Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord

Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord In der Selbsthilfe finden sich Menschen zusammen, die ähnliche Themen oder Probleme haben, um sich darüber auszutauschen und sich selbst zu helfen.
(2)

Wie gewohnt öffnen

Morgen veranstaltet Sekis ein virtuelles Selbsthilfe Café. Bei Interesse gerne wie im Flyer ausgeschrieben melden. #Selb...
12/04/2021

Morgen veranstaltet Sekis ein virtuelles Selbsthilfe Café. Bei Interesse gerne wie im Flyer ausgeschrieben melden.

#Selbsthilfe #digital #sekis #online #cafe

Morgen veranstaltet Sekis ein virtuelles Selbsthilfe Café. Bei Interesse gerne wie im Flyer ausgeschrieben melden.

#Selbsthilfe #digital #sekis #online #cafe

Wir haben einen neuen online Kurs #Gluecksport bei Interesse meldet euch bei uns.#shznord #neukoelln #Onlinekurs #koerpe...
11/04/2021

Wir haben einen neuen online Kurs #Gluecksport bei Interesse meldet euch bei uns.

#shznord #neukoelln #Onlinekurs #koerperundseele #selbsthilfe #selbsthilfezentrum

Wir haben einen neuen online Kurs #Gluecksport bei Interesse meldet euch bei uns.

#shznord #neukoelln #Onlinekurs #koerperundseele #selbsthilfe #selbsthilfezentrum

Wir suchen junge Frauen zwischen 18-40 Jahren, die an Fibromyalgie erkrankt & an Empowerment interessiert sind.Die neue ...
04/04/2021

Wir suchen junge Frauen zwischen 18-40 Jahren, die an Fibromyalgie erkrankt & an Empowerment interessiert sind.
Die neue Gruppe wird online stattfinden.

#fiberuarychallenge #neuegruppe #shznord #selbsthilfe #selbsthilfegruppe #selbsthilfezentrum #neukoelln #neukölln #gemeinsamstar #gemeinsam#Fibromyalgie

Wir suchen junge Frauen zwischen 18-40 Jahren, die an Fibromyalgie erkrankt & an Empowerment interessiert sind.
Die neue Gruppe wird online stattfinden.

#fiberuarychallenge #neuegruppe #shznord #selbsthilfe #selbsthilfegruppe #selbsthilfezentrum #neukoelln #neukölln #gemeinsamstar #gemeinsam#Fibromyalgie

Photos from Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd's post
25/03/2021

Photos from Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd's post

Am 22.02. findet eine online Veranstaltung zum Thema „Umgang mit Einsamkeit“ in Kooperation mit der KPE statt. Wer teiln...
15/02/2021

Am 22.02. findet eine online Veranstaltung zum Thema „Umgang mit Einsamkeit“ in Kooperation mit der KPE statt. Wer teilnehmen möchte, gerne melden.

Am 22.02. findet eine online Veranstaltung zum Thema „Umgang mit Einsamkeit“ in Kooperation mit der KPE statt. Wer teilnehmen möchte, gerne melden.

Online Vortrag - Wie kann der Darm unser Immunsystem beeinflussen 18.01.2021
31/12/2020

Online Vortrag - Wie kann der Darm unser Immunsystem beeinflussen 18.01.2021

Das gesamte Team vom Selbsthilfe- und Stadtteilezentrum Neukölln wünscht Euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch i...
21/12/2020

Das gesamte Team vom Selbsthilfe- und Stadtteilezentrum Neukölln wünscht Euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Gruppen und Kursteilnehmer*innen und -leiter*innen im SHZ Neukölln,hiermit wollen wir Ihnen die Empfehlungen und H...
05/11/2020
SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung - Berlin.de

Liebe Gruppen und Kursteilnehmer*innen und -leiter*innen im SHZ Neukölln,

hiermit wollen wir Ihnen die Empfehlungen und Hinweise der Selbsthilfeverbände Selko e.V., LV Selbsthilfe Berlin e.V. und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV Berlin zur aktuell gültigen Umsetzung der 10. Eindämmungsverordnung der Corona-Pandemie in Berlin mitteilen. Die Verordnung selbst finden Sie unter:

SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung vom 29. Oktober 2020

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/
Grundsätzlich gilt:

Jede Person ist angehalten, die physischen sozialen Kontakte zu anderen Menschen möglichst gering zu halten. Dies gilt insbesondere für Personen, die Symptome einer Erkrankung mit COVID-19 im Sinne der dafür jeweils aktuellen Kriterien des Robert Koch- Instituts aufweisen.

Bei Kontakten zu anderen Menschen, einschließlich aller Zusammenkünfte und Veranstaltungen auch im privaten Bereich, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Vulnerable Gruppen

Gerade in der Selbsthilfe sind besonders viele Menschen aus sogenannten vulnerablen Gruppen (z.B. aufgrund von Erkrankungen, Behinderungen oder Lebensalter) aktiv. Daher gilt es auch hier, eine entsprechende Abwägung der Risiken vorzunehmen, um unnötige Gefahren zu vermeiden. Es gilt stets zu hinterfragen, welche Risiken für einzelne Personen bspw. mit einem Gruppenbesuch verbunden sind und ob dieser tatsächlich notwendig ist.

Wir möchten daher nochmals darauf hinweisen, dass alternative Teilhabemöglichkeiten (z.B. Kontakthalten über Telefon, Videokonferenz oder Messenger) unter Beachtung des Datenschutzes und der Datensicherheit weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

Die Entscheidung zur Durchführung der Aktivitäten liegt letztlich jeweils bei den einzelnen Organisationen oder Gruppen. Im Falle physischer Treffen/Präsenztreffen müssen grundsätzliche Schutz- und Hygieneregelungen beachtet werden.

Von Präsenztreffen ausgenommen sind Sport- und Bewegungsgruppen bzw. Kurse! Sport und Bewegung darf nur alleine oder mit einer anderen Person kontaktfrei und unter Einhaltung der Abstandsregelungen nach § 1 Absatz 2 (Verordnung) erfolgen.
Wie wirkt sich o.g. auf die Angebotsgestaltung und Nutzung des Selbsthilfezentrums Neukölln durch Gruppen aus?

Bitte wägen Sie genausten ab, welche unabdingbaren Präsenztreffen in den Räumen des Selbsthilfezentrums stattfinden müssen. Immer unter Beachtung der bekannten Hygiene- und Abstandsregeln (SHZ-Hygienekonzept vom Mai 2020) zuzüglich des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung nun auch während des Treffens und des regelmäßigen Lüftens.


Hier die aktuellen Regeln für Gruppentreffen:

- Personen mit Atemwegssymptomen – B. Husten, Halsschmerzen (sofern nicht ärztlich abgeklärt) oder Fieber sollen sich generell nicht in den Räumlichkeiten aufhalten.
- Wer die Räumlichkeiten betritt, trägt eine Mund- und Nasen Schutzbedeckung – es sei denn, dies ist aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung nicht möglich bzw. wird durch eine andere geeignete Vorrichtung
- Alle desinfizieren ihre Hände oder begeben sich direkt zum Händewaschen.
- Die Abstandsregeln (Abstand halten auch in Pausen, im Flur, im Aufzug etc.) werden im Gruppenraum sowie beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten
- Die Anzahl der Teilnehmenden überschreitet nicht die vorgegebene Größe (abhängig von der Größe des Raumes).
- Aufenthalte im Flur-, Eingangs- oder Außenbereich sind zu vermeiden. Jegliche Wartesituationen sind zu vermeiden. Bei nicht zu vermeiden Warteschlangen besteht Maskenpflicht. Im Außenbereich ist auf ausreichend Abstand zu
- Die Küchennutzung ist untersagt. Das betrifft ebenso die Nutzung des Geschirrs. Bitte bringen Sie sich ggf. Getränke selbst
- Der Gruppenraum wird nach dem Treffen gelüftet – auch während des Treffens sind kurze Lüftungspausen (Stoßlüftung) durchzuführen.
- Türklinken werden vor und nach dem Besuch einer Gruppe
- Alle Teilnehmenden tragen sich in eine ausgelegte Anwesenheitsliste ein und ergänzen Adresse, Gruppennamen sowie Datum und
- Auf Wunsch, v.a. für Anonyme Gruppen, werden die Listen in einem verschlossenen Umschlag verwahrt und nur im Falle einer bestätigten Infektion geöffnet.


Alternativer Austausch (digital, telefonisch, hybrid)

Alternativ zu physischen Treffen bieten sich digitale oder telefonische Austauschmöglichkeit für Selbsthilfegruppentreffen oder auch für Informations- und Beratungsangebote untereinander an. Dies können z.B. Telefon- oder Videokonferenzen, hybride Formate sein. Hybride Formate bezeichnen eine Mischung aus Präsenz- und Onlineveranstaltung.

Unsere Ehrenamtliche Nicole Franke unterstützt gerne bei Einrichtung eines datengeschützten Gruppenraumes beim Internettool jitsi. Kontakt: [email protected]


In erster Linie ist uns Ihre Gesundheit wichtig!

Rufen Sie uns gerne bei Rückfragen zu den bekannten Sprechzeiten im SHZ Nord Tel. 681 60 64 oder im SHZ Süd Tel. 605 66 00 an. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Ihr SHZ-Team in Neukölln

Regelungen des Landes Berlin zur Eindämmung und Bekämpfung des Coronavirus

Es ist wieder soweit unser neues Programmheft ist gedruckt und liegt in allen Standorten zum mitnehmen bereit.Digital kö...
05/10/2020

Es ist wieder soweit unser neues Programmheft ist gedruckt und liegt in allen Standorten zum mitnehmen bereit.
Digital könnt ihr es wie gewohnt auf unserer Homepage www.stzneukoelln.de downloaden.

Einladung zum virtuellen SelbsthilfegruppentreffenAn alle Selbsthilfegruppen in Neukölln, digital in Kontakt bleiben und...
01/09/2020

Einladung zum virtuellen Selbsthilfegruppentreffen
An alle Selbsthilfegruppen in Neukölln,
digital in Kontakt bleiben und online treffen; wie funktioniert das – technisch, kostenlos und datengeschützt?
Es braucht lediglich einen PC mit We**am oder einen Laptop mit We**am. Auch ein Smartphone oder ein Tablet sowie eine Internetverbindung reichen neben der Lust sich gemeinsam online zu treffen!
Interessierte Gruppen und Ansprechpartner*innen finden die passende Unterstützung im Selbsthilfezentrum Neukölln.
Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Nicole „Nicky“ Franke führt in die virtuellen Gruppentreffen ein und klärt alle Fragen zu diesem Thema. Den virtuellen Raum stellen SEKIS Berlin und die bezirklichen Selbsthilfekontaktstellen zur Verfügung.
Melden Sie sich gerne per E-Mail unter [email protected] und vereinbaren Sie einen Termin.

Einladung zum virtuellen SelbsthilfegruppentreffenAn alle Selbsthilfegruppen in Neukölln, digital in Kontakt bleiben und...
04/08/2020

Einladung zum virtuellen Selbsthilfegruppentreffen

An alle Selbsthilfegruppen in Neukölln,

digital in Kontakt bleiben und online treffen; wie funktioniert das – technisch, kostenlos und datengeschützt?

Es braucht lediglich einen PC mit We**am oder einen Laptop mit We**am. Auch ein Smartphone oder ein Tablet sowie eine Internetverbindung reichen neben der Lust sich gemeinsam online zu treffen!

Interessierte Gruppen und Ansprechpartner*innen finden die passende Unterstützung im Selbsthilfezentrum Neukölln.
Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Nicole „Nicky“ Franke führt in die virtuellen Gruppentreffen ein und klärt alle Fragen zu diesem Thema. Den virtuellen Raum stellen SEKIS Berlin und die bezirklichen Selbsthilfekontaktstellen zur Verfügung.

Melden Sie sich gerne per E-Mail unter [email protected] und vereinbaren Sie einen Termin.

Wichtiges Update für Selbsthilfeinteressten*innen
02/06/2020

Wichtiges Update für Selbsthilfeinteressten*innen

30/04/2020
Kontaktstelle PflegeEngagement Neukölln

Unsere Kolleginnen von der KPE Neukölln sind jetzt auch hier zu finden. Schaut vorbei, lasst ein Like da und seid immer up2date.

Gemeinsam für eine verbesserte Lebensqualität von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen
Standort Nord: Wilhelm-Busch-Str. 12, 12043 Berlin - 030 681 60 62
Standort Süd: Löwensteinring 13a, 12353 Berlin - 030 603 20 22

Pressemitteilung 23. März 2020, 17:15 Uhr | Gesicherte SARS-CoV-2 Informationen für Migrant*innen (Version 002)Aufklärun...
24/03/2020
Coronavirus SARS-CoV-2 Sprachauswahl

Pressemitteilung 23. März 2020, 17:15 Uhr | Gesicherte SARS-CoV-2 Informationen für Migrant*innen (Version 002)
Aufklärung zum Coronavirus für Geflüchtete und Migrant*innen
„Corona-Initiative“ des Ethno-Medizinischen Zentrum informiert online in 15 Sprachen
Das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. (EMZ) stellt ab sofort Faltblätter und E-Paper mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 online. Aktuell können diese in 15 verschiedenen Sprachen im Internet gelesen werden. Zusätzlich stehen PDF-Dateien zum Download bereit. Das Angebot ist auch auf Mobilgeräte angepasst und kann abgerufen werden unter:
http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/
Wesentliche Hinweise zu Schutzmöglichkeiten, Quarantäneregeln und Wissenswertes zum Coronavirus sind zusammengefasst. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, Migrant*innen und Tourist*innen. Hierzu der Geschäftsführer des EMZ, Ramazan Salman: „Dies ist dringend notwendig, denn aktuell kursieren zahlreiche irreführende Aussagen und verunsichern nicht zuletzt die Menschen, die gesicherte deutschsprachige Informationsquellen nicht nutzen können. Sie benötigen verständliche, verlässliche und geprüfte Informationen in ihrer Herkunftssprache.“
Die zur Verfügung stehenden Informationen des EMZ richten sich konsequent nach den Vorgaben und Mitteilungen des RKI und des BMG, sowie der BZgA. Alle Inhalte werden fortlaufend von Fachleuten aus Gesundheitsämtern und Universitäten geprüft.
Um der Flut der Anfragen nach weiteren Sprachversionen entsprechen zu können, benötigt das EMZ Unterstützung. Bitte verbreiten Sie unsere verlässliche Informationsquelle in Ihrem Wirkungsfeld, damit sich möglichst viele Menschen sicher in ihrer Herkunftssprache informieren können. Verlinken Sie gerne angehängten Button auf Ihrer Website mit folgender URL: http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/

Die aktuell vorliegenden Coronavirus-Informationen konnten im Rahmen ehrenamtlicher Zusammenarbeit mit Expert*innen und Fachübersetzer*innen im EMZ erstellt werden. „Wir danken unseren Unterstützer*innen, Übersetzer*innen und Mitarbeiter*innen für die großartige Arbeit und den Zusammenhalt. Sie sind unsere „Corona-Held*innen“.

Herausgeber:
Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. | Königstr. 6 | 30175 Hannover
Pressekontakt und weitere Informationen:
Anette Metzger (Öffentlichkeitsarbeit):
Tel.: 0173/ 6174562 | E-Mail: [email protected]
Anhang: Foto der Faltblätter / Button zur Verlinkung
V.i.S.d.P. ist Ramazan Salman (Geschäftsführer)

Um den drängenden Nachfragen nach weiteren Sprachfassungen für Geflüchtete und Migrant*innen zu entsprechen und unser Online-Infoangebot auf dem neuesten Stand zu halten, benötigen wir als gemeinnütziger Verein Unterstützung. Wir sind dankbar für jeden gespendeten Betrag auf unser Spendenkonto:
Empfänger: Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. | Bank: Sparkasse Hannover |
BIC: SPKHDE2H### | IBAN: DE03 2505 0180 0900 3856 69 | Zweck: „Corona-Info-Initiative“

Wichtige Informationen für Migranten in mehreren Fremdsprachen

Wichtige Infos für alle Gruppenmitglieder und Interessenten*innen
19/03/2020

Wichtige Infos für alle Gruppenmitglieder und Interessenten*innen

Dieser Workshop wird krankheitsbedingt auf den 21.03.2020 ins Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd, Lipschitza...
20/02/2020

Dieser Workshop wird krankheitsbedingt auf den 21.03.2020 ins Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd, Lipschitzallee 80 verlegt!

Am 22.02.2020 findet der Workshop "Empathie und Kommunikation im SHZ-Nord statt. Meldet euch an :-) Alle Infos könnt ihr aus dem Flyer entnehmen.
#Worshop #Selbsthilfe #Empathie #Kommunikation #SelbtshilfezentrumNord #Februar #SHZ

Am 22.02.2020 findet der Workshop "Empathie und Kommunikation im SHZ-Nord statt. Meldet euch an :-) Alle Infos könnt ihr...
03/02/2020

Am 22.02.2020 findet der Workshop "Empathie und Kommunikation im SHZ-Nord statt. Meldet euch an :-) Alle Infos könnt ihr aus dem Flyer entnehmen.
#Worshop #Selbsthilfe #Empathie #Kommunikation #SelbtshilfezentrumNord #Februar #SHZ

Triff andere mit ADHS und tausch dich im echten Leben aus:http://www.stzneukoelln.de/gruppen/adhs-selbsthilfegruppe/#adh...
31/10/2019

Triff andere mit ADHS und tausch dich im echten Leben aus:
http://www.stzneukoelln.de/gruppen/adhs-selbsthilfegruppe/
#adhs #selbsthilfe #adhserwachsene #selbsthilfezentrum #neukoelln #austausch

Hello world, ADHD is SO much more than just about attention.

(As always, not having all signs doesn’t mean you don’t have ADHD.
Self talk doesn’t mean that constant stream of thoughts! Dr. Barkley explains it well)

(If the quality on Facebook is bad, check out my other social media)

Schaut euch mal den Blog der jungen Selbsthilfe an. https://www.junge-selbsthilfe-blog.de/
23/07/2019
Lebensmutig. Junge Selbsthilfe Blog | Home

Schaut euch mal den Blog der jungen Selbsthilfe an.

https://www.junge-selbsthilfe-blog.de/

Hier bloggen junge Menschen über ihre Erfahrungen in Selbsthilfegruppen, ihre Herausforderungen im Leben und ihre ganz persönliche Sicht auf Themen wie Anderssein, Gemeinschaft und Inklusion. Monatsthema Juni und Juli: Verreisen Ruth von der NAKOS | 1. Jun. 2019 | Monatsthema Sommer, Sonne, UUUUUR...

Zwei Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch hinter sich haben, kamen zu uns, weil sie sich mit anderen in der gleiche...
02/05/2019

Zwei Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch hinter sich haben, kamen zu uns, weil sie sich mit anderen in der gleichen Situation austauschen wollen. Nun haben wir genügend Personen gefunden, um eine Selbsthilfegruppe gründen zu können. Das erste Treffen findet am 06.05. von 20.30 – 22 Uhr statt. Bitte beim Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord unter Tel. 681 60 64 oder [email protected] anmelden.

Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd
07/03/2019

Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd

Sozialpädagogische Fachkraft gesucht

Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord's cover photo
07/03/2019

Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord's cover photo

Wir laden herzlich zur folgenden Veranstaltung ein!
07/03/2019

Wir laden herzlich zur folgenden Veranstaltung ein!

Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord's cover photo
07/03/2019

Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord's cover photo

07/03/2019
Konferenzzeitplan – Kongress Armut und Gesundheit 2019

Triff uns auf dem Kongress "Armut und Gesundheit" und bekomme einen Einblick in die Selbsthilfe.

https://express.converia.de/frontend/index.php?page_id=6802&v=List&do=15&day=734&ses=7465#anker_session_7465

Die Selbsthilfe-Lounge bietet Gelegenheit, mit Engagierten aus Selbsthilfe und Selbsthilfe-Unterstützung ins Gespräch zu kommen. Was unterscheidet die Erfahrungen in der Selbsthilfe von anderen Angeboten des Gesundheitssystems? Für wen eignen sich Selbsthilfeangebote und wie kann Vermittlung geli...

Dokumentation: Wie begleitet man einen Freund beim Sterben? | MDR.DE
06/03/2019
Dokumentation: Wie begleitet man einen Freund beim Sterben? | MDR.DE

Dokumentation: Wie begleitet man einen Freund beim Sterben? | MDR.DE

Die Diagnose "unheilbar krank" ist meist ein großer Schock für Betroffene und Angehörige. Wie lebt man mit der Gewissheit, bald sterben zu müssen oder einen geliebten Menschen zu verlieren? Wie verbringt man die verbleibende Zeit, wie bereitet man sich bewusst auf den Tod vor? Autorin Ulrike Lyk...

Schöne Studie: Wer regelmäßig ins Kino geht, wird seltener depressiv
27/01/2019
Schöne Studie: Wer regelmäßig ins Kino geht, wird seltener depressiv

Schöne Studie: Wer regelmäßig ins Kino geht, wird seltener depressiv

Sport schützt vor Depressionen und macht uns ausgeglichener. Doch auch weniger anstrengende Tätigkeiten können uns glücklich machen, zeigen britische Forscher nun in einer Studie. Sie fanden heraus, dass auch durchweg angenehme Aktivitäten, wie etwa Kino- oder Theaterbesuche, vor der Erkrankung...

Adresse

Wilhelm-Busch-Str. 12
Berlin
12043

U7 bis ”Karl-Marx-Straße” (Fußweg 8 min), S41/S42 bis ”Sonnenallee” (Fußweg 12 min), Bus M 41 und 171 bis ”Hertzbergplatz” (Fußweg 200 m), Wenn Sie gehbehindert sind: Fahren Sie bis S-Bahnhof Sonnenallee und nehmen Sie dort einen der Busse Richtung Hermannplatz bis Hertzbergplatz. Vom Hermannplatz am besten mit dem Bus M 41 bis Hertzbergplatz. Von Kreuzberg oder Treptow Nord mit Bus 171.

Allgemeine Information

Wir beraten zu: Themen rund um die Selbsthilfe, gesundheitlichen und psychosozialen Themen Wir unterstützen: bei der Gruppenfindung bei der Gruppengründung, bei der Gruppenbegleitung Wir bieten an: Informationsabende Kurse und Seminare Öffentlichkeitsarbeit

Öffnungszeiten

Montag 15:00 - 18:00

Telefon

+49306816064

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord senden:

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

#selbstgetestet Zwar bin ich kein Selbsthilfe-Zentrum. Doch als Botschafter Neukölln biete ich mit meinem #SelbstgetestetTraiingskonzept Angebote zur Selbsthilfe. Aktuell sind das meine #GrünenWegeAngebote bei den Berliner Volkshochschulen. Ich freue mich, wenn auch du dabei bist. Der Start ist Dienstag, 27.08.2019 in der vhs-Tempelhof-Schöneberg. Kleines Investment und große Wirkung.