Fest der Linken

Fest der Linken Fest der Linken Das Fest der Linken ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Partei DIE LINKE, der Bundestagsfraktion DIE LINKE, der Delegation DIE LINKE in der Fraktion GUE/NGL im Europäischen Parlament, der Rosa-Luxemburg-Stiftung, CubaSi, supernova und der Tageszeitung neues deutschland.

Wie gewohnt öffnen

20/06/2020
Jan Korte und „Die Verantwortung der Linken“

Jan Korte im Gespräch über sein neuestes Buch, das mit einem eindringlichen Appell endet: „Werfen wir uns also in das Getümmel dieser Gesellschaft. Diskutieren und streiten wir mal wieder darum, wie wir Hipster, Feministinnen, Malocher und Kindergärtnerinnen gleichermaßen gewinnen können für den Kampf für eine bessere Gesellschaft. Pop und Bratwurst, Hüpfburgen und Verstaatlichungen, Steuerpolitik und Rechtsstaatlichkeit, Stadt und Land. Es wird schwer. Aber am Ende könnte es besser werden.“

Eine Veranstaltung von Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Alle weiteren Beiträge vom Fest der Linken auf www.fest-der-linken.de

Der 1. Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag im Gespräch über sein neuestes Buch, das mit einem eindringlichen Appell endet: „Werfe...

20/06/2020
Gregor Gysi im Talk mit Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen)

Mit einem Prinzen auf dem roten Sofa. Sebastian Krumbiegel nimmt auch abseits der Bühne kein Blatt vor den Mund, engagiert sich vielfältig für eine solidarische Gesellschaft und zeigt Flagge gegen rechts. Gregor Gysi auf dem Roten Sofa mit dem bekannten Sänger im Gespräch über Kunst und Politik, was man tut, wenn Corona Konzerte, Proben und Projekte stoppt, wie man vom Thomaner erst zum Herzbuben und dann zum „Prinzen“ wird, wer Verantwortung im Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus übernehmen muss und warum Kunst und Kultur für eine demokratische Gesellschaft unverzichtbar sind.

Eine Veranstaltung von Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Alle weiteren Beiträge vom Fest der Linken findet ihr auf www.fest-der-linken.de

Mit einem Prinzen auf dem roten Sofa. Sebastian Krumbiegel nimmt auch abseits der Bühne kein Blatt vor den Mund, engagiert sich vielfältig für eine solidaris...

20/06/2020
DIE LINKE

Wenn der schwäbische Parteivorsitzende Bernd Riexinger, die in Niedersachsen geborene und aufgewachsene Wahlberlinerin, Idil Baydar zu sich einlädt, kann es nur um eins gehen: Kochen. In drei Gängen werden sich die Gegensätze und Gemeinsamkeiten aus verschiedenen kulinarischen Welten verbinden: Schwabenland und Niedersachsen, Partei und Kabarett, Banklehre und Waldorfschule. Gibt es dafür eine passenderen Ort als eine Berliner Altbauküche?

Am besten Stift und Zettel bereithalten, nachkochen lohnt sich. Die Schauspielerin und Kabarettistin Idil Baydar ist vielen vor allem durch ihre Kunstfigur Jilet Ayse und ihr politisches Engagement gegen rechts bekannt.

Eine Veranstaltung von DIE LINKE im Rahmen des Festes der Linken. Alle weiteren Beiträge findet ihr unter: www.fest-der-linken.de

Wenn der schwäbische Parteivorsitzende Bernd Riexinger, die in Niedersachsen geborene und aufgewachsene Wahlberlinerin, Idil Baydar zu sich einlädt, kann es nur um eins gehen: Kochen. In drei Gängen werden sich die Gegensätze und Gemeinsamkeiten aus verschiedenen kulinarischen Welten verbinden: Schwabenland und Niedersachsen, Partei und Kabarett, Banklehre und Waldorfschule. Gibt es dafür eine passenderen Ort als eine Berliner Altbauküche? Am besten Stift und Zettel bereithalten, nachkochen lohnt sich. Die Schauspielerin und Kabarettistin Idil Baydar ist vielen vor allem durch ihre Kunstfigur Jilet Ayşe und ihr politisches Engagement gegen rechts bekannt.

Dieser Film ist ein Programmpunkt des Festes der Linken am 19./20. Juni 2020.

20/06/2020
Wie weiter mit Europa?

Wie durch ein Brennglas hat die Corona-Krise Zustand und Probleme der Europäischen Union sichtbar gemacht. Dabei wurden abermals deutlich: Im Ernstfall steht europäische Solidarität hinter nationalem Egoismus zurück.Wird sich dies unter der am 1. Juli beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft ändern? Ein Blick auf die bisherige Europapolitik der Bundesregierung lässt das bezweifeln.

Über Ziele und Wege, wie sich Europa, die EU und die internationalen Beziehungen verändern müssen, diskutieren unter anderem die LINKE-Europaabgeordneten Martina Michels und Helmut Scholz sowie Uwe Sattler von der Tageszeitung neues deutschland

Dieser Beitrag ist Teil des Fest der Linken. Alle weiteren Streams findet ihr auf https://www.fest-der-linken.de/

Wie durch ein Brennglas hat die Coronakrise Zustand und Probleme der Europäischen Union sichtbar gemacht. Dabei wurden abermals deutlich: Im Ernstfall steht ...

20/06/2020
Verkehrswende in Pandemiezeiten mit Kristian Ronneburg

Zurzeit sehen wir, wie das Corona-Virus das Fahrverhalten in unseren Städten verändert: Home-Office ist üblicher geworden. Mehr Menschen nehmen das Fahrrad, um die öffentlichen Verkehrsmittel zu vermeiden. Einigen steigen wieder ins Auto, damit sie nicht mit den Öffis fahren müssen.

Ob diese Veränderungen von Dauer sein werden und welche Neuheiten wir mit Blick auf den Verkehr von morgen erhalten sollten - darüber spricht der verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Kristian Ronneburg mit Ragnhild Sørensen (Changing Cities) und Christfried Tschepe (IGEB e.V. - Berliner Fahrgastverband). Eine Veranstaltung von DIE LINKE. Berlin.

Dieser Beitrag ist Teil des Fest der Linken. Alle weiteren Streams findet ihr auf https://www.fest-der-linken.de/

Dieser Talk wurde im Rahmen des Fest der Linken (online) gedreht. Das Gespräch ist leicht gekürzt. Das gesamte Programm findet ihr auf www.fest-der-linken.de...

20/06/2020
Jenseits des digitalen Kapitalismus: Welche Chancen auf Vergesellschaftung bietet das Internet?

Begriffe wie Automatisierung, Vernetzung und Digitalisierung sind in aller Munde, oft ist vom „digitalen Kapitalismus“ die Rede. Aber welches emanzipatorische Potential steckt in dieser Entwicklung? Welche Spielräume eröffnet etwa das Internet für linke Politik?

Darüber spricht Sabine Nuss mit Petra Sitte, Sprecherin für Forschungs- und Technologiepolitik der Bundestagsfraktion DIE LINKE, dem Autoren Timo Daum ("Das Kapital sind wir: Zur Kritik der digitalen Ökonomie) und Philipp Frey vom Zentrum für Emanzipatorische Technikforschung.

Dieser Beitrag ist Teil der Fest der Linken. Alle weiteren Streams findet ihr auf https://www.fest-der-linken.de/

Mit Begriffen wie Automatisierung, Vernetzung und Digitalisierung wird seit einiger Zeit eine völlig neue «gesellschaftliche Betriebsweise» charakterisiert, ...

Von der Frage, was es heißt, im 21. Jahrhundert links zu sein über Perspektiven globaler Solidarität, von historischen R...
19/06/2020
Fest der Linken 2020 – Live Stream

Von der Frage, was es heißt, im 21. Jahrhundert links zu sein über Perspektiven globaler Solidarität, von historischen Rückblicken auf Berlin und das Karl-Liebknecht-Haus über den Zusammenhang von Hip Hop und Empowerment, bis hin zum Thema toxischer Männlichkeit: der erste Tag vom Fest der Linken hatte es in sich!

Morgen geht es ab 16 Uhr weiter im Programm. Mehr Infos dazu auf unserer Webseite. Dort findet ihr auch alle Beiträge von heute. Wir freuen uns auf euch!

Fest der Linken 2020 Das Fest der Linken findet auch 2020 statt! Vom 19. bis 20. Juni bieten wir euch wieder ein buntes Programm aus Berlin, allerdings diesmal nicht in Berlin. Sondern gleich hier im Corona-sicheren #Neuland, aka eurem Wohnzimmer. Und da kommt keine Langeweile auf: Ob Diskussionsrun...

Heute ist endlich wieder Fest der Linken. In diesem Jahr, coronabedingt, ausschließlich online. Wir freuen uns auf spann...
19/06/2020

Heute ist endlich wieder Fest der Linken. In diesem Jahr, coronabedingt, ausschließlich online. Wir freuen uns auf spannende Talks, Lesungen und Konzerte - und vieles mehr. Los geht es um 15:30 auf www.fest-der-linken.de

Der Ausbruch des Corona-Virus hat das Fahrverhalten in Berlin und anderen Städten schon jetzt deutlich verändert. Home-O...
17/06/2020

Der Ausbruch des Corona-Virus hat das Fahrverhalten in Berlin und anderen Städten schon jetzt deutlich verändert. Home-Office ist üblicher geworden. Mehr Menschen nehmen das Fahrrad, um die öffentlichen Verkehrsmittel zu vermeiden. Einigen steigen wieder ins Auto, damit sie nicht mit den Öffis fahren müssen. Schließlich wurden einige Fahrbahnen oder sogar ganze zu Radwegen umfunktioniert, um dem gesteigerten Fahrrad-Verkehrsaufkommen gerecht zu werden.

Der verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Kristian Ronneburg, wird in diesem Livestream mit Ragnhild Sørensen (Changing Cities, angefragt) und Christfried Tschepe (Berliner Fahrgastverband IGEB, angefragt) darüber sprechen, ob die Veränderungen im Verkehr von Dauer sein werden und welche Neuheiten wir unbedingt erhalten sollten – mit einem Ausblick auf den Verkehr von morgen.


Eine Veranstaltung von DIE LINKE. Berlin.

Es erwartet uns eine FiLharmonie der Sinne auf dem Fest der Linken. Der Berliner Entertainer und Comiczeichner FiL, imme...
16/06/2020

Es erwartet uns eine FiLharmonie der Sinne auf dem Fest der Linken. Der Berliner Entertainer und Comiczeichner FiL, immer im Dienst des Guten gegen die Trübsal und den Wahnsinn einer aus den Fugen geratene Welt. Klar ist, der Fisch stinkt vom Kopf, deshalb lässt er keine Gretchenfrage offen. Das kultivierte Chaos und professioneller Dilettantismus. Aufgewachsen im Märkischen Viertel, still got love for the streets, der Chopin unter den Comedians, berühmt, bevor man dafür im Internet peinlich sein musste. Er ist der Beweis, dass Kunstmaler der Welt nicht nur Tyrannei bringen können, sondern auch Punk und Pointen, Humor statt Ressentiment. Aus dem Festsaal Kreuzberg live in Dein Wohnzimmer!

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

15/06/2020
Die Zentrale - Führung durch das Karl-Liebknecht-Haus

Wir laden euch beim Fest der Linken auf eine digitale Erkundungsreise mit dem Historiker Dr. Ronald Friedmann durch das Karl-Liebknecht-Haus ein. Folgt ihm am 19. Juni um 17:30 Uhr online durch das historische Haus mit seiner wechselvollen Geschichte.

Das Karl-Liebknecht-Haus wurde 1926 von der KPD erworben und war bis 1933 Sitz der Partei. 1933 wurde es von der SA besetzt und in „Horst-Wessel-Haus“ umbenannt. Nach dem Wiederaufbau 1949 – 1952 wurde es von der SED als Bürohaus übernommen. Seit 1990 ist es Sitz des Parteivorstandes der PDS bzw. der Partei DIE LINKE und ihrer Bundesgeschäftsstelle. Es wird ein spannender Blick hinter die Kulissen.

Eine Veranstaltung der Partei DIE LINKE

Vor 100 Jahren wurde Berlin, die Hauptstadt Preußens und der jungen deutschen Republik zur Weltmetropole. Die Bildung vo...
15/06/2020

Vor 100 Jahren wurde Berlin, die Hauptstadt Preußens und der jungen deutschen Republik zur Weltmetropole. Die Bildung von Groß-Berlin per Gesetz machte Berlin am 1. Oktober 1920 durch den Zusammenschluss mit umliegenden Städten und Gemeinden zur drittgrößten Stadt der Welt nach London und New York. Zwar war nach 1880 an der Spree die dynamischste Industrie- und Wirtschaftsregion Deutschlands entstanden, doch erst die Millionenstadt entfesselte in den 1920er die Entwicklung des Städtebaus, der Verkehrsinfrastruktur aber auch von Forschung, Wissenschaft und Kultur. Berlin, wie wir es heute kennen, musste erst die Folgen der NS-Herrschaft, der Kriegszerstörungen und der deutschen Teilung überwinden, um wieder Weltstadt zu werden. Über den Weg dahin und die Herausforderungen für die Stadt im 21. Jahrhundert diskutieren Klaus Lederer, Bürgermeister und Kultursenator, und Paul Spies, Direktor der Stiftung Stadtmuseum Berlin.

Jörg Schindler im Talk mit Jules El-KhatibMusik ist Teil der Linken, sie begleitet uns im Alltag, bei Aktionen, auf Vera...
14/06/2020

Jörg Schindler im Talk mit Jules El-Khatib
Musik ist Teil der Linken, sie begleitet uns im Alltag, bei Aktionen, auf Veranstaltungen. Und wir sind mit politischen Bands und ihren Texten emotional verbunden.

WIR? Sozialkritische und linke Songs sind nicht nur Hannes Wader, Ton Steine Scherben, WIZO und Tocotronic. Insbesondere für Migrant*innen und junge Erwachsene bedeutet dies: Azad, Apache, Ćelo & Abdï und viele mehr. Wir werden deshalb einen kurzen Blick über migrantischen politischen Rap schweifen lassen.

Eine Veranstaltung der Partei DIE LINKE

13/06/2020
La Cucina del Popolo (Trailer)

In weniger als einer Woche startet das Fest der Linken 2020 - Online auf Deinem Smartphone. Unter anderem mit La Cucina del Popolo - Kochen mit Idil Baydar & Bernd Riexinger am 20. Juni um 19 Uhr auf www.fest-der-linken.de.

Hier eine kleine Kostprobe: Wenn der schwäbische Parteivorsitzende Bernd Riexinger, die in Niedersachsen geborene und aufgewachsene Wahlberlinerin, Idil Baydar (Jilet Ayse) zu sich einlädt, kann es nur um eins gehen: Kochen. In drei Gängen werden sich die Gegensätze und Gemeinsamkeiten aus verschiedenen kulinarischen Welten verbinden: Schwabenland und Niedersachsen, Partei und Kabarett, Banklehre und Waldorfschule.

Jan Korte, 1. Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag, im Gespräch über sein neuestes Buch, das...
13/06/2020

Jan Korte, 1. Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag, im Gespräch über sein neuestes Buch, das mit einem eindringlichen Appell endet: „Werfen wir uns also in das Getümmel dieser Gesellschaft. Diskutieren und streiten wir mal wieder darum, wie wir Hipster, Feministinnen, Malocher und Kindergärtnerinnen gleichermaßen gewinnen können für den Kampf für eine bessere Gesellschaft. Pop und Bratwurst, Hüpfburgen und Verstaatlichungen, Steuerpolitik und Rechtsstaatlichkeit, Stadt und Land. Es wird schwer. Aber am Ende könnte es besser werden.“

Eine Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Wie durch ein Brennglas hat die Coronakrise Zustand und Probleme der Europäischen Union sichtbar gemacht. Dabei wurden a...
11/06/2020

Wie durch ein Brennglas hat die Coronakrise Zustand und Probleme der Europäischen Union sichtbar gemacht. Dabei wurden abermals deutlich: Im Ernstfall steht europäische Solidarität hinter nationalem Egoismus zurück.Wird sich dies unter der am 1. Juli beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft ändern? Ein Blick auf die bisherige Europapolitik der Bundesregierung lässt das bezweifeln. Über Ziele und Wege, wie sich Europa, die EU und die internationalen Beziehungen verändern müssen, diskutieren unter anderem die LINKE-Europaabgeordneten Martina Michels und Helmut Scholz sowie Uwe Sattler von der Tageszeitung "neues deutschland".

Eine Veranstaltung der Tageszeitung neues deutschland

Es muss geredet werden. Über männliche Privilegien, Rollenbilder und Machtstrukturen, die die Gesellschaft prägen und Un...
10/06/2020

Es muss geredet werden. Über männliche Privilegien, Rollenbilder und Machtstrukturen, die die Gesellschaft prägen und Ungleichheiten fördern.
„Mann sein“ wird heute noch mit ständig stark und mutig sein, Gefühle unterdrücken und Dominanz zeigen verbunden. Was machen aber diese Anforderungen mit Männern? Ihrer Vorstellung von z.B. Sexualität und Selbstwahrnehmung? Und welche Gefahren hat das für die Gesellschaft?

Das interaktive Webinar zum Thema „Was ist (kritische) Männlichkeit?“ mit Fikri Anıl Altıntaş lädt zum gemeinsamen Austausch und einem kritischen und persönlichen Blick auf die gegenwärtigen Bild(er) von Männlichkeit(en) ein.

Eine Veranstaltung von Supernova

Jenseits des digitalen Kapitalismus: Welche Chancen auf Vergesellschaftung bietet das Internet?Mit Begriffen wie Automat...
09/06/2020

Jenseits des digitalen Kapitalismus: Welche Chancen auf Vergesellschaftung bietet das Internet?

Mit Begriffen wie Automatisierung, Vernetzung und Digitalisierung wird seit einiger Zeit eine völlig neue „gesellschaftliche Betriebsweise“ charakterisiert, von „digitalem Kapitalismus“ ist die Rede. Welches emanzipatorische Potenzial liegt dieser Entwicklung inne, welche spezifischen Chancen bietet das Internet für eine Demokratisierung und Vergesellschaftung der auf Privateigentum beruhenden Wirtschaftsweise?

Mit: Timo Daum (Autor), Nina Scholz (Journalistin), Philipp Frey (Zentrum Emanzipatorische Technikforschung), Moderation: Petra Sitte (MdB, DIE LINKE)

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Lieder über Geschlechterrollen, soziale Realitäten, die Situation geflüchteter Menschen, aufkommenden Nationalismus und ...
05/06/2020

Lieder über Geschlechterrollen, soziale Realitäten, die Situation geflüchteter Menschen, aufkommenden Nationalismus und Liebe. Emanzipatorischer Hip-Hop mit orientalischen Klängen und elektronischen Beats. Die Rapperin Ebow, als postmigrantisches Kind kurdisch-alevitischer Eltern aufgewachsen in München, besitzt eine starke und laute Stimme im deutschsprachigen Hip-Hop. Seit über zehn Jahren behauptet sich Ebow mit politischen Texten im männerdominierten Genre. Es nicht darum, einer Mehrheitsgesellschaft gefallen zu müssen, sondern vielmehr die eigene Community zu stärken. Ebows Musik gibt Kraft und ist tanzbar.

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Auch in ungewöhnlichen Zeiten bleiben wir unserer Tradition treu und feiern das Fest der Linken gemeinsam mit Andrej Her...
03/06/2020

Auch in ungewöhnlichen Zeiten bleiben wir unserer Tradition treu und feiern das Fest der Linken gemeinsam mit Andrej Hermlin. Diesmal mit seiner Band The Swingin’ Hermlins. Zu den Solisten gehören die 16-jährige Tochter des Bandleaders Rachel und deren drei Jahre älterer Bruder David. Andrej Hermlin sagt: „Seitdem Rachel im Orchester singt, ist das eine neue Band, nun ist all das möglich, was ich eigentlich immer schon wollte: eine Band mit viel Entertainment, mit Tanz, Witz und Leidenschaft. Zusammen mit ihrem Bruder David hat Rachel unser Orchester gewissermaßen wachgeküsst und revolutioniert.“

Eine Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Im aktuellen Film „Sorry We Missed You“ von Ken Loach beschreibt der Regisseur die Selbstausbeutung eines Paketboten und...
02/06/2020

Im aktuellen Film „Sorry We Missed You“ von Ken Loach beschreibt der Regisseur die Selbstausbeutung eines Paketboten und seiner Frau, die als Altenpflegerin arbeitet. Das Sozialdrama spiegelt deutlich die Brutalität des Kapitalismus wider. Ken Loach selbst beschreibt den Film mit »Es geht um eine Familie, die in Not gerät. Sie wehren sich, sie tun ihr Bestes. […] Wir wollten eine Geschichte erzählen, die vielen Menschen zustößt. Es ist keine extreme Geschichte.“

Ihr könnt euch den Film, der vor einem Jahr bei den internationalen Filmfestspielen von Cannes seine Premiere feierte, unter dem Link: https://www.videobuster.de/die-linke vom 19. bis 20. Juni 2020 anschauen.

+++ Den ersten 200 Teilnehmer*innen, die eine Anmeldung an [email protected] schicken, bieten wir einen kostenfreien Zugangscode an. Also meldet euch bei uns und seid mit dabei. +++

Eine Veranstaltung von DIE LINKE

Auf dem Fest der Linken 2020: Gregor Gysi spricht mit dem „Die Prinzen“-Sänger Sebastian Krumbiegel über Kunst und Polit...
29/05/2020

Auf dem Fest der Linken 2020: Gregor Gysi spricht mit dem „Die Prinzen“-Sänger Sebastian Krumbiegel über Kunst und Politik, was man tut, wenn Corona Konzerte, Proben und Projekte stoppt, wie man vom Thomaner erst zum Herzbuben und dann zum "Prinzen" wird, wer Verantwortung im Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus übernehmen muss und warum Kunst und Kultur für eine demokratische Gesellschaft unverzichtbar sind.

Eine Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Adresse

Rosa-Luxemburg-Platz
Berlin
10178

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fest der Linken erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Fest der Linken senden:

Videos

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen