RomaniPhen

RomaniPhen RomaniPhen e.V. ist ein Verein von Romnja* und Sintezzi*. Wir arbeiten feministisch, rassismuskritisch und empowernd! Als Selbstorganisation sind wir vornehmlich im Bildungsbereich, in der Wissens- und
Kulturproduktion tätig.

Wie gewohnt öffnen

Netzwerkarbeit in Rumänien mit E-Romnja und Asociación Gitanas Feministas por la Diversidad mit Hajdi Barz für RomaniPhe...
03/10/2021

Netzwerkarbeit in Rumänien mit E-Romnja und Asociación Gitanas Feministas por la Diversidad mit Hajdi Barz für RomaniPhen ❤️💙💚

JOKESI Club - Auf dem Weg zur Buchentstehung
27/09/2021
JOKESI Club - Auf dem Weg zur Buchentstehung

JOKESI Club - Auf dem Weg zur Buchentstehung

Mit dem Kinderbuch „Jokesi Club. Jekh, Dui, Drin - 3 Freundinnen in Berlin“ soll eine Buchreihe entstehen, die eine Lücke füllt. Ein Kinderbuch mit starken S...

Rroma Info Centrum lädt ein:
27/09/2021

Rroma Info Centrum lädt ein:

20/09/2021
Statement von Carmen Spitta (geb. Keck) Vereinnahmung von Opferbiographien

Statement von Carmen Melanie Spitta, Tochter der Filmemacherin Melanie Spitta (geborene Keck),meldet sich mit einer aktuellen Stellungnahme.
Wir möchten gerne Frau Carmen Spitta, deren Engagement und Arbeit wir sehr schätzen, die Möglichkeit unserer Plattformen bieten ihre Stimme hörbar zu machen.
Die Geschichte der Familie Spitta und Familie Keck wird seit geraumer Zeit vereinnahmt. In diesem Video bezieht Carmen Spitta Stellung zu dieser Vereinnahmung von Opferbiographien.
„Mir geht es nicht darum, Menschen die ihre eigene Geschichte nachvollziehen wollen, auszuschließen. Wir sind oftmals durch Gewalt und Verleumdung von unseren Wurzeln getrennt worden. Sich der eigenen verlorenen Geschichte mit Respekt, Bedacht, authentisch zu nähern ist dabei unerlässlich, sonst ist es nur eine weitere Gewalt, die an uns Sinti begangen wird.“

#melaniespitta #carmenspitta #romnjapower #romaniphen #familiespitta #sinti #support #phenja

*Wie heißen eigentlich die Eigenbezeichnungen für Roma und Sinti korrekt?Und wie kann ich die Begriffe gendern?*Seit län...
13/09/2021

*Wie heißen eigentlich die Eigenbezeichnungen für Roma und Sinti korrekt?
Und wie kann ich die Begriffe gendern?*
Seit längerer Zeit arbeiten wir in unserer Öffentlichkeitsarbeit (zB. in Kontakt mit Journalist*innen) mit dieser Tabelle unserer Eigenbezeichnungen. Wir haben beobachtet, dass verschiedene Versionen unserer Eigenbezeichnungen verbreitet sind. Mit dieser Tabelle möchten wir daher gerne eine Orientierung geben und diese veröffentlichen.
Es existieren viele verschiedene Sprachvarietäten des Romanes (nicht Dialekte!), daher gibt es teilweise verschiedene, korrekte Versionen eines Begriffs. Als Selbstorganisation sind wir vornehmlich im Bildungsbereich, in der Wissens – und Kulturproduktion tätig. Daher hoffen wir, das möglichst viele Menschen diese Tabelle nutzen können.
Diese Information kann gerne, mit Hinweis auf RomaniPhen als Autorin, verbreitet werden.

#romnjapower #roma #sinti #romanes #romanichib #romane #romanilanguage #romaniphen #inirromnja

*Wie heißen eigentlich die Eigenbezeichnungen für Roma und Sinti korrekt?
Und wie kann ich die Begriffe gendern?*
Seit längerer Zeit arbeiten wir in unserer Öffentlichkeitsarbeit (zB. in Kontakt mit Journalist*innen) mit dieser Tabelle unserer Eigenbezeichnungen. Wir haben beobachtet, dass verschiedene Versionen unserer Eigenbezeichnungen verbreitet sind. Mit dieser Tabelle möchten wir daher gerne eine Orientierung geben und diese veröffentlichen.
Es existieren viele verschiedene Sprachvarietäten des Romanes (nicht Dialekte!), daher gibt es teilweise verschiedene, korrekte Versionen eines Begriffs. Als Selbstorganisation sind wir vornehmlich im Bildungsbereich, in der Wissens – und Kulturproduktion tätig. Daher hoffen wir, das möglichst viele Menschen diese Tabelle nutzen können.
Diese Information kann gerne, mit Hinweis auf RomaniPhen als Autorin, verbreitet werden.

#romnjapower #roma #sinti #romanes #romanichib #romane #romanilanguage #romaniphen #inirromnja

Marie Minkov: "Ich habe Lust, jemandem von meiner Kindheit zu erzählen, und als Reaktion nichts weiter als ein „Uff, sam...
09/09/2021
Im leeren Raum - Missy Magazine

Marie Minkov: "Ich habe Lust, jemandem von meiner Kindheit zu erzählen, und als Reaktion nichts weiter als ein „Uff, same“ zu bekommen. Ich habe Lust, Geschichten einer Gruppe zu erzählen, die sich damit identifizieren kann. Ich habe Lust, endlich mal wieder relatable zu sein. Relatable sein ist eines der Privilegien, um die ich andere am meisten beneide."

Marie Minkov über die Einsamkeit, ohne Community aufzuwachsen und die Wichtigkeit von Zugehörigkeit.

RASSISTISCHE DATENERHEBUNG VON SINTI:ZZI UND ROM:NJA DES BERLINER SENATS!Behörden der Senatsverwaltung für Bildung, Juge...
01/09/2021

RASSISTISCHE DATENERHEBUNG VON SINTI:ZZI UND ROM:NJA DES BERLINER SENATS!
Behörden der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie erfassten die Zugehörigkeit von Rom:nja und Sinti:zze. Auf die Kleine Anfrage, von Sebastian Walter (Grüne), zum Thema reagieren sie mit nichtssagenden und ausweichenden Antworten. Eine vollständige Transparenz zu der Datenerfassung und allen möglicherweise noch beteiligten Behörden ist dringend erforderlich! Die Betroffenen müssen über die Datenerhebung informiert werden. Es reicht nicht nur die Erfassung zu beenden- die Daten müssen auch gelöscht werden!

Die Pressemitteilung von RomaniPhen hierzu findet sich hier:
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/08/Presseerklaerung-Erfassung-Jug.pdf

Hier der Link zur Kleinen Anfrage:https://pardok.parlament-berlin.de/.../Schr.../S18-28317.pdf

RASSISTISCHE DATENERHEBUNG VON SINTI:ZZI UND ROM:NJA DES BERLINER SENATS!
Behörden der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie erfassten die Zugehörigkeit von Rom:nja und Sinti:zze. Auf die Kleine Anfrage, von Sebastian Walter (Grüne), zum Thema reagieren sie mit nichtssagenden und ausweichenden Antworten. Eine vollständige Transparenz zu der Datenerfassung und allen möglicherweise noch beteiligten Behörden ist dringend erforderlich! Die Betroffenen müssen über die Datenerhebung informiert werden. Es reicht nicht nur die Erfassung zu beenden- die Daten müssen auch gelöscht werden!

Die Pressemitteilung von RomaniPhen hierzu findet sich hier:
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/08/Presseerklaerung-Erfassung-Jug.pdf

Hier der Link zur Kleinen Anfrage:https://pardok.parlament-berlin.de/.../Schr.../S18-28317.pdf

d_iddiversität_intersektionalitätdekolonialitätVielen Dank für das tolle Netzwerktreffen an Peggy Piesche, GENERATION AD...
23/08/2021

d_id
diversität_intersektionalität
dekolonialität

Vielen Dank für das tolle Netzwerktreffen an Peggy Piesche, GENERATION ADEFRA : Black Women in Germany, International Women Space, Olenka Bordo Benavides, Isidora Randjelović, Hajdi Barz, Estera Iordan, Tayo Awosusi-Onutor. Wir haben zum Thema „Politische Bildung intersektional“ Ideen und Gedanken gesammelt. Bald kommen viele, neue, tolle Inhalte!

Und einen herzlichen Dank an das bombastische, angolanische Catering!!!
Sabores a Mwangole können wir euch nur empfehlen!!!.

(Alle anwesenden sind 3G ;-)).
.
#d_id #diversität #intersektionalität #intersectionality #intersectionalfeminists #romnjapower #dekoloniale #politischebildung #bildungsarbeit #antirassismus

16/08/2021
www.romnja-power.de

Liebe Schwestern*, Liebe Brüder*, Liebe Kollegi*innen, Liebe Interessierte!

*****Bewerbungsfrist verlängert bis 22.08.2021***

Wir freuen uns über den Projektzuwachs im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben! bei RomaniPhen e.V. und senden heute unsere aktuellen Stellenausschreibungen zu.

Bitte leiten Sie/leitet diese auch gerne an interessierte Kontakte weiter. Vielen Dank!

Aktuelle Stellenausschreibungen RomaniPhen e.V. Juli/August 2021

• Projektmanagement Romnja Power (Main-) Streaming

http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/08/Demokratie-Leben-Projektmanagement-verlaengert-1.pdf

• Projektcontrolling und Projektmitarbeit

http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/08/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektcontrolling-verlaengert.pdf

Terne Parmissi - Wir schreiben unsere Geschichten.Neues Projekt für junge Roma und Sinti zwischen 7 und 13 Jahren!Start:...
11/08/2021

Terne Parmissi - Wir schreiben unsere Geschichten.
Neues Projekt für junge Roma und Sinti zwischen 7 und 13 Jahren!
Start: September 2021!
Sei dabei! Email: [email protected] oder DM

#kidsbookswritersofcolour #vielfaltimkinderbuch #vielfaltkinderbuch #diversity #kinderbuch #afrosintezza #talk #live #jokesiclub #tebalou #Bpoc #afrokids #schwarzekinderinkinderbüchern #schwarzekinder #roma #sinti #romnjapower

Terne Parmissi - Wir schreiben unsere Geschichten.
Neues Projekt für junge Roma und Sinti zwischen 7 und 13 Jahren!
Start: Oktober 2021!
Sei dabei! Email: [email protected] oder DM

#kidsbookswritersofcolour #vielfaltimkinderbuch #vielfaltkinderbuch #diversity #kinderbuch #afrosintezza #talk #live #jokesiclub #tebalou #Bpoc #afrokids #schwarzekinderinkinderbüchern #schwarzekinder #roma #sinti #romnjapower

05/08/2021

Besuch bei RomaniPhen, ein feministischer und rassismuskritischer Verein von Romnja* und Sintezzi*, der im Bereich Bildungsarbeit, Empowerment und feministische Mädchen*arbeit tätig ist. Freue mich, dass dieses wichtige Engagement vom Landesprogramm gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus gefördert wird.

02/08/2021
#tschihibistermen #nabistarde #romaniremembrance #sintiromaholocaust #porajmos #manuschengomarepen #Samudaripen #nieverg...
02/08/2021

#tschihibistermen #nabistarde #romaniremembrance #sintiromaholocaust #porajmos #manuschengomarepen #Samudaripen #nievergessen #weremember

#tschihibistermen #nabistarde #romaniremembrance #sintiromaholocaust #porajmos #manuschengomarepen #Samudaripen #nievergessen #weremember

Heute ab 15:30 Uhr bei tagesschau online
02/08/2021

Heute ab 15:30 Uhr bei tagesschau online

Anlässlich des Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma sprechen wir mit Dotschy Reinhardt (Landesrat Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg e.V.) und Tayo Awosusi-Onutor (RomaniPhen e.V.).

01/08/2021

Anita Awosusis beeindruckende und immer noch aktuelle Rede zum Gedenktag 2017!
Must see!

#tschihibistermen #nabistarde #romaniremembrance #sintiromaholocaust #porajmos #manuschengomarepen #Samudaripen #nievergessen #weremember

Am 2. August gedenken wir unseren Menschen, Sinti: zzi und Rom:nja, die unter dem Nationalsozialismus ermordet wurden.#t...
01/08/2021

Am 2. August gedenken wir unseren Menschen, Sinti: zzi und Rom:nja, die unter dem Nationalsozialismus ermordet wurden.

#tschihibistermen #nabistarde #romaniremembrance #sintiromaholocaust #porajmos #manuschengomarepen #Samudaripen #nievergessen #weremember

Liebe Schwestern*, Liebe Brüder*, Liebe Kollegi*innen, Liebe Interessierte!Wir freuen uns über den Projektzuwachs im Rah...
28/07/2021

Liebe Schwestern*, Liebe Brüder*, Liebe Kollegi*innen, Liebe Interessierte!

Wir freuen uns über den Projektzuwachs im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben! bei RomaniPhen e.V. und senden heute unsere aktuellen Stellenausschreibungen zu.

Bitte leiten Sie/leitet diese auch gerne an interessierte Kontakte weiter. Vielen Dank!

Aktuelle Stellenausschreibungen RomaniPhen e.V. Juli/August 2021

• Projektmanagement Romnja Power (Main-) Streaming
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/07/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektmanagement.pdf

• Projektmitarbeit Öffentlichkeitsarbeit
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/07/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektmitarbeit-Oeffentlichkeitsarbeit.pdf

• Projektcontrolling und Projektmitarbeit
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/07/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektcontrolling.pdf

Liebe Schwestern*, Liebe Brüder*, Liebe Kollegi*innen, Liebe Interessierte!

Wir freuen uns über den Projektzuwachs im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben! bei RomaniPhen e.V. und senden heute unsere aktuellen Stellenausschreibungen zu.

Bitte leiten Sie/leitet diese auch gerne an interessierte Kontakte weiter. Vielen Dank!

Aktuelle Stellenausschreibungen RomaniPhen e.V. Juli/August 2021

• Projektmanagement Romnja Power (Main-) Streaming
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/07/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektmanagement.pdf

• Projektmitarbeit Öffentlichkeitsarbeit
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/07/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektmitarbeit-Oeffentlichkeitsarbeit.pdf

• Projektcontrolling und Projektmitarbeit
http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/07/Stellenausschreibung-Demokratie-Leben-Projektcontrolling.pdf

Ein Leserbrief von Hajdi Barz (RomaniPhen e.V.)an die taz„Leserbrief zu „Der ungeklärte Tod Taz, 26.03.2021Ich musste le...
27/07/2021
Polizeigewalt in Tschechien: Der ungeklärte Tod

Ein Leserbrief von Hajdi Barz (RomaniPhen e.V.)
an die taz
„Leserbrief zu „Der ungeklärte Tod Taz, 26.03.2021

Ich musste leider schon viele „wissenschaftliche“ oder „journalistische“ Texte lesen, die sich mehr wie Märchen anhören. Leider auch in weißen „linken“ Zeitungen . Für Romnja oder Sintizze ist es schon lang eindeutig, dass ein linker oder gar rassismuskritischer Anspruch nicht bedeutet, dass dieser auch für uns gilt. Der o.g. Text schafft es leider genauso dieser Enttäuschung gerecht zu werden. Sie reproduzieren hier stupide Rassismen- Romnja als Drogensüchtige, als Schwindler*innen und Menschen, die einfach nur überreagieren, wenn Polizeigewalt gegen einen von ihnen geschieht. Während wir bei George Flloyd dankenswerterweise angefangen haben, über Polizeigewalt gegen Schwarze Menschen zu sprechen und das auch in Deutschland, wird für Rom:nja und Sinti:zze diese Debatte umgangen. Sie zitieren hier die Innenminister und wie diese die Polizeigewalt von sich weisen. Es gibt keine Daten, Zahlen oder Erlebnisse, die sie dazu bemühen. Warum auch- sind ja nur Rom:nja.

Unter dem Vorwand der differenzierten Analyse werden Stimmen von Romani Aktivist*innen ignoriert, bagatellisiert oder negiert. Im Übrigen genauso wie der Bericht der Unabhängigen Kommission Antiziganismus, der der Taz insgesamt 690 Wörter wert war. Über 10.000 Wörter gibt es aber für den o.g. Artikel, in welchem sie die Reproduktion von Rassismus, Verunglimpfung von Toten und die Ignoranz von einer jahrhundertelangen Tradition von Gewalt gegen Rom:nja durch Polizeibehörden oder das Militär schaffen. Immerhin bleiben sie sich der tsiganologischen Tradition treu, für keinen der Artikel Rom:nja oder Sinti:zze mit Expertise anzufragen.

Im o.g. Text wird ein Rom befragt, der im Bau tätig ist . Er hat keine Beziehung zu dem Opfer, er ist lediglich in der Nähe gewesen. Konnten Sie keine Selbstorganisation vor Ort finden? Würden Sie das in anderen Bereichen auch machen: „Oh es geht um Klimaschutz- wie wäre es mit jemandem, der Klimaschützer*innen kennt, aber auf dem Bau arbeitet?“ Sie sprechen über die Veruntreuung von Spenden, aber nicht einmal über deutsche Spendenkampagnen und Demos zum Thema?

Finden Sie es nicht pietätlos, von einem „Zigeunerbaron“ zu schwafeln, davon, dass Roma sich ja nur mehr anstrengen müssen und die Uni schaffen müssen, um keinen Rassismus zu erleben? All das angesichts von einem ermordeten Mann? Kennen Sie wirklich keine einzige tschechische Selbstorganisation? (Wir können Romea Czech empfehlen) Denken Sie, die Aufnahme eines Mannes, der genau wie George Flloyd stirbt, ist kein starkes Signal von rechten Polizistinnen an Rom:nja und Sinti:zze weltweit?

Eine Entschuldigung wäre das Mindeste. Eine fundierte, selbstkritische Aufarbeitung des eigenen Rassismus gegen Sinti:zze und Rom:nja wäre konsequent, wenn Sie ihrem eigenen Selbstbild treu bleiben wollen. Aber dafür müssen die Weißen ja vielleicht erstmal zur Schule gehen, damit sie uns anerkennen.

Wütend und frustriert

Hajdi Barz- RomaniPhen e.V.

(Danke an Isi für das aufmerksam machen und Isi, Jane und Tayo für Ihre Kritik)

Hier der Artikel, falls Ihr gern auch kommentieren möchtet:“

Stanislav Tomáš starb nach einem brutalen Einsatz der Polizei. Am Wochenende wurde der tschechische Rom beerdigt.

Liebe Alle,hier unsere Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Berichtes der Unabhängigen Kommission Antiziganismus (U...
24/06/2021

Liebe Alle,

hier unsere Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Berichtes der Unabhängigen Kommission Antiziganismus (UKA) und zur Bundestagsdebatte des Berichtes.

In der tschechischen Stadt Teplice ist ein Rom nach der Intervention von drei Polizisten gestorben. Mehrere NGO sehen Pa...
22/06/2021
TSCHECHIEN: MANN STIRBT NACH POLIZEIEINSATZ - Romblog News & Academy

In der tschechischen Stadt Teplice ist ein Rom nach der Intervention von drei Polizisten gestorben. Mehrere NGO sehen Parallelen zum Fall George Floyd in den USA. Die Polizei bestreitet jegliches Fehlverhalten.
Ein Polizist kniete mehrere Minuten lang auf dem Genick des Mannes.

Das ist rassistische Polizeigewalt!

Wir sind erschüttert und in Gedanken bei der Familie des ermordeten Mannes!

https://romblog.net/2021/06/21/tschechien-mann-stirbt-nach-polizeieinsatz/

21.06.2021 | Autoren: Gilda-Nancy Horvath & Robert Schwartz erschienen auf Deutsche Welle: https://www.dw.com/de/tschechien-mann-stirbt-nach-polizeieinsatz/a-57984362 In der tschechischen Stadt Teplice ist ein Mann nach der Intervention von drei Polizisten gestorben. Mehrere NGO sehen Parallelen zum...

09/06/2021
Liebe Geschwister, lieber Interessierte,wir möchten Euch gerne auf unsere aktuelle Stellenausschreibung (Projektkoordina...
04/06/2021

Liebe Geschwister, lieber Interessierte,

wir möchten Euch gerne auf unsere aktuelle Stellenausschreibung (Projektkoordination und Projektmitarbeit zum 15.07.2021 hinweisen. Die kann gerne an weitere Interessierte weitergeleitet werden. Wir freuen uns über Eure Bewerbungen.

http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2021/06/Stellenausschreibung-RomaniPhen-Projektkoordination-und-Projektmitarbeit-.pdf

Adresse

Karl-Kunger-Str. 17
Berlin
12435

S Treptower Park, Bus 194 Bouchéstr.

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 18:00
Dienstag 11:00 - 14:00
Mittwoch 11:00 - 14:00
Donnerstag 11:00 - 14:00
Freitag 11:00 - 14:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von RomaniPhen erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an RomaniPhen senden:

Videos

Kategorie

RomaniPhen e.V.

RomaniPhen e.V. ist ein Verein von Romnja* und Sintezzi*. Wir arbeiten feministisch, rassismuskritisch und empowernd! Als Selbstorganisation sind wir vornehmlich im Bildungsbereich, in der Wissens- und Kulturproduktion tätig. Wir arbeiten im Bereich der außerschulischen historischen und politischen Bildung, an rassismuskritischen Fortbildungen von Fachkräften und Multiplikator*innen, an der Erarbeitung und Vermittlung von Bildungsmaterialien. Wir stellen die feministische Mädchenarbeit, romani bezogene Veranstaltungen und Vernetzung von Aktivist*innen sowie die Wertschätzung und Verbreitung von romani Wissensbeständen ins Zentrum unserer Arbeit.

Der Titel RomaniPhen ist von zwei Bedeutungen abgeleitet: von der „RomaniSchwester“ sowie von der „Kultur/Sprache/Geschichte“ der Roma*. Der im Titel enthaltene Kulturbegriff richtet sich keinesfalls auf die Erhaltung und Tradierung von jedwedem Brauchtum. Es geht uns vielmehr um die vielfältigen Kulturen des Widerstandes, des Überlebens, der Gesellschaftsdeutung, der historischen Zeugenschaften und Analysen sowie der gesellschaftlichen Partizipation von Rom*nja.

Entstanden ist der RomaniPhen e.V. ende 2018 aus der bereits seit 2009 existierenden Frauengruppe* IniRromnja. Die Initiative Rromnja ist ein Zusammenschluss von Romnja* und Sintizzi*, die nicht länger hinnehmen wollen, dass die Ablehnung, Feindseligkeiten und Gewalt gegen Rom*nja und Sinti*zzi verschwiegen, bagatellisiert oder gar gerechtfertigt werden. Rassismus in jeglicher Form muss benannt und bekämpft werden – dafür setzen wir uns ein.

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Veranstaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

That looks so good, hope many people will visit the page!! :)
Hello! My name is Carla Popa and I study sociology at Freie University Berlin. Inspired by the many stories heard from friends and members of women and migrant organisations, I have designed a survey about the discrimination that migrant women in Germany have experienced in their workplace. I would really appreciate it if you could fill it in and share it! I believe that completing this questionnaire, reflecting on this topic and sharing it with other women is the first step towards becoming conscious of what is happening and trying to improve it. Participation in the survey is completely voluntary and all of your responses will be kept confidential. It is aimed at migrant women who have worked in Germany, takes about 10 minutes to complete and is available in English, Spanish and Romanian. To access the survey, please visit: https://www.soscisurvey.de/mwdsurvey/. For more information, you can have a look on my page https://www.facebook.com/womendiscriminationsurvey/, send me a message or write to my email address: [email protected]. Thank you for your participation!