Ibero-Amerikanisches Institut - Preußischer Kulturbesitz

Ibero-Amerikanisches Institut - Preußischer Kulturbesitz INFORMATION. FORSCHUNG. KULTUR Impressum: http://www.iai.spk-berlin.de/funktionen-globalnavigation/globalnavigation/impressum.html Das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) ist eine interdisziplinär orientierte Einrichtung des wissenschaftlichen und kulturellen Austausches mit Lateinamerika, der Karibik, Spanien und Portugal.
(20)

Online-Dienste verfügbar; Abholung möglich

Sie haben Fragen zur Literaturrecherche? Sie suchen nach  Materialien für Ihr Forschungsprojekt zu Lateinamerika? Ihre F...
05/04/2021

Sie haben Fragen zur Literaturrecherche? Sie suchen nach Materialien für Ihr Forschungsprojekt zu Lateinamerika? Ihre Fragen beantwortet das Team des Fachinformationsdienstes Lateinamerika, Karibik und Latino Studies in einem persönlichen Beratungsgespräch via Telefon oder Videokonferenz. Mehr Infos zu unserem neuen Service "FID presente - Unsere Sprechstunde für Sie" hier: https://fid-lateinamerika.de/fid-presente/

Unser digitales Veranstaltungsprogramm für April ist online! ¡Nuestro programa de eventos digitales para abril está en l...
01/04/2021

Unser digitales Veranstaltungsprogramm für April ist online!
¡Nuestro programa de eventos digitales para abril está en línea!
Nosso programa de eventos digitais para abril está online!
Our program of digital events for April is online!
https://t1p.de/us7z

Auch 2021 fällt der Osterurlaub aus. So träumt sich Nina Schieting, derzeit Online-Praktikantin in der Bibliothek des IA...
01/04/2021
Wie wir Kultur erleben - Massentourismus in Machu Picchu

Auch 2021 fällt der Osterurlaub aus. So träumt sich Nina Schieting, derzeit Online-Praktikantin in der Bibliothek des IAI, zum Machu Picchu und beschäftigt sich in ihrem Blogbeitrag mit Massentourismus in Peru. Mit Literaturempfehlungen. Nachzulesen im Blog des Fachinformationsdiensts Lateinamerika, Karibik und Latino Studies:
https://fid-lateinamerika.de/2021/03/31/wie-wir-kultur-erleben/

Von Nina Schieting Inmitten des Lockdowns gibt es wohl kaum etwas, das wir uns so sehr wünschen, wie einfach in das nächste Flugzeug zu steigen und wegzufl

Neste episódio do podcast Diálogos Mecila do Mecila: Maria Sibylla Merian Centre Conviviality-Inequality Latin America d...
31/03/2021
#05 Conservadorismos em debate - Diálogos Mecila:

Neste episódio do podcast Diálogos Mecila do Mecila: Maria Sibylla Merian Centre Conviviality-Inequality Latin America discutem entre outrxs Peter Birle, diretor científico do IAI e pesquisador principal do Mecila, sobre os regimes conservadores e os movimentos duma nova direita em países como Brasil, Índia e Estados Unidos:

A ascensão de regimes conservadores pelo mundo não é mais um fenômeno novo. Neste episódio discutimos alguns tópicos que nos ajudam a pensar sobre essa onda conservadora. Como a nova direita, ou direita radical, concebeu a si mesma como um contrap...

30/03/2021
26/03/2021
Räume des Terrestrischen und alternative Modernen in Lateinamerika

Als Teil des Berliner Kulturforums hat das IAI eine Gesprächsreihe initiiert, um einen Dialog über Gegenwart und Zukunft des Kulturforums als Forum der multiplen Modernen anzustoßen, der die „anderen“ oder „peripheren“ Modernen mit einschließt und auf diese Weise zugleich die Auseinandersetzung mit außereuropäischen Perspektiven sucht. In der Reihe spricht Prof. Dr. Jörg Dünne über neue räumliche Orientierungen und alternative Modernen in Lateinamerika:

Als Teil des Berliner Kulturforums und ausgehend von seinem multidisziplinären und transregionalen Profil hat das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) 2020 ein...

Der FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies hat sieben neue Volltext-Datenbanken mit Materialien zu u.a. Kuba, Gua...
25/03/2021
Neue Volltext-Datenbanken zu Lateinamerika und der Karibik verfügbar

Der FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies hat sieben neue Volltext-Datenbanken mit Materialien zu u.a. Kuba, Guatemala, Mexiko und Brasilien erworben.🥁🥳 Melden Sie sich als Nutzer:in unserer Bibliothek an und nutzen Sie die digitalen Neuzugänge bequem von zu Hause. Mehr Infos dazu im FID-Blog:

https://fid-lateinamerika.de/2021/03/22/neue-volltext-datenbanken-zu-lateinamerika-und-der-karibik-verfuegbar/

Gleich sieben neue Datenbanken hat der FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies für die regionalbezogene Forschung erworben. Damit haben registrierte Nutz

24/03/2021
Tradition, Innovation, Globalisierung – Die Rolle der Geisteswissenschaften in den Modernen

Als Teil des Berliner Kulturforums hat das IAI eine Gesprächsreihe initiiert, um einen Dialog über Gegenwart und Zukunft des Kulturforums als Forum der multiplen Modernen anzustoßen, der die „anderen“ oder „peripheren“ Modernen mit einschließt und auf diese Weise zugleich die Auseinandersetzung mit außereuropäischen Perspektiven sucht. Den Auftaktvortrag von Prof. Dr. Gerhard Poppenberg über die Rolle der Geisteswissenschaften in den neuzeitlichen Modernen gibt es hier zum Nachhören:

Als Teil des Berliner Kulturforums und ausgehend von seinem multidisziplinären und transregionalen Profil hat das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) 2020 ein...

La red “Trayectorias: Música entre América Latina y Europa” anuncia el congreso "Traducción, interpretación, adaptación....
23/03/2021

La red “Trayectorias: Música entre América Latina y Europa” anuncia el congreso "Traducción, interpretación, adaptación. Música entre América Latina y Europa, 1920–2020".
Para más detalles, por favor vea la llamada a contribuciones adjunta (español) o https://romanistik.de/aktuelles/5136 (inglés)

Am Freitag, 26.3. gibt es keine Lieferung aus dem Außenmagazin Friedrichshagen. Bitte beachten Sie, dass diese Medien (i...
19/03/2021

Am Freitag, 26.3. gibt es keine Lieferung aus dem Außenmagazin Friedrichshagen. Bitte beachten Sie, dass diese Medien (im OPAC mit „Außenmagazin Friedrichshagen“ gekennzeichnet) bei Bestellung ab Donnerstag, 25.3. erst am Montag, 29.3. ca. 12:30 Uhr geliefert werden.

El viernes 26 de marzo no habrá transporte de libros del depósito externo Friedrichshagen. Por favor tenga en cuenta que los libros (marcados en el catálogo con „Außenmagazin Friedrichshagen“) que usted pide a partir de jueves 25 de marzo, sólo llegarán a la Sala de Lectura el lunes 29 de marzo a las 12:30.

On Friday, March 26th there will be no delivery from the storage building in Friedrichshagen. Please note that books and journals marked in the online catalogue with "Außenmagazin Friedrichshagen" when ordered on Thursday, March 25th and later will be delivered only on Monday, March 29th after noon.

Na sexta-feira, 26 de março não haverá transporte de livros do depósito externo de Friedrichshagen. Por favor, tenha em conta que os livros (marcados no catálogo com "Außenmagazin Friedrichshagen") que você pede a partir da quinta-feira 25 de março, só chegarão à Sala de Leitura na segunda-feira, 29 de março às 12:30.

17/03/2021
[Cortes] Diálogos MECILA-CLACSO: Medialidades hoy: circulación y apropiación del conocimiento

Ciclo de Diálogos MECILA-CLACSO: Desafíos de la conviavilidad: medialidades y desigualdades en tiempos de pandemia:
Vea aquí una selección de momentos del primer encuentro sobre “Medialidades hoy: circulación y apropiación del conocimiento en América Latina”, con Barbara Göbel, Dominique Babini, Peter W. Schulze, Clara Ruvituso y María Luisa de la Garza:

Una selección de momentos del evento Ciclo de Diálogos MECILA-CLACSO: Desafíos de la conviavilidad: medialidades y desigualdades en tiempos de pandemia. 🗣 P...

Änderung der Öffnungszeiten: Wegen einer internen Veranstaltung öffnen wir am 18. März 2021 erst um 12 Uhr.Por motivo de...
11/03/2021

Änderung der Öffnungszeiten:
Wegen einer internen Veranstaltung öffnen wir am 18. März 2021 erst um 12 Uhr.
Por motivo de un evento interno, el día
18 de marzo de 2021 el IAI abre a las 12:00 horas.
Devido a um evento interno, no dia 18 de Março de 2021 o IAI abre às 12:00 horas.
Due to an internal event, we will open at
12 o’clock on March 18th, 2021.

11/03/2021
Dzehkabtún, Mexiko: Ein Dachkamm, silberne Glocken und ein Nachlass in Berlin

Am Maya-Fundort Dzehkabtún in Campeche, Mexiko, forschte das IAI mit Mitteln der DFG von 2012 bis 2018. Über die Bedeutung der markanten präkolonialen Dachkämme, über rätselhafte silberne Glocken und Zeugnisse zu Dzehkabtún aus dem Nachlass des Fotografen und Architekten Teobert Maler berichtet Dr. Iken Paap, Archäologin im IAI:

Dzehkabtún, Mexiko: Ein Dachkamm, silberne Glocken und ein Nachlass in BerlinDr. Iken Paap (Referat Altamerikanistik des Ibero-Amerikanischen Instituts)“Man ...

10/03/2021
Rethinking Conceptualism

Today starts the Online Symposium" Rethinking Conceptualism: Avant-Garde, Activism and Politics in Latin American Art (1960s-1980s)"! The inaugural Q&A session is already booked up, but you can still register for the following sessions: https://t1p.de/zdq9
And: The symposium lectures of all disussants were recorded in advance and are freely available during the month of March:

The first lectures of the symposium Rethinking Conceptualism are already online. Check our YouTube channel in order to listen to each one of them: https://tinyurl.com/ybe74bop
The lectures are in English or in Spanish, with English subtitles. Enjoy the programme!

Las primeras conferencias del simposio Rethinking Conceptualism ya están en línea. Consulten nuestro canal YouTube para escuchar cada una de ellas: https://tinyurl.com/ybe74bop
Las conferencias están en inglés o en español, con subtítulos en inglés. ¡Disfruten del programa!

#rethinkingconceptualism #symposium #latinamericanart #conceptualart #conceptualism #onlineevents

Das Team des Fachinformationsdiensts Lateinamerika, Karibik und Latino Studies hat weitere Verstärkung bekommen. Im Blog...
03/03/2021
Das Team des FID Lateinamerika, Karibik und Latino Studies wächst weiter

Das Team des Fachinformationsdiensts Lateinamerika, Karibik und Latino Studies hat weitere Verstärkung bekommen. Im Blog des FID stellen wir die neuen Kolleg:innen im Text und sie sich selbst im Video vor:
https://fid-lateinamerika.de/2021/03/02/das-team-des-fid-lateinamerika-karibik-und-latino-studies-waechst-weiter/

Seit dem 1. März 2021 sind Daniel Cuesta Ágredo und Isabella Maasberg neue Mitarbeitende im Fachinformationsdienst (FID) Lateinamerika, Karibik und Latino Stu

Ab sofort im Stream der Woche der Kritik: FAUNA des mexikanischen Regisseurs Nicolás Pereda.Und am 3. März um 20.00 Uhr ...
01/03/2021
Woche der Kritik

Ab sofort im Stream der Woche der Kritik: FAUNA des mexikanischen Regisseurs Nicolás Pereda.
Und am 3. März um 20.00 Uhr Live-Debatte über die Potenziale filmischer Illusionen und die politischen Strategien, die sie ermöglichen, u.a. mit Nicolás Pereda (Infos und Zugang: https://t1p.de/xdv1)

30 retrospectives before the age of 40: Nicolás Pereda undoubtedly holds a special place in contemporary Mexican cinema. Using wigs and dry wit, his new film “Fauna” oscillates between absurd humorous chamber play and eerie surrealism. With a reoccurring ensemble of actors he manages to playfully negotiate the line between filmic representation and the underlying reality that forms his images.
Under the title "Playact" we present his feature together with Danech San's dreamy short “Sunrise in my Mind”, as starting point of a debate on strategic cinema and the politics of the perfect illusion. https://bit.ly/2YTiiIl

Ab Sonntag im Stream der Woche der Kritik: THE SKY IS RED der chilenischen Regisseurin Francina Carbonell.Und am 1. März...
26/02/2021

Ab Sonntag im Stream der Woche der Kritik: THE SKY IS RED der chilenischen Regisseurin Francina Carbonell.
Und am 1. März um 20.00 Uhr Live-Debatte über traumatische Erinnerungen im kreativen Prozess des Filmemachens u.a. mit Francina Carbonell (Infos und Zugang: https://t1p.de/3xse)

“I wondered about the value of those images, who had filmed them, what they wanted to show, what other images were missing. As we began to work with this subject, we discovered all of these remnants that were left behind: the objects, the memories, the judicial files and especially the omissions that they carried. When we dug through those remains, what was still burning were the marks of a deeply uneven country.” https://bit.ly/3sybtZY

Francina Carbonell talks about her remarkable documentary “The Sky is Red” for which she worked her way through 60 hours of footage created in 2010 in connection with the horrific San Miguel prison fire in Chile. Her film will be part of our program “Facing Traces” and available virtually throughout Germany from February 27 to March 7.

24/02/2021
Woche der Kritik

Filmkritik wird Programm: Zur Berlinale zeigt die Woche der Kritik internationale Filme, die Anstoß geben zu Debatte, Kontroverse, lustvollem Streit. Filmkritiker*innen und Filmemacher*innen aus unterschiedlichen Ländern diskutieren über Politik und Ästhetik, Vorlieben und Ablehnung, neue Distributions- und Rezeptionsformen - in diesem Jahr online. Das IAI ist Kooperationspartner der Screenings und Debatten zu den lateinamerikanischen Beiträgen "The Sky Is Red" (Chile 2020) von Francina Carbonell über den Brand des San Miguel Gefängnisses in Santiago de Chile und "Fauna" (Mexiko 2020), in dem Nicolás Pereda die Auswirkungen der Narco-Kultur auf die mexikanische Gesellschaft thematisiert. Programm und Termine unter: http://wochederkritik.de/de_DE/wdk21/

Ende nächster Woche starten wir in die siebte Ausgabe. Zur Steigerung der Vorfreude ist hier nun unser Festivaltrailer! // The Berlin Critics´ Week 2021 starts next week. To boost your anticipation, you should watch our official festival trailer!

Instituto Cervantes Berlín
16/02/2021

Instituto Cervantes Berlín

CONVOCATORIA PARA LA USINA DE GUIONES BREVES EN BERLÍN 2021 🎥

El Instituto Cervantes Berlín, en colaboración con interfilm Berlin International Short Film Festival convocan a la Segunda Usina de Guiones Breves en Berlín 2021 con la guionista Maria Meira.

Este programa de desarrollo de guiones de cortometrajes tiene como objetivo principal reunir y potenciar la diversidad de voces y miradas de autoras y autores iberoamericanos e hispanófilos en Berlín a través de un formato breve y un idioma en común: el español.
Los proyectos seleccionados serán desarrollados desde su fase embrionaria, a partir de un riguroso trabajo de asesoramiento, hasta obtener un guion de calidad susceptible de convertirse en un cortometraje de entre 10 y 15 minutos de duración.

La primera fase del programa se realizará en línea con sesiones grupales teórico-prácticas y asesorías individuales personalizadas entre mayo y agosto.
La segunda fase del programa se llevará a cabo en septiembre en forma presencial, con un taller intensivo grupal en el Instituto Cervantes.

Al finalizar el programa un Jurado de especialistas seleccionará uno de los guiones que participará en Script Pitch del 37th International Short Film Festival Interfilm Berlin (en noviembre de 2021) y recibirá apoyo técnico para la realización del cortometraje en la ciudad.

PLAZO DE PRESENTACIÓN DE PROYECTOS: Del lunes 22 de febrero hasta el lunes 29 de marzo de 2021, 9 AM
La aplicación a la convocatoria es sin costo.

Contacto: [email protected]

Más información: https://berlin.cervantes.es/es/cultura_espanol/talleres_cultura.htm

#screenwriting #guiones #workshop #kurzfilm #cortometraje

Unser digitales Veranstaltungsprogramm für Februar ist online! ¡Nuestro programa de eventos digitales para febrero está ...
15/02/2021

Unser digitales Veranstaltungsprogramm für Februar ist online!
¡Nuestro programa de eventos digitales para febrero está en línea!
Nosso programa de eventos digitais para fevereiro está online!
Our program of digital events for February is online!
https://t1p.de/9us0

12/02/2021
Bibliotecas digitales

¿Cuál es el camino que sigue un libro de papel hasta convertirse en un archivo digital? "Enlaces" de DW Español presenta la digitalización en el IAI y las Colecciones Digitales

https://www.youtube.com/watch?v=JGMA4AwRmnQ&t=3s

Acceso remoto a salas de lectura virtuales, catálogos inmensos de libros y revistas a sólo un clic de distancia de la tablet o de un libro eléctrónico... Seg...

Der Weg zu Ihren Büchern ist wieder frei:Ab Montag, 15.02. öffnen wir für die kontaktarme Ausleihe: Nutzer*innen mit ein...
11/02/2021

Der Weg zu Ihren Büchern ist wieder frei:
Ab Montag, 15.02. öffnen wir für die kontaktarme Ausleihe: Nutzer*innen mit einem Ausweis zur Ausleihe außer Haus („Bibliotheksausweis“, blau) können Bücher und DVDs über den Online-Katalog www.iaicat.de bestellen und Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 17 Uhr an der Servicetheke im Lesesaal abholen bzw. zurückgeben.
Die Abholung der Medien ist persönlich oder aber in Ausnahmefällen mit einer schriftlichen Vollmacht möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie das IAI aus Gründen der Hygiene und des Infektionsschutzes nur mit einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2) betreten dürfen. Die Lesesäle der Bibliothek und der Sondersammlungen sowie der Scan-Bereich bleiben weiterhin geschlossen.

A partir del lunes, 15 de febrero ofrecemos circulación y préstamo en condiciones de contacto reducido: [email protected] [email protected] con un carné de biblioteca para préstamo a domicilio (tarjeta azul) pueden pedir libros y DVDs a través del catálogo en línea www.iaicat.de y recogerlos o devolverlos en la Mesa de Servicios de lunes a viernes entre 10 h y 17 h.
Los medios pueden ser recogidos en persona o, en casos excepcionales, con un poder escrito. Tenga en cuenta que por razones de higiene y control de infecciones, sólo puede entrar en el IAI con una máscara quirúrgica o FFP2. Las Salas de Lectura de la Biblioteca y de las Colecciones Especiales así como el área de los escáneres permanecerán cerrados.

From February 15 on, we offer low-contact Circulation and Lending: Users with a library card for borrowing outside the library (blue card) can order books and DVDs via the online catalog www.iaicat.de and pick them up or return them at the Service Desk from Monday to Friday between 10 a.m. and 5 p.m.
Media can be picked up in person or, in exceptional cases, with a written power of attorney. Please note that for reasons of hygiene and infection control, you may only enter the IAI with a medical face mask or a FFP2 mask. The Reading Rooms of the Library and the Special Collections as well as the scanner area will remain closed.

A partir do dia 15 de fevereiro voltaremos a oferecer o empréstimo em condições de contato reduzido: Usuárias e usuários com cartão “azul” (que permite empréstimo domiciliar) poderão solicitar livros e DVDs através do catálogo online www.iaicat.de e pegá-los ou retorná-los no Balcão de Serviços de segunda à sexta entre 10 h e 17 h.
Os livros podem ser recolhidos pessoalmente ou, em casos excepcionais, com uma procuração escrita. Por razões de higiene e controle de infecção, só será possível entrar no IAI com uma máscara facial médica ou máscara FFP2. As Salas de Leitura da Biblioteca e das Colecções Especiais e a área dos scanners permanecerão fechadas.

Adresse

Potsdamer Straße 37
Berlin
10785

Allgemeine Information

Ibero-Amerikanisches Institut Preußischer Kulturbesitz Potsdamer Str. 37 D-10785 Berlin U/S-Bahn "Potsdamer Platz" U-Bahn "Mendelssohn-Bartholdy-Park" Bus M48/M85, Haltestelle: "Kulturforum" Bus M29, Haltestelle: "Potsdamer Brücke" Öffnungszeiten Bibliothek: Mo 09:00-19:00 Di-Fr 09:00-19:00 Sa 09:00-13:00

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 17:00
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Ibero-Amerikanisches Institut - Preußischer Kulturbesitz erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Ibero-Amerikanisches Institut - Preußischer Kulturbesitz senden:

Videos

Kategorie

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Veranstaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Es un gusto contar con su apoyo en diversas consultas para una información o investigación
Franka ist eine dreizehnjährige Teenagerin, die sich mit ihrem Vater über Zufriedenheit unterhaltet. Er findet keinen besseren Weg, sein Denken zu erklären, als die Dichtung von Friedrich Hölderlin zu verwenden, um Ratschläge zu geben, die ihm helfen, ein besseres Leben auf dem Weg zu der Zufriedenheit in einem zweisprachigen Dialog (Deutsch-Spanisch) zu finden. Der Dialog wurde so konzipiert, dass er nur in spanischer Sprache verstanden wird, obwohl der maximale Genuss für die zweisprachigen Leser sein wird.https://www.amazon.com/dp/B08QVZXGN8?ref_=pe_3052080_276849420&fbclid=IwAR0XG5fYibL_gR8riMAW4AFfLd2YxBKKnFmg4pRWDjhfuMEoVc4vPoyOe28
Harter Thriller, absurde Komödie, gespenstisches Familiendrama Noch bis Sonntag kann man sich ganz unterschiedliche spanisch-sprachige Filme beim Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg (IFFMH) anschauen – online auf https://expanded.iffmh.de/. Die sieben spanisch-sprachigen Filme des Programms sind sowohl zur Einzelmiete als auch als vergünstigtes Filmpaket erhältlich. Zu finden hier: https://expanded.iffmh.de/bundle/los-locos/
Spanischsprachige Filme beim IFFMH Online: Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg (IFFMH) findet dieses Jahr Corona-bedingt komplett online statt – noch bis zum 22.11. auf https://expanded.iffmh.de/. Das spanischsprachige Kino zeigt sich im Festivalprogramm von seiner ganzen Vielfalt – mit Filmen aus Kolumbien, Argentinien und Mexiko, die in einzigartigen Bildern sowohl die äußere Wirklichkeit als auch das innere Erleben der Figuren zum Ausdruck bringen. Hier kann man sich zusätzlich informieren und sich auch über mehrere Live-Events während des Festivals auf dem Laufenden halten: https://www.facebook.com/events/369819504244548/
Gracias por permitir difundir esta interesante publicación desde Perú!!!
🎶🎵CONCIERTO DE LA MÚSICA AÚN NO ESCUCHADA Un rap del siglo XVII español, Sor Juana, Neruda y Benedetti cantados en electrotango. Un mariachi a ritmo de afrojazz. Historia y literatura latinoamericanas reunidas en electromilonga. ¿Qué tienen en común la astrofísica, la música y un cuento del realismo mágico sudamericano? Héctor el Pípila con respuestas y propuestas inauditas este miércoles. 🎵🎶 Mittwoch 11th September 20 Uhr. Einlass 19:30 Uhr Schlesichesstr 20, 10997 Berlin bei EG Meneses privat klingeln, 2.Hinterhof Whatsapp: +525554334741
Desde Argentina quiero agradecer puesto que he encontrado dos revistas del año 1921 con artículos de mi bisabuela, Caridad Alcón. Su esposo era redactor de la revista semanal Sancho Panza, y aún conservo su carnet. (https://digital.iai.spk-berlin.de/viewer/ppnresolver?id=817999582).
Mucho éxito en la presentación!
https://www.facebook.com/morgenmagazin/videos/606673013135942/ Das war ein sehr schönes Konzert. Herzlichen Dank!
Liebe Facebook Freunde, ich suche eine/n Deutschmuttersprachler*in, der/die regelmässige kurze Lektorat auf spanisch braucht und dafür mir mit deutschen Lektorat hilft. Keine lange Texte wie ein Masterarbeit, sondern eher kurzere Papiere wie Bewerbungen, Referaten usw. Ich suche ein Tausch in Stunden, nicht wegen Geld. Nach interesse mich bitte per PN kontaktieren, und gerne teilen mit Leute, die sowas brauchen können 🤓