Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst

Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst Selbstverwaltetes Jugendzentrum Hönower Straße 30 10318 Berlin-Lichtenberg Angebote: UJZ-Solitresen i.d.R. am 3. Freitag eines Monats; Raum für Gruppentreffen, Infoveranstaltungen, Filmabende, Konzerte und Parties; Siebdruck- und Fahrradwerkstatt

Wie gewohnt öffnen

Vortrag "Was ist Faschismus? Zur theoretischen Klärung und praktischen Anwendung eines umstrittenen Begriffs" jetzt als ...
23/11/2020
Was ist Faschismus? Zur theoretischen Klärung und praktischen Anwendung eines umstrittenen Begriffs

Vortrag "Was ist Faschismus? Zur theoretischen Klärung und praktischen Anwendung eines umstrittenen Begriffs" jetzt als Video verfügbar

Wer vor ein paar Wochen nicht die Gelegenheit hatte, den Vortrag von Mathias Wörsching - Autor des Buches „Faschismustheorien – Überblick und Einführung“ in der Reihe theorie.org vom Schmetterling-Verlag - live anzusehen, kann sich jetzt die Videoaufzeichnung davon reinziehen. Sie ist noch bis Ende Januar 2021 auf unserem YouTube-Kanal zu finden. Viel Spaß.
https://www.youtube.com/watch?v=T3wIzxGjIfs

Das Wort „Faschismus“ diente schon immer nicht nur als sinnvolle Analysekategorie, sondern auch als grenzenlos gebrauchter Kampfbegriff. Insbesondere von lin...

Donnerstag, 12. November 2020 ++ 17 Uhr ++ Cryptocafé #2: KommunikationssicherheitBei unserem zweiten Cryptocafé dreht s...
09/11/2020

Donnerstag, 12. November 2020 ++ 17 Uhr ++ Cryptocafé #2: Kommunikationssicherheit

Bei unserem zweiten Cryptocafé dreht sich alles darum, wie ihr eure digitale Privatsphäre gegenüber dem Umfeld bewahren könnt. Welche Messengerdienste sind zu empfehlen? Wie könnt ihr eure Mails mit PGP verschlüsseln? Welche sinnvollen Browser-Plugins solltet ihr nutzen? Diese und weitere Fragen werden wir bearbeiten. Bringt wenn möglich gerne eure eigenen Smartphones und Laptops mit.

Hinweise: Das Cryptocafé findet sowohl offline als auch online statt. Wenn ihr zu uns ins UJZ kommen wollt, schreibt uns bitte zur Anmeldung eine kurze Mail an [email protected]. Dann können wir hygienetechnisch besser planen. Bringt dann bitte unbedingt eure Mund-Nasen-Bedeckung mit und zieht euch warm an, da wir viel lüften werden. Ihr könnt der Veranstaltung aber auch von zu Hause über das Onlineportal BigBlueButton folgen. Den entsprechenden Link dazu posten wir kurz vor Veranstaltungsbeginn auf unserer Homepage und auf unseren Social Media-Kanälen.

[Unterstützt von Demokratie leben!]

21/10/2020

Das Cryptocafé am Donnerstag, 22.10.2020, muss wegen eines Coronaverdachts im Umfeld der Referierenden verschoben werden. Der Termin wird zeitnah nachgeholt.

Samstag, 11. Juli 2020 ++ 15 Uhr ++ KiezversammlungDie Maßnahmen um Covid-19 haben einmal mehr deutlich gemacht, dass wi...
06/07/2020

Samstag, 11. Juli 2020 ++ 15 Uhr ++ Kiezversammlung

Die Maßnahmen um Covid-19 haben einmal mehr deutlich gemacht, dass wir lebendige, vernetzte Nachbarschaften brauchen, um ein gutes, sicheres Leben für alle zu ermöglichen. Vernetzungen im Kiez sind bisher in den Kinderschuhen geblieben, aber das eine oder andere hat auch schon gekappt. Hier wollen wir ansetzen und weiterdenken, gemeinsam mit euch.

Am 11.07 laden wir alle aus der näheren und weiteren Umgebung zu einer Kiezversammlung nach Karlshorst ein, um die bisherige Coronazeit auszuwerten, Initiativen und Projekte aus dem Kiez kennen zu lernen und zu schauen, was wir wir für die Zukunft brauchen und wollen.

Wir treffen uns Open Air und unter Einhaltung von Hygienestandards und auch mit dem Anspruch einfach eine gute Zeit zu haben. Mit Kaffee und Kuchen, Austausch und zum Ausklang Open Air Kino mit “Das Gegenteil von Grau” (https://m.youtube.com/watch?v=yprmKSA82Dk )

Gern könnt ihr auch weitere Projekte vorstellen, vom Gabenzaun übers Onlineportal bis zur konkreten Nachbarschaftshilfe oder Kiezaktion. Bringt spontan eure Ideen mit oder nehmt vorher via Mail Kontakt zu uns auf!

Wir hoffen ihr seid dabei!

Podcast zum 8. Mai - 75 Jahre Befreiung: Es gibt noch viel zu tun! Da wir heute nicht mit euch gemeinsam auf die Straße ...
08/05/2020
8. Mai Podcast - 75 Jahre Befreiung: Es gibt noch viel zu tun!

Podcast zum 8. Mai - 75 Jahre Befreiung: Es gibt noch viel zu tun!

Da wir heute nicht mit euch gemeinsam auf die Straße gehen können, um den 75. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus zu feiern, veröffentlichen wir als kleinen Ersatz für unsere ausgefallene Parade einen Podcast. Damit wollen wir aber nicht nur feiern, sondern auch nachhaken und die Befreiung weiterdenken, ein Zeichen setzen gegen Nationalismus und Rassismus, Nazis und ihre Strukturen und gegen all die Ideologien der Abwertung, die bis heute nicht besiegt sind. Mit unserem Podcast bringen wir nun immerhin die Redebeiträge und Musik (deren viele verschiedene Standpunkte sich nicht immer mit unseren decken) zu euch, damit sie euch begleiten, sei es auf dem Weg zu den Protesten zum Tag des Zorns, während der Spurensuche zum 8. Mai in Pankow oder oder oder. Wir haben mehr als 3 Stunden volles Programm für euch. Hören könnt ihr die Beiträge auf YouTube oder Soundcloud. Vielen Dank an alle beteiligten Gruppen und Künstler*innen!

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=JvmJL40x6ow
Soundcloud: https://soundcloud.com/ujzkarlshorst/sets/8-mai-podcast-75-jahre
----------------------------------------------------------------------------------
Programmübersicht:

UJZ Karlshorst: Aufruf „75 Jahre Befreiung: Es gibt noch viel zu tun!“

Fe*Male Treasure: „8. Mai“ (Defleu) + „Gedenken als Bühne“ (Rahsa) + „Musik ist Politik“ (Finna)

Lichtenberger Register: Rechte Kontinuitäten in Lichtenberg und aktuelle Register-Zahlen

Antifaschistische Vernetzung Lichtenberg: Rechte und sexualisierte Gewalt in Lichtenberg in den letzten 30 Jahren

Zerreißprobe: „Enough“ + „It belongs to“

Berliner VVN-BdA: 8. Mai 1945 – Tag der Befreiung!

Rotzfreche Asphaltkultur: „3 Rote Pfiffe“

Chili [TK]: Verherrlichung von Militarismus am 8. Mai

Panzer und Konfetti: „Du Musst“ + „Überübermorgen“

KOP Berlin: Institutioneller Rassismus bei Polizei, Strafverfolgung und Ermittlungsbehörden

Mc Josh: „Kein Respekt“ + „Mein Herz“ (feat. Moonlight)

Uffmucken Schöneweide: NPD-Zentrale in Berlin-Köpenick

Monoreim: „Maßnahme“

Plaeikke: „Der Morgen danach“ + „Angst II“ (feat. Filo & Eisman)

Demminer Aktionsbündnis 8. Mai: Protest gegen den Nazi-Trauerkult am 8. Mai

Fartuuna: „Wettermagie“ + „Nein, nein, nein“

TOP B3rlin: Kampagne NIKA

Ostberlin Androgyn: „Critical“ + „Rocci“

Interview mit einem Aktivisten der Brani03

Fe*Male Treasure: „PMS“ (Mariybu)

Black Mirror Park: unveröffentlichte Tracks (zusammengestellt von ʁɪnˌzaːl)

Nautilus: Vinyl-DJ-Set

Da wir am 8. Mai nicht mit euch gemeinsam auf die Straße gehen können, um den 75. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus zu feiern, veröffentlichen wir al...

Спасибо! Thanks! Merci!
07/05/2020

Спасибо! Thanks! Merci!

05/05/2020
Fem-Bark Podcast, by Fem-Bark

Unsere Freund*innen vom La Casa Hellersdorf haben den zweiten Teil ihres Fem-Bark Podcast veröffentlicht. Diesmal geht es um das Thema sexualisierte Gewalt.

Und am Freitag bringen wir unseren Beitrag zum 8. Mai, dem 75. Jahrestag der Befreiung, raus. Es gibt also viel zu hören.

2 track album

Ursprünglich wollten wir am 8. Mai anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung eine antifaschistische Parade zum Deutsch...
29/04/2020
8. Mai - Podcast - Ankündigung

Ursprünglich wollten wir am 8. Mai anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung eine antifaschistische Parade zum Deutsch-Russischen-Museum - also zu dem Ort, an dem die Kapitulation Nazideutschlands unterzeichnet wurde - durchführen. Aufgrund der Coronamaßnahmen muss die Parade leider ausfallen. Als Ersatz wird jedoch am 8. Mai ein Podcast veröffentlicht, der die geplanten Redebeiträge sowie ein paar Lieder der Acts, die bei der Parade auftreten sollten, beinhaltet.

So wird es beispielsweise Redebeiträge geben von:
- VVN-BdA u.a. zum aktuellen Stand hinsichtlich des Entzugs ihrer Gemeinnützigkeit
- TOP B3rlin zur Kampagne NIKA (Nationalismus ist keine Alternative)
- Chili Treptow-Köpenick zum Thema, wie am Tag der Befreiung Militarismus verherrlicht wird und wie man damit bewusster umgehen kann
- Uffmucken Schöneweide zur NPD-Zentrale in Köpenick

Musik wird es u.a. geben von:
- Fartuuna
- Zerreißprobe
- Panzer und Konfetti
- Plaeikke
- Mc Josh
- Ostberlin Androgyn
- BlackMirrorPark

Als Vorgeschmack haben wir hier schon mal unseren ursprünglichen Demoaufruf vertont:
https://soundcloud.com/ujzkarlshorst/8-mai-podcast-ankundigung

Ursprünglich wollte das Unabhängige Jugendzentrum Karlshorst am 8. Mai anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung eine antifaschistische Parade zum Deutsch-Russischen-Museum - also zu dem Ort, an dem

27/04/2020
Mirna Funk. Winternähe. @ UJZ-Karlshorst. 17.04.2020

Lesung mit Mirna Funk ab jetzt Re-live als Video

Alle, die Mirna Funks Lesung zu ihrem Roman "Winternähe" im UJZ am 17. April über YouTube verfolgt haben, mussten leider erleben, wie der Stream unterbrochen wurde. YouTube begründete dies mit einem jugenschutzrechtlichen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen. Wir vermuten, weil während der Lesung das Wort "Pen*s" gefallen ist. OMG! Wenn die dort doch nur mal so konsequent gegen rassistische, antisemitische und sexistische Kackscheiße vorgehen würden. Wir hatten die Lesung aber aufgezeichnet. Ihr könnt sie ab jetzt nochmal in Ruhe nachschauen. Ja, aus praktischen Gründen leider wieder auf YouTube. Es kann also sein, dass ihr dort irgendwann mal aufgrund des "verstörenden" Inhalts euer Alter bestätigen müsst. Habt dennoch viel Spaß beim Anschauen!

https://youtu.be/SwmLcKtjXxs

Online-live-lesung und Gespräch mit der Autorin und Journalistin Mirna Funk zu ihrem Roman "Winternähe" In unserem und Mirnas ersten Livestream haben wir Aus...

Freitag, 17.04.2020 ++ 19 Uhr ++ Online Live Lesung - Mirna Funk: WinternäheDie Autorin und Journalistin Mirna Funk lies...
15/04/2020

Freitag, 17.04.2020 ++ 19 Uhr ++ Online Live Lesung - Mirna Funk: Winternähe

Die Autorin und Journalistin Mirna Funk liest aus ihrem Roman "Winternähe" und spricht über Antisemitismuserfahrung in Deutschland. Damit ihr daran teilhaben könnt, streamen wir die Lesung live auf unseren Kanälen bei YouTube und Instagram. Die genauen Links posten wir später noch einmal bzw. findet ihr rechtzeitig unter https://ujz.tumblr.com/.

YouTube >> UJZ Karlshorst
Instagram >> ujz_karlshorst

Zum Roman Winternähe:
"Wer bestimmt darüber, wer wir sind? Lola ist Deutsche, und sie ist Jüdin. Sie fragt sich: Wie viel von mir selbst steckt in meiner eigenen Biographie? Wie lässt sich die Gegenwart mit meiner Vergangenheit in Einklang bringen? Lola macht sich auf eine Reise, die sie von Berlin nach Tel Aviv und Bangkok führt. Sie stellt unbequeme Fragen und sucht gefährliche Orte auf. Sie konfrontiert uns mit Antisemitismus in Deutschland, dem Krieg in Israel im Sommer 2014 und der Frage nach Identität in einer globalisierten Welt.

Bestimmt unsere Herkunft darüber, wer wir sind, oder falsche Freunde, orthodoxe Rabbiner? Lola wurde in Ost-Berlin geboren, ihr Vater geht in den Westen und weiter in den australischen Dschungel. Sie wächst auf bei ihren jüdischen Großeltern und ist doch keine Jüdin im strengen Sinne. Ihre Großeltern haben den Holocaust überlebt, sie selber soll cool bleiben bei antisemitischen Sprüchen. Dagegen wehrt sie sich. In Tel Aviv besucht sie ihren Großvater und ihren Geliebten, Shlomo, der vom Soldaten zum Linksradikalen wurde und seine wahre Geschichte vor ihr verbirgt. Lola verbringt Tage voller Angst und Glück, Traurigkeit und Euphorie. Dann wird sie weiterziehen müssen. Hartnäckig und eigenwillig, widersprüchlich und voller Enthusiasmus sucht Lola ihre Identität und ihr eigenes Leben."

https://www.facebook.com/events/244494360081262/

Wir danken für die Spende von 500 Euro. Ursprünglich wollten wir damit eine antifaschistische Parade am 8. Mai anlässlic...
06/04/2020

Wir danken für die Spende von 500 Euro. Ursprünglich wollten wir damit eine antifaschistische Parade am 8. Mai anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung organisieren. Aufgrund der aktuellen Situation wird daraus aber leider wohl nichts und müssen dies auf das nächste Jahr verschieben. Als "Ersatz" für dieses Jahr versuchen wir jedoch, einen Podcast zu erstellen. Dort sollen die Redebeiträge und ein paar Lieder der Künstler*innen, die bei der Parade auftreten sollten, eingespielt werden. Stay tuned!

Das #UnabhängigeJugendZentrumKarlshorst hatte anlässlich des 8. Mai, 500 Euro für eine kleine Parade beim Bundestagsverein DIE LINKE beantragt. Auch diese muss leider ausfallen. Das Geld soll nun für einen Podcast verwendet werden, in dem die geplanten Redebeiträge und Lieder der Künstlerinnen und Künstler abgespielt werden sollen.
#TagderBefreiung #Frieden #Antifaschismus

14/03/2020

ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN IM UJZ-KARLSHORST

Der Pandemiestab des Bezirksamtes Lichtenberg hat angesicht des sich weiter ausbreitenden Coronavirus COVID-19 die Schließung u. a. aller öffentlichen Jugendfreizeiteinrichtungen ab Montag, den 16. März veranlasst. Da sich das UJZ in einer Nutzungskooperation mit dem Jugendklub Rainbow befindet, gilt diese Maßnahme auch für uns. Die Schließungen gelten vorerst bis Dienstag, 31. März. Sollte sich an dieser Situation etwas ändern, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Inzwischen gibt es versuche Menschen in den Kiezen zu vernetzen um gegenseitige Unterstützung im Umgang mit Corona und den Folgen zu organisieren.

Für Lichtenberg gibt es diesen Telegrammchat: L-berg solidarisch gegen Corona
https://t.me/LbergSoliGegenC19

Hier findet ihr eine Liste der entstehenden Gruppen:

https://listling.org/lists/pwfjfkpjmesjjinm/solidarische-nachbarschaftshilfe

…und hier mögliche Aushänge für euer Treppenhaus, oder ein Infosheet zum Gründen von Gruppen:

https://www.unverwertbar.org/sonstiges/2020/4415/

https://www.dropbox.com/s/so9a8wa45wca7w9/Corona%20-%20Nachbarschaftshilfe.pdf?dl=0

Ansonsten gilt: Passt auf euch auf und seid solidarisch! Eure UJZies

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.906252.php

Leider müssen auch wir unser Programm einschränken: Die verbleibenden Workshops vom UJZ Klimapaket entfallen vorerst. Wi...
13/03/2020

Leider müssen auch wir unser Programm einschränken:
Die verbleibenden Workshops vom UJZ Klimapaket entfallen vorerst. Wir hoffen, dass wir sie bei Gelegenheit nachholen können.

In Absprache mit den Referent*innen haben wir entschieden, aufgrund der gegenwärtigen Gefährdung von Risikogruppen in der Bevölkerung durch das Coronavirus, die Workshops abzusagen.

Wir bemühen uns so bald wie möglich ausgleichend ein paar coole Inhalte digital zur Verfügung zu stellen...

... und hoffen unser Aprilprogramm läuft schon wieder regulär...

10/03/2020

Das UJZ-Klimapaket geht in den kommenden Tagen in die nächsten Runden:

Donnerstag, 12.03.2020 ++ 18 Uhr ++ Podiumsdiskussion: Wie weiter mit dem Klimaprotest?

Wie kann Aktivwerden aussehen? Wie viel Ungehorsam braucht es? Wie lässt sich Vereinnahmung verhindern? Welche Rolle spielt eine umfassende Systemkritik? Wie verhindern wir die Ritualisierung von Protestformen, und erhalten ihre Wirksamkeit? Das und vieles mehr besprechen wir mit Leuten von Fridays for Future, Anti-Kohle-Kidz, Ende Gelände, Robin Wood und Hambi. Moderation Hanna Poddig. Dazu gibt's KüfA.

----------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 14.03.2020 ++ 14 bis 17.30 Uhr ++ Workshop: Ökonazis - Verschwörungsideologien - “Überbevölkerung”

Wir betrachten beispielhaft extrem rechte Positionen & Strategien zu Klimawandel(leugnung) und schauen genauer hin, welche Argumentationen in der Klima- & Umweltbewegung anschlussfähig sind für rechte Ideologien. Ganz schön viel. Deshalb wird es eine Mischung aus Input und Kleingruppenarbeit werden. Referent*innen: Pirkko & KriBi-Kollektiv

#klima #endegelände #fridaysforfuture ‪#antikohlekidz #robinwood #hambibleibt

04/03/2020

Am kommenden Wochenende gibt es bei uns zwei tolle Veranstaltungen:

Freitag, 06.03.2020 ++ 17 Uhr ++ Vortrag: Sexismus und toxische Männlichkeit in "linker" Musik

Alles nur Ironisch? Was, wenn bei Parolen für Antikapitalismus und Häuserkampf Feminismus hinten runter fällt? Wir beschäftigen uns mit Sexismus, LGBTQ*-Feindlichkeit und generell antifeministischem Verhalten in „linker“ Musik. Danach können Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Ab ca. 20 Uhr gibt's Lagerfeuer. Eine Veranstaltung von der #Queerpferdchen-Kampagne.
----------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 07.03.2020 ++ 14 bis 18 Uhr ++ Workshop: Wie steht’s ums Klima, die Klimapolitik, die Klimaproteste?

Was ist der Klimawandel? Was wird dagegen getan und was hat das ganze mit mir zu tun? Diese Fragen wollen sich die Klima-Botschafter*innen des SV-Bildungswerks mit dir stellen. Dabei wird auf Augenhöhe miteinander gearbeitet und dein Wissen um Nachhaltigkeit gestärkt.

Sonntag, 1. März 2020 ++ 18 Uhr ++ U.S.K. goes UJZLeckere vegane KüfA von unseren Freund*innen vom UnterStromKarlshorst-...
28/02/2020

Sonntag, 1. März 2020 ++ 18 Uhr ++ U.S.K. goes UJZ

Leckere vegane KüfA von unseren Freund*innen vom UnterStromKarlshorst-Wagenplatz. Dazu ein neu zusammengesetzter Kicker sowie die letzte Chance, die Ausstellung "Kämpfende Frauen* in Mexiko" bei uns zu sehen.

Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst's cover photo
30/01/2020

Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst's cover photo

30/01/2020

Sonntag, 02. Februar 2020 ++ 19 Uhr ++ U.S.K. goes UJZ

Futtern für solidarische Wagenplatz-Strukturen. Am Sonntag gibt es im UJZ wieder KüfA von unseren Freund*innen vom UnterStromKarlshorst-Wagenplatz. Kommt vorbei!

02/01/2020

Sonntag, 05. Januar 2020 ++ 19 Uhr ++ U.S.K. goes UJZ

Futtern für solidarische Wagenplatz-Strukturen. Am Sonntag gibt es im UJZ wieder KüfA von unseren Freund*innen vom UnterStromKarlshorst-Wagenplatz. Bon Appétit!

Freitag, 20. Dezember 2019 ++ 19 Uhr ++ UJZ-TresenDas UJZ-Karlshorst sagt good bye ... 2019. Die letzte UJZ-Veranstaltun...
17/12/2019

Freitag, 20. Dezember 2019 ++ 19 Uhr ++ UJZ-Tresen

Das UJZ-Karlshorst sagt good bye ... 2019. Die letzte UJZ-Veranstaltung des Jahres ganz klassisch in gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre. Mit warmen und kühlen Drinks, Kicker, Tischtennis, Skat u.v.m. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Adresse

Hönower Straße 30
Lichtenberg
10318

S3 bis Karlshorst, U5 bis Tierpark, Tram M17/27/37 bis Treskowallee/HTW

Allgemeine Information

WAS IST DAS UJZ? UJZ, das steht für Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst und ist der Name jenes kleinen selbstverwalteten und ehrenamtlichen Jugendtreffs am Ende der Hönower Straße, mitten in Karlshorst. Das UJZ, das sind wir alle, die wir diesen Raum gestalten. Das UJZ heißt, auf dem Weg zu sein, heißt, einen Prozess zu (er)leben, der kein Ende findet, es bedeutet, immer in Bewegung bleiben: gemeinsam, solidarisch, kritisch und selbstverantwortlich. WAS IST SELBSTVERWALTUNG? Unser Jugendzentrum unterscheidet sich deutlich von anderen Einrichtungen. Denn wir haben keine Sozialarbeiter*innen, keine*n Hausmeister*in und auch sonst niemanden, der in unseren Diensten steht. Stattdessen setzen wir uns alle zusammen und überlegen uns, was wir mit unseren Räumen anstellen wollen und wie wir das erreichen können. Wir organisieren uns, um diesen Freiraum selbst zu verwalten. Es handelt sich nicht um eine Expert*innen-Runde oder ein geschlossenes Gruppentreffen, sondern um ein Forum, das all jenen, die im UJZ ihre Zeit verbringen, dort Veranstaltungen oder Workshops veranstalten oder daran teilnehmen, den Raum gibt, ihre Bedürfnisse und Ideen zu artikulieren, sich mit anderen zu koordinieren, zu kooperieren und gemeinsame Projekte zu planen. WARUM WIR UNS DIESE MÜHE MACHEN? In dem wir möglichst viele Hierarchien abbauen und niemanden einstellen oder wählen, der sich um unsere Angelegenheiten kümmert, tragen wir selbst die Verantwortung für unsere Räumlichkeiten und für das, was da drinnen vorgeht. Das bedeutet eine Menge Freiheit, aber es verlangt uns auch viel ab. Selbstverwaltung heißt eben nicht nur nett zusammenzusitzen und Kekse zu essen, es heißt auch das Klo zu putzen, zu wischen, nach langen Nächten morgens aufzuräumen und den Kühlschrank wieder aufzufüllen. Es heißt, sich darum zu kümmern, dass die anderen an den Schlüssel kommen, den Gruppenraum sauber zu halten und vieles vieles mehr… Manche mögen das als unkomfortabel sehen, jedoch ist es für uns eine Chance, aneinander und an unseren Aufgaben zu wachsen. Uns ist ein Freiraum, der uns viele Möglichkeiten bietet, uns aber auch manches abverlangt, lieber als eine vorgefertigte unflexible Welt, die sich andere für einen überlegen. Denn wir wissen, dass wir nur so, alle auf einer Augenhöhe, zusammen diesen Raum gestalten können und dass wir nur so lernen, frei und selbstverantwortlich zusammen zu arbeiten und zu leben. DAS HEIßT IM KLARTEXT? Das UJZ steht damit bewusst im Kontrast zum Rest der Alltagswelt: gemeinsam und füreinander arbeiten, statt einsam und gegeneinander, Kooperation statt Konkurrenz, Kreativität statt Konsumismus, Selbstverantwortung und Mitbestimmung statt Autorität und Gehorsam. All das bedeutet für uns, unseren Freiraum zu einer Alternative zu machen und uns ein schönes Leben zu gestalten. Her damit! UND WAS WOLLT IHR VON MIR? Schau doch einfach mal bei uns vorbei und über den Tellerrand - es gibt viele Möglichkeiten… Sobald du als Einzelperson oder in einer Gruppe eine Idee umsetzen möchtest, kannst du diese beim regelmäßigen offenen Plenum (frag nach dem nächsten Plenumstermin am besten über [email protected]) vorstellen. Dann wird mit allen gemeinsam darüber entschieden, wie und in welchem Zeitraum es möglich ist, diese Idee umzusetzen - vielleicht findest du ja auch neue Mitstreiter*innen? Weiterhin ist es dir natürlich selbst überlassen, in welchem Maße du dich einbringen willst.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Unabhängiges Jugendzentrum Karlshorst senden:

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe


Andere Bühne und Veranstaltungsort in Lichtenberg

Alles Anzeigen