Columbiahalle

Columbiahalle Zahlreiche Künstler und Veranstalter haben bei uns bereits ihre Konzepte verwirklicht und erfolgreich durchgeführt. In den nunmehr fast 20 Jahren als Eventlocation haben hier weit über 1000 der unterschiedlichsten Veranstaltungen stattgefunden!
(1818)

Wie gewohnt öffnen

26/03/2021

Das ging ja sehr schnell...

Alle Tickets für das Konzert von die ärzte am 21.05.2022 sind vergriffen. Somit melden wir restlos ausverkauft!

#dieärtze #dieärzteausberlin #soldout

Wir freuen uns am 21.05.2022 auf:DIE ÄRZTE – auuus Berlin, IN Berlin! (!!!)Die (festhalten, dann umblättern) BERLIN TOUR...
19/03/2021

Wir freuen uns am 21.05.2022 auf:

DIE ÄRZTE – auuus Berlin, IN Berlin! (!!!)

Die (festhalten, dann umblättern) BERLIN TOUR MMXXII !!

Spree-Athen: Kennedy, Kreuzberg, Kebabträume. Hier trifft sich die Scene. Und die ärzte sind die selbsternannten Koffer aus Berlin. Bekannt und beliebt bei Wilmersdorfer Witwen und dem King vom Prenzlauer Berg. Die aus der Milchbar genauso schallen wie aus dem Ballhaus Spandau oder dem Damenklo im Bahnhof Zoo.

Und nach einer viel (vielvielviel) zu langen Pause kommen sie zurück und spielen eine komplette Tour in ihrer Heimatstadt: 13 (dreizehn, Alter!) Konzerte in allen Größen, von der standhaften Mitte-Perle Schokoladen bis zum weniger intimen, dafür umso größenwahnsinnigeren Flughafen Tempelhof.

Dit is LIEBE!!

Mit den drei Piepels von der Besten Band der Welt (= Berlin, Alter, wat sonst?!)

DIE ÄRZTE – BERLIN TOUR MMXXII

07.05.2022 – Schokoladen

09.05.2022 – Privatclub

10.05.2022 – Frannz

12.05.2022 – Lido

13.05.2022 – SO36

16.05.2022 – Heimathafen Neukölln

17.05.2022 – Festsaal Kreuzberg

20.05.2022 – Metropol

21.05.2022 – Columbiahalle

06.06.2022 – Zitadelle Spandau

07.06.2022 – Parkbühne Wuhlheide

27.08.2022 – Flughafen Tempelhof

28.08.2022 – Flughafen Tempelhof

Tickets sind ab 25. März, 17 Uhr erhältlich.

Alle Info wie immer auf https://www.bademeister.com

Aktuelle Infos und Änderungen: https://www.loft.de/dieaerzte

Bild: Jörg Steinmetz

#dieärzte #dieärztelive #dieärzte2022 #dieärzteausberlin #ärzte

Wir freuen uns am 21.05.2022 auf:

DIE ÄRZTE – auuus Berlin, IN Berlin! (!!!)

Die (festhalten, dann umblättern) BERLIN TOUR MMXXII !!

Spree-Athen: Kennedy, Kreuzberg, Kebabträume. Hier trifft sich die Scene. Und die ärzte sind die selbsternannten Koffer aus Berlin. Bekannt und beliebt bei Wilmersdorfer Witwen und dem King vom Prenzlauer Berg. Die aus der Milchbar genauso schallen wie aus dem Ballhaus Spandau oder dem Damenklo im Bahnhof Zoo.

Und nach einer viel (vielvielviel) zu langen Pause kommen sie zurück und spielen eine komplette Tour in ihrer Heimatstadt: 13 (dreizehn, Alter!) Konzerte in allen Größen, von der standhaften Mitte-Perle Schokoladen bis zum weniger intimen, dafür umso größenwahnsinnigeren Flughafen Tempelhof.

Dit is LIEBE!!

Mit den drei Piepels von der Besten Band der Welt (= Berlin, Alter, wat sonst?!)

DIE ÄRZTE – BERLIN TOUR MMXXII

07.05.2022 – Schokoladen

09.05.2022 – Privatclub

10.05.2022 – Frannz

12.05.2022 – Lido

13.05.2022 – SO36

16.05.2022 – Heimathafen Neukölln

17.05.2022 – Festsaal Kreuzberg

20.05.2022 – Metropol

21.05.2022 – Columbiahalle

06.06.2022 – Zitadelle Spandau

07.06.2022 – Parkbühne Wuhlheide

27.08.2022 – Flughafen Tempelhof

28.08.2022 – Flughafen Tempelhof

Tickets sind ab 25. März, 17 Uhr erhältlich.

Alle Info wie immer auf https://www.bademeister.com

Aktuelle Infos und Änderungen: https://www.loft.de/dieaerzte

Bild: Jörg Steinmetz

#dieärzte #dieärztelive #dieärzte2022 #dieärzteausberlin #ärzte

Macht mit und RETTET DIE CLUBS: https://www.rettetdieclubs.comDiese Aktion wird unterstützt von Seeed, In Extremo, Terro...
17/03/2021

Macht mit und RETTET DIE CLUBS:

https://www.rettetdieclubs.com

Diese Aktion wird unterstützt von Seeed, In Extremo, Terrorgruppe, Engst, Culcha Candela, Zwanzich15, Lautstark!, KADAVAR, Acht Eimer Hühnerherzen, The BossHoss, WISBORG, Toxpack, the toten Crackhuren im Kofferraum, Suck My Chainsaw, Bonsai kitten, Knorkator, The Ocean Collective, Val Sinestra, Kicker Dibs, SILLY, MIA., Egotronic, PLANBLIVE, Ton Steine Scherben, Forced To Mode, ZSK, BLECHREIZ, Lenard Streicher Band, Pankow, Maschine, City, Dieter "Quaster" Hertrampf, DIE ZÖLLNER, Tanzwut, CherryBomb, Subway to Sally, Pothead, Moka Efti Orchestra, Keimzeit, The Teens Core, What...For!, MC FITTI, Thee Flanders, Apfeltraum, Lemonbabies, Eisbrenner & Tatanka Yotanka, ZigZag, Robert Gläser, Diane Weigmann, KRÄHE, East Blues Experience, Roca Verde

Macht mit und RETTET DIE CLUBS:

https://www.rettetdieclubs.com

Diese Aktion wird unterstützt von Seeed, In Extremo, Terrorgruppe, Engst, Culcha Candela, Zwanzich15, Lautstark!, KADAVAR, Acht Eimer Hühnerherzen, The BossHoss, WISBORG, Toxpack, the toten Crackhuren im Kofferraum, Suck My Chainsaw, Bonsai kitten, Knorkator, The Ocean Collective, Val Sinestra, Kicker Dibs, SILLY, MIA., Egotronic, PLANBLIVE, Ton Steine Scherben, Forced To Mode, ZSK, BLECHREIZ, Lenard Streicher Band, Pankow, Maschine, City, Dieter "Quaster" Hertrampf, DIE ZÖLLNER, Tanzwut, CherryBomb, Subway to Sally, Pothead, Moka Efti Orchestra, Keimzeit, The Teens Core, What...For!, MC FITTI, Thee Flanders, Apfeltraum, Lemonbabies, Eisbrenner & Tatanka Yotanka, ZigZag, Robert Gläser, Diane Weigmann, KRÄHE, East Blues Experience, Roca Verde

Macht mit und rettet die Berliner Clubs!
28/12/2020

Macht mit und rettet die Berliner Clubs!

#rettetdieberlinerclubs#bandsofberlin#gitarrenkunstwerk#unikat#roxxta#silly
#columbiatheater#versteigerung

Rettet die Berliner Clubs

Im Rahmen der Aktion, RETTET DIE BERLINER CLUBS, initiiert von Alex Molter, versteigert das Columbia Theater nun ein von Silly signiertes Modell einer Gitarre.

Wollen sie dieses einmalige Erinnerungsstück, dann melden sie sich einfach unter: [email protected] und geben sie ihr Gebot ab.

https://columbia-theater.de
http://roxxta.com/portfolio/rettet-die-berliner-clubs
https://www.instagram.com/columbiatheater/
https://www.facebook.com/columbiatheater/
https://silly.de
https://www.instagram.com/silly_official/
https://www.facebook.com/Silly/
https://www.facebook.com/roxxta/
https://www.instagram.com/roxxta_design/

Erst impfen - dann feiern! 💉#impfen #feiern #covid_19 #corona #columbiahalle #columbiatheater
28/12/2020

Erst impfen - dann feiern! 💉

#impfen #feiern #covid_19 #corona #columbiahalle #columbiatheater

28/11/2020
tagesthemen

Auch in den Tagesthemen wurden wir erwähnt.

Themen der Sendung: Kulturschaffende sorgen sich trotz Corona-Hilfen, Die Meinung, Bundeshaushalt 2021 beschlossen: fast 180 Millionen neue Schulden, AfD will Präsenz-Parteitag in Kalkar ausrichten, Irans führender Atomwissenschaftler Mohsen Fachrisadeh bei Anschlag getötet, Zehntausende Äthiopi...

Heute waren wir Thema bei radioeins. Das ganze gibt es hier zum nachhören: https://www.radioeins.de/programm/sendungen/m...
28/10/2020
Die Columbiahalle und ein Weckruf

Heute waren wir Thema bei radioeins. Das ganze gibt es hier zum nachhören:

https://www.radioeins.de/programm/sendungen/modo1316/_/columbiahalle-berlin-weckruf-corona-kultur-musik.html?fbclid=IwAR09-gsAm4AO2RnwzF_VGFoWrKD31P2ISclA3__cOSJw_auBq0SzxwCXnhc

Normalerweise verfolgen in der Columbiahalle in Tempelhof rund 3.500 Fans die Konzerte ihrer Lieblingsbands und Musiker*innen. Auf der Bühne standen in der Vergangenheit unter anderem The Streets, Einstürzenden Neubauten, Tame Impala, Thees Uhlmann, Foals – die Band Knorkator hat dort am häufig...

Hier eröffnet demnächst ein Getränkemarkt!#rettetdieveranstaltungsbranche #alarmstuferot #columbiahalle #berlin #getränk...
27/10/2020

Hier eröffnet demnächst ein Getränkemarkt!

#rettetdieveranstaltungsbranche #alarmstuferot #columbiahalle #berlin #getränkemarkt #späti #herbst

14/09/2020

#LeaveNoOneBehind

Eine Welt ohne Konzerte können und wollen wir uns nicht vorstellen. 😢Wir hoffen sehr, dass solche Aktionen und Demos die...
11/09/2020
Berlin ohne Partys und Konzerte? Veranstalter fordern Rettungspaket

Eine Welt ohne Konzerte können und wollen wir uns nicht vorstellen. 😢
Wir hoffen sehr, dass solche Aktionen und Demos die entsprechende Aufmerksamkeit generieren und die Politik zum Handeln und zu weiteren Hilfsmaßnahmen bewegen kann.
Ansonsten droht der Veranstaltungsbranche mit allen ihren großen und vor allem kleinen Akteuren schlimmstenfalls der Untergang.
Nicht nur Unternehmen, sondern auch die vielen Selbstständigen und freien Mitarbeiter, die mit ihrer technischen, logistischen und künstlerischen Arbeit viele Veranstaltungen erst möglich machen, werden besonders stark von den Einschränkungen getroffen.

Wegen Corona finden keine Konzerte, Messen und Partys mehr statt. Die Branche schlägt Alarm und demonstriert. Herbert Grönemeyer ist auch dabei.

14/08/2020
DinoSound

DinoSound

OUT NOW !!!

Check out our new Video LONG LONG GONE!

"Is this the way we'll die?"
The music world is in big trouble.
To keep our clubs, concerts, parties, festivals and events alive we need to stay together!

For information check out:
https://alarmstuferot.org/demos

AlarmstufeRot Großdemonstration zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft Rettet die Veranstaltungsbranche Max-Schmeling-Halle Berlin Columbiahalle Trinity Music New Berlin Konzerte & Events GmbH Tempodrom Columbia Theater Berlin Huxleys Neue Welt Musik & Frieden Metropol Berlin innercircle GmbH Fuchs + Gans Catering Berlin Morsh Berlin Bootshaus Channel Music Karma Festival Berlin Silverwings Club Eisfuchs StrockTV cassiopeia Berlin
#deutschland #rock #release #berlin #corona #alarmstuferot #rettetdieveranstaltungsbranche #dinosound #longlonggone #music

13/08/2020
Rettet die Veranstaltungsbranche

Rettet die Veranstaltungsbranche

OFFENER BRIEF DER PRIVATEN VERANSTALTUNGSWIRTSCHAFT AN DEN REGIERENDEN BÜRGERMEISTER DER STADT BERLIN, SENAT UND POLITIK

Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister Müller,

in der Verfassung von Berlin steht im Abschnitt II: Grundrechte, Staatsziele

Artikel 20 (2) Das Land schützt und fördert das kulturelle Leben.

Als wesentlicher Bestandteil des kulturellen Lebens unserer Stadt brauchen WIR, die gesamte Veranstaltungs- und Eventbranche Berlins mit allen dazugehörigen Gewerken einen sofortigen Gesprächstermin, um schnelle Lösungen zum Überleben für uns und die entsprechend partizipierenden Branchen zu finden und umzusetzen. Es wird Zeit, dass nicht über uns, sondern mit uns beraten und entschieden wird!

Seit März 2020 sind Veranstaltungen in wirtschaftlich sinnvollen Größenordnungen behördlich verboten. In den Kernkompetenzen der betroffenen Gewerke bedeutet das einen 100% - igen Umsatzverlust bei weiterlaufenden Fixkosten.

"Wenn nun eine Situation entsteht, in der wegen einer Pandemie im Kulturbereich von heute auf morgen de facto sämtliche Einnahmen wegbrechen, müssen wir helfen. Oder wir sagen: „Es ist uns egal. Das ist höhere Gewalt.“ Dazu bin ich nicht bereit, ich akzeptiere das nicht. Ich werde beim Wegsterben der Kulturlandschaft nicht tatenlos zusehen."
Zitat von Dr. Klaus Lederer am 07.08.2020 in einem Interview im Cicero – Magazin für politische Kultur

Soforthilfen und Überbrückungsgelder vom Land oder Bund, sofern sie denn überhaupt für die einzelnen Firmen zum Tragen kommen, stellen bei Weitem keine ausreichende Lösung dar, sondern zögern die finanziellen Nöte nur hinaus. Auch Kurzarbeit ist nur eine zeitlich begrenzte Hilfe, um nicht sofort alle Mitarbeiter*innen entlassen zu müssen und auch nur solange sinnvoll, wie die entsprechenden Firmen existieren können. Entlassungen und Insolvenzen haben bereits begonnen. Es droht ein massives Firmensterben sowie zahlreichen, qualifizierten Arbeitnehmer*innen die
Arbeitslosigkeit.

Es dürfen zwar im September diesen Jahres u.a. in der Waldbühne und der Wuhlheide Veranstaltungen mit einem Viertel der maximal möglichen Gästezahl stattfinden. Diese sind allerdings nicht wirtschaftlich darstellbar, werden exemplarisch als Zeichen unseres Daseins geführt und sollten nur als Hilfeschrei aufgefasst werden.

Unsere Stadt Berlin lebt von der Kreativwirtschaft. Diese ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor und Magnet für Besucher*innen. Unsere Bürger*innen wollen leben – nicht nur überleben! Dafür bedarf es allerdings einer funktionierenden Veranstaltungswirtschaft. Ansonsten feiert die Bevölkerung ohne Einfluss durch Politik oder die Organisation seitens professioneller Veranstalter, erzeugt Superspreader-Events, sorgt für Ärger in der Bevölkerung, Vertrauensverlust in die Politik, Kosten für Polizeieinsätze und schlimmstenfalls für steigende Infektionszahlen.

Um den Spielbetrieb wieder in reguläre Bahnen zu führen sind wir gern bereit, zusammen mit den Behörden einheitliche Hygienekonzepte nach aktuellem Stand der Wissenschaft zu erstellen, zu evaluieren und fortzuschreiben. Gelernte Standards aus anderen öffentlichen Räumen sind dabei umzusetzen (z.B. personalisiertes Ticketing, Desinfektion, Mund-Nasen-Schutz, Regulierung der Personenströme nach Zeit und Ort, Vermeidung von Kontaktpunkten, Spuckschutz, etc.). Wir benötigen das Vertrauen der Politik in unsere Arbeit. Unser Publikum ist tolerant, verantwortungsvoll und kann mit klar vorgegebenen Regeln umgehen. Sie müssen uns und den Zuschauer*innen jedoch die Chance geben, das zu beweisen.

Wir fordern Sie auf: Schützen und fördern Sie das kulturelle Leben unserer Hauptstadt!

Die aktuell gültige Verordnung für Veranstaltungen tritt mit Ablauf des 24. Oktober 2020 außer Kraft. Es bedarf darauf aufbauend einer klaren und verbindlichen Perspektive und somit:

- zeitnaher stufenweiser Kapazitätserhöhungen der Veranstaltungen mit
o 60% ab 25.10.2020
o 80% ab 01.12.2020
o ab 1. Januar 2021 mit maximaler Kapazität
- praktikablen Lösungen für die Clubs, Agenturen und Künstler unserer Stadt!
- zusätzlicher finanzieller Unterstützung, um gleichberechtigt zu den subventionierten Spielstätten den Betrieb aufrechterhalten zu können!

Darüber hinaus bedarf es für 2021 einer Erhöhung der zulässigen Anzahl von Open Air Konzerten in Berlin, um so wenigstens die Möglichkeit zu haben, in 2020 ausgefallene Konzerte nachholen zu können!

Sofern die pandemische Entwicklung weiterhin keine wirtschaftlich sinnvollen Veranstaltungen zulässt, fordern wir eine 100%ige Entschädigung für alle betroffenen Unternehmen und Selbstständigen der Veranstaltungswirtschaft (anhand der Umsatzzahlen des Vorjahres – belegbar durch den Steuerberater) sowie eine umfangreiche Bezuschussung für einen kompletten Neustart in 2021.

Berlin hat so oft in der Vergangenheit Innovationen in die Welt getragen. Daher sollten wir den Wiederbetrieb des kulturellen Lebens als Leuchtturmprojekt verstehen, und der Welt als Vorbild für einen Neustart während und nach Corona dienen.

Dieses Jahr ist für alle Firmen der Veranstaltungswirtschaft ein wirtschaftlicher Überlebenskampf. Schnelle und für alle tragbare Lösungen sind alternativlos. Ansonsten ist die gesamte private Kulturlandschaft unserer Stadt dem Untergang geweiht. Damit stirbt ein großer, wenn nicht sogar der größte Wirtschaftszweig Berlins, der weit in alle anderen Branchen sichtbar sein wird.

Dieses Schreiben basiert auf dem bereits am 20. Mai 2020 an den Senat gerichteten Leitfaden zur schrittweisen Wiedereröffnung.

Im Namen der Berliner Veranstaltungs- & Eventbranche zeichnen hiermit u.a.:

alpha sound GmbH – Karin & Christian Fahr
Apassionata World GmbH - Johannes Mock O`Hara
New Berlin Konzerte & Events GmbH – Norbert Döpp-Veidt
B.E.S.T. Veranstaltungsdienste GmbH Berlin – Henry Klemm
BigRig Berlin GmbH – Malte Jäger
Bilstein GmbH - Trucking & Equipment Berlin – Christian Bilstein
Booking United – Juliane Kindermann, Markus Nisch
Catering Weisse Rose – Anjutta Janson und Heiko Kirchheim
Channel Music GmbhChannel Music GmbH – André Krüger
Columbiahalle GmbH & Columbia Theater Berlin GmbH – Tenbrock
Complete Audio Berlin – André Rauhut
Concertbüro Zahlmann GmbH – Burghard Zahlmann
Concert Concept Veranstaltungs-GmbH Berlin – Lutz Grotehöfer
Destiny Tourbooking – David Pollack
Domäne Dahlem Veranstaltungs GmbH – Karsten Maruhn
d2mberlin GmbH – Daniel Domdey
faces Veranstaltungstechnik GmbH – Philipp Seifert
Filter Music Group – Christoph Kranz
Goodlive Artists Verwaltungs GmbH – Justus Mang
GreyZone Concerts & Promotion – Stefan Grey
GVS Garderoben-und Veranstaltungsservice GmbH – Rüdiger Zerbe
happy production Künstlermanagement – Adele Walther
innercircle GmbH – Oliver Hörn
KBK Konzert- und Künstleragentur GmbH – Klaus Bönisch
Konzert -und Theaterkasse Interklassik GmbH bei Dussmann Das KulturKaufhaus – Sascha Räthel / Steffen Schönmuth
Kooperative Tateinheit GmbH – Gordon Kärsten
Landstreicher Konzerte GmbH – Johanna Ohrt
Lehmann Crew HQ Gesellschaft für Veranstaltungen und Zeltverleih mbH – Frank Lehmann
Live Legend Konzertagentur GmbH – Mohamed Anayssi
Live Nation Germany - Austria - Switzerland GmbH – Marek Lieberberg
MAD TOURBOOKINGM.A.D. Tourbooking GMBH – Marc Nickel
Maze UG – Mark Beversdorf
MCT Agentur – Scumeck Sabottka
Mehr-BB Entertainment Theater GmbH, Admiralspalast Berlin – Maik Klokow
Mercedes-Benz Arena Berlin – Ole Hertel
Morsh Berlin – Franklin Edmond
Platinsong – Toni Krahl und Fritz Puppel
Prima Künstlermanagement PRIMA on tour Veranstaltungs GmbH – Christian Wolff
Promotionagentur Berlin - Potential Allstars UG (haftungsbeschränkt) – Robert Puppel
PTB Sicherheitsmanagement GmbH – Arne Fritsche
Quatsch Comedy Club – Serious Fun GmbH – Thomas Pape
RBK Fusion GmbH – Rouven Bönisch & Jobst Neermann
SanServ GmbH & B+S GmbH – Stefanie Kalbermatter
Scan Audio e.K. – Frank Wolter
schwandt. Versicherungsmakler KG – Hans-Peter Schwandt
SEAN Event Security GmbH – Ugurhan Seven
Semmel-Concerts Entertainment GmbH – Dieter Semmelmann
Schlosspark Theater Berlin & Berliner Kabarett-Theater Die Wühlmäuse – Dieter Hallervorden
Stageco Deutschland GmbH NL Berlin – Sebastian Kraas
Star Entertainment – Jaka Bizilj
Stars in Concert – Bernhard Kurz
Teamflex Solutions GmbH – Marc Böttger
Team Kesselhaus in der Kulturbrauerei in Berlin - Consense Gesellschaft zur Förderung von Kultur mbH – Sören Birke
together Promotion GmbH – Marcus Wortmeier
Touchdown Event Solutions – David Eickelberg
Trinity Music GmbH – Tom Spindler
TSE AG – Technik und Service für Events AG – Marcel Fery
V Event GmbH – Robert Puppel
Verti Music Hall – Dirk Dreyer
Weissontour – Rainer Weiß
Wintergarten Berlin Variete – Arnold Kuthe Entertainment GmbH – Georg Strecker

Adresse

Columbiadamm 13-21
Berlin
10965

U6 - Platz der Luftbrücke; Bus 104/248 - Columbiadamm/Platz der Luftbrücke, Columbiadamm/Friesenstr.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Columbiahalle erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Columbiahalle senden:

Videos

Die Columbiahalle

Seit 1998 ist die Columbiahalle in der Berliner Kulturlandschaft als vielseitige Veranstaltungshalle etabliert. Nicht nur die geschichtsträchtigen Mauern bieten ein außergewöhnliches Setting für eine Vielzahl von Veranstaltungen, auch die exponierte, zentrale Lage in Berlins vielseitigstem Stadtbezirk Kreuzberg ist ein attraktives Alleinstellungsmerkmal.

Ob der eindrucksreichen Konzert-Geschichte, ist die Columbiahalle keine ausschließliche Konzert Location, sondern versteht sich als multifunktionale Veranstaltungshalle für Veranstaltungen aller Art.

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

East Side Delta radio-show sucht Leute aus die Kulturveranstaltungsbranche, die ihre Story teilen wollen. Ziel sollen sein die vielen verschiedenen Mensche die in der Veranstaltungsbranche arbeiten sichtbar zu machen, und den zuhörenden die Vielfalt in der Branche zu zeigen. Vor allem im Hinblick auf die aktuelle Problematik aufgrund der Corona-Pandemie. Booking-Agenten, Tour-Manager, Technik-Verleiher, Caterer, Fahrer, usw. Am besten eine Email mit Name und Tätigkeit (vor und nach Covid) an [email protected] schreiben.
Schönen guten Abend, Gibt es schon eine Info wegen dem Konzert von Pietro Lombardi, wird dieses auch verschoben!? Mit freundlichen Grüßen
Hey! Im selling 2 tickets for James Arthur, live on the 31st of January at Columbiahalle. Tickets are hardcopy and can be picked up at Mercedes Benz or Friedrichshain or I can drop them off. Price €45 p.s. but give me a good offer and happy to take it!
The famous singer and songwriter, she has studied in Paris City, the Canadienne starlet, now Los Angeles, framed and formed in New York comes to the Zurich Samsung Hall with her new Album "Head Above Water", it´s her first concert in Europe this decade zoom in and find it out, say aloud, soundcloud....
ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! 1 Ticket 5.12. für umme !!! Sagt schnell bescheid, wäre doch schade wenn es verfällt :/
I sell 4 AVRIL LAVIGNE Avril Lavigne "Head Above Water World Tour 2020" | Berlin tickets for Berlin concert on 28.3.2020 in Columbiahalle - standing. You can use either bank account transfer or paypal. These are physical tickets and need to be sent by post. 55,55 EUR per each (original price).
Hallo Leute! Ich habe noch 2 Karten für das Rüfüs du Sol Konzert am 18.10.19 in der Columbiahalle Berlin zu verkaufen. Abholung wäre Freitag Abend vor der Halle. Greets...
Anyone selling a ticket for the National on the 26th or 27th? DM me
Gestern Abend, am 9.7.19, kam es beim Janelle Monae Konzert in der Columbiahalle zu einem rassistischen Übergriff durch das Personal. Mehrere Male erlebte die zu der Zeit einzige Schwarze Person im Frauen-Waschraum/Toilettenbereich massiv unfreundliche Behandlung durch die dortige Reinigungskraft, im Gegensatz zu den als weiß gelesenen anwesenden Personen. Dies ging soweit, dass die Reinigungskraft beim letzten Toilettenbesuch nach dem Konzert handgreiflich gegen die Schwarze Person wurde. Die Schwarze Person, die in der Schlange anstand, wurde von der Reinigungskraft mehrmals aggressiv durch Wegschieben am Hüftbereich, Festhalten und einen Schlag in den Unterbauch daran gehindert zu den Toilettenkabinen weiterzulaufen. Die nachgeschobene "Begründung" der Reinigungskraft war: "erst aussteigen lassen, dann einsteigen!" - während jedoch alle anderen als weiß gelesenen anwesenden Personen weder derartig behandelt, noch "koordiniert" wurden. Dabei lief der Betrieb sowieso reibungslos, da die Menschen selbstständig nachgerückt sind bzw. genug Platz war, um, an der Schlange vorbei, den Bereich der Toilettenkabinen zu verlassen. Was wäre gewesen, wenn nicht eine ganze Schlange anderer (weiß gelesener) Menschen anwesend gewesen wäre? Was hätte die betroffene Person noch erfahren müssen? Solchen Mikroaggressionen (wie immer wieder unfreundlichem Verhalten und Blicken basierend auf Rassismus), rassistischen Übergriffen und Gewalt sind Schwarze Menschen und Personen of Colour tagtäglich und überall in Deutschland ausgesetzt. Ob in Behörden, Bildungseinrichtungen, Supermärkten, auf der Straße, bei kulturellen Veranstaltungen... Was machen Sie, Team der Columbiahalle, um dem Rassismus in Ihrer Institution entgegenzuwirken? Was machen Sie um Ihr Personal zu sensibilisieren? Es ist Ihre Verantwortung für die Unversehrtheit aller Menschen in Ihrem Haus zu sorgen! Es ist in dieser rassistischen Gesellschaft die Verantwortung aller Einrichtungen ihre Räume rassismuskritisch und antirassistisch zu organisieren! #dasproblemheißtrassismus #endwhitesupremacy
Janelle Monae concert: 2 tickets zu verkaufen 70 für beide
Darf man kleine Kameras mitnehmen? Sprich, kein Wechselbares Objektiv und auch nicht porfessionell?
Wie sieht's mit Entschaedigung fuer Bahntickets und Urlaubstage aus? Pseudolinkes Gesabbel geht nicht als Begruendung fuer ne willkuerliche spontane Absage von Veranstaltungen durch! Konkrete Vorschlaege des Betreibers bitte umgehend per PN hier!