Hausprojekt Burge

Hausprojekt Burge Wir sind ein Hausprojekt in Berlin-Tempelhof und Mitglied im Mietshäuser Syndikat (www.syndikat.org). http://burge.li

Wir sind eine Gruppe von ca. 40 Menschen unterschiedlichen Alters, die ein Hausprojekt mit dem Mietshäuser Syndikat realisiert hat. Uns verbindet der gemeinsame Wunsch, selbstverwaltet und gemeinschaftlich zu leben – jenseits von kleinfamiliären Strukturen und sozialer Vereinzelung. Das Haus, das wir gekauft haben, liegt in Berlin-Tempelhof knapp außerhalb des Rings und hat gut 1300m² Wohnfläche. Das Zusammenleben mit Kindern stellt einen wesentlichen Teil unseres Projektes dar. Wir wollen, dass auch Kinder sich in unserem Haus wohl fühlen und aktiv am Gemeinschaftsleben teilhaben. So sind alle Gemeinschaftsflächen im Haus rauchfrei und es gibt viel Raum zum Spielen. Als Projekt sind wir offen für Menschen außerhalb des Hauses und bieten regelmäßig Veranstaltungen wie Küfas (Küche für alle), gemeinsames Tischtennis, Filmabende und Kiezfeste an. Außerdem können unsere Räumlichkeiten auf Anfrage auch von Menschen außerhalb des Projektes für z.B. Workshops und Plena genutzt werden. Wenn Du daran interessiert sein solltest, dann tritt doch mit uns in Kontakt.

Mission: Wir sind eine Gruppe von ca. 40 Menschen unterschiedlichen Alters, die ein Hausprojekt mit dem Mietshäuser Syndikat realisiert hat. Uns verbindet der gemeinsame Wunsch, selbstverwaltet und gemeinschaftlich zu leben – jenseits von kleinfamiliären Strukturen und sozialer Vereinzelung. Das Haus, das wir gekauft haben, liegt in Berlin-Tempelhof knapp außerhalb des Rings und hat gut 1300m² Wohnfläche.

Wie gewohnt öffnen

22/03/2020

Liebe Leute, passt auf euch und uns alle auf und lasst uns solidarisch handeln....auch die Versorgung der obdach- und wohnunglosen Menschen muss gewährleistet sein!
*********************************************************************
Lest und teilt den offenen Brief an den regierenden Bürgermeister.... geschrieben und unterstützt von verschiedenen zivilgeselellschaftlicher Gruppen/Initiativen und Obdachlosenhilfeorganisationen:

... Amma65 Armutsnetzwerk e.V. Notübernachtung für Frauen "Mitten im Kiez" Berliner Obdachlosenhilfe e.V. Bergpartei, die überpartei BUNDjugend Berlin Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn Die Linke.SDS Juso-Hochschulgruppen Berlin Evangelische Kirchengemeinde am Weinberg - Berlin Mitte Kunstblock Mensch Meier MIETERPARTEI Schlafplatzorga

Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister von Berlin, liebe Mitmenschen,

nach Beschluss des Berliner Senats vom 13. März 2020 wurden ab dem 16./17. März 2020 alle Schulen und Kitas geschlossen. Dies erfolgt im Sinne der Wahrnehmung einer
gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, vor die uns die Covid19-Pandemie stellt. Mit Ihrem Aufruf „Jetzt geht es darum, zusammenzustehen und diese Krise gemeinsam zu bewältigen. Bitte seien Sie solidarisch!“ fordern Sie richtigerweise besondere Rücksichtnahme auf gefährdete
Personengruppen, also insbesondere ältere Menschen und Personen mit einem schwachen Immunsystem. Dabei dürfen allerdings auch nicht die Menschen vergessen werden, die ohne Wohnung sind.

Wohnungslose haben nicht die Möglichkeit, sich der aktuellen Situation zu entziehen. Gleichzeitig leiden sie aufgrund ihrer Lebensverhältnisse oft an verschiedenen Krankheiten,
wodurch ihr Immunsystem ohnehin geschwächt ist. Damit gehören sie zweifelsohne zu den besonders gefährdeten Personen. Für sie ist dieselbe Fürsorge und Rücksichtnahme
geboten!

Daher ist es ihnen wenigstens zu ermöglichen, Obdach zu finden, um nicht auf öffentlichen Plätzen ausharren zu müssen. Öffentliche Plätze wie stark frequentierte Straßen und Bahnhöfe sind Orte, an denen aufgrund der Menschenmengen eine erhöhte Ansteckungs- und Verbreitungsgefahr des Corona-Virus zu erwarten ist. Sich von solchen Orten fernzuhalten, steht wohnungslosen Personen im Gegensatz zum Rest der Bevölkerung nicht
offen. Damit sind Wohnungslose einem ungleich größeren Risiko einer Infektion ausgesetzt.

Daher unterstützen wir die Forderung, die derzeit in der Wohnungsnotfallhilfe formuliert wird, dass der Senat Hotels verfügbar machen soll, um Wohnungslosen Schutz vor dem
Corona-Virus zu ermöglichen. Auch muss es in dieser Situation möglich werden, leerstehende Gebäude und (Ferien-)Wohnungen zu beschlagnahmen. Bei den städtischen Wohnungsbaugesellschaften stehen beispielsweise ca. 6.000 Wohnungen leer.

Auch die Leerstände überall in der Stadt – Zweit-, Dritt- und Viert-Wohnungen sowie Airbnb Wohnungen – stellen, in Anbetracht der hilflosen Lage der geschätzten 10.000 Menschen auf den Straßen unserer Stadt, eine Fahrlässigkeit dar. Um nicht noch mehr Menschen schutzlos dem Virus auszusetzen, müssen zudem sämtliche Zwangsräumungen ausgesetzt werden. Damit schließen wir uns in vielen Punkten den Forderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe an. 3 In der jetzigen Lage ist die Nicht-Auflösung der Lager und Sammelunterkünfte in besonderer Weise unzumutbar.

Da auch der Verkauf von Straßenzeitungen und anderes Einkommen für obdachlose Menschen momentan größtenteils wegfällt, ist auch die Versorgung mit Essen, Getränken
und Dingen des täglichen Bedarfs sicherzustellen.

Wenn möglich und unter umfassenden Schutzmaßnahmen, müssen die Ausgabestellen, die jetzt geschlossen wurden, weiterbetrieben werden. Unterstützend könnten auf andere Orte ausgewichen werden: mit den leerstehenden Gebäuden der 825 Berliner Schulen 5 ab dieser Woche bleiben zahlreiche Flächen unbenutzt. Bei gleichmäßigem Besuch dieser Orte durch Betroffene bliebe die 50-Menschen-Marke 6 bei weitem unterschritten. Somit könnten diese Standorte für Essensausgaben durch Lebensmittel spendende Organisationen direkt angefahren werden, was der aktuellen Schließung zahlreicher immobiler Ausgabestellen
entgegenwirken würde.

Insgesamt muss die Versorgung und Unterbringung für alle Menschen ermöglicht werden, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus! Es muss sichergestellt sein, dass im Zuge der Unterstützung kein akutes oder zukünftiges Risiko der Verfolgung oder Abschiebung entsteht. Von einer Überprüfung des Aufenthaltsstatus und einer Ausweispflicht ist daher
abzusehen.

Wir fordern, dass umgehend solidarische Maßnahmen für wohnungslose Menschen erarbeitet und durchgeführt werden!

Wir fordern, diese Menschen in würdigen und sicheren
Unterkünften unterzubringen, zumindest bis sich die Lage bezüglich Covid19 beruhigt hat.

Um es mit Ihren eigenen Worten zu sagen: „Jetzt geht es darum zusammenzustehen - bitte
seien Sie solidarisch!“

Mit freundlichen Grüßen

AmMa65 e.V.
Arbeitskreis kritischer Jurist*innen HU Berlin (akj HU)
Armutsnetzwerk e.V.
AWO Notübernachtung für Frauen mitten im Kiez
bergpartei
Berliner Obdachlosenhilfe e.V.
BUNDjugend Berlin
Bündnis #Mietenwahnsinn
Büro für ungewöhnliche Maßnahmen
Die Linke.SDS Berlin
Einzelpersonen aus der Wohnungsnotfallhilfe
Ev. Kirchengemeinde am Weinberg Berlin Mitte
Juso Hochschulgruppen Berlin
Kunstblock & beyond
Mensch Meier
MIETERPARTEI
Netzwerk Zusammen für Wohnraum
Quartiersmanagement Grunewald
Schlafplatzorga
Vernetzung der Akelius-Mieter*innen Berlin

Da ist sie hin, die Energie für Veranstaltungen und zwischenmenschliche Vernetzung im Kiez! Wegen ihr-wisst-schon finden...
15/03/2020

Da ist sie hin, die Energie für Veranstaltungen und zwischenmenschliche Vernetzung im Kiez! Wegen ihr-wisst-schon finden die nächsten geplanten Veranstaltungen leider NICHT statt, bis wir absehen können, wie das hier so weitergeht. Es ist aber auch eine Chance, das mit der solidarischen Vernetzung auf anderen Wegen zu ermöglichen! Wenn ihr also in unserem Umfeld zu Hause hockt und etwas braucht, schreibt uns gern an. Wir gucken, was wir tun können. Und bei allem ihr-wisst-was nicht vergessen, was sonst so in Europa vor sich geht...

Der Frühling kommt und mit ihm Energie und Lust, unsere Räume zu öffnen und Menschen zu treffen und kennenzulernen! Wir ...
07/03/2020

Der Frühling kommt und mit ihm Energie und Lust, unsere Räume zu öffnen und Menschen zu treffen und kennenzulernen!
Wir wollen mit euch und elcassette musizieren - im Rahmen von Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn fuer ein Grundrecht auf Wohnen eintreten - mit upgecyclter Mode unsere Halle zum Laufsteg machen und damit Spenden fuer den No Nation Truck sammeln - und die Must-see-Doku "American Factory" mit euch schauen. Wir wollen all those beautiful boys, queens and criminal queers zum 1st Queer Tempelhof Meet-Up einladen und uns beim Erster linker Vernetzungsbrunch für Tempelhofer*innen mit anderen Tempelhofer*innen vernetzen. Seid ihr bei einem oder mehreren Veranstaltungen dabei?!

Modkarten über Modkarten schrieben wir gestern voll und diskutierten über unsere Plenumsstruktur, die Möglichkeiten zu m...
24/02/2020

Modkarten über Modkarten schrieben wir gestern voll und diskutierten über unsere Plenumsstruktur, die Möglichkeiten zu mehr Partizipation und Moderationsmethoden als Begleitung & Hilfestellung für vielfältige und zufriedenstellende Entscheidungsprozesse. Moderiert wurde das Ganze von stuhlkreis_revolte - vielen Dank!

Audre Lorde war eine kluge, mutige, poetische und sehr lustige Frau und eine Inspiration für viele Menschen. Sie hat ein...
01/11/2019

Audre Lorde war eine kluge, mutige, poetische und sehr lustige Frau und eine Inspiration für viele Menschen. Sie hat einen unschätzbaren Beitrag für die afro-deutsche Community geleistet und hat Menschen dort, wo sie war, zusammen gebracht ohne das Trennende zu negieren. Sie war auf jeden Fall weit mehr als ihre bekannteren, sehr klugen Zitate (siehe Fotos :)) Einen Einblick in ihr Leben und Denken bietet der Film über ihre Zeit in Berlin in den 80er Jahren, den wir am 14.11. bei uns im Haus zeigen werden. Wir freuen uns auf euch!

Hmmm...😌 das sieht schon gut aus... In 1 Stunde ist es so weit: kommt vorbei für unsere antinationale Feiertags-Küfa mit...
03/10/2019

Hmmm...😌 das sieht schon gut aus... In 1 Stunde ist es so weit: kommt vorbei für unsere antinationale Feiertags-Küfa mit lecker Essen und später etwas Input. 🙃

Am Sonntag, den 15.9., ist wieder Temeplhofer Höfetrödel mit 18 Höfen bei uns im Kiez!Bei uns in der Burge verschenken w...
14/09/2019

Am Sonntag, den 15.9., ist wieder Temeplhofer Höfetrödel mit 18 Höfen bei uns im Kiez!

Bei uns in der Burge verschenken wir wieder Klamotten, Bücher, Pflanzen und -samen und bieten Siebdruck an. Kommt vorbei zum Stöbern, Chillen und Quatschen 😘.

Sommer ist noch nicht vorbei...
26/08/2019

Sommer ist noch nicht vorbei...

Die Wimpel hängen schon, wir räumen und bereiten den ganzen Tag fürs Sommerfest vor, also kommt uns nächsten Samstag ger...
27/07/2019

Die Wimpel hängen schon, wir räumen und bereiten den ganzen Tag fürs Sommerfest vor, also kommt uns nächsten Samstag gern besuchen! 🎈

Mit so toller Musik von der umweltpolitische Band Lobo Marino ist es noch 1.000 mal schöner im Hof...
03/07/2019

Mit so toller Musik von der umweltpolitische Band Lobo Marino ist es noch 1.000 mal schöner im Hof...

Gestern auf dem Weg ins Wahllokal...
27/05/2019

Gestern auf dem Weg ins Wahllokal...

... wartet der Sandstrand. 😍 Nächsten Samstag werkeln wir tagsüber im Hof. Wer sich ein Bild machen möchte und uns emoti...
07/04/2019

... wartet der Sandstrand. 😍 Nächsten Samstag werkeln wir tagsüber im Hof. Wer sich ein Bild machen möchte und uns emotional oder - noch besser - physisch unterstützen will, kann gern vorbeikommen.

Nach einem schönen Abend mit dem Film "Im Inneren Kreis", lecker Chili sin Carne und Begegnungen mit vielen neuen Mensch...
01/04/2019

Nach einem schönen Abend mit dem Film "Im Inneren Kreis", lecker Chili sin Carne und Begegnungen mit vielen neuen Menschen gestern, steht heute die seit langem geplante Entsiegelung unseres Hofes an. Denn unter dem Asphalt warten die Pflastersteine und unter den Pflastersteinen wartet... 🤩

30/08/2018
Lisaholic — Aschenputtels Tampon (BC Live Session #1)

Es wird, es wird, es wird nice! Wir planen, bauen, machen und tun und haben übermorgen dieses geile Programm für euch:

15-17 Uhr Kinderschminken
14-20 Uhr Siebdruck
17 Uhr Wrestling-Mitmach-Show
17-17.30 Uhr Adbusting-Workshop
18.30 Uhr Poetry-Slam-Beitrag
ca. 22 Uhr Feuershow

Und hört doch schon mal in die Mucke rein, die es geben, wird, z.B. die fabelhafte Loop-Ghettolyric-Künstler*in Lisaholic

Dies ist die erste Episode der Bumm Clack Live Sessions und gleichzeitig der erste Audiovisuelle Vorbote der neuen EP "Recycle dich selbst" von Lisaholic! Ge...

Hausprojekt Burge
18/09/2017

Hausprojekt Burge

18/08/2017

Hui... Die Aufregung steigt und das Programm nimmt weiter Form am :). Kommt vorbei, am 9.9. zu unserem großen Haus- und Hoffest in der Burge!!!

Burge-Fest 2017

Die Burge
14/07/2017

Die Burge

24/11/2016

KüfA (Küche für Alle) & Flohmarkt in der Burge
Liebe Nachbar*innen,

am Sonntag, denn 11.12., laden wir ganz herzlich ein zur KüfA (Küche für Alle - Essen gegen Spende) und Flohmarkt im Hausprojekt Burge!

Der Flohmarkt ist als verschenke-tausch-verkauf-Markt gedacht. Es wird eine große Tausch-und-Verschenke-Ecke geben, aber auch Stände an denen Sachen verkauft werden (können).

Standanmeldung bis zum 8.12. unter: [email protected]
Kosten: ein Kuchen oder Spende :)

Es gibt wie immer gemütliche Sofas, einen Kickertisch, eine Tischtennisplatte, Spielzeug für die Kinder und einen Hof zum Chillen und Rumlaufen, sich am Lagerfeuer wärmen und einen Tee/Glühwein schlürfen.

Das Essen ist vegan und vegetarisch. Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Ab 14 Uhr sind unsere Tore geöffnet!

Gestern war Tabeah bei uns für ein kleines, aber feines Wohnzimmerkonzert in unserer Halle zu Gast. Es war ein wirklich ...
07/11/2016

Gestern war Tabeah bei uns für ein kleines, aber feines Wohnzimmerkonzert in unserer Halle zu Gast. Es war ein wirklich schöner und rundum gelungener Abend. Vielen lieben Dank für deinen Besuch!!!

20/06/2016

Einladung zum Bauwochenende!

Hallo Burgefreunde,

am Wochenende werden wir die Burge für das Sommerfest (16.Juli) herrichten.
Wir haben jede Menge Ideen zum Bauen und Kreativem Gestalten.

Ihr seid herzlichst eingeladen am
Samstag, 25.06. ab 10 Uhr,
Sonntag, 26.06. ab 11 Uhr
mit uns zu bauen, zu essen, zu kehren, zu quatschen, zu kochen, zu chillen, oder einfach nur mal die Burge kennenzulernen.

Kommt vorbei und dann schauen wir was entsteht!

Bis am Wochenende!

Am Freitag ist wieder Kinomino!Screening: Auf der Kippe (http://aufderkippe-film.de/)15.04.2016 | 19:00 Uhr | Hausprojek...
12/04/2016
Auf der Kippe - Der Film

Am Freitag ist wieder Kinomino!

Screening: Auf der Kippe (http://aufderkippe-film.de/)
15.04.2016 | 19:00 Uhr | Hausprojekt Burge

Seit mehr als 100 Jahren wird die Lausitz im Osten Deutschlands für die Kohleverstromung abgebaggert. Riesige Tagebaue zerstören Natur, Dörfer und Kultur. Die Bagger graben nach Braunkohle, die in den nahe gelegenen Kraftwerken zur Stromgewinnung verbrannt wird. Schon 136 Dörfer sind von der Landkarte verschwunden und viele Jahre lang mussten die Menschen dieses Schicksal akzeptieren. Die Situation hat sich aber geändert: Die Menschen stehen auf und kämpfen für ihre Rechte und ihre Heimat.

Während der vergangenen vier Jahre haben die Filmemacher*innen die Bewegung begleitet und mit den Menschen über ihre Motivationen, ihre Ängste und ihre Hoffnungen gesprochen. AUF DER KIPPE ist ein Portrait des wachsenden Widerstands gegen die Kohle in Zeiten von Klimawandel-Diskussionen und grundsätzlichen energiepolitischen Entscheidungen.

Dem Kohleabbau in der Lausitz stellt sich im Mai 2016 auch das Bündnis Ende Gelände! mit einer Massenaktion zivilen Ungehorsams entgegen. Als thematischen Einstieg zeigen wir den Film AUF DER KIPPE über den mutigen Kampf gegen die Bagger und für die Lausitz und informieren im Rahmen der Veranstaltung kurz über die geplante Aktion.

06/10/2015
ANDREA BLEIBT, RÄUMUNG IS NICH!

KIEZDEMO gegen die Zwangsräumung von Andrea: Freitag 09.10., 17 Uhr

ANDREA BLEIBT, RÄUMUNG IS NICH!

U6 KAISERIN-AUGUSTA-STRASSE Ausgang Richtung Albrechtstr.// Berlin-Tempelhof

Weitere Infos hier:
http://zwangsraeumungverhindern.blogsport.de/2015/10/01/kiezdemo-andrea-bleibt-raeumung-is-nich/

Ob Berlin, ob Köln: ANDREA BLEIBT, RÄUMUNG IS NICH! Kommt zur KIEZDEMO // FR, 9.10. // 17 Uhr U6 KAISERIN-AUGUSTA-STRASSE Ausgang Richtung Albrechtstr. // Be...

Zwangsräumung von Andrea und ihrem Sohn verhindern:https://www.openpetition.de/petition/online/menschlich-handeln-andrea...
27/07/2015
Menschlich handeln - Andrea und Sohn sollen wohnen bleiben! - Online Petition

Zwangsräumung von Andrea und ihrem Sohn verhindern:

https://www.openpetition.de/petition/online/menschlich-handeln-andrea-und-sohn-sollen-wohnen-bleiben

Andrea ist 1985 in eine heruntergekommene Berliner Wohnung gezogen. Sie hat im Laufe der Jahre von ihrem Geld Zimmer für Zimmer von Fachfirmen herrichten lassen. Dafür hat sie vom Vermieter nie einen Pfennig gesehen aber das Versprechen erhalten, sie könne dort immer wohnen bleiben und später auch i…

Derzeit versucht eine Initiative unter dem Namen "habiTAT" das Modell des Mietshäuser Syndikats auch in Österreich zu et...
18/05/2015
habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich - startnext.com

Derzeit versucht eine Initiative unter dem Namen "habiTAT" das Modell des Mietshäuser Syndikats auch in Österreich zu etablieren :). Und wir können sie dabei untersützen:

Crowdfunding-Kampagne von habitäter*innen. Das habiTAT macht nun endlich Nägel mit Köpfen und bringt die Möglichkeit, selbstverwaltet zu Wohnen und dabei solidarisch zu Wirtschaften nach Österreich. Dazu müssen rechtlich gesicherte Musterverträge ausgearbeitet werden, damit jede*r in Österrei...

Wir sind nicht Prokon! Lasst uns gemeinsam das neue Kleinanlegerschutzgesetz verhindern! Mehr Infos unter:http://burge.l...
01/02/2015
Für sinnvolle Ausnahmeregeln im Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) - Online Petition

Wir sind nicht Prokon! Lasst uns gemeinsam das neue Kleinanlegerschutzgesetz verhindern!

Mehr Infos unter:
http://burge.li/361/wir-sind-nicht-prokon-kleinanlegerschutzgesetz-bedroht-direktkredit-modell

Zur geplanten Änderung des Gesetzes über Vermögensanlagen (Vermögensanlagengesetz - VermAnlG) insbes. § 2b Mit den geplanten Gesetzänderungen zum Kleinanlegerschutz bedroht die Bundesregierung die Existenzgrundlage von vielen solidarisch wirtschaftenden Initiativen wie selbstverwalteten Wohnprojekte…

https://www.openpetition.de/petition/online/raeumung-verhindern-kinderferien-und-tagungshaus-wernsdorf-muss-bleiben
26/05/2014
Räumung verhindern! Kinderferien- und Tagungshaus Wernsdorf muss bleiben! - Online Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/raeumung-verhindern-kinderferien-und-tagungshaus-wernsdorf-muss-bleiben

Seit nunmehr über 20 Jahren wird das Gelände in der Neu Zittauer Str. 10, 15713 Königs Wusterhausen, am Rande Berlins, in der jetzigen Form als Kinderferien- und Tagungshaus genutzt. Dies geschah stets im Wissen des Eigentümers, des Landes Berlin. Nun wurde während laufender Verhandlungen über einen…

08/04/2014

ACHTUNG STAUB!
Wir entrümpeln am kommenden Samstag den 12.4. unser Dach. Über helfende Hände würden wir uns sehr freuen.
Als Dankeschön können wir zumindest ein leckeres Essen anbieten.
Schöne Grüße!

12/12/2013
huge room in houseproject - WG Berlin-Tempelhof

Zimmer gesucht? Wir haben noch ein Zimmer bis April 2014 zu vergeben... :)

(for English please scroll down)Wir - die Burge - lassen gerade ein Hausprojekt in Berlin-Tempelhof entstehen. Wir suchen nun seh...

Hausprojekt Burge's cover photo
30/11/2013

Hausprojekt Burge's cover photo

Hat wer Intreresse an unserer feschen Lüftungsanlage?
26/11/2013
AL-KO Lüftungsanlage / Lüftungssystem / Diskothek / Club

Hat wer Intreresse an unserer feschen Lüftungsanlage?

Hochleistungfähige Lüftungsanlage - ideal z.B. für Verwendung in Diskotheken / Clubs - zu...,AL-KO Lüftungsanlage / Lüftungssystem / Diskothek / Club in Berlin - Tempelhof

06/10/2013

Letzten Dienstag die Schlüssel bekommen... Die Hütte ist unser!
Ihr könnt schon mal die Heimwerker_innenmontur aus dem Keller kramen, die ARbeit ruft :)

25/09/2013

ES IST GESCHAFFT!!!!! Wir haben genug Geld auf dem Konto :D Damit steht dem Kauf nächste Woche nun nichts mehr im Wege.
1000 Dank an alle, die uns unterstützt und geholfen haben, das möglich zu machen!

Adresse

Burgemeisterstraße 17-18
Berlin
12103

Allgemeine Information

Email: [email protected]

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Hausprojekt Burge erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Hausprojekt Burge senden:

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Hundefreundliches Kollektiv Gesucht!!! Liebe Alle, mein Name ist Bernadette, 27 Jahre und ich muss für ein Volontariat ganz kurzfristig nach Potsdam/Berlin ziehen. Deshalb suche ich, ab sofort eigentlich, ein Zimmer. Mein Einkommen ist eine Ausbildungsvergütung, dementsprechend habe ich wenig Geld für Miete. Mein größtes Problem allerdings, meine liebe Mischlingshündin Froula darf nicht mit in die Jouralistenschule. Das heißt ich bin auf Unterstützung angewiesen. Deshalb suche ich ein Hausprojekt, ein Kollektiv, eine Wohnung in der zusammen gewohnt wird und wir uns gegenseitig unterstützen. Vielleicht gibt es ja schon ein paar Vierbeiner, deren Besitzer*in auch Froula ab uns zu mitnehmen kann, wenn bei mir die Tage unerwartet lang werden. Ich würde mich mit kochen für Alle und/oder spazieren gehen und mit allem wie ich mich sonst noch nützlich machen kann revangieren. Ich weiß, es ist immer schwer ohne persönliche Verbindungen zu so einem Projekt zu kommen. Aber ich verspreche, wir beiden sind ganz pflegeleicht und unkompliziert. Ich hoffe eine kleine Gemeinschaft zu finden, die Lust und Platz und ein wenig Zeit für Froula (und natürlich mich) hat. Liebe Grüße, Bernie und Froula