) schrieb in ihr Tagebuch, ein solches Weihnachten habe sie noch nie erlebt. Tatsächlich war in der damaligen Zeit den wenigsten Menschen ein derartiges #Weihnachtsfest vergönnt. Hört selbst dieses ganz besondere Weihnachtserlebnis der jungen Berliner Autorin:

Als Schadow an Heiligabend zu Besuch kam > Ein solches Weihnachten habe sie noch nie erlebt, schrieb die Schriftstellerin Lili Parthey (1800–1829) am 24. Dezember 1823 in ihr Tagebuch – und tatsächlich war in der Biedermeier-Zeit den wenigsten Menschen ein solches Weihnachtsfest vergönnt. Denn...

Frohes Fest & gesunde Feiertage! 🎄Wir wünschen euch und uns wieder mehr Begegnungen und weniger Distanz im nächsten Jahr...
24/12/2020

Frohes Fest & gesunde Feiertage! 🎄
Wir wünschen euch und uns wieder mehr Begegnungen und weniger Distanz im nächsten Jahr.
___________
📷: Rolf Goetze, Weihnachtsbaum, 1976 © Stadtmuseum Berlin

Wie lief die #Bescherung vor 200 Jahren ab?#Weihnachten1820 #Weihnachten2020
23/12/2020
Stadtmuseum Berlin

Wie lief die #Bescherung vor 200 Jahren ab?
#Weihnachten1820 #Weihnachten2020

Auch über die Weihnachtstage lässt es uns #Corona nicht los. Kaum einer wird das #Weihnachtsfest so feiern können, wie in den Jahren zuvor. Dass das aber nichts Schlechtes sein muss, zeigt ein Blick in die Geschichte.

22/12/2020
BERLIN GLOBAL

Die Vorfreude auf die Eröffnung von BERLIN GLOBAL wächst mit jeder Verschiebung weiter an. In der Zwischenzeit erfreuen wir uns an den Beiträgen und ersten Einblicke in die Ausstellung. Mit der eingeführten Reihe #soundofberlinglobal wird sich dem Thema 'Sound' gewidmet.
#BERLINGLOBAL greift den Klang der Stadt auf, was sich an zahlreichen Audiobeiträgen, der Musik und eben den Sounds zeigt, die die Besucherinnen & Besucher durch die Ausstellung begleiten werden.
Schaut mal rüber zu BERLIN GLOBAL - oder hört und seht hier direkt Marc Hype beim Auflegen zu...

Sound on, für eine neuen Beitrag aus unserer #soundofberlinglobal Reihe! Diese Woche könnt Ihr Marc Hype beim Auflegen von feinsten Hip-Hop Tunes zuhören und zusehen. 🔊👂

Hip-Hop wurde ursprünglich im New Yorker Stadtteil Bronx von schwarzen und hispanischen Jugendlichen erfunden und kam Anfang der 1980er Jahre nach Berlin. Der Oriental Hip-Hop, der hier in den 1990er Jahren entstand, wurde anschließend wiederum in der Türkei populär.

Als Beispiel für eine Kultur, die über Kontinente wandert und sich dabei immer wieder verändert, darf das Thema Hip-Hop in unserem Raum Vergnügen natürlich nicht fehlen. ⚡

---

Sound on, for a new contribution from our #soundofberlinglobal series! This week you can listen and watch Marc Hype playing the finest Hip-Hop tunes. 🔊👂

Hip-hop was originally invented in the Bronx in New York by black and Hispanic youth and came to Berlin in the early 1980s. Oriental hip-hop, which originated here in the 1990s, subsequently became popular again in Turkey.

As an example of a culture that travels across continents and is constantly changing in the process, the theme of hip-hop should not be missing in our room Entertainment. ⚡

#berlinglobal #kulturprojekteberlin #stadtmuseumberlin #humboldtforum

21/12/2020
Stadtmuseum Berlin

Hier zu sehen & zu hören: das frisch restaurierte Lyra-Piano im Knoblauchhaus. Um welch Besonderheit es sich hierbei handelt, ist morgen in unserem #Newsletter nachzulesen, den ihr unbedingt abonniert haben solltet, wenn ihr absolut nichts von uns verpassen möchtet: www.stadtmuseum.de/newsletter

Viel zu lange konnten wir euch nicht im #MuseumKnoblauchhaus empfangen. Deswegen laden wir euch jetzt auf ein musikalisches #Weihnachten in diese historischen Räume ein. Am frisch restaurierten Lyra-Flügel aus dem Jahr 1835 spielt Pianistin Grit Schulze Stücke von Johann Sebastian #Bach, Wolfgang Amadeus #Mozart und anderen. Dazu trägt Karl-Heinz Barthelmeus weihnachtliche Erzählungen von E.T.A. Hoffmann, Theodor Storm und Annette von Droste-Hülshoff vor.

21/12/2020
Aufgemacht & reingeschaut: Spielzeugsammlung | Stadtmuseum Berlin

Nur der Weihnachtsmann hat wohl mehr: #Spielzeug. Pünktlich zum Weihnachtsfest nehmen wir euch mit in unsere Spielzeugsammlung, die mit rund 70.000 Objekten vom Mittelalter bis heute zu den größten Deutschlands gehört. Unsere Sammlungsmitarbeiterin Randy-Noreen Rathenow stellt sich, ihre Arbeit und ein paar ganz besondere Objekte vor.
Viel Vergnügen & frohes Fest!

20/12/2020
Konzert zum vierten Advent (2020) | Museum Nikolaikirche

Festliche Klänge, leise Töne, unbekannte und doch altvertraute Weisen: Mit weihnachtlicher Vokal- und Instrumentalmusik des 17. und 18. Jahrhunderts lassen die Musikerinnen und Musiker des Ensemble hortus chelicus frühbarocke Schätze der Musik neu erstrahlen. Und wenn abschließend Praetorius‘ leuchtenden Morgenstern aufgeführt wird, verleihen die barocken Saiten der alten Instrumente diesem Stern einen warmen und schimmernden Glanz – zur Einstimmung auf die kommenden Festtage.

In diesem Jahr vielerorts vermisst: der #WeihnachtsmarktIn der Breiten Straße, gleich neben dem Schloss und nicht weit e...
19/12/2020

In diesem Jahr vielerorts vermisst: der #Weihnachtsmarkt
In der Breiten Straße, gleich neben dem Schloss und nicht weit entfernt vom #Knoblauchhaus, gab es einen imposanten Christmarkt. Er galt schon um 1770 mit seinen über einhundert Verkaufsbuden als Berliner Attraktion. Die Läden wurden am Abend von unzähligen Lampen erleuchtet. Das machte Eindruck: Für gewöhnlich war es nachts stockduster in den Straßen von #Berlin.
Mehr dazu - s. #Christmarkt und Weihnachtsausstellungen: www.stadtmuseum.de/weihnachten-im-biedermeier

17/12/2020
Lyra & Lyrik: Musikalisches Weihnachten im Knoblauchhaus

Viel zu lange konnten wir euch nicht im #MuseumKnoblauchhaus empfangen. Deswegen laden wir euch jetzt auf ein musikalisches #Weihnachten in diese historischen Räume ein. Am frisch restaurierten Lyra-Flügel aus dem Jahr 1835 spielt Pianistin Grit Schulze Stücke von Johann Sebastian #Bach, Wolfgang Amadeus #Mozart und anderen. Dazu trägt Karl-Heinz Barthelmeus weihnachtliche Erzählungen von E.T.A. Hoffmann, Theodor Storm und Annette von Droste-Hülshoff vor.

Auch über die Weihnachtstage lässt es uns #Corona nicht los. Kaum einer wird das #Weihnachtsfest so feiern können, wie i...
17/12/2020
Weihnachten im Biedermeier

Auch über die Weihnachtstage lässt es uns #Corona nicht los. Kaum einer wird das #Weihnachtsfest so feiern können, wie in den Jahren zuvor. Dass das aber nichts Schlechtes sein muss, zeigt ein Blick in die Geschichte.

Weihnachten im Biedermeier > Die Corona-Pandemie lässt uns auch über die Weihnachtstage nicht los. Kaum jemand wird das Weihnachtsfest so feiern können, wie in den Jahren zuvor. Das muss aber nichts Schlechtes sein. Ein Blick in die Geschichte zeigt: Schon vor 200 Jahren war Weihnachten ein Fest,...

15/12/2020
Konzert zum vierten Advent (2020) | Museum Nikolaikirche

Festliche Klänge, leise Töne, unbekannte und doch altvertraute Weisen: Mit weihnachtlicher Vokal- und Instrumentalmusik des 17. und 18. Jahrhunderts lassen die Musikerinnen und Musiker des Ensemble hortus chelicus frühbarocke Schätze der Musik neu erstrahlen. Und wenn abschließend Praetorius‘ leuchtenden Morgenstern aufgeführt wird, verleihen die barocken Saiten der alten Instrumente diesem Stern einen warmen und schimmernden Glanz – zur Einstimmung auf die kommenden Festtage.

Einen fantastischen Zwischenstand übermittelten uns die Kollegen aus dem Museumsdorf Düppel: fast 6.000€ sind bereits an...
14/12/2020
Ein Stall für James, das Wollschwein

Einen fantastischen Zwischenstand übermittelten uns die Kollegen aus dem Museumsdorf Düppel: fast 6.000€ sind bereits an Spenden eingegangen. Wenn das so weitergeht, haben wir zu Weihnachten die dankbarsten Schweine...
🐽❤️🎅
Wir bedanken uns bei allen, die bisher gespendet haben!

Ein Stall für James, das Wollschwein > Afrikanische Schweinepest bedroht Langzeit-Projekt: Museumsdorf Düppel braucht Geld für Sanierung von Tiergehege und Stallungen. Nur kurz berühren sich ihre Rüssel durch die hölzernen Streben des Gehegezauns auf dem Gelände des Museumsdorfs Düppel in Be...

13/12/2020
Konzert zum dritten Advent (2020) | Museum Nikolaikirche

Am dritten Advent gibt es mit dem Barocktrompeten Ensemble Berlin weihnachtliche Festmusiken des 17. und 18. Jahrhunderts zu hören. Auf historischen Instrumenten werden Werke aus England, Spanien, Frankreich, Italien, Österreich, Böhmen und Deutschland gespielt.

Wie vor 200 Jahren schon, auch heute eine beliebte und unbedenkliche Freizeitbeschäftigung: der Spaziergang.Zum 223. Geb...
13/12/2020
Mit Heine durchs alte Berlin

Wie vor 200 Jahren schon, auch heute eine beliebte und unbedenkliche Freizeitbeschäftigung: der Spaziergang.

Zum 223. Geburtstag von Heinrich Heine, laden wir euch heute ein, mit #Heine einen audiovisuellen Spaziergang vom #Nikolaiviertel zum #Brandenburger Tor zu erleben.

Mit Heine durchs alte Berlin > In diesem Video-Spaziergang mit Audio-Kommentar führt Sie der Schriftsteller Heinrich Heine (1797-1856) vom Nikolaiviertel zum Brandenburger Tor. Und erzählt, so ganz nebenbei, von der kurzen, aber bis heute nachwirkenden Biedermeier-Zeit.

Über 160 Jahre schlummerte sie im Depot des Märkischen Museums, dann regte sie 1952 das Interesse des ehemaligen Museums...
12/12/2020
Volkseigentum Luther-Bibel

Über 160 Jahre schlummerte sie im Depot des Märkischen Museums, dann regte sie 1952 das Interesse des ehemaligen Museumsdirektors Walter Stengel - und kurz darauf auch das der DDR-Volkspolizei. Wie die mittelalterliche #LutherBibel des Seidenstickers #HansPlock zum Staatsfall wurde:

Volkseigentum Luther-Bibel > …und plötzlich stand die DDR-Volkspolizei vor der Tür: Wie das Kleinod des Seidenstickers Hans Plock (1490-1570) zum Staatsfall wurde. Auf welchen Wegen die Plock-Bibel von Halle an der Saale nach Berlin kam, ist nicht bekannt. 1791 aber wurde sie der Berliner Ratsbi...

Er hat sie mit Dürer- und Grünewald-Zeichnungen beklebt, an den Rändern bemalt und seine Gedanken in handschriftlichen N...
11/12/2020
Die Plock-Bibel

Er hat sie mit Dürer- und Grünewald-Zeichnungen beklebt, an den Rändern bemalt und seine Gedanken in handschriftlichen Notizen festgehalten: Über 30 Jahre lang hat der Seidensticker Hans Plock (1490-1570) seine Luther-Bibel wie ein Tagebuch verwendet. Die zweibändige Bibel dokumentiert in ungewöhnlicher Weise die Zeit der Reformation und den offenen Umgang mit Heiligtümern. Wir geben Einblick in die faszinierende Geschichte eines der ältesten Objekte des Stadtmuseums Berlin.
#PlockBibel #HansPlock #LutherBibel

Die Plock-Bibel > Sie wurde beklebt, bemalt und beschrieben: Die Luther-Bibel des Seidenstickers Hans Plock (1490-1570) dokumentiert in ungewöhnlicher Weise die Zeit der Reformation und den offenen Umgang mit Heiligtümern. Einblick in die schillernde Geschichte eines der ältesten Objekte des Stad...

Heute Abend beginnt das achttägige jüdische Lichterfest #Chanukka. Mit ihm werden wichtige historische Ereignisse in der...
10/12/2020

Heute Abend beginnt das achttägige jüdische Lichterfest #Chanukka. Mit ihm werden wichtige historische Ereignisse in der Geschichte des jüdischen Volkes gefeiert. So etwa die Befreiung aus der griechischen Herrschaft und die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem vor mehr als zweitausend Jahren. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es in jüdischen Familien zur Tradition, während des Chanukka-Festes "Glocke und Hammer" zu spielen, auch bekannt als „Schimmel“. Dieses bei allen Teilen der Bevölkerung bekannte und beliebte Auktions- und Würfelspiel war bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs in ganz Europa verbreitet (🇬🇧: „Bell and Hammer“ oder „White Horse“, 🇳🇱: „Klok en hamer“, 🇫🇷: „Jeu du cheval blanc“, 🇪🇸: „El juego del caballo blanco“). Heute ist #GlockeUndHammer leider nahezu vergessen.

Unsere Nachbarschaft befreit sich von den Baustellen. Erst die U5, nächste Woche das Humboldt Forum.
10/12/2020
Humboldt Forum eröffnet digital

Unsere Nachbarschaft befreit sich von den Baustellen.
Erst die U5, nächste Woche das Humboldt Forum.

Humboldt Forum eröffnet digital > PRESSEMITTEILUNG Der Bau des Humboldt Forums ist abgeschlossen und das Programm startbereit. Aufgrund der aktuellen Situation ist es jedoch nicht möglich, diesen besonderen Moment vor Ort zu feiern. Nun öffnet das Humboldt Forum digital – mit Live-Streams und O...

08/12/2020
Konzert zum dritten Advent (2020) | Museum Nikolaikirche

Am dritten Advent gibt es mit dem Barocktrompeten Ensemble Berlin weihnachtliche Festmusiken des 17. und 18. Jahrhunderts zu hören. Auf historischen Instrumenten werden Werke aus England, Spanien, Frankreich, Italien, Österreich, Böhmen und Deutschland gespielt.

Liebe Besucherin, lieber Besucher, liebe Berlin-Interessierte,auf Grund der Fortsetzung des Teil-Lockdowns bleiben alle ...
07/12/2020

Liebe Besucherin, lieber Besucher, liebe Berlin-Interessierte,

auf Grund der Fortsetzung des Teil-Lockdowns bleiben alle Standorte des Stadtmuseums Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Auch Veranstaltungen und buchbare Führungen dürfen bis auf Weiteres leider nicht stattfinden.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Ihr Stadtmuseum Berlin

https://www.stadtmuseum.de/aktuelles/fortsetzung-des-teil-lockdowns

© Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfand

Wer hat im Frühjahr ebenfalls selbst Masken genäht? Unser Objekt des Monats Dezember - und des Jahres 2020 - ist definit...
03/12/2020

Wer hat im Frühjahr ebenfalls selbst Masken genäht?
Unser Objekt des Monats Dezember - und des Jahres 2020 - ist definitiv die Stoffmaske.
www.stadtmuseum.de/objekt-des-monats

02/12/2020

Es erwartet euch ein Programm aus bekannten Meisterwerken und selten gespielten oder völlig neu arrangierten Stücken. Lasst euch von der „himmlischen Musik“ in diesem einstündigen Konzert in eine ausgeglichene und heitere Stimmung versetzen. Die gestandenen Musiker Hannes Maczey und Tobias Berndt wissen ihr Publikum mit einer Mischung aus Virtuosität und Feingefühl zu verzaubern. Dabei steht immer der musikalische Ausdruck im Vordergrund.
Piccolo-Trompete: Hannes Maczey
Orgel: Tobias Berndt

"Wir versuchen, unsere digitalen Angebote so einfach wie möglich zu gestalten. Dafür bietet sich gerade Oral History, er...
01/12/2020
Was macht das Stadtmuseum Berlin in Corona-Zeiten, Herr Spies?

"Wir versuchen, unsere digitalen Angebote so einfach wie möglich zu gestalten. Dafür bietet sich gerade Oral History, erzählte Geschichte an, die man in der Pandemie zuhause hören kann."
Mehr dazu unter www.stadtmuseum.de - #BerlinDigital - das ganze Interview mit unserem Direktor hier:

Paul Spies ist Direktor vom Stadtmuseum Berlin. Im Interview erklärt er, was seine Institution in Corona-Zeiten kann und wie es 2021 weitergeht.

rbbKultur war unser 360°-Rundgang in #JeanneMammen's Atelier nicht genug. Martina Weinland hat ihnen diesen besonderen O...
30/11/2020
Jeanne Mammens "Zauberbude"

rbbKultur war unser 360°-Rundgang in #JeanneMammen's Atelier nicht genug. Martina Weinland hat ihnen diesen besonderen Ort, in dem die Zeit stehengeblieben ist, aufgeschlossen und vorgeführt...

Sie zählt zu den bekanntesten Berliner Malerinnen und Grafikerinnen. Ihr Atelier am Kurfürstendamm ist seit ihrem Tod unverändert geblieben – als historischer Ort und authentische Erinnerung an eine unverwechselbare Künstlerin.

29/11/2020
Konzert zum ersten Advent (2020) | Museum Nikolaikirche

Der musikalische Advent beginnt mit einem Konzert für Orgel und Sopran in ganz kleiner Besetzung. Im Mittelpunkt des Konzerts steht Johann Sebastian Bachs Sopran-Arie „Erfüllet, ihr himmlischen göttlichen Flammen, die nach euch verlangende gläubige Brust!“ aus seiner Kantate BWV Nr. 1 „Wie schön leuchtet der Morgenstern“. Weitere Werke, von Samuel Barber, Jeanne Demessieux und Arvo Pärt sowie bekannte Adventslieder, stimmen Sie besinnlich auf die Vorweihnachtszeit ein. #MuseumNikolaikirche

Mit:
Carsten Albrecht – Orgel
Anne-Katrin Meyer - Sopran

#BerlinDigital Wir haben unsere digitalen Angebote aufgeräumt & präsentieren Stadtgeschichte nun neu..https://www.stadtm...
27/11/2020
Berlin digital entdecken

#BerlinDigital Wir haben unsere digitalen Angebote aufgeräumt & präsentieren Stadtgeschichte nun neu.
.
https://www.stadtmuseum.de/berlin-digital
.
Entdeckt vielfältige Geschichten von #Berlin in diesen vier Themenfeldern:
#BerlinerPersönlichkeiten
#BerlinerOrte
#BerlinerDinge
#BerlinerKlänge

Berlin digital entdecken > Vier Themenfelder, eine Stadt: Mit „Berlin digital“ präsentiert das Stadtmuseum Berlin auf seiner Website Stadtgeschichte nun ganz neu. Entdecken Sie „Berliner Persönlichkeiten“, „Berliner Orte“, „Berliner Dinge“ und „Berliner Klänge“ – und klicken...

Adresse

Poststr. 13-14
Berlin
10178

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Stadtmuseum Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Stadtmuseum Berlin senden:

Videos

Das Stadtmuseum Berlin

In fünf Museen zeigen wir Ausstellungen zur Berliner Geschichte von den Anfängen bis heute. Ab 2020 wird sich zudem eine Ausstellung im Humboldt Forum dem Austausch zwischen Berlin und der Welt widmen. Märkisches Museum Nikolaikirche Ephraim-Palais Knoblauchhaus Museumsdorf Düppel Bei uns erfährt man in Dauer- und Sonderausstellungen Wissenswertes zur Kultur und Geschichte Berlins. Zudem bieten wir ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm.

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Hallo, 
ich bin Fotografin (selbständig). Ich will meine Leistungen als Fotografin anbieten. Ich habe für, AdK Berlin Teddy Awards, Swedish film Institute, Hamburg Boat Show (organisiert bei Messe Friedrischshafen), ein paar teams auf Berlinale 2019, 2020 (auch in Wettbewerb), verschiedenen Messen, Tagungen , Konferenzen gearbeitet. 
 Ich lade sehr herzlich auf meine Seite ein: 
https://www.instagram.com/beata_siewicz_photo https://www.berufsfotografen.com/beata-siewicz-photo-13053-berlin/7089 https://www.bety-photo.com/clients/

 Beata Siewicz [email protected] [email protected]
Dank je wel Peter.
Leider kann ich am Mittwoch nicht an dieser interessanten Vorstellung teilnehmen. Bin beim aktuellen Fußball im Lichtenberger BVB-Stadion beim Spiel JFC Berlin - 1. FC Magdeburg. Bitte unbedingt Filmvorführungen dieser Art wiederholen. Ein historisches Exponat in Bild.
#Love #ChiharuShiota #NikolaikircheBerlin #LostWords
Ich Hab mal eine kleine Austellungskritik geschrieben: https://www.facebook.com/klaus.gierl.5/posts/669277236616292
Hallo, ich hab da leider nicht viel gesehen. Echt enttäuschend die Ausstellung. Groß angekündigt kann die Ausstellung leider nicht die Erwartungen erfüllen! Zu allem Überfluss fehlt noch die Zeit des SV Blau Weiß. BFC, Tennis Borussia usw. alle sind irgendwie erwähnt. Es muss ein reines Hertha BSC Museum geben, dass hier gebotene ist dünn.
Bärlin im #Hauptstadtfussball-Rausch!
Is finding in Stadtnuseum of Dusseldorf
Is findig in Stadtmuseum of Dusseldorf