AfroPolitan Berlin

AfroPolitan Berlin AfroPolitan Berlin is a Black community project launched in 2016, the main goal of which is to strengthen Black people, people of the Afrodiaspora and the communities in which they live and work.

We aim to support Black people through our programme (including workshops, lectures, community meetings, discussion groups, seminars, cultural events, business coaching and more) to network, to develop knowledge, to liberate themselves from ascriptions of the dominant majority society or simply to have a good time. Our work focuses on the differences and complex realities of life within the Black communities.

Wie gewohnt öffnen

"Schon seit Jahren gibt es immer wieder Kontroversen um die Frankfurter Buchmesse. Der Grund? Sie können nicht aufhören,...
27/10/2021
Die Frankfurter Buchmesse kuschelt mal wieder mit dem Rechtsextremismus

"Schon seit Jahren gibt es immer wieder Kontroversen um die Frankfurter Buchmesse. Der Grund? Sie können nicht aufhören, Verlagen von Rechtsextremen und rechten Autor*innen eine Plattform zu geben. Auch dieses Jahr stellt mit “Jungeuropa” wieder ein Verlag mit rechtem Gedankengut seine Werke auf der Buchmesse aus, wie die Bloggerin ​​und Aktivistin Hami Nguyen auf Instagram publik machte. Unsere Autorin Maimouna ist Frankfurterin und hat genug davon, dass N***s in ihrer Stadt eine Bühne geboten wird."

Auch dieses Jahr stellt ein rechter rerlag seine Werke auf der Frankfurter Buchmesse aus. Maimouna hat genug von N***s in ihrer Stadt.

Was ist eigentlich Afro-Futurismus?"Afro-Futurismus sind Vorstellungen und Visionen von einer Zukunft, die reich an Kuns...
25/10/2021

Was ist eigentlich Afro-Futurismus?

"Afro-Futurismus sind Vorstellungen und Visionen von einer Zukunft, die reich an Kunst, Wissenschaft und Technologie ist und durch eine Schwarze Perspektive betrachtet wird. Der Begriff stammt von dem Autor Mark Dery. Er erklärte dies in seinem Essay "Black to the Future". Darin befasst er sich mit einer spekulativen Fiktion innerhalb der African-Diaspora. Dieser Essay entstand aufgrund einer Reihe von Interviews mit Schwarzen Autor:innen.

Es gibt viele Definitionen von Afro-Futurismus. Die Hauptthemen sind jedoch die Rückbesinnung, neue Betrachtungen der Vergangenheit und Zukunftsperspektiven, sowie Black Liberation. All dies geschieht durch Schwarze kulturelle Perspektiven. "

✊🏿 Mehr über Afro-Futurismus kannst du auch erfahren und sogar selbst ausprobieren bei unserem Schreibworkshop! ✊🏿

✨ BLACK TO THE FUTURE – Writing in Space
✨ Zweiteiliger Schreibworkshop mit Adyam Tesfamariam (auf Deutsch) am 28.10 (19 Uhr) & 13.11 (12 Uhr)
✨ Alle Niveaus und Schreibstile sind willkommen!

"Black to the Future” ist ein Ort in der Zukunft – ein Ort der Utopie, den unsere Gedanken zu Papier bringen. Gemeinsam schreiben wir uns in die Zukunft, indem wir einen Raum zwischen Jetzt und Morgen schaffen. Wir setzen uns mit dem Schreiben als einer Form des Widerstands auseinander und nutzen kreative Schreibprozesse, um unterschiedliche Realitäten zu hinterfragen. Das Schreibtreffen schafft Raum für Geschichten jenseits der weißen “Norm” und entwirft eine dekoloniale und intersektionale Vision mit afro-futuristischen Elementen. Konzepte von Geschlecht, Identität, Klasse oder Herkunft sollen in Frage gestellt und die Zukunft neu erdacht werden.

Mehr Infos zum Workshop https://afropolitan.berlin/programm/#3
oder Link in Bio.

Quelle & Mehr Info zum Textausschnitt (auf Englisch): https://afritechnews.com/afrofuturism/
Foto: 3Motional Studio

#BlackToTheFuture #AfroFuturism #AfroFuturismus #Schreibworkshop #Workshop #AfroPolitanBerlin #BlackInBerlin #BlackCommunityBerlin

Was ist eigentlich Afro-Futurismus?

"Afro-Futurismus sind Vorstellungen und Visionen von einer Zukunft, die reich an Kunst, Wissenschaft und Technologie ist und durch eine Schwarze Perspektive betrachtet wird. Der Begriff stammt von dem Autor Mark Dery. Er erklärte dies in seinem Essay "Black to the Future". Darin befasst er sich mit einer spekulativen Fiktion innerhalb der African-Diaspora. Dieser Essay entstand aufgrund einer Reihe von Interviews mit Schwarzen Autor:innen.

Es gibt viele Definitionen von Afro-Futurismus. Die Hauptthemen sind jedoch die Rückbesinnung, neue Betrachtungen der Vergangenheit und Zukunftsperspektiven, sowie Black Liberation. All dies geschieht durch Schwarze kulturelle Perspektiven. "

✊🏿 Mehr über Afro-Futurismus kannst du auch erfahren und sogar selbst ausprobieren bei unserem Schreibworkshop! ✊🏿

✨ BLACK TO THE FUTURE – Writing in Space
✨ Zweiteiliger Schreibworkshop mit Adyam Tesfamariam (auf Deutsch) am 28.10 (19 Uhr) & 13.11 (12 Uhr)
✨ Alle Niveaus und Schreibstile sind willkommen!

"Black to the Future” ist ein Ort in der Zukunft – ein Ort der Utopie, den unsere Gedanken zu Papier bringen. Gemeinsam schreiben wir uns in die Zukunft, indem wir einen Raum zwischen Jetzt und Morgen schaffen. Wir setzen uns mit dem Schreiben als einer Form des Widerstands auseinander und nutzen kreative Schreibprozesse, um unterschiedliche Realitäten zu hinterfragen. Das Schreibtreffen schafft Raum für Geschichten jenseits der weißen “Norm” und entwirft eine dekoloniale und intersektionale Vision mit afro-futuristischen Elementen. Konzepte von Geschlecht, Identität, Klasse oder Herkunft sollen in Frage gestellt und die Zukunft neu erdacht werden.

Mehr Infos zum Workshop https://afropolitan.berlin/programm/#3
oder Link in Bio.

Quelle & Mehr Info zum Textausschnitt (auf Englisch): https://afritechnews.com/afrofuturism/
Foto: 3Motional Studio

#BlackToTheFuture #AfroFuturism #AfroFuturismus #Schreibworkshop #Workshop #AfroPolitanBerlin #BlackInBerlin #BlackCommunityBerlin

"Sachsen ist zu gefährlich, um Asylbewerber dorthin zu schicken: Eine Entscheidung vor genau 30 Jahren ist seit wenigen ...
22/10/2021
Als Sachsen ganz offiziell zur No-Go-Area wurde

"Sachsen ist zu gefährlich, um Asylbewerber dorthin zu schicken: Eine Entscheidung vor genau 30 Jahren ist seit wenigen Tagen frei verfügbar und liest sich wie die Beschreibung eines Bürgerkriegslandes. Was hat sich seitdem getan?"

Sachsen ist zu gefährlich, um Asylbewerber dorthin zu schicken: Eine Entscheidung vor genau 30 Jahren ist seit wenigen Tagen frei verfügbar und liest sich wie die Beschreibung eines Bürgerkriegslandes.

"Das deutsche Fernsehen ist nach wie vor weiß und männlich. Frauen und Personen mit Einwanderungsgeschichte sind deutlic...
21/10/2021
Studie: Weiße Männer dominieren weiterhin das deutsche Fernsehen

"Das deutsche Fernsehen ist nach wie vor weiß und männlich. Frauen und Personen mit Einwanderungsgeschichte sind deutlich unterrepräsentiert. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Der Trend macht aber Hoffnung."

Studie: Fernsehen in Deutschland ist weiter weiß und männlich. Frauen und Migranten sind deutlich unterrepräsentiert. Der Trend macht aber Hoffnung.

"Stattdessen argumentieren die Organisator_innen mit der Meinungsfreiheit und legitimieren Antisemitismus, Rassismus und...
21/10/2021
Rechte Verlage auf der Buchmesse: Deutsches Traditionsbewusstsein

"Stattdessen argumentieren die Organisator_innen mit der Meinungsfreiheit und legitimieren Antisemitismus, Rassismus und Antifeminismus als einen Dissens, den man in einer Demokratie aushalten muss. (...) Die Messe-Organisator_innen nehmen lieber in Kauf, dass bedrohte Autor_innen fernbleiben und darauf verzichten, ihre Bücher dort vorzustellen. Wessen Meinungsfreiheit (und körperliche Sicherheit) sie schützen, haben sie deutlich gemacht"

Mit der Buchmesse ist die Diskussion über die Präsenz rechter Verlage zurück. Völlig unnötig ist diese Tradition, denn es ist möglich sie auszuladen.

"Filmmaker Jeymes Samuel says the movie is a more truthful vision of the Old West, where one in four cowboys were Black....
20/10/2021
As a Black-Led Western, ‘The Harder They Fall’ Is Rare, but Don’t Call It an Alternative History

"Filmmaker Jeymes Samuel says the movie is a more truthful vision of the Old West, where one in four cowboys were Black.

With a cast led by Black actors, including Idris Elba and Regina King, Jeymes Samuel’s upcoming film “The Harder They Fall” stands in stark contrast to the white-dominated world of classic Westerns. But the way Samuel sees it, his vision is more rooted in truth than John Wayne’s version of the Old West."

Filmmaker Jeymes Samuel says the movie is a more truthful vision of the Old West, where one in four cowboys were Black.

"Jasmina Kuhnke sagt die Teilnahme an der Buchmesse in Frankfurt ab. Der Grund: Die Schwarze Autorin fühlt sich von der ...
20/10/2021
Jasmina Kuhnke sagt Buchmessen-Auftritt ab: Schwarzsein darf kein Problem sein | BR.de

"Jasmina Kuhnke sagt die Teilnahme an der Buchmesse in Frankfurt ab. Der Grund: Die Schwarze Autorin fühlt sich von der Präsenz rechter Verlage bedroht. Wieso handelt die Buchmesse nicht? Ein Kommentar."

Jasmina Kuhnke sagt die Teilnahme an der Buchmesse in Frankfurt ab. Der Grund: Die Schwarze Autorin fühlt sich von der Präsenz rechter Verlage bedroht. Ein Kommentar

#Reminder : This Thursday 21 October at 7pm: Black SpectrumNew Sharing-Circle for Black & afrodiasporan neurodivergent p...
19/10/2021

#Reminder : This Thursday 21 October at 7pm: Black Spectrum

New Sharing-Circle for Black & afrodiasporan neurodivergent people mit/with Tessa (Gesprächskreis für Schwarze & afrodiasporische neurodivergente Personen) - (Deutsch / English)
at Forum Brasil in Kreuzberg

More info & sign-up: https://afropolitan.berlin/programm/#2
#BlackSpectrum #AfroPolitanBerlin

#Reminder : This Thursday 21 October at 7pm: Black Spectrum

New Sharing-Circle for Black & afrodiasporan neurodivergent people mit/with Tessa (Gesprächskreis für Schwarze & afrodiasporische neurodivergente Personen) - (Deutsch / English)
at Forum Brasil in Kreuzberg

More info & sign-up: https://afropolitan.berlin/programm/#2
#BlackSpectrum #AfroPolitanBerlin

"Es begann mit einem Feld. Und Suzi, die Eninam und Mirjam im nördlichsten Teil Ghana kennenlernten. Die Vision qualitat...
17/10/2021
Im Gespräch mit dem Gründer*innen-Paar Eninam und Mirjam von Lasoyi | RosaMag

"Es begann mit einem Feld. Und Suzi, die Eninam und Mirjam im nördlichsten Teil Ghana kennenlernten. Die Vision qualitative Sheabutter zu produzieren, wurde zu einem gemeinsamen Traum. Zwei Jahre später ist er Realität. Mit Lasoyi hat das Gründer*innen-Paar etwas in der Kosmetikindustrie geschaffen, was eine Seltenheit ist: Die Sheanüsse werden nicht nach Deutschland geliefert und verarbeitet, sondern direkt vor Ort in Ghana. Unraffiniert, pur und ziemlich effektiv. Warum das so besonders ist und was es genau mit Lasoyi auf sich hat, erfahrt ihr im Gespräch."

Es begann mit einem Feld. Und Suzi, die Eninam und Mirjam im nördlichsten Teil Ghana kennenlernten. Die Vision qualitative Sheabutter zu produzieren, wurde zu einem gemeinsamen Traum. Zwei Jahre später ist er Realität. Mit Lasoyi hat das Gründer*innen-Paar etwas in der Kosmetikindustrie geschaff...

"Happy Monday y’all. Is it?🔹Wenn Schwarze Frauen in weiße Spaces vordringen, wird’s gefährlich. Und zwar für diese Fraue...
16/10/2021

"Happy Monday y’all. Is it?
🔹Wenn Schwarze Frauen in weiße Spaces vordringen, wird’s gefährlich. Und zwar für diese Frauen. Rechte Kräfte sind mobilisiert, agieren schnell und mit allen Mitteln. Die Frauen werden attackiert, es wird versucht sie zu diskreditieren. Aktuell denke ich dabei Schwestern wie @xsarahleee , die vor kurzem zur Bundessprecherin der grünen Jugend gewählt wurde - Gratulation, Schwester! Seit gestern aber einen horrenden rechts motivierten Sh*tstorm erleben muss. Der Grund: Tweets aus der Teenie Zeit. Für die sich Sarah übrigens aufrichtig entschuldigt hat.Btw: Ich denke wir alle haben in der Teenie Zeit Dinge gesagt, die wir heute bereuen oder anders sehen.
🔸Es muss aber gar nicht die Politik sein. Es reicht schon, wenn Schwarze Frauen so basic Dinge wie wandern gehen wollen. Beziehungsweise es wagen, die weiße, männliche Erzählung Dominanz innerhalb Outdoor Aktivitäten zu kritisieren. So, wie es @emiliazenzile bei @thenorthfacede getan hat. Not so basic after all, stellt sich ziemlich schnell heraus. Denn rechte Truppen zogen sofort aus und trollten die Kommentarspalte so stark mit ihrem Hass, dass sie abgestellt werden musste.
@quattromilf erhielt Morddrohungen und musst umziehen, nachdem sie auf Twitter laut gegen Rassismus war und ist.
🔹Das sind nur einige wenige Beispiele, die aber aber eine Struktur aufweist, die einsgemeinsam haben: Sie alle zeigen, wie gewaltvoll white supremacy und Patriarchat zurück schlagen, wenn es verunsichert wird. Wenn es sich herausgefordert fühlt. Und zwar allein schon durch die Präsenz von Schwarzen FLINTA.
💫 Alle Schwarze weiblich positionierte Menschen - besonders die, die mehrfach marginalisiert werden kennen das Thema.
💙 Daher möchte ich mit diesem Post danke sagen, an all die heroischen Schwarzen FLINTA, die einer Welt den Kampf angesagt haben, die systematisch gegen ihre Menschlichkeit arbeitet. Die täglich im Kleinen und im Großen weiter kämpfen, weiter gehen, weiter Raum einnehmen. Die permanent das Paradox zwischen Angst und Mut navigieren, weil aufgeben keine Option ist. I See you. I love you. Stay strong. Denn: Zusammen sind wir definitiv weniger allein. 🖤💪🏾✊🏾"

Happy Monday y’all. Is it?

🔹Wenn Schwarze Frauen in weiße Spaces vordringen, wird’s gefährlich. Und zwar für diese Frauen. Rechte Kräfte sind mobilisiert, agieren schnell und mit allen Mitteln. Die Frauen werden attackiert, es wird versucht sie zu diskreditieren. Aktuell denke ich dabei Schwestern wie @xsarahleee , die vor kurzem zur Bundessprecherin der grünen Jugend gewählt wurde - Gratulation, Schwester! Seit gestern aber einen horrenden rechts motivierten Sh*tstorm erleben muss. Der Grund: Tweets aus der Teenie Zeit. Für die sich Sarah übrigens aufrichtig entschuldigt hat.Btw: Ich denke wir alle haben in der Teenie Zeit Dinge gesagt, die wir heute bereuen oder anders sehen.

🔸Es muss aber gar nicht die Politik sein. Es reicht schon, wenn Schwarze Frauen so basic Dinge wie wandern gehen wollen. Beziehungsweise es wagen, die weiße, männliche Erzählung Dominanz innerhalb Outdoor Aktivitäten zu kritisieren. So, wie es @emiliazenzile bei @thenorthfacede getan hat. Not so basic after all, stellt sich ziemlich schnell heraus. Denn rechte Truppen zogen sofort aus und trollten die Kommentarspalte so stark mit ihrem Hass, dass sie abgestellt werden musste.

@quattromilf erhielt Morddrohungen und musst umziehen, nachdem sie auf Twitter laut gegen Rassismus war und ist.
🔹Das sind nur einige wenige Beispiele, die aber aber eine Struktur aufweist, die einsgemeinsam haben: Sie alle zeigen, wie gewaltvoll white supremacy und Patriarchat zurück schlagen, wenn es verunsichert wird. Wenn es sich herausgefordert fühlt. Und zwar allein schon durch die Präsenz von Schwarzen FLINTA.

💫 Alle Schwarze weiblich positionierte Menschen - besonders die, die mehrfach marginalisiert werden kennen das Thema.

💙 Daher möchte ich mit diesem Post danke sagen, an all die heroischen Schwarzen FLINTA, die einer Welt den Kampf angesagt haben, die systematisch gegen ihre Menschlichkeit arbeitet. Die täglich im Kleinen und im Großen weiter kämpfen, weiter gehen, weiter Raum einnehmen. Die permanent das Paradox zwischen Angst und Mut navigieren, weil aufgeben keine Option ist. I See you. I love you. Stay strong. Denn: Zusammen sind wir definitiv weniger allein. 🖤💪🏾✊🏾

Foto: @

🌟 Neue Events im Oktober & Praktikumsplatz (Nov-Jan)! - https://mailchi.mp/095f4acc10fd/newsletter-afropolitanberlin-650...
16/10/2021
🌟 Neue Events im Oktober & Praktikumsplatz (Nov-Jan)!

🌟 Neue Events im Oktober & Praktikumsplatz (Nov-Jan)! - https://mailchi.mp/095f4acc10fd/newsletter-afropolitanberlin-6506688

Der Oktober ist nun schon wieder zur Hälfte vorbei. Jedoch haben wir noch ein paar spannende Events, die diesen Monat auf euch warten! Einen ganz neuen Sharing-Circle für Schwarze neurodivergente Menschen mit Tessa von AfroPolitan Berlin und einen zweiteiligen Schreibworkshop, zu dem alle Niveaus ...

"This year marks the first time a U.S. president has officially recognized Indigenous Peoples' Day.President Biden issue...
15/10/2021
Goodbye, Columbus? Here's what Indigenous Peoples' Day means to Native Americans

"This year marks the first time a U.S. president has officially recognized Indigenous Peoples' Day.

President Biden issued a proclamation on Friday to observe this Oct. 11 as a day to honor Native Americans, their resilience and their contributions to American society throughout history, even as they faced assimilation, discrimination and genocide spanning generations. The move shifts focus from Columbus Day, the federal holiday celebrating Christopher Columbus, which shares the same date as Indigenous Peoples' Day this year."

A growing movement recasts Oct. 11 as a day to appreciate the diversity and history of Indigenous communities. That visibility, say Native Americans, can help us see what else needs to change.

"Musa Farhan wechselt die Straßenseite, wenn er die Polizei sieht. Im April attackierten Beamten den 17-jährigen nach ei...
13/10/2021
17-jähriger über Rassismus: „Das Polizeiproblem ist massiv“

"Musa Farhan wechselt die Straßenseite, wenn er die Polizei sieht. Im April attackierten Beamten den 17-jährigen nach einer Demo gegen Racial Profiling."

Musa Farhan wechselt die Straßenseite, wenn er die Polizei sieht. Im April attackierten Beamten den 17-jährigen nach einer Demo gegen Racial Profiling.

"Scientists say they have traced the world's 6,000 modern languages — from English to Mandarin — back to a single "mothe...
12/10/2021
World's languages traced back to single African mother tongue: scientists

"Scientists say they have traced the world's 6,000 modern languages — from English to Mandarin — back to a single "mother tongue," an ancestral language spoken in Africa 50,000 to 70,000 years ago.

New research, published in the journal Science, suggests this single ancient language resulted in human civilization — a Diaspora — as well as advances in art and hunting tool technology, and laid the groundwork for all the world's cultures."

New Zealand researchers have traced every human language — from English to Mandarin — back to an ancestral language spoken in Africa 50,000 to 70,000 years ago.

Adresse

Möckernstraße 72
Berlin
10965

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von AfroPolitan Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an AfroPolitan Berlin senden:

Videos

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

NO DEPORTATION! Not in a Pandemic, Not Ever! -- surround the parliament // in a chain of 2-meter distanced people-- Germany is currently doing more deportations than before the pandemic! These last 3 months, the deportation machine is operating in overdrive. We counted 42 deportation charter-flights since November. In the middle of a currently peaking pandemic. Every deportation is an act of racism. Doing this in a pandemic makes the racism even more obvious. We are outraged! While the government asks us all to stay home during lockdown, some of us have no choice but to resist mid-night deportation raids and to resist being forced in charter-planes. If the government thinks they can get away with this in silence, they are wrong. More than ever, we need solidarity. More than ever we need to confront this government with our demands: No Deportation! Not now, while a pandemic is raging! And not ever!
Dear Black Community // Liebe afrodiasporische Community (german below) Who participated in the Afrozensus and would like to talk to me about it? I am currently writing my master thesis about the Afrozensus project and I am interested in the experience and thoughts participants had while filling out the online-survey. My study area is anthropology and my focus roughly lies on how we produce knowledge in our society/different contexts. If you are interested and would be up to have an interview with me, please leave a comment:) Ideally we´ll do a video call of 30 min. to 1 hour. (Interviews via phone, email or chat are also possible) // Wer hat am Afrozensus teilgenommen und hätte Lust mir darüber zu sprechen? Ich schreibe derzeit meine Masterarbeit über das Afrozensus-Projekt und mich interessieren die Erfahrungen und Gedanken, die die Teilnehmenden während der Onlinebefragung des Afrozensus hatten. Ich studiere Anthropologie und mein Schwerpunkt liegt darauf, wie wir in unserer Gesellschaft/unterschiedlichen Kontexten Wissen generieren. Falls dich das interessiert und du dazu bereit wärst, dich von mir interviewen zu lassen, schreib mir oder hinterlasse einen Kommentar:) Für die Interviews würde ich gerne Videoanrufe machen (30 min/ max. 1 Stunde). Es sind aber auch Telefon-, E-Mail- oder Chat-Interviews möglich. Many thanks and warmly // Lieben Dank und Grüße Jenny
Suchen Sie noch nach einem beglaubigten Übersetzer? Wir helfen Ihnen gerne! Dolmetsch- und Übersetzungsservices für Arabisch-Deutsch und Deutsch-Arabisch Nehmen Sie bei Interesse oder Fragen gerne Kontakt mit uns auf! Frohe Weihnachten! https://www.facebook.com/okatranslation/
Für diese Woche sind Sammelabschiebungen nach Nigeria, Guinea und Afghanistan geplant. Abonnieren den Deportation Alarm, um über zukünftige Sammelabschiebungen informiert zu werden, soweit bekannt.
Hallo zusammen, NeShawn Plume musste mit ansehen, wie sein Bruder auf offener Straße aus Versehen von der Polizei erschossen wurde. Die einzige, die ihn unterstützt und ernst nimmt, ist seine Lehrerin Nadia Lopez: https://www.facebook.com/wdr3/photos/a.184063451801259/1494780904062834/?type=3&theater
Short Notice: Stammtisch will take place again! So let’s hang out ONLINE Thursday, 28th is #BLMB online Stammtisch time Starting 8 pm / Please send us an email at: [email protected] so that we can send you a link to join online.
Schön, dass es euch gibt! Danke.
Upcoming Thursday we’ll meet again ONLINE! Thursday, 23rd is #BLMB online Stammtisch time Starting 8 pm / Please send us an email at: [email protected] so that we can send you a link to join online. https://www.facebook.com/events/2496318843952089/
Do you have a Gewerbe which has been forced to close? Would you be prepared to deliver to / collect from your customers? If yes, the following may be of interest. As is obvious, the crisis is affecting everyone but especially people who own or manage bars, restaurants, cafes, or other kinds of retail businesses which the Berlin Senate designated as "non essential" and which, as a result, were forced to close their doors to customers. In co-operation with the Berlin Senate, the IHK is offering concrete support for traders to enable you to promote your business on the berlin.de website. Through this measure, you will be able to inform potential customers that they can still buy from you even during the corona crisis. If you are interested and have a business which can offer a delivery or collection service then click here to register your details. https://citylabberlin.typeform.com/to/QjhJbt Your information will be published in the service area on Berlin Senate website (https://www.berlin.de/) it will also be added to an interactive Berlin map. If you sell online or if you are willing to pick-up / deliver, this offer could help generate some income - at the very least it is an opportunity to get some free advertising!
#BLMBerlin, Soon it's Stammtisch time again! Last Stammtisch was such a blast! This time we'll meet at Restaurant RosaCaleta. When? Thursday, February 27th, 8pm Kommt vorbei! [Event]: https://www.facebook.com/events/1258398561023730/
Blues time!
https://www.facebook.com/events/204609027392338/ Sehr interessant und wissenswert! Falls hier jemand ist, der sich auch für den Diskurs des Postkolonialismus in Portugal beschäftigt. Hier ein kleiner Beitrag. Dieses Jahr soll ein endlich das ERSTE Denkmal in Erinnerung an den grauenvollen Sklavenhandeln zu Zeiten des portugiesischen Imperiums errichtet werden. In Gedenken daran, dass nicht nur mit ,,Gewürzen" und anderen Gütern gehandelt wurde und das es ganz schön fragwürdig ist, warum damaligen Kolonialherren in Form von riesigen Statuen, wie ,,Padrão dos Descobrimentos" in Belem gedenkt werden. Der Facebook Link(oben) ist das Event am 9. Februar in Lissabon, wo gewählt wird für welches Denkmal sich entschieden wird. Und hier nochmal der Link mit allen Informationen dazu: https://www.memorialescravatura.com/ ___________________________________________ The idea of ​​creating a memorial tribute to people enslaved in the context of the Portuguese historical context came shortly after the foundation of Djass (May 2016). Slavery, the trafficking of enslaved people and Portuguese colonialism were central themes in the association's activities from an early age, in particular because of their relevance for understanding the situation of inequality and discrimination that black men and women currently face in Portugal. The absence, in the capital of the country, of any monuments or equipment that specifically evoke Portugal's historical relationship with slavery and the trafficking of enslaved people and illustrate its legacies, is revealing of the way the country deals with this past. This invisibility is in stark contrast to the hegemonic historical narrative that is transmitted by the countless monuments and cultural facilities that swarm through the city, through which a glorifying vision of the history of the country and the empire is perpetuated, with special emphasis on the time of the so-called “ Discoveries ”. _________________________________________ Die vorletzte Präsentation und Abstimmung der künstlerischen Vorschläge für das Denkmal der Hommage an Sklavenpersonen findet in Tabanka Sul in Arrentela (Seixal) statt. Das Denkmal wurde von Djass - Associação de Afrodescendentes in der Ausgabe 2017/2018 des Bürgerhaushalts von Lissabon vorgeschlagen und war eines der Gewinnerprojekte dieser Initiative. An der Abstimmung nehmen drei große zeitgenössische Künstler teil: Grada Kilomba, Jaime Lauriano und Kiluanji Kia Henda. Diese Sitzung wird von Djass in Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Peles Negras, Máscaras Negras organisiert.