Digital Social Summit

Digital Social Summit Die Konferenz der Zivilgesellschaft zur Digitalisierung Strategien | Instrumente | Debatten Am 29. & 30. März 2021 digital aus Hamburg #dss2021

Wie gewohnt öffnen

Ein nettes Gespräch mit jemandem zu führen, ist Balsam für die Seele und ein einfacher Weg Mitmenschlichkeit auszudrücke...
16/02/2021
Plaudernetz – ein Beispiel für neue Formen des soziales Engagements – Digital Social Summit

Ein nettes Gespräch mit jemandem zu führen, ist Balsam für die Seele und ein einfacher Weg Mitmenschlichkeit auszudrücken. Doch mit wem sprechen Menschen, die niemanden in ihrem Umfeld zum Plaudern haben? Wie führt man ein Gespräch, wenn die Orte der Begegnung pandemiebedingt nicht zugänglich sind? Das Plaudernetz aus Österreich von Caritas: Wir helfen. bietet eine einfache Lösung, um die soziale Isolation zu überbrücken: anrufen und plaudern! ☎️🗣️

Wer sich nach einem Gespräch sehnt, kann die (nur in Österreich verfügbare!) Plaudernetz-Nummer wählen und wird nach dem Zufallsprinzip einer/einem Plauderpartner:in zugestellt. Das Plaudernetz basiert dabei auf einem Netz aus über 3.000 ehrenamtlichen Plauderpartner:innen, die die Telefonate entgegennehmen.

Beim #dss2021 sprechen Petra Fasching und Dunja Sporrer von der Caritas: Wir helfen. über das Projekt. Den Fokus legen die beiden in ihrer Session „Plaudernetz – ein Beispiel für neue Formen des soziales Engagements" auf die Akquise von Freiwiligen und sprechen über die Entwicklung ihres Angebots. Die Session gehört zu den bereits ausgebuchten Sessions des Digital Social Summits 2021, weshalb eine Anmeldung nicht mehr möglich ist.

Wer dennoch wissen möchte, wie ein Plaudernetz gut funktioniert....
Informationen zu der Session gibt es hier 👉 https://digital-social-summit.de/session/plaudernetz/

Wer mehr über das Plaudernetz wissen möchte, kann sich hier informieren 👉 https://fuereinand.at/plaudernetz/
Wichtiger Hinweis: Die Nummer des Plaudernetz' ist nur für österreichische Nummern erreichbar!

Für den Digital Social Summit kann man sich hier anmelden 👉www.digital-social-summit.de/teilnehmen

#Instrumente Plaudernetz – ein Beispiel für neue Formen des soziales Engagements TAG 2 • 30. März 2021 • 12:40 - 13:25Mensch und Digitalisierung Einsamkeit, eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, hat aufgrund der durch COVID-19 verursachten Isolation dramatisch zugenommen. Das An...

Nicht erst seit der Corona-Pandemie ist klar, wie sehr Technologien die digitale Zukunft beschleunigen. Digitale Anwendu...
15/02/2021

Nicht erst seit der Corona-Pandemie ist klar, wie sehr Technologien die digitale Zukunft beschleunigen. Digitale Anwendungen sind aus unserem persönlichen Umfeld, für zivilgesellschaftliche Organisationen und für die Entwicklung unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig haben Technologien nicht nur entscheidende Bedeutung, sondern formen auch unsere Lebenswelten.

Hier liegt für unsere #Keynote-Speakerin Amy Sample Ward auch die Antwort auf die Frage nach einer inklusiven und gemeinschaftsorientieren Digitalisierung: Wir müssen der Technologie den Weg vorgeben und die Technik für uns arbeiten lassen.

Als Geschäftsführerin des amerikanischen NTEN (Portland) unterstützt Amy Non-Profit Organisationen dabei, ihre Aufgaben mithilfe digitaler Anwendungen effektiver, effizienter und inklusiver zu erfüllen.

In ihrer Keynote „Making Digital Transformation Work for Us" (auf Englisch) am 📅 29. März auf dem #dss2021 wird Amy Sample Ward darüber sprechen, dass digitale Anwendungen nicht uns Menschen steuern sollten und wie die gemeinnützige Tech-Community Anwendungen und Systeme gestalten kann, bei denen unsere persönlichen und gesellschaftlichen Bedürfnisse und Ziele im Mittelpunkt stehen.

Weitere Infos zur Keynote unter 👉 https://t1p.de/dss-keynote

Der Digital Social Summit ist eine Initiative von:
Baden-Württemberg Stiftung | betterplace academy | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend | Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat | Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt | Robert Bosch Stiftung - Bürgergesellschaft | Stiftung Bürgermut | Stiftung WHU - Otto Beisheim School of Management | ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius | ZiviZ im Stifterverband

Für alle, die schon vor dem Summit über die Zukunft nachdenken wollen, haben wir einen #Veranstaltungstipp: Wir sind Par...
10/02/2021
Webinar: Nachhaltige Digitalisierung mitgestalten

Für alle, die schon vor dem Summit über die Zukunft nachdenken wollen, haben wir einen #Veranstaltungstipp: Wir sind Partner der #Webinar|reihe „Utopinare" von OpenTransfer. Die Reihe zeigt, warum es wichtig ist, die Digitalisierung nachhaltig zu gestalten und was es dafür braucht. Expert:innen teilen ihr Wissen in den kostenfreien Webinaren. Allgemeine Infos zu der Webinarreihe „Utopinare" findet ihr hier 👉 https://t1p.de/utop

Ihr könnt euch schon jetzt für zwei Webinare anmelden!

📅 Am 18.02. findet das Webinar „Nachhaltige Digitalisierung mitgestalten" mit Hendrik Zimmermann von GermanWatch statt. Er zeigt theoretisch und praktisch, wie man nachhaltige Digitalisierung selbst gestalten kann - privat, beruflich und gesellschaftlich. Die Anmeldung ist kostenfrei 👉 https://t1p.de/utop1

📅 Am 24.02. dreht sich alles um die die gute Software. Im zweiten Webinar der Reihe zeigt Felix Englisch von wechange auf, mit welchen #Tools wir sicherer, nachhaltiger, und inklusiver arbeiten können. 👉 https://t1p.de/utop2

Die Digitalisierung bestimmt unseren Alltag und unser Zusammenleben – jeden Tag ein bisschen mehr. Gleichzeitig droht unserer Erde der Klimakollaps. Zudem sind Demokratien weltweit in der Krise. Diese drei Entwicklungen hängen zusammen. Was müssen wir also tun, damit die Digitalisierung nachhalt...

10/02/2021

Wenn ihr euer Ticket für den Digital Social Summit 2021 bucht oder schon gebucht habt, dann habt ihr dabei die #OpenSource-Ticketplattform #Pretix benutzt. Warum wir sie ausgewählt haben und wie sie funktioniert, könnt ihr jetzt überall und jederzeit angucken! Wie und wo? Den Mitschnitt zur Sprechstunde #PlötzlichDigital von D3 - so geht digital findet ihr hier
👉 t1p.de/k5ko

Und falls ihr noch nicht für den #dss2021 angemeldet seid, könnt ihr das hier nachholen 😉👉 www.digital-social-summit.de/teilnehmen

Besser #digital oder #analog?Aus gegebenem Anlass setzen wir alle aktuell auf die digitale Umsetzung von Projekten, Vera...
09/02/2021
Hybridisierung – wie verbinde ich digital und analog in meinem Projekt? – Digital Social Summit

Besser #digital oder #analog?
Aus gegebenem Anlass setzen wir alle aktuell auf die digitale Umsetzung von Projekten, Veranstaltungen oder Treffen, doch für einige zivilgesellschaftliche Akteur:innen sind gerade analoge Formate unverzichtbar. Etwa für Patenschaftsprojekte, deren Kern der persönliche Austausch ist. Doch komplett zum alten Muster zurückzukehren wird vermutlich für uns alle nicht möglich sein, haben doch analoge wie auch digitale Ansätze ihre Vorteile. #Hybridisierung lautet daher das Zauberwort, sagen Annika Jähnke und Johanna Kuhnert von der BürgerStiftung Hamburg.

Mit ihrer Session „Hybridisierung - wie verbinde ich digital und analog in einem Projekt?" treffen sie den Kern unserer Zeit. Gemeinsam mit den Teilnehmer:innen des Digital Social Summit wollen sie ausloten, welcher Mix aus analogen und digitalen Formaten die Potentiale unterschiedlicher Projekte optimiert. Sie schöpfen beide u.a. aus ihren Erfahrungen als Projektleiterinnen des Projektes „DigitaleBrückenBauen" der BürgerStiftung Hamburg und kennen die Bedarfe und Herausforderungen von gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen sehr gut.

Die Session „Hybridisierung - wie verbinde ich digital und analog in einem Projekt" findet am Tag 2 (30.03.) des #dss2021 um 12.40 Uhr statt. Über die Ticketoption „Einblick" könnt ihr euch für die Session noch anmelden. Es gibt jedoch nur noch wenige freie Plätze.

Mehr Informationen zu der Session findet ihr hier
👉 https://digital-social-summit.de/session/hybridisierung/

Ihr habt noch kein Ticket? Hier schnell für den Digital Social Summit anmelden 👉 https://digital-social-summit.de/teilnehmen

#Strategie Hybridisierung – wie verbinde ich digital und analog in meinem Projekt? TAG 2 • 30. März 2021 • 12:40 - 13:25Mensch und Digitalisierung Spätestens seit 2020 ist eines klar: Die Digitalisierung ist in den Hauptfokus gerückt, insbesondere auch in der Engagement Szene. Doch für vie...

Wir leiten die Woche mit einem #Lesetipp ein und empfehlen euch das Interview von D3 - so geht digital mit dem Geschäfts...
08/02/2021

Wir leiten die Woche mit einem #Lesetipp ein und empfehlen euch das Interview von D3 - so geht digital mit dem Geschäftsführer von Liquid Democracy, Moritz Ritter. Welche Digitalisierung wir in Zukunft leben sollten, ist Moritz nämlich klar: Er wünscht sich, die #Digitalisierung so zu nutzen, dass sie #PolitischeTeilhabe und Entscheidungsfindung für alle möglich und attraktiv macht. Was es dafür braucht, welche Rolle Social Media im Kontext der politischen Teilhabe spielt und warum es auch um Fast Food geht, erfahrt ihr beim Lesen 👉https://so-geht-digital.de/moritz-ritter-liquid-democracy/

Bei Liquid Democracy entwickelt Moritz Ritter innovative Konzepte für politische Beteiligungsprozesse. Sein Traum: liquide Demokratie, also flüssigere, transparentere und flexiblere Ansätze der politischen Entscheidungsfindung. Digitale Tools spielen in der Realisierung oft eine große Rolle.

Für ein D3-Portrait haben wir und Veto mit Moritz über dieses Internet, Social Media, Demokratie & ein bisschen auch über ihn selbst gesprochen.
Jetzt lesen 👉 t1p.de/m9bd

04/02/2021
#dss2021-Session „Digitalstrategie - strukturiert und motiviert in die Zukunft"

Um digitale Transformationen innerhalb einer Organisation umzusetzen, muss viel mitgedacht werden. Eine #Digitalstrategie hilft dabei, die Transformation gut zu planen. Jede:n innerhalb der Organisation in den Prozess einzubinden und mental mitzunehmen, war ein wesentlicher Meilenstein, den sich Insa Heinemann und Friedemann Schnur von Die Braunschweigische Stiftung für ihre digitale Strategie gesetzt hatten.

So ließen sie alle Kolleg:innen persönliche Visionen, Wünsche oder Bedarfe innerhalb des eigenen Arbeitsfeldes formulieren. Diese sogenannten #UserStories halfen nicht nur dabei, den digitalen Transformationsprozess auf das Team anzupassen, sondern ließen die beiden Verantwortlichen auch nie das gesetzte Ziel aus den Augen verlieren.

In der Session „Digitalstrategie - gut strukturiert und motiviert in die Zukunft" teilen Insa Heinemann und Friedemann Schnur auf dem #dss2021 ihre Erfahrungen hinsichtlich der Digitalstrategie von Die Braunschweigische Stiftung. Unterstützt werden sie dabei unter anderem von ihrer Kooperationspartnerin Wider Sense.
Die Session findet am Tag 2 (30.03.) des Summits um 10.35 Uhr statt. Über die Ticketoption „Einblick" kann man sich noch für die Session anmelden. Hier findet ihr alle Informationen zu der Session
👉 https://digital-social-summit.de/session/digitalstrategie/

Für den Digital Social Summit anmelden könnt ihr euch hier
👉 www.digital-social-summit.de/teilnehmen

Und wer bereits jetzt schon mehr über die Digitalstrategie von Die Braunschweigische Stiftung wissen möchte, bekommt in diesem Artikel von D3 - so geht digital einen interessanten Einblick 👉 https://so-geht-digital.de/digitalstrategie-braunschweigische-stiftung/

Die Anmeldungen für den Digital Social Summit 2021 laufen über die #OpenSource -Ticketplattform Pretix. Unser Teammitgli...
03/02/2021

Die Anmeldungen für den Digital Social Summit 2021 laufen über die #OpenSource -Ticketplattform Pretix. Unser Teammitglied Annette berichtet in der digitalen Sprechstunde #PlötzlichDigital von D3 - so geht digital am 05. Februar um 11 Uhr wieso wir Pretix ausgewählt haben und wie die Plattform funktioniert.

Vielleicht ja auch ein praktisches Helferlein für eure nächste (digitale) Veranstaltung?
Meldet euch hier an 👉 https://t1p.de/zqwf

Das Postfach quillt über mit Anmeldungen zu eurer Veranstaltung und das Teilnehmendenmanagement in Excel ist genau so unübersichtlich wie der Zahlungseingang?

Das muss nicht sein. Es gibt Tools, die euch dabei ganz praktisch unter die Arme greifen. Diesen Freitag (5. Februar, 11 Uhr) schauen wir uns Anmeldemanagement und Ticketvergabe in ganz simpel und Open Source an: Pretix heißt der Anbieter - und vorgestellt werden euch die Möglichkeiten der Plattform von Annette vom Digital Social Summit.

Jetzt anmelden und in 45 Minuten einen praktischen Einblick und Antworten auf eure Fragen erhalten 👉 https://t1p.de/zqwf

***
#PlötzlichDigital. Die Sprechstunde ist ein gemeinsames regelmäßiges Angebot von CorrelAid, GoVolunteer, OpenTransfer und D3 - so geht digital. Alle bisherigen Ausgaben zum Nachschauen 👉 https://so-geht-digital.de/ploetzlich-digital-die-sprechstunde/

Zivilgesellschaft + Digitialisierung = Digital Social SummitAm 29. und 30. März 2021 findet der Digital Social Summit al...
29/01/2021
Digital Social Summit – Strategien. Instrumente. Debatten.

Zivilgesellschaft + Digitialisierung = Digital Social Summit

Am 29. und 30. März 2021 findet der Digital Social Summit als digitale Konferenz statt. Eingeladen sind alle aus der Zivilgesellschaft und darüber hinaus, die sich für digitale Themen interessieren - egal ob digitale Anfänger:in oder Digitalisierungs-Pro.

In über 40 Sessions, Panels, Workshops, einem Politik Talk und der Möglichkeit zum digitalen Netzwerken will der #dss2021 zum MItdisktuieren und Mitgestalten anregen. Denn es geht um nichts geringeres als die Frage danach, welche Digitalisierung wir leben wollen.

Seid mit dabei und meldet euch jetzt für den Summit an!

Der Digital Social Summit ist eine Initiative von: Baden-Württemberg Stiftung | betterplace academy | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend | Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat | Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt | Robert Bosch Stiftung - Bürgergesellschaft | Stiftung Bürgermut | Stiftung WHU - Otto Beisheim School of Management| ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius | ZIVIZ im Stifterverband

Nachdem wir uns im Laufe des Jahres 2020 zwangsläufig mit einer Turbodigitalisierung beschäftigen mussten, wollen wir beim Digital Social Summit 2021 am 29. und 30. März 2021 wieder mehr ins Gestalten kommen und die Frage stellen: Welche Digitalisierung wollen wir leben? Wie gelingt eine „gute....

Das #Programm für den Digital Social Summit 2021 ist online!Wir haben ein buntes und anregendes Programm für euch zusamm...
29/01/2021

Das #Programm für den Digital Social Summit 2021 ist online!

Wir haben ein buntes und anregendes Programm für euch zusammengestellt. Entdeckt hier, welche Speaker:innen und Sessions euch erwarten 👉 www.digital-social-summit.de/programm

Seid dabei und meldet euch direkt für den Summit an 👉 www.digital-social-summit.de

Wartet nicht zu lange und holt euch ein Ticket, denn erfahrungsgemäß sind sie schnell vergriffen.

Wir freuen uns auf den #dss2021 mit euch!

Der Digital Social Summit ist eine Initiative von: Baden-Württemberg Stiftung | betterplace academy | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend | Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat | Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt | Robert Bosch Stiftung - Bürgergesellschaft | Stiftung Bürgermut | Stiftung WHU - Otto Beisheim School of Management | ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius | ZiviZ im Stifterverband

Man möchte meinen, dass „gute" Digitalisierung nicht so schwer ist. Nunja, so einfach ist es dann doch nicht.Clara Holle...
22/01/2021

Man möchte meinen, dass „gute" Digitalisierung nicht so schwer ist. Nunja, so einfach ist es dann doch nicht.
Clara Holler von der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung teilt mit uns, was auf der Organisationsebene ihrer Erfahrungen nach nicht fehlen sollte. Sie hält fest, dass es für eine „gute" Digitalisierung auf jeden Fall folgende Dinge braucht:

▶️ ein nachvollziehbares Ziel
▶️ ein „Wir-Gefühl" im Team
▶️ das Verständnis, das #tools der Arbeitserleichterung dienen sollen

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Was braucht „gute" Digitalisierung? Schreibt es in die Kommentare!

In der letzten Woche stand bei uns #Programmplanung ganz oben auf der ToDo-Liste. Mit Abstand und Maske trafen wir uns u...
19/01/2021

In der letzten Woche stand bei uns #Programmplanung ganz oben auf der ToDo-Liste. Mit Abstand und Maske trafen wir uns und 🧩 puzzelten die Sessionblöcke, Keynotes und kleinen Zusatzformate zusammen. Wir freuen uns schon sehr, euch bald das Programm vorzustellen!

Übrigens: Wenn ihr die Programmveröffentlichung und die Anmeldung für den #dss2021 nicht verpasst wollt, meldet euch für unseren Newsletter an. So erhaltet ihr die neuesten Summit-News direkt in euer Postfach 👉 https://digital-social-summit.de/newsletter-abonnieren/

Digitales Hamburg, wir haben da einen #Tipp für euch:Die Jungs und Deerns von D3 - so geht digital veranstalten ihr digi...
19/01/2021

Digitales Hamburg, wir haben da einen #Tipp für euch:
Die Jungs und Deerns von D3 - so geht digital veranstalten ihr digitales D3-#MeetUp am 27.01. live aus der Hansestadt.
Im Fokus wird die Hamburger Engagementstrategie zum Thema Digitalsierung stehen.
Meldet euch hier an 👉 https://t1p.de/4lvd

Hurra! Am 27. Januar trifft sich die Hamburger Digital-Community zum ersten D3 #MeetUp des Jahres - und in Hamburg überhaupt.
Alle Infos und Anmeldung 👉 https://t1p.de/4lvd

Nach dem fulminanten Start mit dem D3-Community Event im Oktober wollen wir uns dieses Mal in rein digitaler Variante die Hamburger Engagementstrategie genauer ansehen. Das Kapitel „Chancen der Digitalisierung nutzen“ beschreibt einige Ansatzpunkte wie z.B. den Aufbau einer digitalen Geschäftsstelle für Vereine. Dazu haben wir Vertreter:innen der Sozialbehörde eingeladen.

Unser Ziel: Gemeinsam mit unseren Partnern AKTIVOLI Landesnetzwerk und Heldenrat wollen wir der „D3 – so geht digital“-Community auch in Hamburg einen Resonanzraum schaffen, in dem Aspekte zur Digitalisierung der Zivilgesellschaft gemeinsam besprochen werden können.

Obwohl wir uns nicht in einer Bar treffen können, sollen die Gespräche am Rand, der Austausch und die Vernetzung nicht zu kurz kommen: Nach dem eigentlichen Meet-up laden wir euch ein, ein, mit GatherTown ein Tool für flexible Online-Zusammenkünfte und gesellige Zusammenkünfte auszuprobieren – lasst Euch von uns entführen und uns am virtuellen Tresen noch etwas in Kleingruppen ins Plaudern kommen.
Alle Infos und Anmeldung 👉 https://t1p.de/4lvd

Adresse

Möllendorffstraße 3
Berlin
10367

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Digital Social Summit erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Digital Social Summit senden:

Videos

Kategorie

Über und

Der „Digital Social Summit – Strategien. Instrumente. Debatten.“ bringt diejenigen aus dem Non-Profit-Sektor zusammen, die es mit der Digitalisierung ernst meinen. Vom Ehrenamtlichen bis zur Führungskraft informieren sie sich über Trends des digitalen Wandels, planen nächste Schritte und knüpfen Kontakte. Die Mischung aus Lightning Talks, Panels, Workshops, Best-Practise-Präsentationen, Expert:innen-Sprechstunden und Maker Spaces ermöglicht eine besondere Lernerfahrung und ein intensives Networking, das über die Konferenz hinaus reicht. Ein zentrales Thema wird zudem die Frage sein, wie es zivilgesellschaftlichen Organisationen gelingt, sich in den Debatten um Digitalisierung zu beteiligen, ihre Expertise einzubringen und sich Gehör zu verschaffen. Veranstalter des Summit sind betterplace, das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Robert Bosch Stiftung, ZiviZ im Stifterverband, die Stiftung Bürgermut, die Baden-Württemberg Stiftung sowie die Stiftung WHU.

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Bemerkungen

Hallo, 
ich bin Fotografin (selbstandig). Ich will meine Leistungen als Fotografin anbieten. Z.B Foto - Dokumentation wahrend events. Ich habe für Teddy Awards, Swedish film Institute, Hamburg Boat Show (organiesiert bei Messe Friedrischshafen), ein paar teams auf Berlinale 2019 (auch in Wettbewerb), verschiedenen Messen (wie einstieg, ecommerce Berlin) gearbeitet. 
 Ich lade sehr herzlich auf meine Seite ein: 
https://www.instagram.com/beata_siewicz_photo https://www.berufsfotografen.com/beata-siewicz-photo-13053-berlin/7089 https://www.bety-photo.com/https://www.picdrop.de/beatasiewicz/WQoWNCSRXi IFA 2018 + Media Briefings 10-11.07 2019 Gallery

 Beata Siewicz [email protected] [email protected]
Panel [ männlicher Überhang] #dss2019