Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance International festival for contemporary dance | Every year in may / june for about 12 days | presents dance performances, in- and outdoor shows, concerts, talks, dance-camp, dance workshops and more.
(2)

Wie gewohnt öffnen

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance
09/04/2021

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance

DiR - das neue dance in residence Programm in Brandenburg beginnt#Dir #danceinpublic #propotsdam #urbandance #Mwfk #fabr...
07/04/2021
Sie hauchen den Dingen Leben ein - Hermann im Netz

DiR - das neue dance in residence Programm in Brandenburg beginnt
#Dir #danceinpublic #propotsdam #urbandance #Mwfk #fabrikpotsdam #potsdam #kulturinpotsdam #cottbus

Auftakt zu Kopperationsprojekt  „Dance in Residence Brandenburg” DiR nimmt Fahrt auf.  Aus dem vorangegangenen Hermann (oder aus anderen Medien) wissen Sie: DiR heißt „Dance in Residence” und ist ein Kooperationsprojekt von fabrik moves Potsdam und der Tanzwerkstatt Cottbus.  DiR gibt T....

„Wie fühlt sich deine Stadt an?“ Die Journalistin Astrid Priebst-Tröger erzählt von ihrer Erfahrung mit dem Stück Fremdg...
13/08/2020
„Wie fühlt sich deine Stadt an?“

„Wie fühlt sich deine Stadt an?“
Die Journalistin Astrid Priebst-Tröger erzählt von ihrer Erfahrung mit dem Stück Fremdgehen von Sabine Zahn — ein Erwachen aller Sinne für eine neue Begegnung mit Potsdam.

https://www.pnn.de/kultur/fremdgehen-bei-den-potsdamer-tanztagen-wie-fuehlt-sich-deine-stadt-an/26076400.html

Bei den Potsdamer Tanztagen kann man „fremdgehen“ und der Stadt mit allen Sinnen neu begegnen. Wie fühlt sich das an? Ein Selbstversuch.

11/08/2020
fabrik Potsdam

🎥

An alle Kino-, Tanz- und Kurzfilmfreunde: kommt und lasst den Tag heute mit uns ausklingen! Um 20:00 geht's los im Fabrik Café - fabrik Garten
_____

Waschhaus Open Air Kinosommer
Waschhaus Potsdam
Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance
Thalia Programmkino Potsdam
rbbKultur
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Kunst- & Kulturquartier Schiffbauergasse
Filmmuseum Potsdam
#shortfilm #Kurzfilm #movies #potsdamkultur #Kino

🔥🔥🔥
09/08/2020

🔥🔥🔥

„Hope Hunt and the Ascension into Lazarus“ von Oona Doherty works handelt von der Rauheit der Straße, von Verletzlichkeit und Stärke, Zuschreibungen und Ausbrechen. Heute und morgen bei den #potsdamertanztage2020, es gibt sogar noch ein paar Karten! fabrik Potsdam

fabrik Potsdam
31/07/2020

fabrik Potsdam

Es gibt einige besondere Formate bei den #potsdamertanztage2020.
@yasmeen_godder_company verschickt z.B. Körperdruck-Kits an euch und lädt euch ein, zusammen mit ihr „I‘m here“ zu sagen!

28/07/2020
fabrik Potsdam

fabrik Potsdam

Nächste Woche ist es soweit! Die #potsdamertanztage2020 erwarten euch in der #Schiffbauergasse in #Potsdam. Schaut unter tanztage-potsdam.de ins Programm und kommt vorbei!

Noch 13 Tage bis zum Festival - wir freuen uns auf 13 internationale Tanzformate, Workshops und Konzerte. Bis bald in Po...
24/07/2020
fabrik Potsdam / / Tu Meur(s) de Terre

Noch 13 Tage bis zum Festival - wir freuen uns auf 13 internationale Tanzformate, Workshops und Konzerte. Bis bald in Potsdam.

13 days to the start of the festival program - we are looking forward to 13 performances, number of workshops and concerts. see you in Potsdam!

A short choreographic mausoleum, intense and poignant.

#thankgoditsmonday ! Das heißt nämlich, dass die #potsdamertanztage2020 immer näher rücken und wir uns bald wiedersehen!...
20/07/2020

#thankgoditsmonday ! Das heißt nämlich, dass die #potsdamertanztage2020 immer näher rücken und wir uns bald wiedersehen! ❣️

Endlich wieder Tanz!🥰
13/07/2020

Endlich wieder Tanz!🥰

Der Vorverkauf für die #potsdamertanztage2020 ist eröffnet! Sichert euch jetzt ein Ticket, z.B. für die Deutschlandpremiere von „LA DESNUDEZ“ von Daniel Abreu am 05.08. Das gesamte Programm findet ihr auf unserer Homepage. | Foto: Marcos G Punto

____

#tanz #potsdam #fabrikpotsdam #potsdamertanztage #schiffbauergasse #dance #kulturbb #echtjetzt #festival

Erste Einblicke in die Vorbereitung des Festivals!
10/07/2020
Tanzfestival trotz Corona: „Es ist etwas völlig Neues entstanden“

Erste Einblicke in die Vorbereitung des Festivals!

Im August gibt es Ersatz für die im Mai wegen Corona abgesagten 30. Potsdamer Tanztage. Der künstlerische Leiter Sven Till erklärt im Interview, wie trotz Abstandsgebots miteinander getanzt werden und mehr Publikum kommen kann als laut Sitzordnung im Saal überhaupt möglich ist.

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance's cover photo
07/07/2020

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance's cover photo

fabrik Potsdam
06/07/2020

fabrik Potsdam

Die Anmeldung ist eröffnet! Wir sehnen uns schon die #potsdamertanztage2020 herbei und freuen uns, wenn ihr an einem unserer Workshops teilnehmt! Ihr findet die Termine auf der #fabrikpotsdam Homepage und könnt euch dort auch anmelden.

"Fugue / Trampoline" von Yoann Bourgeois. Foto: © Cie Yoann Bourgeois
17/06/2020

"Fugue / Trampoline" von Yoann Bourgeois. Foto: © Cie Yoann Bourgeois

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance's cover photo
17/06/2020

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance's cover photo

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance
16/06/2020

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance

29/05/2020
Sylvain Émard Danse

Mit der Europapremiere von „Le Grand Continental“ von Sylvain Émard eröffneten die Potsdamer Tanztage vor zwei Jahren. 150 Menschen tanzten gemeinsam mit Leidenschaft. Heute verbindet sich die ganze Welt online und tanzt "Le Grand Continental" im Living Room Style. Entdeckt ihr auch die Potsdamer*innen in dem Video?

#tanztagepotsdam #dancingathome #potsdam #staysafe #potsdamtanzt #corona #onlinedance #fabrikpotsdam #antanzen

💃🏼 🕺🏼 En cette période de distanciation sociale, Le Grand Continental – Format chez soi venait injecter un peu de joie dans nos salons. Le 26 avril à midi, du Chili à la Nouvelle-Zélande, des centaines de danseuses et de danseurs se filmaient en direct sur Facebook (ou accompagnaient les pas de Sylvain) pour former la plus grande danse en ligne contemporaine, en ligne. En voici le résultat. Comme on dit chez Sylvain Émard Danse, vous êtes «É-COEUR-AAAAANTS » !!

Certaines et certains d’entre vous nous ont mentionné vouloir faire un don à la compagnie. Ce n’était nullement notre intention de recueillir des fonds avec ce Continental virtuel. Mais comme pour tout organisme culturel, la suite des choses s’annonce difficile. Dans cette perspective, nous acceptons vos dons avec humilité et gratitude.
Vous n’avez qu’à vous rendre à : http://www.sylvainemard.com/fr/

#GrandContinentalChezSoi #GrandContinentalAtHome #SylvainEmardDanse

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance's cover photo
27/05/2020

Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance's cover photo

Carefully also theatres will be able to re-open in Brandenburg for indoor and outdoor events - the 29,5 Potsdamer Tanzta...
27/05/2020
Öffnung Kultureinrichtungen und -veranstaltungen | Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Carefully also theatres will be able to re-open in Brandenburg for indoor and outdoor events - the 29,5 Potsdamer Tanztage Festival edition slowly seems more and more realistic and takes form, shape, rhythm -step by step let's dance with the tiger.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg ist verantwortlich für die Pflege und Förderung von Wissenschaft und Kultur.

**english below Bevor Videokonferenzenprogramme uns überhaupt in virtuelle Räume versendeten, entführte uns Gilles Jobin...
22/05/2020
Willkommen im virtuellen Theater | TRACKS | ARTE

**english below

Bevor Videokonferenzenprogramme uns überhaupt in virtuelle Räume versendeten, entführte uns Gilles Jobin in immersive virtuelle Welten, die die Grenzen zwischen Realitäten verwischen. Beim Schweizer Choreografen wird Technologie zu einem Instrument, um das Verhältnis von Leben, Körper und Bewegung zu erforschen. In dieser kurzen Dokumentation erzählt uns der Künstler mehr über den immersiven Tanzfilm „VR_I“, welcher Teil von den ursprünglich geplanten Potsdamer Tanztagen 2020 war.

Before video chat programs even sent us to virtual rooms, Gilles Jobin took us into immersive virtual worlds, blurring boundaries between realities. For the Swiss choreographer, technology becomes an instrument to explore the place of the living matter in our world. In this short documentary, the artist tells us more about the immersive dance film VR_I, which was part of the originally planned Potsdamer Tanztage 2020.

Der Schweizer Gilles Jobin sorgt mit der ersten VR-Choreographie für eine Revolution in der Welt des zeitgenössischen Tanzes. Die Künstlerin Marie Jourdren (Leiterin des Innovationsstudios DVgroup) inspiriert sich beim „Sensorama“ von Morton Heilig und experimentiert mit neuen Formen des Stor...

20/05/2020
Svalbard | research trip | by zero visibility corp./Ina Christel Johannessen

*english below*

In einer Zeit, wo eine Pandemie die Weltbevölkerung in Atem hält, die Wirtschaft in Schwierigkeiten steckt und die Klimakrise vergessen zu sein scheint, könnte das Tanzstück „Frozen Songs“ von der norwegischen Choreografin Ina Christel Johannessen von zero visibility corp. nicht aktueller sein. Es thematisiert das Überleben der Spezies Mensch. Der Kampf ums Dasein und die Zukunft. Was hält den Körper am Leben? Wie kann die Welt nach einer Krise aussehen? Besorgt über den Klimawandel und den Rückgang der Artenvielfalt hat die Choreografin eine Forschungsreise zum arktischen Archipel Spitzbergen unternommen und den weltweiten Saatgut-Tresor (Global Seed Vault) auf Svalbard besucht.
Ina Christel Johannessen ist eine renommierte Künstlerin, die das Publikum konfrontiert, die Reibung sucht, aber auch abholt und verzaubert. Wir hoffen sehr, „Frozen Songs“ zu einem späteren Zeitpunkt in Potsdam willkommen zu heißen.
Das Global Seed Vault wurde schon als die Arche Noah der Pflanzenwelt bezeichnet und bewahrt mehr als 900 000 Samen auf. Die Recherche-Expedition zum Saatgut-Bunker nach Spitzbergen wurde von der Tanzcompany in einem Zusammenschnitt aufgenommen. Hier gibt es einen interessanten Einblick.
https://vimeo.com/156952329

At a time when a pandemic is keeping the world population on tenterhooks, the economy is in trouble and the climate crisis seems to have been forgotten, the dance piece "Frozen Songs" by Norwegian choreographer Ina Christel Johannessen of zero visibility corp. could not be more relevant now. It deals with the survival of the human species. The struggle for existence and the future. What keeps the body alive? How can the world look like after a crisis?
Concerned about climate change and the decline of biodiversity, the choreographer has undertaken a research trip to the Arctic Archipelago of Svalbard and visited the Global Seed Vault. The Global Seed Vault has been called the Noah's Ark of the plants and is the largest seed vault in the world. More than 900 000 seeds are stored there.
Ina Christel Johannessen is a renowned artist who confronts the audience, who seeks friction, but also picks up and enchants. We hope to welcome "Frozen Songs" to Potsdam at a later date. The research expedition to the Seed Vault of Svalbard was recorded by the dance company. Here you can get an interesting insight.
https://vimeo.com/156952329

#potsdamertanztage #contemporarydance #fabrikpotsdam #kulturbb #potsdam #schiffbauergasse #stillmoving #dance #brandenburghelfen #soliticket #choreography #tanz #globalseedvault #svalbard #schiffbauergasse

The footage is from the very first visit to Svalbard regarding zero visibility and choreographer Ina Christel Johannessen´ research of the 2017 production…

*english below*Yasmeen Godder war auch mit ihrer Company Teil des Programms der Potsdamer Tanztage im Mai mit der Produk...
19/05/2020
Die Choreografin Yasmeen Godder | ARTE

*english below*

Yasmeen Godder war auch mit ihrer Company Teil des Programms der Potsdamer Tanztage im Mai mit der Produktion "Practising Empathy
#1–2".
Ein Stück über die Empathie, sowie die Notwendigkeit der
körperlichen und emotionalen Nähe, um sich zu verbinden und vielleicht auch zu versöhnen.

Hier eine kurze Doku auf Arte über das Stück und die Arbeit von Yasmeen Godder...
https://www.arte.tv/de/videos/096964-000-A/die-choreografin-yasmeen-godder/

"Practising Empathy #1-2" ist ein Stück, das heute in Zeiten des physical distancing an besonderer Bedeutung gewinnt. Umso mehr heutzutage, wo wir die Wichtigkeit von Nähe und die Sehnsucht danach schmerzhaft merken. Wie kann heute Empathie mit Distanz erlebt werden?
Wie finden wir wieder zueinander?...

Yasmeen Godder and her company were also part of the program of the Potsdamer Tanztage in May with the production "Practising Empathy #1-2".
A piece about empathy, as well as the necessity of physical and emotional closeness in order to connect and maybe even reconcile.

Here a short documentary on the channel Arte about the piece and the work of Yasmeen Godder...
https://www.arte.tv/de/videos/096964-000-A/die-choreografin-yasmeen-godder/

"Practising Empathy #1-2" is a piece that takes on a special meaning today in times of physical distancing. All the more so today, when we painfully realize the importance of closeness and the longing for it.
How can empathy be experienced with distance today? How do we find to each other again?...

Choreografin Yasmeen Godder zeigt, dass nur Empathie Versöhnung bringen kann.

Aus der Schockstarre tanzen
14/05/2020
Aus der Schockstarre tanzen

Aus der Schockstarre tanzen

Am Dienstag hätten die Tanztage ihre 30. Jubiläumsausgabe eröffnen sollen. Was die Macher stattdessen planen, worunter freie Künstler in der Coronakrise leiden - und was sie von der Politik fordern.

12/05/2020
Gadja Productions

12. May 2020, the 30'th edition of Potsdamer Tanztage should have started with "North Korean Dances" - a piece by one of Asias most influential and vibrant choreographers and companies today. Eun-Me Ahn was invited the return to Postdam and to present her choreographically envisioned re-unification of both parts of the country as well as her tribute to one of the most influential and mysterious choreographers of modern dance in the 30th and 40th in Korea.
While we are struggling in defending the necessity of the arts and its place in society today and within a global crises, Eun-Me Ahn represents an artist deeply rooted in the history as well as in the socio-political discourse of her country, and despite the heavy and loaded topics she is using an artistic vocabulary with intelligence, profoundness, high skills but light and entertaining at the same time.
What we will have missed tonight is hard to predict and to describe in words - we might feel a little of it listening to the applause from her performances earlier this year in Liege.
Nevertheless - we all cross fingers and hope to have Eun-Me and the company back in Potsdam for our then 30th festival edition next year in May 2021.

Meanwhile find out more about Choi Seung-hee and her influence on modern dance in Korea under the dark sky of the Korean civil war. https://www.wikiwand.com/en/Choi_Seung-hee

After 6 years, Eun Me Ahn Company안은미 컴퍼니 was back in Liège !!!
Full house and standing ovation : what a fantastic way to start this tour and conclude Pays de Danse festival.
Thanks a lot to Théâtre de Liège and all its staff for this wonderful welcome.
See you next time ^__^

12. May 2020, the 30'th edition of Potsdamer Tanztage should have started with "North Korean Dances" - a piece by one of...
12/05/2020

12. May 2020, the 30'th edition of Potsdamer Tanztage should have started with "North Korean Dances" - a piece by one of Asias most influential and vibrant choreographers and companies today. Eun-Me Ahn was invited the return to Postdam and to present her choreographically envisioned re-unification of both parts of the country as well as her tribute to one of the most influential and mysterious choreographers of modern dance in the 30th and 40th in Korea.
Find out more about Choi Seung-hee and her influence on modern dance in Korea under the dark sky of the Korean war. https://www.wikiwand.com/en/Choi_Seung-hee

Swinging Memory - the first Swing Event in fabrik at  Tanztage 2007
30/04/2020

Swinging Memory - the first Swing Event in fabrik at Tanztage 2007

Swinging Memory - First Ballroom Tanztage 2007

Goethe-Institut Montreal
02/04/2020

Goethe-Institut Montreal

➡ Heimkehr - Projection sur nos fenêtres

30.3. au 22.5.2020

Sur la présence et l'absence, la proximité et la distance :
Dans le cadre d’une entente de coopération entre le Conseil des arts et des lettres du Québec, le Goethe-Institut Montreal et fabrik Potsdam – Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst, les artistes Joy Alpuerto Ritter et Lukas Steltner ont bénéficié à l'automne 2019 d’une résidence de recherche et de création dans les studios de Circuit-Est centre chorégraphique, résidence au cours de laquelle ils ont travaillé à un duo intitulé Heimkehr (Retour à la maison). Dans le cadre de ce projet, ils ont exploré les conséquences d’une séparation forcée sur un couple, en s’inspirant d’histoires et d’épreuves vécues par des membres de leurs familles durant la Deuxième Guerre mondiale.

Ce projet explore les concepts de présence, d'absence, de distance et de proximité - des sujets qui sont particulièrement virulents dans notre situation actuelle face aux mesures prises suite à COVID-19.

🔝 Voici notre entrevue avec Joy Alpuerto Ritter et Lukas Steltner:
https://www.goethe.de/ins/ca/fr/kul/rdc/prt/21646375.html

//

➡ Heimkehr - Projection on our windows

30.3. - 22.5.2020

About presence and absence, proximity and distance:
Through the collaboration of the Conseil des arts et des lettres du Québec, the Goethe-Institut Montreal and fabrik Potsdam – Internationales Zentrum für Tanz und Bewegungskunst, artists Joy Alpuerto Ritter and Lukas Steltner received in the fall of 2019 a residency in the studios of Circuit-Est centre chorégraphique and worked on a duet entitled Heimkehr (Homecoming). In this project, they explored the consequences of a forced separation on a couple, inspired by stories and ordeals experienced by their family members during World War II.

This project investigates the concepts of presence, absence, distance and proximity - issues that are particularly virulent in our current situation with regard to measures taken regarding #COVID19.

🔝 Here's our interview with Joy Alpuerto Ritter and Lukas Steltner:
https://www.goethe.de/ins/ca/en/kul/rdc/prt/21646375.html

Adresse


Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Potsdamer Tanztage - International festival for contemporary dance senden:

Videos

Veranstaltungen/Veranstaltungsorte in der Nähe

Bemerkungen

Ticket abzugeben! Heute 20 Uhr: "Fremdgehen" 10 €. Bitte per Nachricht melden.
Thank you to all the warm, welcoming staff for inviting me to teach Alexander Technique for your Tanztage, and for making the week easy and fun. And very special thanks to all who participated in my classes, thanks for daring to question your ideas, for daring to experiment, and for daring to be wrong. I hope to see you all again, maybe here in Amsterdam? :-)
Joy! Die Anmeldung für die Jam ist eröffnet... http://www.fabrikpotsdam.de/index.php?p=contactjam&lang=DE The registration for the Jam is open now... http://www.fabrikpotsdam.de/index.php?p=contactjam&lang=EN
Am 22.05 fängt das Gyrokinesis Workshop an! Wer mehr Infos darüber braucht, guck mal an https://www.gyrotonic.com/about/gyrokinesis-method/. Oder frag mich gerne nach! ;) Ich freue mich auf nächste Woche und wünsche alle einen guten Start im Festival!