Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Dies ist die offizielle Facebook-Seite der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, 1950 gegründet, bildet an zwei attraktiven Standorten im Herzen Berlins ca. 500 Studierende aus.

ProfessorInnen wie Nicolas Altstaedt, Kolja Blacher, Claudio Bohórquez, Hanspeter Kyburz, Marie-Luise Neunecker, Thomas Quasthoff, Christine Schäfer, Julia Varady, Antje Weithaas und Tabea Zimmermann tragen zur hervorragenden internationalen Reputation sowie zur hohen Anziehungskraft für junge MusikerInnen aus aller Welt bei. Der Fächerkanon ist auf die Kerndisziplinen der abendländischen Kunstmusik fokussiert und umfasst Gesang, Klavier, Streichinstrumente, Holz- und Blechblasinstrumente, Dirigieren, Musiktheaterregie, Musikwissenschaften und Komposition. Die hochschuleigenen Klangkörper, darunter das Sinfonieorchester und das Echo Ensemble, arbeiten auf höchster künstlerischer Ebene. Ca. 300 öffentliche Veranstaltungen jährlich geben Einblick in die künstlerische Entwicklung der Studierenden. Als wichtiges Glied im Netz der renommierten Kulturinstitutionen der Bundeshauptstadt arbeitet die Hochschule eng mit den großen Berliner Orchestern, den drei Opernhäusern und mit weiteren Einrichtungen aller Größen und Sparten zusammen. Dadurch können Studierende bereits während des Studiums wertvolle Erfahrungen im professionellen Musikbetrieb sammeln und Kontakte für ihre weitere Karriere knüpfen. Zum Ausbildungsprofil zählen überdies die gemeinsam mit der Universität der Künste Berlin betriebenen Institute für Jazz, zeitgenössische Musik und Musikergesundheit sowie das Berliner Musikgymnasium.

Wie gewohnt öffnen

01/04/2021
Göttinger Symphonie Orchester

Sergey Mikhaylenko studiert an der Hanns Eisler Schlagzeug im Master bei Prof. Sanja Fister und ist seit 2017 Mitglied im Göttinger Symphonieorchester. In einem Livestream-Konzert ist er am Samstag Solist bei den Göttingern und spielt das Schlagzeugkonzert „Frozen in Time“ von Avner Dorman. Sergey stammt aus Nowosibirsk und hat zuvor in Österreich studiert. Für sein Masterstudium in Schlagzeug und Pauke pendelt er zwischen Berlin und Göttingen.

»FROZEN IN TIME«
SA | 03.04.21 | AB 17 UHR
Link zur Videopremiere: https://www.youtube.com/watch?v=-Irpmi6dhQ4

Der israelische Komponist Avner Dorman beschreibt mit seinem Konzert für Schlagzeug nicht nur imaginäre Momentaufnahmen der geologischen Entwicklung der Erde von der Urzeit bis zur heutigen Zeit, sondern fordert auch ein beeindruckendes Schlagzeug-Setup. Solist ist "unser" Sergey Mikhaylenko.
.
.
.
.
.
#gso #goettingersymphonieorchester #göttingen #orchester #kultur #konzert

Hi! ☺️ Mein Name ist Sào Soulez Larivière - Violist, ich bin Bratschist an der Hanns Eisler. Ich bin gerade aus meinem E...
25/03/2021

Hi! ☺️ Mein Name ist Sào Soulez Larivière - Violist, ich bin Bratschist an der Hanns Eisler. Ich bin gerade aus meinem ERASMUS-Semester in Paris zurückgekehrt – leider wurden meine Erfahrungen stark von den Einschränkungen aufgrund der aktuellen Pandemie beeinflusst, aber trotzdem würde ich gerne meine Gedanken mit euch teilen.

Ich denke, der Erasmus-Austausch ist ein großartiges Programm, das Studenten in Europa ermöglicht, einen Einblick in andere Kulturen zu gewinnen und etwas über andere Bildungssysteme zu lernen. Sich als „europäischer Bürger“ zu fühlen, ist natürlich der Kern. Meiner Meinung nach der wichtigste Grund sich für einen Austausch zu bewerben, ist genau zu wissen, warum und wo man ein Auslandssemester absolvieren möchte und wie es dem Studium und letztendlich der Karriere zugutekommen könnte.

Ein Auslandsstudium erfordert eine viel sorgfältigere Planung und Organisation, als ich es mir ursprünglich vorgestellt hatte. Das Semester vergeht schnell, daher ist es unbedingt unerlässlich, die Gelegenheit zu maximieren. Kenntnisse oder das Erlernen der Landessprache wären natürlich sehr hilfreich. 🤓

Aber es ist auch wichtig, Spaß zu haben! Diese Gelegenheiten kommen nicht oft vor, deshalb muss man voll und ganz in die Stadt der Wahl, die lokale Kultur und die Menschen eintauchen. Wer weiß, vielleicht zieht man eines Tages sogar dorthin!

Foto: @alexedelphotography

#hannseislerberlin #erasmus #erasmusplus #musician #paris #cnsmdp

Herzlichen Glückwunsch, Sungho Kim: Unser Absolvent ist seit Beginn der Saison 2020/21 neues Ensemblemitglied an der Ope...
24/03/2021

Herzlichen Glückwunsch, Sungho Kim: Unser Absolvent ist seit Beginn der Saison 2020/21 neues Ensemblemitglied an der Oper Dortmund! 2019 hat er sein Masterstudium an der Hanns Eisler in der Klasse von Prof. Ewa Wolak und KS Prof. Julia Varady abgeschlossen. 2018 erhielt er den 1. Preis beim renommierten Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb und 2020 den 2. Preis beim Salvatore Licitra Concurso in Mailand.
Die Oper Dortmund stellt Sungho Kim am Donnerstag, 25.3. um 19 Uhr in einem Live-Stream vor – wir freuen uns schon auf dieses Wiedersehen! https://www.theaterdo.de/digital
📸: Youngin Lee

#operdortmund #sunghokim #hannseislerberlin #theaterdortmund #ewawolak #juliavarady #hansgaborbelvedere #gesangstudium #Sängerportrait #livestream #tenor_sungho

18/03/2021
Daniel Hope

Musik polnischer Komponisten spielten Susanne Szambelan und Katarzyna Wasiak kürzlich im Wohnzimmerkonzert mit Daniel Hope bei [email protected]. Die polnische Cellistin Susanne Szambelan studierte an der Hanns Eisler bei Prof. Stephan Forck und Prof. Claudio Bohórquez. Auch die Pianistin Katarzyna Wasiak ist Alumna unserer Hochschule, sie studierte im Master bei Prof. Fabio Bidini. Hier das ganze Konzert zum Nachhören!!

Chopin 🎼 kennen wir alle. Noch mehr Musik aus Polen 🇵🇱 dürfen wir dank Cellistin Susanne Szambelan und Katarzyna Wasiak am Klavier genießen 😊.
⏯ arte.tv/europeathome
#EuropeAtHome #WirBleibenOffen #OnResteOuvert

Frauen sind in der klassischen Musik am Dirigentenpult noch stark in der Minderheit. Darüber und über Erwartungshaltunge...
17/03/2021
"Es gibt einfach noch zu wenige Vorbilder"

Frauen sind in der klassischen Musik am Dirigentenpult noch stark in der Minderheit. Darüber und über Erwartungshaltungen bei Orchestern in verschiedenen Ländern sprach Hans Ackermann für rbb24 Inforadio auch mit der estnischen Dirigentin Kristiina Poska , die an der Hanns Eisler Chorleitung bei Prof. Jörg-Peter Weigle und Orchesterdirigieren bei Prof. Christian Ehwald studiert hat, bis 2016 Kapellmeisterin an der Komischen Oper Berlin war und jetzt Chefdirigentin des Flanders Symphony Orchestra in Gent ist.

#SymfonieorkestVlaanderen #KristiinaPoska #hannseislerberlin #Dirigieren #christianehwald

Frauen sind in der klassischen Musik am Dirigentenpult noch stark in der Minderheit. Zwei Dirigentinnen erzählen von ihrer Arbeit in der Männerdomäne. Von Hans Ackermann

Wir gratulieren unserer Studentin Iria Folgado Dopico: Sie trat bereits im Januar 2021 ihr Probejahr als Solo-Englischho...
15/03/2021

Wir gratulieren unserer Studentin Iria Folgado Dopico: Sie trat bereits im Januar 2021 ihr Probejahr als Solo-Englischhornistin beim Konzerthausorchester Berlin an. An der Hanns Eisler studiert sie im Master bei Prof. Dominik Wollenweber. Zuvor war die spanische Oboistin außerdem Akademistin der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. Herzlichen Glückwunsch, Iria!

#englischhorn, #Oboe #iriafolgado #hannseislerberlin #konzerthausberlin #konzerthausorchester #dominikwollenweber #karajanakademie #berlinerphilharmoniker #principalenglishhorn

Opernstudios III: Die Sopranistin Janina Staub  schloss im Sommer 2019 ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Han...
13/03/2021

Opernstudios III: Die Sopranistin Janina Staub schloss im Sommer 2019 ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin bei Prof. Fionnuala McCarthy ab. Seit dieser Spielzeit ist sie im Opernstudio am Theater Freiburg und studiert gleichzeitig im Konzertexamen an der Freiburger Musikhochschule.
„Viele Engagements sind einfach weggefallen, Projekte verschoben, im Moment wird gar keine Oper geprobt – daher bin ich froh, dass das Theater Freiburg mir sogar meinen Vertrag im Opernstudio um ein Jahr verlängert hat. Als Mitglied im Opernstudio bin ich ansonsten voll im Ensemble integriert und singe kleine Rollen in den Opernproduktionen des Hauses. Es ist zwar alles von sehr großer Unsicherheit für die Zukunft geprägt, aber für diesen Beruf muss man einfach brennen, um das durchzustehen. Ich versuche, die Zeit vor allem zum Üben und zur Weiterbildung zu nutzen. Wer weiß, wann ich je noch einmal so viel Ruhe haben werde!“
Foto © Britt Schilling/Theater Freiburg
#opernstudio #soprano #theaterfreiburg #hannseislerberlin #gesangsstudium

Hallo! Mein Name ist Vanessa Wagner und ich freue mich sehr das erste Instatakeover als Erasmus Outgoing unserer Schule ...
10/03/2021

Hallo! Mein Name ist Vanessa Wagner und ich freue mich sehr das erste Instatakeover als Erasmus Outgoing unserer Schule machen zu dürfen! In Berlin studiere ich im Bachelor Harfe bei Prof. Maria Graf und bin seit September im Erasmus an der Guildhall School of Music and Drama. In den nächsten drei Tagen werde ich euch so viel es geht über meinen Erasmus Aufenthalt berichten!

Hello! My name is Vanessa Wagner and I am very pleased to do the first instatakeover as an Erasmus outgoing student of our school. At Hanns Eisler I'm studying harp in my bachelor's degree with Prof. Maria Graf and since September I am doing Erasmus at the Guildhall School of Music and Drama In London. In the next three days I will report as much as possible about my Erasmus stay.
#instatakeover #hannseisler #hannseislerberlin #guildhallschool #guildhallschoolofmusicanddrama #erasmus #london

Opernstudios II: Der Tenor Collin A. Schoening studiert an der Eisler bei Stephan Rügamer und ist seit der Spielzeit 202...
05/03/2021

Opernstudios II: Der Tenor Collin A. Schoening studiert an der Eisler bei Stephan Rügamer und ist seit der Spielzeit 2020/21 Teil des Opernstudios der Staatsoper Hamburg .
„Was für ein Glücksgriff in dieser Zeit! Die Betreuung im Opernstudio ist unglaublich intensiv, mit KS Gabriele Rossmanith haben wir ein erfahrenes langjähriges Ensemblemitglied als Betreuerin zur Seite bekommen, arbeiten an Technik, bekommen u.a. viel Feedback bei Vorsing-Trainings und können wichtige Kontakte knüpfen.“
Im Januar zeigte die Staatsoper Hamburg die Premiere für „Manon“ im Stream, Collin Schöning war mit seinem ehemaligen Studienkollegen an der Eisler, dem Bass Hubert Kowalczyk dabei – hier mit Elsa Dreisig als Manon.
Foto (c) Brinkhoff-Mögenburg/Staatsoper Hamburg
#collinandreschöning #hubertkowalczyk #opernstudio #staatsoperhamburg #hannseislerberlin #gesangstudium #tenor #bass #manon

Die deutschen Opernbühnen sind immer noch für das Publikum geschlossen, aber wie geht es jungen Opernsänger*innen, die j...
03/03/2021

Die deutschen Opernbühnen sind immer noch für das Publikum geschlossen, aber wie geht es jungen Opernsänger*innen, die jetzt in Pandemiezeiten auf dem Sprung zwischen ihrem Studium und dem Berufseinstieg sind? Viele Studierende berichten uns, dass Engagements nach wie vor abgesagt oder ins Ungewisse verschoben werden, viele geraten in finanzielle Schwierigkeiten. Einige Gesang-Student*innen und Absolvent*innen haben es geschafft und wurden in dieser Saison in einem Opernstudio engagiert. Wir stellen euch einige demnächst vor.

Die Mezzosopranistin Luzia Tietze studiert an der Hanns Eisler im Master bei Prof. KS Uta Priew und ist seit der Spielzeit 2020|21 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Oper Köln. Gerade sang sie in der Streaming-Premiere der Kinderoper „Pünktchen und Anton“ die Rolle des Anton.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich trotz Lockdown wieder auf der Bühne stehen konnte. Das Streaming ist vielleicht etwas anonymer und ungewohnt, aber so viele Menschen können unsere Kinderoper jetzt sehen!“

Foto (c) Oper Köln/Paul Leclaire
#luziatietze #erichkästner #OperKöln #hannseislerberlin #opernstudiok#öln #pünktchenundanton #gesangstudium #mezzosoprano

Liebe Studis, von heute an habt ihr bis zum ➡️ 14. März ⬅️ Gelegenheit, eure Unterrichte für das Sommersemester 2021 anz...
01/03/2021

Liebe Studis, von heute an habt ihr bis zum ➡️ 14. März ⬅️ Gelegenheit, eure Unterrichte für das Sommersemester 2021 anzumelden.

Die Buchung erfolgt erstmals über unser Studierendenportal eislerCampus! 💻

Details zum eislerCampus und der Kursanmeldung habt ihr bereits per E-Mail erhalten.
Weitere Infos und den Link zum Studierendenportal findet ihr auf unserer Website unter: www.hfm-berlin.de/hochschule/eisler-campus

An unsere neuen Studierenden im SoSe 2021:
In den Welcome Weeks erfahrt ihr mehr über die Kursanmeldung, habt Zeit, eure Unterrichte anzumelden und all eure Fragen rund um den Studienstart zu stellen!

.

Dear students, ➡️ as from today 1 March until 14 March ⬅️, you have the opportunity to register for the courses of summer semester 2021.

From now on, all courses are registered for via our new stundent portal eislerCampus! 🙂

For details on eislerCampus and course registration, please see the email sent to you on behalf of the School management.

For further information and the link to eislerCampus, check out our website: www.hfm-berlin.de/en/school/eisler-ecampus

To all incoming students of summer semester 2021:
Join us for our Welcome Week events! Learn more about how to register for courses on eislerCampus and seize the opportunity to ask the Student Advisory Team any question regarding the start of your studies!

#hannseislerberlin #sommersemester #kursanmeldung #summerterm #registration #savethedate #deadline
Foto: Charlotte May

24/02/2021
Concert of piano students of Prof. Eldar Nebolsin, part II

Prof. Eldar Nebolsin stellt seine Klavierklasse an der Hanns Eisler vor, Teil II: Maria Eydman, Joosang Kim, Fedor Kossyj, Julius Asal und Ido Ramot. Die Aufnahmen entstanden im Herbst 2020 im Studiosaal der Hochschule als auch in anderen Sälen.

Piano students of Prof Eldar Nebolsin in concert. This is second part of class concerts of Eldar Nebolsin´s students, celebrated in different halls in the fa...

Wien! Staatsoper! Herzlichen Glückwunsch, Noa Beinart ! Erst jetzt erreichte uns die Nachricht, dass auch unsere Noch-St...
23/02/2021

Wien! Staatsoper! Herzlichen Glückwunsch, Noa Beinart ! Erst jetzt erreichte uns die Nachricht, dass auch unsere Noch-Studentin Noa Beinart neues Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper seit dieser Spielzeit geworden ist. Wir freuen uns sehr und gratulieren auf‘s Herzlichste! Noa hat ihren Bachelor bei Prof. Anneliese Fried absolviert und schließt demnächst ihr Masterstudium bei Prof. Christine Schäfer ab. Alles Gute, Noa Beinart!

#noabeinart #wienerstaatsoper #hannseislerberlin #voicestudy #voice #wienberlin #opernstudio #bayrischestaatsoper #christineschaefer #anneliesefried

„Connecting Identities. Contemporary Lithuanian Landscapes“ ist die zweite CD, die das Trio Àgora kürzlich veröffentlich...
22/02/2021
Das Trio Àgora

„Connecting Identities. Contemporary Lithuanian Landscapes“ ist die zweite CD, die das Trio Àgora kürzlich veröffentlicht hat – mit neu für das Trio komponierten Werken aus Litauen. Žilvinas Brazauskas (Klarinette), Natania Hoffman (Cello) und Robertas Lozinskis (Klavier) haben familiäre Wurzeln in Litauen, und so wollten sie sich mit dieser CD den reichen litauischen Musiktraditionen und der Vielfalt, die dieses Land zwischen Osten und Westen in sich trägt, widmen. An der Hanns Eisler studiert das Trio bei Prof. Eberhard Feltz und Prof. Martin Spangenberg. Für rbb Kultur stellte Kamilla Kaiser das Ensemble in der Sendung „Talente und Karrieren“ jetzt vor.

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/talente_und_karrieren/archiv/20210220_1800.html?fbclid=IwAR13shXiENhhGcU4vjL_-ZfsgMR6ca7h3dTiQKxt5nNasaCE-Vh0Bw1X-xU

Berliner Balten

Das Mentoring-Team der HfM sucht aktuell neue Buddies. Melde dich, wenn du bereits an der Hanns Eisler studierst und Int...
17/02/2021

Das Mentoring-Team der HfM sucht aktuell neue Buddies.

Melde dich, wenn du bereits an der Hanns Eisler studierst und Interesse hast, einen Ersti zu betreuen!

Schicke dazu einfach eine E-Mail an:
👉 mentoring(at)hfm-berlin.de

Foto Álfheiður Erla Guðmundsdóttir

#hannseislerberlin #berlinstudents #studiereninberlin #studentlife #buddy #mentoring #mentoringteam

15/02/2021
Daniel Hope

Der Pianist Raúl da Costa kommt aus Portugal und studiert an der Hanns Eisler im Master bei Prof. Kirill Gerstein. Jetzt war Raúl bei Daniel Hope zum Auftakt der neuen Reihe [email protected] zu Gast: Portugal und seine Musik standen im Mittelpunkt des Abends. Diese Wohnzimmerkonzerte von Daniel Hope sind jeweils einem europäischen Land gewidmet.

Wir bleiben offen! ❤️ Und feiern in den nächsten Wochen gemeinsam mit Daniel Hope unseren vielfältigen Kontinent!
🇵🇹 Portugal ist das Land, mit dem wir starten. Freut euch auf Pianist Rául da Costa and Fado-Sängerin Maria Carvalho, die die Musik ihrer Heimat präsentieren.
⏯️ arte.tv/europeathome
#EuropeAtHome #WirBleibenOffen #OnResteOuvert

Was bliebe, wenn Kunst und Kultur nach der Corona-Krise ausstürben? Im Kurzfilm „Erhöre uns, süße Freiheit!“ von Helen I...
12/02/2021

Was bliebe, wenn Kunst und Kultur nach der Corona-Krise ausstürben? Im Kurzfilm „Erhöre uns, süße Freiheit!“ von Helen Ispirian von der UdK machen sich Studierende der künstlerischen Hochschulen Berlins auf die Suche nach Antworten. Clara Maria Kastenholz - in der Rolle der Solidarosa - sowie Carlo Schmitz studieren an der Hanns Eisler Gesang und waren dabei.
Zum Trailer hier: https://youtu.be/boB7PRq4iNc

Der Kurzfilm wird voraussichtlich auf Festivals gezeigt und ist allen Solo-Selbständigen und freischaffenden Künstler*innen gewidmet, die weltweit in der Pandemie nicht mehr oder kaum arbeiten dürfen und in eine prekäre Lebenssituation geraten sind.

#süssefreiheit #udkberlin #hannseislerberlin #haendel #schuetz #Soloselbständige #corona #studyinberlin #ohnemusikwirdsstill #ohnekunstundkultur_still #2028 #zukunft

FINAL DAY 3 of TAKEOVER - TIPS!THANK YOU for joining my TAKEOVER. I am really happy to share my experience and I hope it...
11/02/2021

FINAL DAY 3 of TAKEOVER - TIPS!

THANK YOU for joining my TAKEOVER. I am really happy to share my experience and I hope it will inspire you to take a step forward to your future. Somehow I think that going abroad while studying should be a must for us musicians. An incomprehensible opportunity to discover a new world of music is waiting for you. Below 10 tips for your Erasmus!

✨DON'T BE AFRAID - Make a decision and don't worry about what isn't there yet!

✨CHOOSE THE RIGHT DESTINATION - There is no point whatsoever going on a study abroad experience if you have no interest in where you are. Make a proper research of your possibilities!

✨CONTACT - Contact the professor you want to come to for an exchange - introduce yourself and ask about the possibility of student exchange.

✨GET INVOLVED - The opportunities that will come your way while you are on your study abroad program are amazing. Be openminded and look for new experience and use your time abroad to the most.

✨LEARN LANGUAGE - Use opportunity of being in a different country! Even some basics will help you to experience the country more.

✨HOUSING - Organise your stay as early as you can. Finding a flat or a room in Berlin is not easy - you can always visit websites and Facebook groups.

✨PACK WISELY - I did the mistake - and I took a lot of things I never used. There is no need to bring all your books or plates. :)

✨FOCUS - Focus on your goals. Try to learn as much as you can - it’s a big opportunity!

✨MAKE FRIENDS - Friends will stay for life! Don’t stay in your room - go out, and meet people. You will always have someone to visit back! :)

✨ENJOY - Do not take the experience for granted. Enjoy it as much as you can. Don’t compare lifestyle and education to your home - every country is different! Use the time to maximum!

Remember to follow my instagram profile (@nowak_adrian) and my chamber group (@cracowharpquintet). I am waiting for your questions and experiences related to Erasmus! I would also be grateful for your advice and feedback on these three days with you.
Stay safe and see you in our Hochschule!

#hannseislerberlin #takeover #harp #instatakeover #berlin

10/02/2021

Hello again in day two of ERASMUS TAKEOVER! As you may know, my Internship Exchange is focused on chamber music. As the founder and harpist of the Cracow Harp Quintet (@cracowharpquintet), my main goal during my stay at the Hochschule is to broaden my knowledge about working in a chamber ensemble and how to teach this subject. I have the great pleasure to visit the lessons of the professors of our school, listening to student ensembles performing all kinds of chamber music for all instrumental combinations. Unfortunately, the epidemic and lockdown in Germany significantly thwarted my plans, but despite many restrictions - I am continuing my exchange and I am attending the classes.

If only the situation permits, the main assumption of my exchange are lectures on the history of chamber music with harp. The series of lectures (I hope live) will be about harp in chamber music. The classes are not only dedicated to harpists - the possibilities and instrumental combinations are endless! My doctoral studies, which I run at the Academy of Music in Cracow (which is my home institution), are based on the repertoire for harp, flute and string trio. It is this repertoire that I want to research and promote, because the pieces - completely forgotten - are extremely colourful and interesting. Be sure to follow the information on our instagram and website and I look forward to your presence!

Fragments of recordings from the Cracow Harp Quintet - flute: @amelia.flutist , violin: @m.garstecka , viola: @paulinabargiel , cello: @pawel.czarakcziew, harp: @nowak__adrian
Recordings made in Krakow 2020
Jean Cras - Quintette, 2 - Animé

#hannseislerberlin #takeover #instatakeover #insighteisler #harp #practicalharpist #musician #musicuniversity #hfm #berlin #erasmus #harpist #classicalmusic #lyonandhealy #chambermusic #cracowharpquintet

Adresse

Charlottenstraße 55
Berlin
10117

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin senden:

Videos

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Welcome to participate in Elevato piano/chamber competition. 2021 .
ATTENTION!!! Online Edition!!! Send Video & No Travel! Registration is open! For details and application please visit our official website 👉 www.danubiatalents.com To all Instrumentalists who play Solo or Chamber Music, 4 hands & 2 Pianos, Theacher&student, Free Programme! No age limit! Apply Now! Deadline: 1. March 2021. Submit your video recording now, and make your dreams come true! Hurry up and get registered ! DO NOT MISS THE UNIQUE OPPORTUNITY ! 👇 www.danubiatalents.com Please share! Danubia Talents Art Association is proud to present the 3rd edition of the "Wiener Klassiker" Danubia Talents International Music Online Competition for young musicians. Our aim is to encourage young musicians to perform and grow even in these challenging times due to COVID-19 pandemic. We hope to confirm the success of the past editions and to create a unique cultural event where musicians from around the world share their talent and get recognized for their accomplishments. Die Danubia Talents Art Association ist stolz darauf, die 3. Ausgabe des internationalen Musik-Online-Wettbewerbs "Wiener Klassiker" Danubia Talents für junge Musiker zu präsentieren. Unser Ziel ist es, junge Musiker zu ermutigen, auch in diesen herausfordernden Zeiten aufgrund der COVID-19-Pandemie aufzutreten und zu wachsen. Wir hoffen, den Erfolg der vergangenen Ausgaben zu bestätigen und ein einzigartiges kulturelles Ereignis zu schaffen, bei dem Musiker aus der ganzen Welt ihr Talent teilen und für ihre Leistungen anerkannt werden. IlI. Concorso Internazionale per Giovani Musicisti “Wiener Klassiker” giunge quest'anno alla 3. edizione. L'obiettivo della manifestazione è quello di incoraggiare i giovani talenti della musica ad esibirsi e crescere professionalmente nonostante le difficoltà determinate da questo periodo di forte crisi del settore della musica dal vivo. L’augurio è che possa tradursi in un tangibile evento culturale che permetta a musicisti da tutto il mondo di far conoscere il loro talento, confermando il grande successo riscosso durante le passate edizioni. Online Music Competition in Times Of The Coronavirus! #staysafe #stayhealthy #stayhome #weloveyou#
All strings, String Quartets and Chamber Ensembles are welcomed!
Hello, does someone know if the Hochschule will close on Wednesday ?
INTERNATIONAL COMPOSITION CONTEST for wind orchestra 🎶Jury: Franco Cesarini, Christiaan Jannssen, Jose Suñer 💲First prize: 5'000 CHF 📅Registration Deadline: 31.12.20 ❓Info:
ATTENTION!!! Online Edition!!! Send Video & No Travel! The New category! STUDENT & TEACHER! Registration is open! For details and application please visit our official website www.danubiatalents.com To all Instrumentalists who play Solo or Chamber Music, 4 hands & 2 Pianos Free Programme! No age limit! Apply Now! Deadline: 20. November 2020. Submit your video recording now, and make your dreams come true! Hurry up and get registered ! DO NOT MISS THE UNIQUE OPPORTUNITY ! www.danubiatalents.com Please share! Online Music Competition in Times Of The Coronavirus! #staysafe #stayhealthy #stayhome #weloveyou#
Research Related to Integrated Music Education Pattern Recognition Flexibility The future of effective learning is combined with pattern recognition technology.It is known that difficulties in perception of any information, including musical one, cause strain of the main functional systems in the child’s body. Statistics and practice show , the period of learning with using of the generally accepted music grammar is pulled for several years. At early stage of learning upto thirty percent of children lose their interest to the music subject and leave study. This situation is explained by the excessive load arising at the first contact of the child with a complex format to learn a piano. In order to protect the health of parents and children , in response to COVID -19 , we propose to replace face-to-face music training with remote music learning. We would like to share a technological resource that can both reduce the risk of severe disease and simplify the methods of initial music training. Numeric Cognition 3345. 5432. 1123. 3020. 3345. 5432. 1123. 2010. Ode to Joy Ludvig van Bethoven 3330. 3330. 3512. 3000. 4444. 4333. 3223. 2050. 3330. 3330. 3512. 3000. 4444.4333. 3554. 2010. Jingle Bells Formatted lessons give a positive result regardless of the platform both interactive and online lessons.The above should not be understood as a rejection of generally accepted music teaching in the classrooms but to protect the health of children and adolescents, online learning technology will be effective and successful. The Project "Reflection " is aimed at studying the somatosensory integration of nerve signals in the main functional systems of the child’s organism : the central nervous system, auditory ,muscular , visual , using electrophysiology measurement techniques - ENG, EMG,EEG, Audiometry. Method EEG allows to research the difference of the integrated synaptic signals , to make the comparative diagrams of dynamics of initiated spikes while perception music metric and digital patterns, plus the time of fatigue of synaptic structures and cells - neurons of cortex is determined . Method ENG - EMG completes one another, joints the visual analyzer with the neuro-motorfunction of fingers and proves , from scientific point of view , the development of muscular fatigue in hands depending on the quantity of eyeballs’ fluctuations. Method Audiometry allows to research the increment of sensitivity to the functional sounds ( pure-tone ,high - low pitched,brain waves, beta range) plus the behavioral audiometry. Kids in modern world should receive the most effective teaching technologies. https://lnkd.in/gdUvDRS https://issuu.com/sergeystepanov0/docs/digital_key.docx NeuromusicLab Reflection Ukraine
ATTENTION!!! Online Edition!!! Send Video & No Travel! Registration is open! For details and application please visit our official website www.danubiatalents.com To all Instrumentalists who play Solo or Chamber Music, 4 hands & 2 Pianos Free Programme! No age limit! Apply Now! Deadline: 20. November 2020. Submit your video recording now, and make your dreams come true! Hurry up and get registered ! DO NOT MISS THE UNIQUE OPPORTUNITY ! www.danubiatalents.com Please share! Online Music Competition in Times Of The Coronavirus! #staysafe #stayhealthy #stayhome #weloveyou#
ATTENTION!!! Online Edition!!! Send Video & No Travel! Registration is open! For details and application please visit our official website www.danubiatalents.com To all Instrumentalists who play Solo or Chamber Music, 4 hands & 2 Pianos Free Programme! No age limit! Apply Now! Deadline: 20. November 2020. Submit your video recording now, and make your dreams come true! Hurry up and get registered ! DO NOT MISS THE UNIQUE OPPORTUNITY ! www.danubiatalents.com Please share! Online Music Competition in Times Of The Coronavirus! #staysafe #stayhealthy #stayhome #weloveyou#
Remote music education from an early age Pattern Recognition Flexibility The future of effective learning is combined with pattern recognition technology.It is known that difficulties in perception of any information, including musical one, cause strain of the main functional systems in the child’s body. Statistics and practice show , the period of learning with using of the generally accepted music grammar is pulled for several years. At early stage of learning upto thirty percent of children lose their interest to the music subject and leave study. This situation is explained by the excessive load arising at the first contact of the child with a complex format to learn a piano. In order to protect the health of parents and children , in response to COVID -19 , we propose to replace face-to-face music training with remote music learning. We would like to share a technological resource that can both reduce the risk of severe disease and simplify the methods of initial music training. Numeric Cognition 3345. 5432. 1123. 3020. 3345. 5432. 1123. 2010. Ode to Joy Ludvig van Bethoven 3330. 3330. 3512. 3000. 4444. 4333. 3223. 2050. 3330. 3330. 3512. 3000. 4444.4333. 3554. 2010. Jingle Bells Formatted lessons give a positive result regardless of the platform both interactive and online lessons.The above should not be understood as a rejection of generally accepted music teaching in the classrooms but to protect the health of children and adolescents, online learning technology will be effective and successful. The Project "Reflection " is aimed at studying the somatosensory integration of nerve signals in the main functional systems of the child’s organism : the central nervous system, auditory ,muscular , visual , using electrophysiology measurement techniques - ENG, EMG,EEG, Audiometry. Method EEG allows to research the difference of the integrated synaptic signals , to make the comparative diagrams of dynamics of initiated spikes while perception music metric and digital patterns, plus the time of fatigue of synaptic structures and cells - neurons of cortex is determined . Method ENG - EMG completes one another, joints the visual analyzer with the neuro-motorfunction of fingers and proves , from scientific point of view , the development of muscular fatigue in hands depending on the quantity of eyeballs’ fluctuations. Method Audiometry allows to research the increment of sensitivity to the functional sounds ( pure-tone ,high - low pitched,brain waves, beta range) plus the behavioral audiometry. Kids in modern world should receive the most effective teaching technologies. https://lnkd.in/gdUvDRS NeuromusicLab Reflection Ukraine
Dear musicians, this is a study! Your participation, answers and comments are much appreciated. An important question which you might have never asked yourself before: On which body parts do you focus when you play? Please send me an answer with a note which instrument you're playing. * * * Mostly we concentrate on the parts we need for the instrument, which means that they are also doing all the supporting and holding work and thus shut down and become stiff. THEY ARE NOT MEANT FOR THIS. Our fine motor skills are actually there for free, light and joyful movement. :-) This is the original post: https://www.facebook.com/musikercoachings.bmc/photos/a.1655027828044974/2660861780794902/?type=3&theater