Rosa Luxemburg Stiftung - Migration

Rosa Luxemburg Stiftung - Migration Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um das Thema Migration bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
(1)

Wie gewohnt öffnen

Moria ist abgebrannt. Das ist kein Zufall, sondern ein Drama mit Akteuren und Verantwortlichen, gerade auch in Deutschla...
09/09/2020
Moria - Keine griechische Tragödie - medico international

Moria ist abgebrannt. Das ist kein Zufall, sondern ein Drama mit Akteuren und Verantwortlichen, gerade auch in Deutschland. "Moria ist eine europäische Katastrophe, die zudem rein politischer Natur ist", schreibt Mario Neumann von medico international.
Die Lager - alle Lager - zu evakuieren, ist die Forderung der Stunde.
#wirhabenplatz

Es geht um mehr als Mitleid und Empörung: Moria ist ein politisch organisiertes Menschenrechtsverbrechen.

Alle meint alle!Eine neue Folge unseres Podcasts ManyPod ist erschienen. Dieses Mal geht es um die Situation in Beirut n...
07/09/2020
Alle heißt Alle! - Rosa-Luxemburg-Stiftung

Alle meint alle!
Eine neue Folge unseres Podcasts ManyPod ist erschienen. Dieses Mal geht es um die Situation in Beirut nach der verheerenden Explosion, zwischen Revolte und der multiplen Krise.

#ManyPod, der Podcast für die Gesellschaft der Vielen
Stay tuned

https://www.rosalux.de/news/id/42929

ManyPod #5 über Verzweiflung und Revolte im Libanon

Hanau ist überallDer Newsletter #3 der Initiative 19. Februar informiert über die verbotene Demo am 22.8., und wie es de...
02/09/2020
Newsletter #03 Initiative 19. Februar Hanau

Hanau ist überall

Der Newsletter #3 der Initiative 19. Februar informiert über die verbotene Demo am 22.8., und wie es den Familien Dank der bundesweiten Solidarität dennoch gelang, mit ihren Stimmen hundertausende Menschen im ganzen Land zu erreichen.

https://us10.campaign-archive.com/?u=28c07060d0ed63e66ee5e46b6&id=92bebc4b51

"Sedat war unser erstes Kind. Er wäre jetzt 30 Jahre alt. Jetzt liegt er unter der Erde. Da wo kein Licht hinkommt. Ich will mein Kind zurück. Ich kann es nicht aushalten, dass mein Kind unter der Erde liegt. Deutschland steht in unserer Schuld. Das was uns weg genommen wurde, diese Schuld kann ni...

"Fighting Systemic Racism With Anti Discrimination Law"Es gibt einen neuen Podcast unseres Projektpartners, dem Internat...
27/08/2020
IWS RADIO #04 | Fighting Systemic Racism With Anti Discrimination Law

"Fighting Systemic Racism With Anti Discrimination Law"

Es gibt einen neuen Podcast unseres Projektpartners, dem International Women Space, eine selbstorganisierte feministische Gruppe von Geflüchteten und migrantischen Frauen.

Listen and learn

https://iwspace.de/2020/08/iws-radio-04/

Political activist Sanchita Basu and Green Party parliamentarian Canan Bayram are welcomed by Killa, Jennifer & Denise from IWS to talk about Berlin’s new anti discrimination law that was pass…

27/08/2020
Initiative DU 26. August 1984

#du1984 Duisburg 1984
In der Nacht vom 26. auf den 27. August 1984
kamen bei einem rassistischen Brandanschlag
auf das Wohnhaus in der Wanheimer Straße 301
sieben geliebte Menschen ums Leben.

#du1984 In der Nacht vom 26. auf den 27. August 1984
kamen bei einem rassistischen Brandanschlag
auf das Wohnhaus in der Wanheimer Straße 301
sieben geliebte Menschen ums Leben:

Ferdane Satır
Geboren 1941
40 Jahre
Du bist nicht vergessen!

Songül Satır
Geboren 1980
4 Jahre
Du bist nicht vergessen!

Ümit Satır
Geboren 1979
5 Jahre
Du bist nicht vergessen!

Çiğdem Satır
Geboren 1977
7 Jahre
Du bist nicht vergessen!

Zeliha Turhan
Geboren 1966
18 Jahre
Du bist nicht vergessen!

Rasim Turhan
Geboren 1966
18 Jahre
Du bist nicht vergessen!

Tarık Turhan
Geboren 1984
50 Tage
Du bist nicht vergessen!

Wir werden erinnern!
Wir fordern Aufklärung!
Gegen das Vergessen!

Veranstaltungshinweis!Maşallah DortmundIm Rahmen des Favoriten Festivals feiern die Veranstalter*innen die Kanakisierung...
26/08/2020
Maşallah Dortmund | Favoriten20

Veranstaltungshinweis!

Maşallah Dortmund

Im Rahmen des Favoriten Festivals feiern die Veranstalter*innen die Kanakisierung Dortmunds und machen gleichzeitig sichtbar, welch harte Arbeit das ist, die etliche unter uns Leben und Lebenszeit kostet.

Vier Tage lang, vom 17.9. bis 20.9., versammeln sich hierfür transnationale Pionier*innen aus und außerhalb des Potts für Gespräche, Diskussionen, große und kleine Reden, Monologe, Dialoge, für Lyrik, Lesungen, Filmscreenings und musikalische Beiträge.

http://favoriten-festival.de/event/masallah-dortmund-1?fbclid=IwAR1KcyeTP-C7w2uiQBweMPQKeColcGBX6t98THOo4B6X3vHijUSNqprLy5A

Film Diskurs Prime Time Maşallah Dortmund Tunay Önder Termine Do 17 17:00 - 00:00 Uhr Maşallah Dortmund Tunay Önder Fr 18 17:00 - 00:00 Uhr Maşallah Dortmund Tunay Önder Sa 19 17:00 - 00:00 Uhr Maşallah Dortmund Tunay Önder So 20 17:00 - 00:00 Uhr Maşallah Dortmund Tunay Önder Maşallah is...

Widerstand & Widerrede, der neue Podcast.In der 1. Folge sprechen Anna Sabel und Mehmet Arbag mit unserem Referenten für...
26/08/2020
Widerstand & Widerrede

Widerstand & Widerrede, der neue Podcast.
In der 1. Folge sprechen Anna Sabel und Mehmet Arbag mit unserem Referenten für Migration, Massimo Perinelli, über den Fordstreik 1973, antirassistische Praxis heute und die Verwobenheit von Rassismus und Kapitalismus.
Stay tuned
https://widerstandundwiderrede.podigee.io/1-episode_eins
https://www.deezer.com/show/1669212
https://open.spotify.com/show/2bbsXbqBZ8UWngsF2ZoxBC

Listen to Widerstand & Widerrede on Spotify. Widerstand & Widerrede - Gespräche mit Anna Sabel und Mehmet Arbag über historische Widerstandsmomente, Macht- und Ungleichheitsverhältnisse, Erinnerungskultur, Solidarität und kollektiven Widerstand. Die Gesprächsreihe ist Teil des Bundesmodellproje...

22/08/2020
Hanau ist überall!

Livestream der Kundgebung der Angehörigen und Überlebenden der rassistischen Anschläge am 19.2.20. in Hanau.

#hu2208 #saytheirnames #hanauwarkeineinzellfall

22/08/2020
Initiative 19.Februar

Aufgrund des Demonstrationsverbots in Hanau wird die dortige Initiative 19. Februar zusammen mit den Familienangehörigen und Freund*innen der ermordeten Jugendlichen heute um 15 Uhr einen Livestream ihres Gedenkens senden, der auf unzähligen Versammlungen bundesweit verstärkt werden wird.
Zuhören - verstehen - lernen.
#saytheirnames

Wegen Demonstrationsverbot: Livestream ab 15 Uhr. Link folgt! Bundesweit planen bereits viele Städte lokale Versammlungen. Sagt uns Bescheid per Mail an [email protected], wenn Ihr auch etwas in Eurer Stadt plant und wir stellen es morgen Mittag auf unsere Homepage.
#hu2208 #SayTheirNames

Heute vor sechs Monaten.#saytheirnames#hanau
19/08/2020

Heute vor sechs Monaten.
#saytheirnames
#hanau

Schon früh begehrten migrantische Arbeiter*innen gegen Arbeitsverhältnisse auf, die sie als ungerecht und unmenschlich e...
17/08/2020
Rosa-Luxemburg-Stiftung

Schon früh begehrten migrantische Arbeiter*innen gegen Arbeitsverhältnisse auf, die sie als ungerecht und unmenschlich empfanden, und forderten bessere Arbeits- und Lebensbedingungen sowie angemessene Löhne. Sie nahmen die Arbeitskämpfe selbst in die Hand, die sie oft unabhängig von den Betriebsräten als sogenannte "wilde Streiks" durchführten, verbunden mit Kämpfen gegen Rassismus und Ausschluss. Der folgende Beitrag konzentriert sich auf die migrantischen Arbeitskämpfe der 1970er Jahre und legt einen besonderen Schwerpunkt auf das Streikjahr 1973.

Eine Mark mehr

Derzeit werden die Arbeitsbedingungen in Großbetrieben intensiv diskutiert. Insbesondere jene Unternehmen, deren Belegschaft sich vor allem aus migrantischen Arbeiter*innen in prekären Arbeitsverhältnissen zusammensetzt, stehen im Fokus. Die schlechten Arbeitsbedingungen migrantischer Arbeitskräfte in Deutschland sind allerdings kein neues Phänomen, sondern haben eine lange Geschichte – ebenso wie die Kämpfe dagegen. Ein Blick zurück in die Zeit der «Gastarbeiter*innen» und ihre Kämpfe in der BRD der 1970er Jahre.

Newsletter # 2 der Initiative Hanau 19. Februar !!Erinnert Euch - Empört Euch - Mobilisiert Euch!Der rassistische Terror...
03/08/2020
Newsletter #2 - Initiative 19. Februar

Newsletter # 2 der Initiative Hanau 19. Februar !!

Erinnert Euch - Empört Euch - Mobilisiert Euch!

Der rassistische Terroranschlag vom 19. Februar 2020
in Hanau wird bald sechs Monate her sein.
Seitdem hat sich vieles getan und leider auch vieles auf
sich warten lassen.

https://19feb-hanau.org/2020/08/01/newsletter2/

Gegen das Vergessen, gegen das Verschweigen, gegen die Angst. Hanau.

Newsletter #1 der Initiative 19. Februar HanauDer Newsletter ist eine Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung-Migrat...
07/07/2020
Initiative 19.Februar

Newsletter #1 der Initiative 19. Februar Hanau

Der Newsletter ist eine Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung-Migration und dokumentiert die Solidaritätsarbeit mit den Angehörigen der Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau vom 19. Februar.

#saytheirnames

Dies ist unser erster Newsletter in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin über unsere Arbeit, unsere Organisierung und unseren Kampf gegen das Vergessen.
Monatlich werden wir hier mit variierenden Schwerpunkten erzählen, worum sich unser Kampf der letzten vier Wochen hauptsächlich drehte, welche unsere bedeutendsten Erfolge und Rückschläge waren und in welcher Form wir am 19. diesen Monats das Gedenken an Ferhat, Gökhan, Mercedes, Vili, Hamza, Nesar, Sedat, Kaloyan und Fatih aufrecht erhielten.

Bernd Hüttner rezensiert für die Rosa-Luxemburg-Stiftung «Labor 89»:„In dieser großformatigen Broschüre werden acht beei...
02/07/2020
«Labor 89. Neue Perspektiven auf die Wendezeit» - Rosa-Luxemburg-Stiftung

Bernd Hüttner rezensiert für die Rosa-Luxemburg-Stiftung «Labor 89»:

„In dieser großformatigen Broschüre werden acht beeindruckende Biografien von FrauenLesben aus Ost und West vor allem anhand ihrer Erlebnisse rund um «1989» vorgestellt. Politische Aktivistinnen aus Schwarzen, People of Color- und/oder queer* feministischen Bewegungen berichten mehr oder minder autobiografisch über ihre Kämpfe, Konflikte, Niederlagen; Lesben aus der DDR ebenso wie afrodeutsche Feministinnen oder Aktivistinnen der Bewegung der Sinti und Roma aus Westberlin. […] Jeweils eine Person aus Ost und West werden in dem wunderschön gestalteten Buch parallel montiert. In der Mitte dokumentiert ein Kapitel visuell «Bewegungsmomente» von Aktionen und Demonstrationen dieses Zeitraumes. Gemeinsamkeiten in allen Texten sind das Aufwachsen und der Alltag in der deutschen Mehrheitsgesellschaft und die Konfrontation mit Rassismus, Exotisierung und Sexismus. Bei allen zeigt sich die Energie, die die Politisierung und das Zusammentreffen und -arbeiten mit «Gleichgesinnten» erzeugt. Lektüre, Theorie und persönliche Begegnung erweitern den Horizont und, obwohl es diesen Begriff damals vermutlich noch nicht wirklich gegeben hat, «empowern» in vielerlei Hinsicht.“

https://www.rosalux.de/news/id/42592?fbclid=IwAR1I_PQtQeS1To3xuh-NVs50pPJQFlOjWRWmjXPEa6m8IMCvHA_GpSpwoBI

Biografien von acht Frauen und Lesben aus Ost und West

R.I.P. Marwa El-Sherbini Sie wurde heute vor elf Jahren im Amtsgericht Dresden von einem antimuslimischen Rassisten ermo...
02/07/2020

R.I.P. Marwa El-Sherbini
Sie wurde heute vor elf Jahren im Amtsgericht Dresden von einem antimuslimischen Rassisten ermordet.

Heute gedenken wir Marwa El-Sherbini die vor elf Jahren am 1.7.09 im Amtsgericht Dresden vom Rassisten Alex Wiens mit 18 Messerstichen ermordet wurde. Ihr zu Hilfe eilender Ehemann wurde mit drei Messertichen schwer verletzt und von der Polizei, die dachte, er sei der Attentäter, angeschossen.‬

‪Marwa hatte den 28-jährigen angezeigt, da er sie auf einem Spielplatz in Anwesenheit ihres Kindes als „Schlampe“, „Islamistin“ und „Terroristin“ bezeichnete.‬

Spannendes Webinar zu Solidarität auf der Balkanroute.Anmelden - mitmachen!ROUTES OF SOLIDARITYThe EUropean border regim...
18/06/2020
Welcome! You are invited to join a webinar: Routes of Solidarity. The EUropean border regime, the Balkans & connecting resistances. After registering, you will receive a confirmation email about joining the webinar.

Spannendes Webinar zu Solidarität auf der Balkanroute.
Anmelden - mitmachen!

ROUTES OF SOLIDARITY
The EUropean border regime, the Balkans & connecting resistances
Interactive webinar
Monday, 22 June 6-8pm CET (7-9pm Greece) 2020.

With inputs by Nidžara Ahmetašević, independent researcher and journalist / BiH, Andrej Kurnik, University of Ljubljana / Slovenia, Eleni Takou, Human Rights 360 / Greece and Amandine Bach, GUE/NGL and discussion with interested members of several organisations from the Balkans.

Please register to participate via the following link. After registration you will receive a confirmation email with access to the webinar.
https://zoom.us/webinar/register/WN_KC-01z6aRA-QGEiLtanZwA

Interactive webinar Monday, 22 June 6-8pm CET (7-9pm Greece) 2020 With inputs by Nidžara Ahmetašević, freelance journalist / BiH, Andrej Kurnik, University of Ljubljana / Slovenia, Eleni Takou, Human Rights 360 / Greece and Amandine Bach, GUE/NGL and discussion with members of activists and organ...

Veranstaltungstipp - analog und draußen:Von Minneapolis bis Hanau – antirassistische Kämpfe verbindenZusammen mit der In...
18/06/2020
Von Minneapolis bis Hanau – antirassistische Kämpfe verbinden - Rosa-Luxemburg-Stiftung

Veranstaltungstipp - analog und draußen:

Von Minneapolis bis Hanau – antirassistische Kämpfe verbinden

Zusammen mit der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) organisiert der Bereich Migration der Rosa Luxemburg Stiftung eine Diskussionsveranstaltung über die Kämpfe der Black Lives Matter Bewegung und von Migrantifa und wie sich die Power der Proteste und der Solidarität zusammen führen lässt.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag 25.6. um 19 Uhr im Freiluftkino Hasenheide in Berlin-Neukölln statt.

https://www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/DUSJB/von-minneapolis-bis-hanau-%E2%80%93-antirassistische-kaempfe-verbinden?cHash=002c8fa5cf16eebe55180b71ad16fae1

Diskussion und Film im Freiluftkino

Der neue ManyPod ist draußen!Black Lives Matter!ManyPod #4 über Rebellion gegen Rassismus von Minneapolis bis HanauVince...
12/06/2020
ManyPod - Rosa-Luxemburg-Stiftung

Der neue ManyPod ist draußen!

Black Lives Matter!

ManyPod #4 über Rebellion gegen Rassismus von Minneapolis bis Hanau

Vincent Bababoutilabo und Massimo Perinelli präsentieren ManyPod, den Podcast für die Gesellschaft der Vielen.

In der vierten Folge sprechen sie – auf englisch und deutsch – über Black Lives Matter, Kapitalismus und die internationale Rebellion gegen Rassismus von Minneapolis bis Hanau.

Ihr Gast ist die US-Amerikanerin Hilary Moore, Aktivistin bei Showing Up for Racial Justice und Buchautorin von «No Fascist USA!». Mit ihr sprechen sie über die Notwendigkeit zur Abschaffung der Polizei.

Außerdem diskutieren sie mit Bafta Sabo von der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland über den Stand der hiesigen antirassistischen Bewegung und über Klassenverhältnisse.

Black Lives Matter!

https://www.rosalux.de/publikationen/mediathek/manypod

ManyPod - Der Podcast für die Gesellschaft der Vielen

Heute ist der #RomaniResistance Day!
16/05/2020
JOŽKA

Heute ist der #RomaniResistance Day!

JOŽKA A film by Hamze Bytyci Czech Republic, Germany, 2017, 25‘‘ Fallen ill after many years of working in mines, Jožka has devoted his life to the fight for...

Unser Referent für Migration sprach mit  mit Radio Corax am Tag des Zorns über die Geschichte migrantischer Selbstorgani...
09/05/2020
Radio Corax Geschichte Migrantischer Selbstorganisation

Unser Referent für Migration sprach mit mit Radio Corax am Tag des Zorns über die Geschichte migrantischer Selbstorganisation in Deutschland.

https://radiocorax.de/geschichte-migrantischer-selbstorganisation/

Geschichte Migrantischer Selbstorganisation Der 8. Mai wurde in diesem Jahr von migrantischen und postmigrantischen Gruppen als Tag des Zorns und als Tag des Widerstands ausgerufen. Die breite Mobilisierung, die es dazu gibt, sowie die vielen Aktionen und Bündnisse der letzten Monate und Jahre zeig...

Spargel und Rassismus !Eine neue Folge ManyPod ist online!Massimo Perinelli und Vincent Bababoutilabo sprechen mit den b...
07/05/2020
ManyPod - Rosa-Luxemburg-Stiftung

Spargel und Rassismus !

Eine neue Folge ManyPod ist online!

Massimo Perinelli und Vincent Bababoutilabo sprechen mit den beiden österreichischen Aktivistinnen Katalin Erdodi und Flavia Matei über Klassenkampf auf den Feldern und in der Pflege und mit Benjamin Luig über Ernährunssouveräntität und Rassismus.

https://www.rosalux.de/publikationen/mediathek/manypod

ManyPod - Der Podcast für die Gesellschaft der Vielen

05/05/2020
Initiative 19.Februar

Heute wird der Raum am Heumarkt in Hanau eröffnet, um nach den Anschlägen am 19. Februar einen gemeinsamen Ort der Begegnung, der Erinnerung und des Vertrauens zu schaffen.

In Gedenken an
Ferhat Unvar
Mercedes Kierpacz
Sedat Gürbüz
Gökhan Gültekin
Hamza Kurtović
Kaloyan Velkov
Vili Viorel Păun
Said Nesar Hashemi
Fatih Saraçoğlu.

Wir eröffnen einen Raum am Heumarkt in Hanau. Nach den Anschlägen vom 19. Februar schaffen wir einen Ort der Begegnung, der Erinnerung und des Vertrauens. Gemeinsam. Dafür brauchen wir Unterstützung: Der Raum kostet uns 2500 Euro im Monat, der Vertrag läuft drei Jahre – mindestens.

Jetzt spenden:
https://www.betterplace.org/de/projects/80047

Mehr Infos:
https://19feb-hanau.org/

"Der Rechtsstaat hat die Opfer des NSU-Terrors im Stich gelassen. Auch das schriftliche Urteil des Oberlandesgerichts Mü...
04/05/2020
30.04.2020 Presseerklärung: Ein Mahnmal des Versagens des Rechtsstaates - Nebenklage NSU-Prozess

"Der Rechtsstaat hat die Opfer des NSU-Terrors im Stich gelassen. Auch das schriftliche Urteil des Oberlandesgerichts München trägt nichts zur Wahrheitsfindung im NSU-Komplex bei. Es ist formelhaft, ahistorisch und kalt."

Die Presseerklärung der Nebenklage des NSU Prozesses macht noch einmal deutlich, warum das Urteil kein Schlussstrich sein darf!
https://www.nsu-nebenklage.de/blog/2020/04/30/30-04-2020-presseerklaerung-ein-mahnmal-des-versagens-des-rechtsstaates/

Das NSU-Urteil negiert die Dimension des NSU-Terrornetzes und ignoriert die Ergebnisse der Beweisaufnahme Der Rechtsstaat hat die Opfer des NSU-Terrors im Stich gelassen. Auch das schriftliche Urteil des Oberlandesgerichts München trägt nichts zur Wahrheitsfindung im NSU-Komplex bei. Es ist formel...

Gerade in Zeiten der Schließungen von Grenzen, Nationen, Kommunen, Insitutionen, Privathaushalten erinnern wir an die Fo...
22/04/2020
Files from Moria

Gerade in Zeiten der Schließungen von Grenzen, Nationen, Kommunen, Insitutionen, Privathaushalten erinnern wir an die Forderung der Ausgeschlossenen in den Lagern der EU: Nachrichten aus Moria

https://filesfrommoria.de/

"Racism is in the air"Der neueste Beitrag auf dem neuen Strang des Young Migrants Blog zu Corona & Rassismus - check it ...
22/04/2020

"Racism is in the air"
Der neueste Beitrag auf dem neuen Strang des Young Migrants Blog zu Corona & Rassismus - check it out

#staythef**kloud
#youngmigrantsblog

Racism is in the air.

Ihr vergesst das immer wieder, aber ich vergesse es keinen Tag. Ich bin es nämlich im Gegensatz zu allen leid, diese ganzen Witze ständig zu hören.

Unser fünfter #staythef**kloud Beitrag von Limo: https://youngmigrants.blog/2020/04/staythef**kloud-5/
———————————————
#coronavirus #corona #racism #rassismus #coronatime

Adresse

Franz-Mehring-Platz 1
Friedrichshain
10243

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Rosa Luxemburg Stiftung - Migration erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Rosa Luxemburg Stiftung - Migration senden:

Videos

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Friedrichshain

Alles Anzeigen